1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Polnischer Hacker kapert Facebook- und Twitter-Konten

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von quercus, 04.06.2011.

  1. quercus, 04.06.2011 #1
    quercus

    quercus Threadstarter Gast

    Neue Gefahr droht Nutzern von Facebook und Twitter: Ein polnischer Entwickler hat eine Android-App online gestellt, mit der selbst Laien auf fremde Facebook- und Twitter-Konten zugreifen können.

    Hier gehts zu der News: Polnischer Hacker kapert Facebook- und Twitter-Konten
     
  2. streetking77, 04.06.2011 #2
    streetking77

    streetking77 Android-Experte

    Beiträge:
    676
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    04.01.2011
    Phone:
    HTC Evo 3D
    Das heißt mit der App kann ich ins Konto von Obama und iwas auf seiner Page schreiben?
     
  3. winne, 04.06.2011 #3
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Das es die App für Android gibt ist das eine, betroffen sind aber alle die sich ungeschützt in freien Wlans rumtreiben und nicht nur die Androiden. ;-)
    Die Sicherheitsfrage bei freien Wlans ist so alt wie die Erfindung desselbigen. Neue Fakten, aber eben nicht neu.

    Deshalb hat mein Tab 3G. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2011
  4. Lip, 04.06.2011 #4
    Lip

    Lip Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    418
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Phone:
    HTC Desire S
    Nein, Obama benutzt einen Blackberry. Und da ist sämtlicher Datenverkehr immer verschlüsselt. Da mögen die Facebook Programmierer und andere noch so schlecht und dilettantisch programmiert haben, der Datenverkehr ist verschlüsselt.
    Yes, he can!: Barack Obama wird Blackberry behalten - computerwoche.de
     
  5. meierzwo, 05.06.2011 #5
    meierzwo

    meierzwo Android-Experte

    Beiträge:
    563
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    Nexus 5
    In geschützten WLANs funktionieren diese und ähnliche Lücken aber ebenso, wenn sich der Angreifer ebenfalls in diesem WLAN befindet. Firmen- oder Uni-WLAN z.B.
     
  6. winne, 05.06.2011 #6
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Uni-WLANs mal ausgenommen, sind die Nutzer dieser Geschützten begrenzt und die Gefährdung entsprechend deutlich geringer. Hat ja keiner gesagt das es nicht geht. ;-)
     
  7. Gelangweilter, 05.06.2011 #7
    Gelangweilter

    Gelangweilter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,514
    Erhaltene Danke:
    1,301
    Registriert seit:
    31.10.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z
    Falsch. Man muss sich nur im selben wlan befinden und fertig. Egal ob verschlueselt oder nicht. Schau mal in grossen Firmenlans nach, alles was Facebook und Co betrifft ist zu sehen.

    Achtung. Panikmode on:

    Im 3G sieht das halt der Administrator der Mobilfunknetzes
    Ist halt immer nur "Vertrauen" so lange diese Apps nicht den Datenverkehr selber komplett verschluesseln.

    Panikmode off.

    :D
     
  8. winne, 05.06.2011 #8
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Nochmal.
    Wieso falsch? Hab ich was gegenteiliges behauptet?
    Die Gefährdung ist bei den freien aber deutlich höher, da sich hier wirklich jeder einfach einklinken kann und unerkannt bleibt. Die Hemmschwelle ist deutlich niedriger. ;-)
     
  9. meierzwo, 05.06.2011 #9
    meierzwo

    meierzwo Android-Experte

    Beiträge:
    563
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    Nexus 5
    Na ja, falsch ist der Punkt, das es nur unverschlüsselte WLAN betrifft. In fast allen Publikationen bezüglich der letzten Sicherheitslücken wurde fast immer nur auf unverschlüsseltes WLAN hingewiesen. Der Punkt, das es teilweise den gesamten Netzverkehr betraf, wurde wenn überhaupt nur ganz am Rande erwähnt.
    Für $Normaluser entstand so schnell der Eindruck: Unverschlüsseltes WLAN = Böse, verschlüsseltes WLAN = kann nix passieren. Und das ist nun mal falsch und kann den unbedarften Nutzer schnell in falsche Sicherheit wiegen.
    Hier tummeln sich ja nicht nur alles Experten und man sollte hier ruhig auf alle Seiten der Medaille hinweisen. :)
     
  10. AlfredENeumann, 05.06.2011 #10
    AlfredENeumann

    AlfredENeumann Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,197
    Erhaltene Danke:
    167
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Huawei P8
    Testweise mal draufgehauen. Im eigenen WLAN-Netz probiert. Funktioniert.
    Schon gruselig.

    PS: Wer es ausprobieren möchte, die Permission der App Blocken das sie auf Telefon/Kontakte zugreifen darf. Funktioniert einwandfrei.
     
  11. s!Le, 05.06.2011 #11
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    So ein Pech dass ich kein Facebook habe, und mein Twitter Account verstaubt. :)

    Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
     
  12. mausfunktion, 05.06.2011 #12
    mausfunktion

    mausfunktion Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    348
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    27.08.2010
    Phone:
    Motorola Milestone 2
    Ich verstehe die Nachricht nicht.

    Inhaltlich bedeutet das: Wer unverschlüsselt (und dass meine ich sitzungs- und nicht verbindungstechnisch) surft, dem kann man auf die Daten gucken. Natürlich gilt das auch für Android-Handys, genauso wie für jedes andere WLAN-fähige Gerät und sogar für alle Internet-fähigen Geräte, da man auch das Kabel anzapfen könnte.

    Ich finde es ja ganz interessant, dass es eine solche App gibt, aber was hat das mit einer Häufung von Sicherheitsproblemen zu tun?

    Das mit den Google-Apps ist eine andere Baustelle. Sicherlich bediente sich dieses Problem der gleichen Methode, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass man gegen den Gebrauch von http anstatt https in den Google-Apps nichts unternehmen konnte. Aber das jetzt? Das hat doch nichts mit Android zu tun?!
     
  13. sxg75, 05.06.2011 #13
    sxg75

    sxg75 Android-Experte

    Beiträge:
    728
    Erhaltene Danke:
    98
    Registriert seit:
    01.03.2010
    Wie kann man zB bei der offiziellen Twitter-App "auf https umstellen"?
     
  14. Camu, 05.06.2011 #14
    Camu

    Camu Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.06.2010
    Phone:
    LG G4


    Ich verstehe das ganze auch nicht. Allgemein versteh ich nicht warum das alles so aufkommt, es kommt mir auch so vor das das fast immer in einem Atemzug mit Android genannt wird. Ich meine Programme wie Wireshark gibt es ja nicht erst seit 2011 (was anderes ist das ja auch nicht, nur Mobil Variante mit voreingestellten Filten) und was man da mitlesen kann ist ja nun auch schon bekannt.
     
  15. Bärchen, 06.06.2011 #15
    Bärchen

    Bärchen Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    258
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    15.01.2011
    Soll das etwas heißen, dass eine polnische App klaut?! :D
     
  16. ramdroid, 06.06.2011 #16
    ramdroid

    ramdroid Android-Experte

    Beiträge:
    644
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    20.10.2010
    Erschreckend ist hier eigentlich nur, das 2011 https immernoch kein Standard ist für die Übertragung privater Daten.... und das genau will die App verdeutlichen:

    "Man braucht dazu kein Desktop PC mit wireshark usw, es geht auch einfach nur mit ein paar Klicks auf einem Android smartphone"
     
  17. s!Le, 07.06.2011 #17
    s!Le

    s!Le Android-Guru

    Beiträge:
    2,923
    Erhaltene Danke:
    270
    Registriert seit:
    09.12.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z5 Compact
    Gleich mal meine Freundin ärgern heute Abend. :D

    Gruß s!Le via Telegraph 2.0 :)
     

Diese Seite empfehlen