1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nochmal GPS

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S Plus (I9001) Forum" wurde erstellt von Maggal, 02.11.2011.

  1. Maggal, 02.11.2011 #1
    Maggal

    Maggal Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2011
    Servus beisammen,

    muss nochmal wegen der GPS-Problematik des S+ nachhaken (ja, ich habe alle bisherigen Beiträge zu dem Thema gelesen):

    Bin kurz davor, mir das S+ zuzulegen, erwarte von meinem Smartphone jedoch eine funktionierende GPS-Funktion. Das hat zum einen den Grund, dass ich es als Navi-Erstz beützen möchte, zum anderen ein elektronisches Fahrtenbuch führen will.

    In den bisherigen Beiträgen habe ich den Eindruck gewonnen, dass die GPS-Funktion bei manchen einwandfrei gegeben ist, bei anderen offensichtlich äußerst eingeschränkt funktioniert.

    Ist hier eine Lösung in Sicht?
    Oder soll ich mir im Hinblick auf die GPS-Funktion lieber ein anderes Handy (mit anderen Macken) zulegen, beispielsweise das Motorola Defy+?

    Danke schonmal für die Hilfe!!!

    LG
     
  2. BassMan, 02.11.2011 #2
    BassMan

    BassMan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    10.01.2011
    Ich hatte das "normale" Defy und der GPG-Fix war dort wirklich etwas flotter. Aber wirklich nur "etwas". Doch nur aus diesem Grund wollte ich nie wieder auf das Defy zurück. Das SGS+ war wie ein Quantensprung für mich. Alleine schon das Display vom Samsung ist ein Klasse für sich. Gerade bei der Navigation.

    Ich benutzte mein SGS+ recht häufig zum Navigieren und bei mir (mittlerweile wieder auf Orginal-Firmware zurück = 2.3.3) funktioniert es wirklich präzise, und der Fix ist nach 5 bis max. 10 Sekunden erledigt.

    Ciao ...
    BassMan
     
    Maggal bedankt sich.
  3. Maggal, 02.11.2011 #3
    Maggal

    Maggal Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2011
    Servus,

    schonmal danke für die flotte Rückmeldung!!!

    LG
     
  4. xebit, 02.11.2011 #4
    xebit

    xebit Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    30.10.2011
    was meinst du mit diesem "Fix"? :confused2:
     
  5. braini, 02.11.2011 #5
    braini

    braini Android-Guru

    Beiträge:
    2,279
    Erhaltene Danke:
    861
    Registriert seit:
    13.09.2011
    Phone:
    OnePlusOne, LG G4(gekauft am 03.05.16, †am 26.07.)
    Tablet:
    Nexus 7 3G (2012)
    Ab da kann das Gerät die Position ermitteln, sollte im Stand im Freien deutlich schneller gehen.
     
  6. Maggal, 02.11.2011 #6
    Maggal

    Maggal Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2011
    Die ganze Geschichte kann aber auch nichts mit der Netzabdeckung zu tun haben?
     
  7. Fulminator, 02.11.2011 #7
    Fulminator

    Fulminator Gast

    Ich habe den GPS-Fix immer so zwischen 2 und 15 Minuten (in Google-Maps bekomme ich i.d.R. gar keinen Fix), danach steht GPS aber auch konstant zur Verfügung.
     
    Maggal bedankt sich.
  8. Fulminator, 02.11.2011 #8
    Fulminator

    Fulminator Gast

    Fix meint den "Satellitenfix", d.h. den Zeitpunkt, ab dem der GPS-Empfänger mit den empfangenen Satelliten "arbeiten" kann.

    Vereinfacht dargestellt:
    Der Empfänger empfängt sehr schnell eine Anzahl X an Satelliten und beginnt mit Berechnungen zur Positionsbestimmung.
    Wenn die Berechnungen für wenigstens drei Satelliten (besser mehr) abgeschlossen ist, liegt eine Positionsbestimmung, also ein Fix vor. Scheiß Anglizismen... ;-)


    Letztlich ist entscheident, wie schnell ein Empfänger einen Fix bereitstellt. Mein Galaxy empfängt praktisch sofort auf freier Fläche 9, 10 oder (selten) mehr Satelliten, ein Fix steht - warum auch immer - aber erst nach einer gefühlten Ewigkeit zur Verfügung.

    Für mich ist das Gerät als GPS-Empfänger damit nur bedingt zu gebrauchen. Um mal eben schnell ortsgebundene Dienste zu nutzen, ist es sogar völlig ungeeignet.
     
  9. Maggal, 02.11.2011 #9
    Maggal

    Maggal Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2011
    Da frag ich mich, wo der Unterschied zu Bassman ist, der von 2-5 sec spricht? Wohnort?

    Muss nämlich sagen, dass mit 15min absolut zu viel sind für die Fahrtenbuch-App...
     
  10. braini, 02.11.2011 #10
    braini

    braini Android-Guru

    Beiträge:
    2,279
    Erhaltene Danke:
    861
    Registriert seit:
    13.09.2011
    Phone:
    OnePlusOne, LG G4(gekauft am 03.05.16, †am 26.07.)
    Tablet:
    Nexus 7 3G (2012)
    Der Wohnort spielt keine Rolle, nur braucht man für AGPS-Daten (wenn auch nur kurz) eine Datennetzverbindung. Das dürfte eventuell den Unterschied ausmachen, falls das Gerät von Fulminator technisch in Ordnung ist. Mit Angry GPS sollte das feststellbar sein.
    Das der erste Fix ohne AGPS etwas dauert ist völlig normal, bewegt man sich dabei und hat keine freie Sicht zu den Satelliten dauert es entsprechend länger.
    Wenn es stimmt was User berichten, ist das GPS beim S Plus besser als beim Galaxy S. Mit meinem bin ich zu 100% zufrieden, selbst hier drinnen am Fenster habe ich 8 Satelliten und einen Fix in unter einer Minute.
    Beachten muss man dabei, dass sich mit eingeschaltetem GPS der Akku deutlich schneller entleert.
     
  11. inside, 02.11.2011 #11
    inside

    inside Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Das gps braucht die genaue Zeit um den Abstand zu den Satelliten schnell zu berechnen. Dafür wird die Systemzeit mit einem ntp-Server abgeglichen.
    In /etc/gps.conf sind als Quelle die amerikanischen ntp-Server eingetragen (north-america.pool.ntp.org).
    Versucht den Eintrag mal auf europe.pool.ntp.org oder de.pool.ntp.org zu ändern.

    Dafür braucht man root-Rechte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2011
  12. Fulminator, 02.11.2011 #12
    Fulminator

    Fulminator Gast

    Ich kann nicht folgen. GPS läßt sich komplett offline, also ohne Server-Zugriff, nutzen.
    D.h., es müßte demnach doch die Position nur anhand der Zeitangaben der Satelliten in Verbindung mit der Laufzeit des Signals vom Satelliten zum Empfänger errechnen, oder verstehe ich da was falsch?
     
  13. braini, 02.11.2011 #13
    braini

    braini Android-Guru

    Beiträge:
    2,279
    Erhaltene Danke:
    861
    Registriert seit:
    13.09.2011
    Phone:
    OnePlusOne, LG G4(gekauft am 03.05.16, †am 26.07.)
    Tablet:
    Nexus 7 3G (2012)
    Sicher geht GPS auch offline (ohne AGPS), dann dauert der Fix aber deutlich länger.
     
  14. Fulminator, 02.11.2011 #14
    Fulminator

    Fulminator Gast

    Aber bei der es geht doch zunächst einmal darum, den GPS-Fix sich ohne A-GPS in vertretbarer Zeit zu bekommen.
     
  15. schichti, 03.11.2011 #15
    schichti

    schichti Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    69
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    18.10.2011
    Hab meins jetzt auf eine neuere Firmware 2.3.4 geflasht, in der Hoffnung, dass das was bringen könnte. Naja, eben auf der Couch neben mir liegend war es gefühlt ca. 1 Minute. Also garnichtmal so schlecht für Indoor. Aber immernoch lächerlich gegenüber meinem Gerät vorher. Und ob diese Verbesserung tatsächlich Bestand hat, muss sich erst noch zeigen. Insgesamt bleibt die unbefriedigende Situation bestehen...
     
  16. Maggal, 03.11.2011 #16
    Maggal

    Maggal Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.11.2011
    Vielleicht kann mir jemand nochmal ein paar Basics zum GPS erklären:

    Durch den Abstand zu verschiedenen Satteliten wird der Standort errechnet, d.h. hier finden laufend Rechenoperationen statt? Oder wird der Standort nur einmalig bestimmt und die aktuelle Position wird anhand von Bewegung (Richtung und Geschwindigkeit) ermittelt?

    Inwieweit ist dann überhaupt eine Internetverbindung notwendig? Falls eine laufende Verbindung notwendig ist, müsste man also D1 oder D2 nehmen, da hier die UMTS-Abdeckung am Besten ist?

    Dauert der Fix nur so lange und ist dann wenigstens die Position genau (z.B. im Vergleich zu einem Navi), sodass man eine Navigation mit z.B. Navigon durchführen kann?

    Bringt der Anschluss einer GPS-Maus eine Verbesserung der Situation bzw. ist das überhaupt möglich?

    Fragen über Fragen und schon mal vielen Dank für die Antworten...
     
  17. MartinRo, 03.11.2011 #17
    MartinRo

    MartinRo Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Hi,

    die Positionsbestimmung läuft Permanent nicht nur einmalig.
    Theoretisch müsste sie durch den zusätzlich Einsatz des AGps sogar noch stabiler sein (imho).

    Für AGps braucht man aber kein Umts, wir reden hier von einem Paket von 5-7 kByte dann und wann, das geht auch per Gsm.

    Bin mir nicht sicher ob dir nen externe Gps-Mouse Vorteile bringt, aber es ist scheinbar Möglich solche via Bluetooth einzubinden, zumindest gibt es AGps dafür.

    Was die Genauigkeit angeht, so ist diese natürlich von der Anzahl erfasster Satelliten abhängig, ich habe nach einem Fix (Normal innerhalb von 10Sek) eine Genauigkeit von 6Metern.

    Die kann ich sogar reproduzieren:
    zuhause direkt an der Wand zum Nachbarland behauptet Maps ich wäre dort, 4-5m Weiter weg erkennt er dann die richtige Hausnummer. Das ist mir schon fast zu genau^^
    Irgendwann steht da nicht nur die Hausnummer sondern "Hausnummer xyz in der Badewanne im xten Stock rechte Wohneinheiten.... Wanne ist voll" ^^

    Sent from my GT-I9001 using Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2011
  18. Fulminator, 03.11.2011 #18
    Fulminator

    Fulminator Gast

    Die GPS-Satelliten senden Position und Uhrzeit (UTC-Zeit). Anhand der Uhrzeiten in Verbindung mit der Laufzeit des Signals vom Sender (Satellit) zum Emfpänger errechnet der GPS-Emfpänger die Position.
    Diese Funktion ist völlig unabhängig von irgendeinem Mobilfunktstandard.

    Natürlich wird der Standort fortlaufend neuberechnet. Erst aus diesen Berechnungen ergeben sich ja die Werte für Geschwindigkeit, Richtung, Höhe usw.

    Gar nicht. Die brauchst Du nur für A-GPS, das eine ungefähre Positionbestimmung anhand der Mobilfunkmasten bereitstellt und so die Positionsbestimmung beschleunigen soll.


    Warum der Fix solange dauert, weiß der Teufel. Entweder liegt es an der Hard- oder eben der Software. Wenn der Fix einmal steht, ist die Genauigkeit von der Anzahl der Satelliten abhängig, die "gefixt" sind.
    Minimum sind drei Satelliten (oder - da bin ich mir nicht sicher - vier, wegen der Zeitberechnung?), mehr sind immer besser.
    Dann erhältst Du eine Genauigkeit zwischen fünf und 100 Metern.




    Ich persönlich habe Drahtlosnetzwerke als Positionsbestimmung immer ausgeschaltet, da dann auch Positionsdaten gesendet werden, was mir persönlich nicht ganz geheuer ist (im Ausland kommt es wegen der Roaming-Kosten ohnehin nicht in Betracht).

    Ich muß zugeben, daß ich in puncto Navigation etwas verwöhnt bin: Ich nutze ein altes (aber absolut zuverlässiges) Garmin-GPS. Vor dem S Plus hatte ich ein Nokia C7, das Top-Karten für lau an Bord hatte und auch als GPS-Empfänger deutlich schneller und besser war.
    Man kann wohl nicht alles haben (eigentlich schade, daß Nokia nicht auf Andoid umgesattelt hat, aber das ist ein anderes Thema)...

    Ich hatte eigentlich die Absicht, das S Plus auch als alternatives Auto-Navi zu nutzen. Das kann man sich aber m.E. klemmen, weshalb ich auf die Anschaffung einer entsprechenden Auto-Schale gleich verzichtet habe.
     
  19. braini, 03.11.2011 #19
    braini

    braini Android-Guru

    Beiträge:
    2,279
    Erhaltene Danke:
    861
    Registriert seit:
    13.09.2011
    Phone:
    OnePlusOne, LG G4(gekauft am 03.05.16, †am 26.07.)
    Tablet:
    Nexus 7 3G (2012)
    Ich nutze das S Plus als Navi im Auto, keine Probleme bisher. Genial ist die Satellitenansicht.
     
  20. BassMan, 03.11.2011 #20
    BassMan

    BassMan Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    109
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    10.01.2011
    Hmmm ... irgendwie verstehe ich es nicht, dass bei "braini" und mir die Navigation richtig gut funktioniert, und bei anderen nicht !!! Haben wir wirklich das gleiche Handy :confused2: :scared: ?

    Außer der Standard-Navi von Google, setzte ich fast immer "Sygic" ein. Zudem habe ich "NavDroyd" installiert (vor dem Kauf von Sygic) und auch schon "Skobbler" getestet. Ich hatte und habe bei keinen dieser Programme Probleme. Bei "Sygic", in der Halterung an der Windschutzscheibe, dauert der Fix wirklich nur ca. 5 Sekunden. Da war mein altes TomTom langsamer.

    Ciao ...
    BassMan
     

Diese Seite empfehlen