1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Original Akku beschädigt/läuft aus

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von Eller, 26.04.2011.

  1. Eller, 26.04.2011 #1
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Hallo zusammen,

    habe jetzt nach gut 2 Wochen seit ich mein Defy habe mein Akkudeckel mal wieder hoch gemacht.
    Was ich dann sah macht mich ein bisschen stutzig.

    Es war eine Grüne, getrocknete, Pampe auf meinem Akku und der Außendichtung.
    Auf den Fotos kann man das hoffentlich noch erkennen. Habe leider vorschnell den groß teil weg gewischt.

    Für mich sieht es auch aus als hätte irgendwas am Akku rum gehebelt.
    Ist mir unerklärlich woher die Spuren kommen sollen. Das Handy war neu gekauft und ich habe auch nichts manipuliert.

    Muss ich mir da jetzt Sorgen machen das der Akku vollends ausläuft?
    Haben andere auch solch ein Problem?
    Vorsichtshalber Kontakt mit dem Motorola Support aufnehmen?

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. kabby, 26.04.2011 #2
    kabby

    kabby Android-Experte

    Beiträge:
    587
    Erhaltene Danke:
    176
    Registriert seit:
    12.01.2011
    die akkus manipulieren sich 100%ig nicht selber - auf den fotos erkennt man aber auch nichts brauchbares.

    von alleine hebelt sich da nichts rum.


    die akkus sind so gekapselt das da nichts auslaufen kann/sollte.
    es ist ja meist n gelartiges zeug drinn.
    das was bei dir grün ist wird wohl lithium sein was mit der luft reagiert hat = ergo hat einer am akku rumgefummelt denn das zeug tritt nicht einfach aus langeweile aus;)

    das zeug ist zudem recht ungesund.

    somit hast du eine tickende bombe denn die dinger können ebenfalls wie lipo akkus wunderprächtig fakeln und sich von alleine entzünden wenn die beschädigt sind.
    ich erinnere nur an nokia früher, als die handyakkus einfach in die luft gegangen sind.

    akku fachgerecht entsorgen und neuen akku organisieren ohne den zu befummeln.
     
  3. trouble, 26.04.2011 #3
    trouble

    trouble Android-Experte

    Beiträge:
    569
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    06.01.2011
    nicht entsorgen. du hast sicherlich noch garantie. also an deinen händler wenden und ersatz-akku bzw -telefon fordern.
     
  4. molex, 26.04.2011 #4
    molex

    molex Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,292
    Erhaltene Danke:
    1,466
    Registriert seit:
    14.08.2010
    Phone:
    Nexus 5X 32GB
    Genau , nicht lange rum experimentieren und auf keinen Fall wieder den Akku ins Defy einsetzen, sondern direkt an den Händler wenden. Wozu hat man sonst seine Garantie !?

    Edit/ Zum Thema Gewährleistung und Garantie steht hier was wenn Bedarf besteht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.04.2011
  5. schnuelf, 26.04.2011 #5
    schnuelf

    schnuelf Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    29.08.2010
    Kann ich mich nur anschließen, wenns Lithium ist wirds im wahrsten Sinne des Wortes "brandgefährlich". Also wenn keiner dran war schnellstmöglich zum Händler und beschwern. Das dumme ist nur wenn Gewaltspuren am Akku sind nachzuweisen das du's net warst.

    Sent from my MOTODEFY using TapaTalk
     
  6. Eller, 26.04.2011 #6
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Doch so schlimm.
    Super, und ich hab das Zeug noch weg gewischt.

    Werde mich sofort an den Händler wenden, Handy habe ich still gelegt und den Akku in einem Einmachglas auf dem Balkon gelagert.
     
  7. Konstantinx2010, 26.04.2011 #7
    Konstantinx2010

    Konstantinx2010 Gast

    Ich würde den Deckel nocht fest verschließen, mit Gummidichtung und so. Dann in die Sonne an einem belebten Ort stellen, so maximierst du die Splitterwirkung und Verletzungsgefahr! :thumbsup:

    (Vorsicht Ironie)
     
  8. TrippleT, 26.04.2011 #8
    TrippleT

    TrippleT Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,904
    Erhaltene Danke:
    240
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Ich hatte als es so warm war auch diese gruenen spuren, hab ich gesehen als ich die sd gewechselt habe...ich hab die gruene schmatze abgewischt und fertig...handy funzt seit dem (etwa 3 wochen her) einwandfrei...

    Sent from my restroom using a jungle drum...
     
  9. bitboy0, 26.04.2011 #9
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Grün ... das kenne ich in Verbindung mit Wasser und Strom an eletronischen Komponenten ... Sicher das euch da nix feucht geworden ist?

    gruß
     
  10. Eller, 27.04.2011 #10
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Ich bezweifle sehr das da was Feucht geworden ist.
    Obwohl es ja ein Outdoor Smartphone sein soll, nutze ich diese Fähigkeiten nicht aus. (d.h. ich habe es nicht mit Wasser in Berührung gebracht)

    Stutzig machen mich die Kratzspuren und woher diese stammen sollen.
    Ich warte jetzt die Antwort des Händlers ab.


    Nein, ich habe es nach deinem Rat jetzt in Kunststoff eingeschweißt und in das Gefrierfach :rolleyes:

    *Inorie aus*
     
  11. funkedelic, 27.04.2011 #11
    funkedelic

    funkedelic Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    403
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    21.11.2010
    also Lithium würde ich ausschließen, guckt auch mal an wie das abgeht, wenn es an die luft kommt. denke eher das es elektrolyt ist. auf jeden fall den akku nicht mehr benutzen. akkus haben zwar ein überdrückventiel, ab er das sollte nur im extremfall zum einsatz kommen. würde mal moto anschreiben was sie dazu sagen, nicht das sie da auch billig eingekauft haben wie beim höhrlautsprecher.
     
  12. Eller, 25.05.2011 #12
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Eine kleine Meldung.
    Letzte Woche Montag habe ich nach langem hin und her (wollte nicht mein ganzes Gerät einschicken) mein Defy samt Zubehör zu DAT geschickt.

    Für mich unerklärlich wieso das ganze Gerät, da ja nur der Akku beschädigt war, doch bevor ich noch länger rummachen muss....


    Heute ist es wieder gekommen, und das Gerät wurde komplett Ausgetauscht!

    Dachte dann erst "Super, ein Nagelneues Handy", doch nun bin ich nicht mehr ganz so Freudig.

    Mein erstes Defy -> Herstelldatum März 2011, jetzt November 2010
    Mein erstes Defy -> Red Lens, jetzt Green Lens
    Mein erstes Defy -> 2 Monate ohne Hörmuscheldefekt, jetzt "mal abwarten"

    Aber zum Glück haben sie einen neuen Akku dazu gelegt :glare:
     
  13. ktwo, 25.05.2011 #13
    ktwo

    ktwo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    14.04.2011
    die sind wahrscheinlich scharf auf die März geräte um die alten loszuwerden *g (sorry @ dat , nur ein joke xD)

    ich hätte mir da in deinem fall nen neuen ori-akku gekauft (25€) . Hab mir eh einen zweitakku geholt, dann kann man auch mal unterwegs zocken ohne angst haben zu müssen "von der außenwelt abgeschntiten zu sein"
     
  14. Eller, 25.05.2011 #14
    Eller

    Eller Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.03.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Ich habe 3 Ersatzakkus.
    Naja, durch die Grüne Pampe hat es auch ein bisschen von der Dichtung weggefressen. Glaube das es schon besser war das ganze Gerät weg zuschicken.

    Jetzt kann ich ja noch auf ein Hörmuscheldefekt hoffen :winki:
    Bin aber Positive überrascht das ich innerhalb einer Woche schon ein neues Gerät hatte :thumbsup:
     

Diese Seite empfehlen