1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Online Banking auf dem G1? Was meint ihr?

Dieses Thema im Forum "T-Mobile G1 Forum" wurde erstellt von hardcorechef, 14.02.2009.

Macht Ihr mir eurem G1 Online Banking ?

  1. Nein auf keinen Fall ( ist mir zu unsicher )

    8 Stimme(n)
    17.0%
  2. Ja klar ist doch kein Problem !

    20 Stimme(n)
    42.6%
  3. Ich würde es machen ( aber nur wenn ich wüßte das es sicher ist ! )

    19 Stimme(n)
    40.4%
  1. hardcorechef, 14.02.2009 #1
    hardcorechef

    hardcorechef Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    22.01.2009
    Hi,

    ich wollte euch mal fragen was ihr von dem Thema Online Banking mit dem G1 haltet !? Also ich würde ja vom Prinzip auch schon gerne von unterwegs mit meinem G1 auf mein Online Banking zugreifen bin aber etwas skeptisch .... wie sicher wäre das ganze, weil ich müsste ja mein Zugangspasswort im Browser des G1 eingeben und wenn ich es noch speichern würde wäre es ja immer auf dem G1 vorhanden was natürlich die Möglichkeit eines Missbrauchs möglich machen könnte .... ! oder ? und wie ist das eigentlich allgemein mit den Passwörtern die im Browser gespeichert werden kann man die irgendwie verwalten und auch wieder einzeln löschen oder geht das nicht ? also mich und ich denke mal viele andere hier interessiert dieses Thema hier brennend und ich würde mich freuen zu erfahren wie ihr darüber denkt und mit diesem Thema umgeht .... !
     
  2. McLin, 14.02.2009 #2
    McLin

    McLin Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    08.02.2009
    Also wenn sich jemand mal das Handbuch auf CD-Rom oder SD Karte durchgelesen hat der weiß wie man die Passwörter im Browser verwaltet...

    Browser / Menü drücken / Mehr / Einstellungen / Passwörter merken / löschen und Sicherheitsanweisung

    Ich kann auch zu dir nachhause gehen und wenn ich weiß du hast deine Daten dort gespeichert sind, dann prost Mahlzeit...

    Jetzt mal für Alle:

    Das G1 bezeichne ich mal als PocketPC, denn es ist ein Computer in Miniaturform, alle Daten die ihr darauf speichert, sind nicht für Fremde einsehbar.
    Es sei denn du verschlunzt dein Telefon / Computer.
    Passwörter sind nur auf dem Telefon gespeichert, weder bei Google auf dem Server noch sonst irgendwo.

    Bei Online Banking würde ich bei der Frage ob es gespeichert werden soll IMMER und ÜBERALL nein sagen, denn das ist echt mal Grenzwertig.

    Faulheit wird oft bestraft...
     
  3. 997tt, 14.02.2009 #3
    997tt

    997tt Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.02.2009
    Wo liegt das Problem? Selbst wenn jemand, was relativ unwahrscheinlich ist, über Dein G1 Zugriff auf die Kontodaten hätte: Transaktionen sind ohne TAN nicht möglich.

    Diese Sicherheits Paranoia kann einem langsam auf den Keks gehen.

    Wer sich "schützen" will, der muss ein paar Grundregeln beachten:
    1. TAN Nummern sicher aufbewahren und nicht herumtragen
    2. bei Kreditkarten die PIN für Barabhebungen möglichst im verschlossenen Umschlag zu Hause lassen und nur die Karte selbst einsetzen
    3. bei Kreditkarten jede Abrechnung genau prüfen, Missbrauch kann gemeldet werden, Zahlungen können rückgängig gemacht werden
    4. Passwörter und PIN Nummern möglichst auswendig lernen und nicht auf irgendwelche Zettelchen/etc. notieren (Originalunterlagen zu Hause sicher aufbewahren, so dass z.B. Gelegenheitsgäste keinen Zugriff darauf haben)
    5. EC Karten PIN auswendig lernen(eine 4-stellige Zahl dürfte keinen Super IQ erfordern)
    6. explizit für Handys: die SIM PIN aktivieren. Das reicht oft schon aus, um den Zugriff auf bestimmte Geräte komplett zu unterbinden.
    7. Browser Cache Daten nach Möglichkeit nicht auf Speicherkarten abspeichern, manchmal kann für die Speicherkarte auch eine Verschlüsselung aktiviert werden

    Für den Geschäftseinsatz nutze ich in der Regel einen Blackberry 8900. Das Online Banking führe ich über dieses Gerät mit Starmoney Mobile durch, das funktioniert wunderbar. Auf dem iPhone sowie auf div. Symbian Geräten kann iOutBank bzw. OutBank eingesetzt werden, ein sehr gutes und bewährtes Banking Programm. Für Windows Mobile Geräte gibt es z.B. Subsembly Banking, sehr zuverlässig und die Firma ist Partner vieler Banken und von Herstellern von Sicherheitssoftware.

    Sobald Market Place bezahlte Anwendungen anbietet, wird sich vermutlich auch eine deutsche Banking Software dort finden, zumindest hoffe ich das. OutBank wäre eine guter Kandidat dafür, die Portierung auf Android dürfte relativ einfach sein.

    Auf KEINEN Fall würde ich für das Banking sogenannte "freie" Software benutzen, hier würde ich wirklich vorsichtig sein.
     
  4. ses, 14.02.2009 #4
    ses

    ses Administrator Team-Mitglied

    Beiträge:
    7,759
    Erhaltene Danke:
    12,124
    Registriert seit:
    09.12.2008
    Hallo,

    meinen Kontostand habe ich schon öfter über's G1 gecheckt, allerdings ist mir bislang noch nicht in den Sinn gekommen eine Überweisung mit dem G1 zu tätigen (hat vielleicht auch damit zu tun, weil man die Tan-Bögen nicht immer mitschlepp). Früher oder später wird es vielleicht auch Banking-Software für Android geben ... denke da z.B. an Subsembly Banking 3.0 für PocketPcs.

    Gruß Sebastian
     
  5. hardcorechef, 15.02.2009 #5
    hardcorechef

    hardcorechef Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    22.01.2009
    die TAN - Bögen haben doch eigentlich sowieso schon ausgedient ! Ich und wahrscheinlich auch die meisten anderen benutzen schon lange das MTAN verfahren .... ;-)
     
  6. McLin, 15.02.2009 #6
    McLin

    McLin Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    08.02.2009
    Man könnte es ja mit Strichcodes verbinden;)
     
  7. ses, 15.02.2009 #7
    ses

    ses Administrator Team-Mitglied

    Beiträge:
    7,759
    Erhaltene Danke:
    12,124
    Registriert seit:
    09.12.2008
    Keine Sorge... buche Mittlerweile auch mit HBCI / M-Tan :).

    Gruß Sebastian
     
    Patman75 bedankt sich.
  8. g-man, 15.02.2009 #8
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Also bei der Sparkasse KANN man das PW garnicht speichern lassen, weder am PC noch am G1
     
  9. enjoy_android, 16.02.2009 #9
    enjoy_android

    enjoy_android Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,258
    Erhaltene Danke:
    390
    Registriert seit:
    10.12.2008
    Warum sollte man es nicht machen. So lange man das Passwort und seine m(Tans) nicht auf dem gleichen Gerät liegen hat. (ungeschützt) Also Probleme sehe ich da keine. (jedenfalls keine größeren als am PC oder Mac) :)
     
  10. g-man, 16.02.2009 #10
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Wenn nur im Ansatz rauskommen würde das Google die mitschneidet wären die ehh schnell weg vom Fenster. Außerdem sind wir alle so unwichtig, selbst wenn ich der gläserne Bürger wäre würd niemand mit Steinen nach mir werfen,... man glaubt garnicht wie unwichtig man ist ^^

    so on g-man
     
  11. manuel, 06.05.2009 #11
    manuel

    manuel Android-Experte

    Beiträge:
    486
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    18.02.2009
    Phone:
    Google Nexus 5X
    Es gibt auch schon ein ChipTAN comfort, oder auch optisch genannt, bei welchem die Infos der Überweisung per flackernden Strichcodes in ein Gerät eingelesen werden, welches dann die TAN erstellt.
    Das finde ich recht gut und sicher, und das funktioniert ziemlich überall. Nicht wie mein HBCI-Kartenleser.
    Aber der Browser vom G1 flackert leider zu langsam für die Übertragung.
     
  12. hallo65, 07.05.2009 #12
    hallo65

    hallo65 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    120
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.04.2009
    Hm ich hab das G1 vor allem wegen Online-Banking gekauft,
    Vorher hab ich dass immer auf öffentlichen Pcs überprüft und das nervt und beim manchen Pcs lassen sich der Cache noch nicht mal löschen, und jetzt kann ich jedezeit wann ich will.
    Bei mir ist es lebenswichtig jeden Tag die Konten-ständen Depot zu prüfen
    und gegebenfalls auszugleichen durch Überweisungen.
    Außerdem ohne Tan geht garnichts deshalb verteile ich immmer meine
    Zugangsdaten an Ebayern damit die es glauben dass Geld noch nicht da ist,
    Das nervt langsam mit Fragen ist das Geld da oder schon versendet?
    Daher kriegen die meine Daten um selbst zu glauben.
    Natürlich lebe ich mit der Risiko eines Tages dass das Finanzamt Einsicht hat auf meinen Konten
    getarnt durch ein Ebayuser, das wäre wirklich schlecht
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2009
  13. g-man, 07.05.2009 #13
    g-man

    g-man Android-Experte

    Beiträge:
    546
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Du gibst die Login-Daten deines Onlinebankings einfach so an ebayer weiter, sodass die deinen Kontostand überprüfen können?

    Ohh man, klar du hast die TANs nur für dich, aber es stimmt halt das der Mensch selber die größte Sicherheitslücke ist...

    so on
    g-man

    BTT: Ich check meinen Kontostand auch ab und an mal via G1, soll google doch wissen wie reich ich bin xD
     
  14. GMoN, 07.05.2009 #14
    GMoN

    GMoN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,137
    Erhaltene Danke:
    131
    Registriert seit:
    01.02.2009
    Um Einsicht in deine Konten zu bekommen, muss sich das Finanzamt nicht als Ebayuser tarnen. :D
     
  15. hallo65, 07.05.2009 #15
    hallo65

    hallo65 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    120
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.04.2009
    So schlecht ist d bankgeheimnis in deutschland auch nicht.
    Dieses konto gebe ich ja nicht bei steuererklärung an
    99,9% der ebayer sind doch guter ebayer warum soll ich denen nicht vertrauen,
    Ich gebe ja nicht bei jeden sonder nur bei wichtigen artikeln z.b G1 :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.05.2009
  16. MFK

    MFK Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    130
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    16.04.2009
    Phone:
    Nexus S
    Online Banking mit G1? Na klar, aber vorher noch ein paar gerippte paid applications über BitTorrent herunterladen und sich den neuen Bot Netzen anschliessen.
     
  17. daschmo, 07.05.2009 #17
    daschmo

    daschmo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.02.2009
    online-banking mit g1?

    Jain!

    denn: kontostände überprüfe ich regelmäßig unterwegs mit dem g1, da kann ja nicht viel passieren, ausser dass jemand meine zugangsdaten klaut....aber ohne die tans kann er eh nur zuschaun ;)
    aber alles, wofür ich tans benötige mach ich dann doch lieber nur per desktop - ist schon etwas sicherer als aufm g1 (aber auch dort nicht 100%-ig sicher!)...denn absolute sicherheit gibt es nunmal NIRGENDS!
     
  18. sail2moon, 07.05.2009 #18
    sail2moon

    sail2moon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    53
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Doch!! Siehe hier. :)

    (Kleiner Spass am Rande und ziemlich OT, ich weiß, ich weiß. Konnte es mir nicht verkneifen...)
     
  19. gtown4life, 07.05.2009 #19
    gtown4life

    gtown4life Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    06.01.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    also ich machs
    gut als er mich gefragt hat ob ich speichenr will sagte ich nein, aber die 5 nr und nochn pw kann ich mir eh merken, muss also nicht sein, ob es die sicherheit erhöht keine ahnung aber es erhöht meine lebenserwartung den falls ich das g1 mal verliere wüsste ich ned ob es nicht wer findet & meine kontodaten dann auch findet, da kann mir hier sonste wer was erzählen^^

    Also OnlineBanking JA
     
  20. manuel, 07.05.2009 #20
    manuel

    manuel Android-Experte

    Beiträge:
    486
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    18.02.2009
    Phone:
    Google Nexus 5X
    Ich mache die Überwisungen auch lieber auf dem PC. Aber hier fällt mir gerade die Frage ein, was überhaupt sicherer ist. Auf meinem PC kann ich VIren und Trojaner haben, was es derzeit wohl noch nicht für das G1 gibt.
    Aber wie ich heute morgen erfahren habe, gibt es auch viele Anwender die gerne mal in eine Liste im Internet ihre 20 Tans eintippen und sich dann wundern wo das ganze Geld hin ist.
    Deshalb sitzt auch hier meistens das Problem vor dem Bildschirm ;)
     

Diese Seite empfehlen