1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Praxistauglichkeit des Stylus

Dieses Thema im Forum "Lenovo ThinkPad Tablet Forum" wurde erstellt von pdaipio, 09.09.2011.

  1. pdaipio, 09.09.2011 #1
    pdaipio

    pdaipio Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    104
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.07.2010
    Eine Besonderheit des ThinkPads ist bekanntlich die Möglichkeit des Einsatzes eines Stylus quer durch alle Anwendungen. In der Theorie klingt das sehr interessant, doch kann die Praxis die hohen Erwartungen erfüllen?

    Folgende Fragen stellen sich mir:

    Funktioniert jene Funktion, die während des Einsatzes des Stylus das versehentliche Bedienen des Bildschirms mit dem Handballen verhindern soll, auch in der Praxis?

    Kann der Stylus alle Funktionen der Fingerbedienung ersetzen? Wenn ja, wie klappt damit das Vergrößern des Bildschirmausschnitts? Für Pinch-to-zoom braucht es ja zwei Auflagepunkte.

    Kann man den Stylus auch in anderen Notizen-Apps - wie zum Beispiel im von mir sehr intensiv genutzten Note Everything - zum Anlegen von Zeichennotizen nutzen und wenn ja, übertrifft die Qualität der Zeichnungen jene die mit dem Finger angefertigt wurden? Ist die erzielbare Genauigkeit mit der eines Wacom Tablets vergleichbar?

     
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2011
  2. last_login, 10.09.2011 #2
    last_login

    last_login Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.03.2011
    Also, meine (zugegebenermaßen eher geringen...) Erwartungen wurden weit übertroffen. Der Stift ist gut benutzbar. Man kann das Tablet komplett damit bedienen und man kann den Stift also überall einsetzen wo man sonst einen Finger nehmen würde. Die Genauigkeit ist deutlich höher als mit dem Finger.

    Zoom funktioniert nicht mit dem Stift. Das wäre etwas womit man als Entwickler bei Lenovo die momentan nutzlose Taste belegen könnte...

    Zum zeichnen benutze ich SketchBook Pro. Die Genauigkeit kommt wohl nicht ganz an ein Wacom Tablet heran (ich habe hier ein Bamboo in Verwendung). Druckempfindlichkeit unterstützen noch nicht viele Anwendungen. Eben SketchBook Pro und Notes Mobile. Nichtsdestotrotz macht mir zeichnen mit dem Thinkpad Tablet mehr Spaß als mit dem Wacom. Man sieht halt was man zeichnet direkt auf der Zeichenfläche erscheinen.

    Die Handballenerkennung funktioniert mehr oder weniger, ist aber noch ausbaufähig.

    Ich hoffe ich konnte helfen

    Max
     
    splotz und pdaipio haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen