1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Neuling - bitte noch eine Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatungen für Android-Tablets" wurde erstellt von Poldi42, 25.11.2010.

  1. Poldi42, 25.11.2010 #1
    Poldi42

    Poldi42 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2010
    Moin, moin, werte Android-Gemeinde.

    Ich lese mich hier seit 2 Wochen durch die Beiträge. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, da ich dem Emulator entwachse und mir mein erstes Tablet bestelle. Es wäre nett, wenn Ihr meine Fragen beantwortet, auch wenn sie sich in Teilen schon in anderen Threads finden - zum einen ist mein Anwendungsfall nicht ganz typisch, zum anderen sind meiner ersten Einschätzung nach Infos von Mitte des Jahres mittlerweile geradezu historisch.

    Ich suche ein 7"-Gerät, vom Formfaktor (Optik, Gewicht, Handling) her ist das Samsung Galaxy Pad perfekt. Preislich kommt es aber nicht in Frage und die Funktionalität wäre derzeit "übers Ziel hinausgeschossen". Die vorherrschende Bewertung der diversen China-Pads hier im Forum habe ich mit viel Grinsen zur Kenntnis genommen.

    Ich möchte dennoch jetzt etwas möglichst billiges kaufen, dass genade meine Anforderungen (s.u.) erfüllt und auf jeden Fall so im Herbst 2011 ein "richtiges Pad" - entweder das Samsung für dann 350€ oder den Nachfolger oder was immer dann besseres auf dem Markt ist.

    mein Haupt-Anwendungsfall:
    - ich will für die Android-Plattform entwickeln. ich brauche weniger ein Gerät, das ich privat wirklich selber nutze, als ein Testbett für Apps.
    - wichtig dafür: Android 2.1, besser noch 2.2
    - GSensor und (meinetwegen über externe Antenne) GPS-Sensor, da ich die Sensordaten abfragen möchte
    - möglichst vielfältige und offene Möglichkeiten, an dem Pad softwareseitig "herumzufrickeln", Firmware-Versionen zu wechseln, Android-Versionen zu wechseln und zu patchen, Software zu installieren, möglichst wenig Branding durch den Hersteller

    dann noch eine Liste mit gewünschten Sekundär-Eigenschaften:
    - kein 3G, WLAN reicht
    - wenn ich das Ding bei mit habe und privat nutze, dann in erster Linie als Reader für .TXT und .PDF-Dateien, als Foto-Galerie und dann und wann für eMail und Web.
    - Videos wäre nice-to-have, ich muss mir aber Filme nicht im Flash-Player angucken, nutze selten YouTube, lege keinen Wert auch "echtes HD" und kann mir Videos selber auf ein geeignetes Format / eine geeignete Auflösung runtersampeln, bevor ich sie auf das Pad mitnehme.
    - Akku, der 4h+ hält >> Akku, der 2h hält, klar.
    - WiFi-Reichweite 10m >> 3m, auch klar.
    - USB-Schnittstelle ist nötig, SD wäre mir lieber als microSD, aber ich kann mit beidem leben
    - wäre schön, wenn es nicht beim auspacken auseinanderbricht. (aber wenn doch: man muss es gut wieder zusammensetzen können)
    - Optik spielt auch ein wenig eine Rolle: das Archos 70 habe ich z.B. getestet; gute Technik, aber gefällt mit optisch gar nicht. die billigen China-Geräte, die die Schlichtheit des iPad bzw. des Samsung Galaxy Tabs abkupfern, gefallen mir von außen besser. ich bin auch eher für matt als für glänzend (sowohl beim Display, als auch beim Gehäuse)

    so. jetzt sind eBay und andere Handelsplattformen voll von scheinbar ähnlichen Geräten. abgesehen davon, dass die Android 1.6-2.0 Maschinen ebenso wie die mit 128k Hauptspeicher nicht in Frage kommen, ist mir unklar, welches der verbleibenden geeigneter ist. insbesondere kann ich noch nicht in allen Fällen Pruduktbezeichnung/Anbieter auf Chipsatz/Prozessor/Hersteller mappen.

    Ich bräuchte also als erstes mal eine Produktempfehlung.

    Dann habe ich noch Fragen:
    - kann man bei einzelnen no-name-Pads Android-Versionen upgraden? gibt es also weche, die mit 2.0 angeboten werden und für die Ihr wisst, dass man auf 2.2 updaten kann? welche sind das?
    - braucht man für die Firmware-Updates einen Windows-Rechner? Ich habe hier nur Linux und Solaris-Kisten stehen, könnte mir aber eine Windows-Partition einrichten
    - hat schon jemand bei den billigen Geräten mit externer GPS-Antenne versucht, die nach innen zu verlegen?

    Herzlichen Dank an alle, die sich die Mühe machen, hier zu antworten.

    Letzter Hinweis: es soll bitte erstmal nicht um eine geeignete Bezugsquelle gehen, sondern nur um das Produkt. Das andere kommt ggf. in einem 2. Schritt, aber ich würde die Themen gerne trennen.
     
  2. Poldi42, 25.11.2010 #2
    Poldi42

    Poldi42 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2010
    ok, um mal selbst auf meine Frage zu antworten: ich warte jetzt auch auf das A-Pad von A-Rival: deutsche Firma, Metallgehäuse und 3 Jahre Garantie sind gute Argumente...

    würde mich trotzdem noch über eine Antwort auf die Fragen nach Firmware-Updates von Linux aus oder die generelle Android-Upgrade-Prognosen freuen...
     
  3. CMONE, 25.11.2010 #3
    CMONE

    CMONE Android-Experte

    Beiträge:
    616
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Warum nicht das Pearl?
    Sieht zwar m.M. nach Kacke aus, aber was solls, hat alles was du möchtest, inkl. Updatefähig, für Deine Zwecke zum entwickeln reicht das.
    Aber du wiedersprichst Dich teilweise, denn wenn es hauptsächlich zum entwickeln von Apps nutzen möchtest, kann dir doch das aussehen egal sein.
    Mir ist Aussehen schon auch wichtig, aber noch etwas wichtiger ist die Ausstattung u. der Preis u. bei beiden Argumenten ist Pearl Touchlet X2G für mich unschlagbar, zumindest momentan.
    Das a-rival sieht super aus, vor allem der 8 Zoll Kap.Disp. mit Multitouch, aber viele die ein resistives Display gewohnt sind, wollen gar kein Multitouch, ich werde es testen, mein Handy hat ja auch Multitouch, schön schon, aber notwendig?
    Resist.Displ. kann man auch mit Handschuhen bedienen...gibt aber dort wie überall Qualitätsunterschiede, muss man selbst testen, ist wie mit dem Fernsehbildern, dem einen gefällt das Bild besser, dem anderen wieder ein ganz anderes...:laugh:

    Grüsse
    CMONE
     
  4. Poldi42, 25.11.2010 #4
    Poldi42

    Poldi42 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2010
    das ist kein Widerspruch: ich will nur entwickeln, nicht stark nutzen und es darf auch auseinander fallen, aber schön muss es halt sein... :) ich stell' mich da gerne mal ein wenig an. ich nutze auch keine noch so gute Software, wenn ich finde, dass die Toolbarbuttons unästhetisch sind (FreeMind z.B.). Frag nicht - jeder hat sein Macken.

    an die Vorstellung, ein 4:3-Verhältnis zu haben, muss ich mich noch gewöhnen; könnte unhandlicher sein, aber sonst: klingt supergut für mich als Laien.

    ich hatte das Thema a-Rival ganz übersehen, weil ich a-Pad == APad angenommen hatte,

    EDIT: bei dem Display geht es mir gar nicht so sehr um Multitouch (obwohl ich das selber gerne hätte, um es einschätzen zu können), sondern um die Qualität und Reaktionspräzision. Und bei resistiven würde ich immer davon ausgehen, dass die mit der Zeit schlechter werden, weil in den Angaben der Hersteller selten ersichtlich ist, ob die in 4-wire, 5-wire oder whatever Ausführung gebaut sind.

    und ich trage keine Handschuhe. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
  5. CMONE, 25.11.2010 #5
    CMONE

    CMONE Android-Experte

    Beiträge:
    616
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Ja, dass a-rival Apad 80 ist schon lecker, bin auch hin u. hergerissen, am liebsten würde ich es gleich mitbestellen u. dann die beiden (Touchlet & Apad) gegeneinander antreten lassen - muss ich mir noch überlegen...

    Aber dir rate ich, weil du ja das a-rival schon auserkoren hast, schreib doch mal die Fa. an und frage nach, ob es updatebar sein wird. Ein User hat glaube ich auch schon direkt mit denen telefoniert, steht ja alles auf deren Website...

    Wennst was neues weißt, gibs Kund:biggrin:

    EDIT:
    Ich habe keine Ahnung wann die Resist.Disp. schlechter werden, aber sicher nicht schon innerhalb einem Jahr, die Dinger gibts ja schon länger u. mein uralt Palm funktioniert heute noch supergenau nach einer Kali. u. das sollte doch ein Resist.Disp. sein...;-)

    Grüsse
    CMONE
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
  6. Poldi42, 25.11.2010 #6
    Poldi42

    Poldi42 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2010
    done@13:22 Uhr

    wenn man sich die Adresse bei Google Streetview anguckt, findet man allerdings wenig Tablets zwischen Eckkneipe und Baustoffhof... ich hab's nur 45min. bis Hannover, vielleicht gucke ich mir das mal an.

    und 2 Palm V habe ich hier auch noch rumliegen - damals dachte ich, das sei doch unglaublich, was die alles für Technik in so ein mobiles Gerät reinbekommen...
     
  7. CMONE, 25.11.2010 #7
    CMONE

    CMONE Android-Experte

    Beiträge:
    616
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    13.11.2010
    vor allem die damals einzigartige blaue Hintergrundbeleuchtung der PalmV, war der Bringer:D
    Hast du nun angerufen oder wilst du bei denen vorbeifahren u. klingeln?

    Egal wie, wäre nett wenn du davon berichten könntest, da mein Interesse immer noch groß ist, ich mich aber vorwiegend erstmal um das Pearl-Teil kümmere, was ja schon bestellt ist.:rolleyes2:

    Grüsse
    CMONE
     
  8. Poldi42, 15.12.2010 #8
    Poldi42

    Poldi42 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2010
    um dieses Thema abzuschließen:
    je länger man sich mit der Frage nach dem geeigneten Tablet beschäftigt und um die (wenigen) ausgestellten Geräte herum schleicht, desto weniger ist man bereit, Kompromisse zu machen... ging mir zumindest so.

    und so habe ich mich letztlich maximal weit von meiner Ursprungsvorstellung - ein China-Pad für 100,-€ - entfernt und gestern das Samsung Galaxy Tab geordert.

    Ausschlag gebend waren neben der Qualität:
    - es kommt mit Android 2.2 und 2.3/3.0 sind beide ausdrücklich offiziell angekündigt seitens des Herstellers
    - entgegen meiner ursprünglichen Vorstellung finde ich 7" doch handlicher und nützlicher, als 8"
    (beides spricht gegen das A-Rival-Gerät)
    - GPS ist notwendig (spricht gegen Archos)

    das ADAM wird, wenn es denn kommt, auf jeden Fall zu groß.
    ich wünsche Euch noch viel Spaß. dieses Forum hat mir in nur kurzer Zeit des Mitlesens sehr geholfen. ich bin dann mal weg - ins SGT-Forum. :thumbsup:

    geordert habe ich übrigens über Amazon - neu/unbranded/non-SIM-locked/deutsch/originalverpackt aus Deutschland für 569,-. Ist auch schon auf dem Weg, die Paketverfolgung sagt, es kommt heute an.

    Gruß und Dank,
    Poldi42
     
  9. CMONE, 16.12.2010 #9
    CMONE

    CMONE Android-Experte

    Beiträge:
    616
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    13.11.2010
    Bin auch am überlegen, für um 250 findet man das sgt+vertrag um 20€.

    Grüsse
    CMONE
     
  10. Poldi42, 18.12.2010 #10
    Poldi42

    Poldi42 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.11.2010
    20*24+250 wäre mir zuviel. nochmal nachgeguckt - 559 + 4,95 Versand musste ich zahlen. ich hatte hier noch 2 SIM-Karten mit laufenden Verträgen (eine aus meinem Nokia E71, eine aus meinem Surfstick) - beide laufen im SGT, da brauche ich nicht noch einen 3G-Vertrag.

    das SGT bietet als Teil der Android 2.2-Funktionalität die Funktionen, über das USB-Kabel zu tethern und als WLAN mobile-Hotspot zu fungieren schon in der Grundinstallation ohne weitere Software an, d.h. den USB-Surfstick für mein Notebook brauche ich jetzt eh nicht mehr.

    ich kann nur schwärmen bisher vom SGT. intensivere Tests folgen.
     

Diese Seite empfehlen