1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nexus One Root - How-To

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus One" wurde erstellt von SeraphimSerapis, 06.01.2010.

  1. SeraphimSerapis, 06.01.2010 #1
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Hallo Leute,
    da sich sicherlich der ein oder andere bereits gefragt hat, wie er sein Nexus One rooten kann, hier die passende Anleitung.

    Sollte sich der Link zum Custom-Recovery ändern, oder eine neuere Version online kommen, werde ich ihn von Zeit zu Zeit aktualisieren.
    Als Recovery wird das aktuelle Amon_RA - 1.5.3 RA-nexus Recovery Image verwendet


    ACHTUNG - DURCH DAS ROOTEN VERLIERT IHR EURE GARANTIE UND KÖNNTET EUER HANDY BRICKEN!

    Jetzt zum lustigen Teil:

    Schritt 1 - Den Bootloader entsperren
    - Telefon ausschalten
    - Mit Trackball gedrückt Booten um in den Bootloader zu kommen
    - Den Anhang fastboot.zip betrachten runterladen und entpacken
    - CMD / Terminal öffnen und zum Pfad von fastboot gehen
    - folgenden Befehl eingeben:
    a) Windows:
    Code:
    fastboot-windows oem(.exe) unlock
    b) Linux:
    Code:
    sudo ./fastboot-linux oem unlock
    c) Mac:
    fastboot-mac ins Terminal ziehen, dann:
    Code:
    oem unlock
    und mit Enter bestätigen - im nun kommenden Menü (siehe Nexus One) bestätigen

    Schritt 2 - Das Custom Recovery
    - http://dl.dropbox.com/u/4481275/recovery-RA-nexus-v1.8.0.1-aw.img runterladen, entpacken und in einen fastboot zugänglichen Pfad ablegen (zB der selbe Ordner)
    - Das Telefon ausschalten
    - Das Telefon anschalten und währenddessen Trackball drücken
    - Falls noch nicht gemacht: per USB mit PC verbinden
    - prüfen ob Telefon aufgeführt wird:
    Code:
    fastboot devices eingeben
    - Recovery flashen:
    Code:
    fastboot flash recovery recovery-RA-nexus-v1.5.3.img


    Schritt 3- Das Custom Rom

    - Custom-Rom auf die SD schieben (als update.zip am einfachsten)
    - Telefon ausschalten
    - Telefon anschalten und währenddessen Volume-Down drücken.
    - Ins Recovery
    - Nandroid Backup machen
    - folgendes auswählen:
    Code:
    apply sdcard:update.zip
    Jetzt heißt es nur noch warten, bis das Custom Rom geflasht wurde und ihr habt ein Nexus One mit jetzt hoffentlich noch tolleren Funktionen.

    Habe den Guide selbst getestet - funktioniert ;)

    Eine Liste mit Custom-Roms wird ebenfalls gepflegt und steht hier: http://www.android-hilfe.de/root-ha...ustom-roms-fuer-das-nexus-one.html#post134820

    Ein Thread für das Recovery Image gibt es hier: http://www.android-hilfe.de/root-ha...xus-one/13918-custom-recovery.html#post134831
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2010
    r-zwo_d-zwo, ascha191, Antraxxxa und 15 andere haben sich bedankt.
  2. Deanna, 07.01.2010 #2
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Mal ne Dummie-Frgae, habe ja noch nie ein Telefon gerooted...

    Wenn ein neues/upgedatetes Custom Rom herauskommt, verliert man dann die Einstellungen und muss das Telefon quasi neu aufsetzen wie oben beschrieben? Oder gibt es dafür auch eine App, mit der das dann ganz komfortabel geht?

    Ich meine, ich habe im Market mal einen Updater für das Cyanogen Rom gesehen....:confused:

    Mist... jetzt habe ich erst gepostet und nicht vorher gesucht *schäm*
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2010
  3. SeraphimSerapis, 07.01.2010 #3
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Hallo Deanna,
    normalerweise wird bei einem Update des Custom-Roms kein Wipe (User-Daten löschen) benötigt, es sei denn, es wird irgendwas sehr großes geändert.
    Dann wird oft empfohlen ein Backup der Daten zu machen und zu wipen.

    Wenn man von einem Rom auf ein anderes wechselt wird dies meist auch empfohlen,
    damit keine Fehler entstehen.

    Gruß Tim
     
  4. sthoeft, 10.01.2010 #4
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Gibts die Custom ROMs auch OTA?
     
  5. SeraphimSerapis, 10.01.2010 #5
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    nein, du musst sie manuell aktualisieren
     
    sthoeft bedankt sich.
  6. sthoeft, 10.01.2010 #6
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Paul (MoDaCo) meinte bei seinen würde das gehen:

    - No issues with protected apps
    - A2SD coming shortly
    - OTA updates will work just as usual
    - It's a non-wipe update

    Hast du damit erfahrungen?
     
  7. SeraphimSerapis, 10.01.2010 #7
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Damit ist gemeint, dass man weiterhin die regulären Updates per OTA bekommt. Über die kann man dann wieder die bisherigen Roms (welche bisher alle nur Addons sind) flashen.

    Früher wurde OTA oft in Custom-Roms deaktiviert, da es oft inkompatibel zu den Custom-Roms war
     
  8. sthoeft, 10.01.2010 #8
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    Das heißt das wenn ich ein Kernel update OTA bekomme und z.B. Modacos Custum ROM nutze ich einen neuen Kernel bekomme und weiterhin gerootet bleibe? Also bei Win Mobile würde sowas zu einem sicheren Totalabsturz des Geräts und im schlimmsten Fall dazu führen das man es gebrickt hat. Greifen diese Android Custum ROM nicht so tief ins System ein? Sorry, bin eben alter Win Mobile Nutzer und habe von Linux auch nur sehr rudimentäre Kenntnisse. Aber danke schonmal
     
  9. SeraphimSerapis, 10.01.2010 #9
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    er flasht das dann beim nächsten boot vorgang - von daher gibt es kein problem. bitte auch nicht kernel mit rom verwechseln.
    mehr dazu aber bei wikipedia ;)
     
  10. favorite, 17.01.2010 #10
    favorite

    favorite Android-Experte

    Beiträge:
    500
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    13.01.2010
    hi,

    da ich bis jetzt noch kein android gerät hatte und demnächst mir mein erstes android gerät zulegen werde weiss ich natürlicht nicht was eine root ist..

    könnte mir jemand kurz erklären was eine root ist? und was die vor- und nachteile davon sind wenn man sein gerät rooten tut?

    sorry aber bin neu im android geschäft und kenn mich halt noch nicht so gut aus :)
     
  11. The-Nazgul, 17.01.2010 #11
    The-Nazgul

    The-Nazgul Android-Experte

    Beiträge:
    497
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    09.08.2009
    Sagen wir mal so, wenn du gerne an deinem Gerät rumspielst und neue Roms draufmachen willst brauchst du root.
    Wenn du einfach nur ein gutes Handy haben willst, das funktioniert, dann würde ich dir davon abraten.
    Root ist sozusagen die Admin Funktion von Android, du kannst alle Systemdateien verändern, etc etc
    Problem ist halt, dass du dir das Phone damit auch zerschießen kannst... Solltest du auf root/custom roms etc scharf sein, lies dich also erst mal gut ein, anders ärgert man sich nur unnötig... ;)
     
  12. dxb

    dxb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    183
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Bitte beim nächsten mal die Suche benutzen.

    http://www.android-hilfe.de/android-allgemein/2394-root-wie-warum-fuer-wen-root-unter-android.html

    http://www.android-hilfe.de/124421-post3.html
     
  13. favorite, 17.01.2010 #13
    favorite

    favorite Android-Experte

    Beiträge:
    500
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    13.01.2010
    sorry aber was sind ROMs?
    und hat man mit root mehr funktionen? wenn ja welche z.b?
    vielleicht brauch ich die ganzen root funktionen garnicht und kann besser die finger davon lassen.. außer natürlich wenn man mit root sehr viele nützliche vorteile hat dann werd ich mich mal genauer damit beschäftigen sobald ich mich für mein neues gerät entschieden habe aber glaube es wird das nexus one... das gerät reizt mich von tag zu tag mehr... :)
     
  14. BananaJoe, 17.01.2010 #14
    BananaJoe

    BananaJoe Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    448
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    04.01.2010
    Phone:
    HTC Desire HD
    Wenn du nicht weißt was ROMs sind, solltest du aus Liebe zu deinem Gerät auch WIRKLICH die Finger vom Root-Zugriff lassen.
    Ich kenn mich da ein bisserl aus, trau mich aber nicht zu rooten, weil das furchtbar schief gehen kann. Also solang du kein Profi bist: lass es!
     
  15. sthoeft, 17.01.2010 #15
    sthoeft

    sthoeft Android-Experte

    Beiträge:
    514
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.01.2010
    ROM ist das Betriebssystem wenn du so willst. Quasi dein Windows 7 auf einem mobilen Gerät.
    Du kannst mit Root Rechten (ist in etwa vergleichtbar mit Admin Rechten auf dem PC, du bist bei Android immer nur mit eingeschränkten Rechten unterwegs damit keine Software und auch kein DAU irgendetwas kaputt machen kann) erstmal viel kaputt machen (i.d.R. aber nichts was man nicht reparieren kann). Ansonsten kannst du ein paar Anwendungen laufen lassen die ohne Root nicht gehen, am wichtigsten ist hier sicherlich WLAN Tethering (die INet Verbindung des Androidhandys via WLAN mit z.B. Notebook teilen), Taschenlampe (die Lampe der Kamera als Taschenlampe nutzen) und App2SD (Anwendungen auch auf die SD Karte installieren zu können und nicht nur in den Gerätespreicher (etwas verwirrend, wird gemeinhin auch als ROM bezeichnet, meint hier aber quasi die Festplatte des Geräts).

    P.S. Wenn du neu bist mach dich erstmal so mit dem Gerät vertraut und lass das rooten! Ich habe sehr viel Erfahrung mit ROMs, aber nur bei Windows Mobile und habe derzeit noch gewaltige Hemmungen zu rooten (kenne mich mit Android oder Linux nicht/kaum aus).

    P.P.S. Es besteht IMMER die latente Gefahr sein Handy zu "bricken" (also zu einem unbrauchbaren "Stein" aus nun Technikschrott zu machen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2010
  16. SeraphimSerapis, 17.01.2010 #16
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    ich stimme hierbei bananajoe und sthoeft zu - root sollte man nur machen, wenn man auf der einen seite risikobereit ist, aber auf der anderen seite auch ein gewisses technisches verständnis mitbringt.

    root ist halt nur für die leute gedacht, denen das normale handy mit seinem betriebsumfang noch nicht genug ist.
     
  17. favorite, 17.01.2010 #17
    favorite

    favorite Android-Experte

    Beiträge:
    500
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    13.01.2010
    ich danke euch.. ich lass lieber die finger von solchen sachen da ich wirklich 0 plan von sowas habe.

    letzte frage: hab ich das mit dem tethering richtig verstanden das ich vom mein gerät aus mich ins internet verbinde z.b o2 internet und dann ich mein gerät als wlan nutzen kann für mein notebook/pc? aber das ist nur mit root möglich.. (brauch tethering nicht will nur wissen was das genau heisst)

    naja glaub das einzige was ich missen werde is das app2sd denkt ihr das kann man mit ein update beheben?
     
  18. Paraglider, 17.01.2010 #18
    Paraglider

    Paraglider Android-Experte

    Beiträge:
    816
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Ja WiFi Tehtering geht nur über root :)
     
  19. favorite, 17.01.2010 #19
    favorite

    favorite Android-Experte

    Beiträge:
    500
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    13.01.2010
    kannst du auch was zum app2sd sagen ob das mit einem update möglich ist in zukunft apps auf sd karte zu speichern ohne root? :)
     
  20. Paraglider, 17.01.2010 #20
    Paraglider

    Paraglider Android-Experte

    Beiträge:
    816
    Erhaltene Danke:
    71
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Nicht genau, sonst hätte ich das gleich mit getan :)
    Ich vermute aber mal das dafür ebenfalls superuser rechte, sprich root, benötigt wird.
    Kann ich aber nicht 100%-tig unterschreiben.
     

Diese Seite empfehlen