ROM auslesen bzw. ROM Struktur ?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von HolzwurmMarkus, 29.12.2010.

  1. HolzwurmMarkus, 29.12.2010 #1
    HolzwurmMarkus

    HolzwurmMarkus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    08.08.2010
    Hallo liebe User,

    ich habe unmengen an Themen gelesen aber habe nichts dazu gefunden...

    Folgendes Problemchen:

    Möchte mir mein eigenes Rom erstellen und habe damit und mit dem flashen usw. kein problem denke ich.

    Mein Desire hat folgende Daten (SLCD, ungebrandet von Amazon)

    Bootloader-Informationen:
    BRAVO PVT3 SHIP S-ON
    HBOOT-0.93.0001
    MICROP-051d
    TOUCH PANEL-SYNT0101
    RADIO-5.11.05.27
    Aug 10 2010,17:52:18

    Software-Informationen:
    Android-Version
    2.2
    Baseband-Version
    32.49.00.32U_5.11.05.27
    Kernel-Version
    2.6.32.15-gf5a401c
    htc-kernel@and18-2 # 1
    Build-Nummer
    2.29.405.5 CL293415 release-keys
    Software-Nummer
    2.29.405.5
    Browser-Version
    WebKit 3.1



    Ich möchte mir nun Basierend auf dem 2.29.405.5 ROM mein eigenes erstellen (SDK usw hab ich auch schon da, und zur Probe hab ich das mit ner alten Rom Version auch schon geamcht und das war soweit alles ok).

    Nun habe ich aber das Problem, dass ich dieses Rom nirgends finde.... (also das originale unmodifizierte). Jetzt hab ich mir diese Version als Ruu geladen und hab es auch mit nem Trick aus dieser Exe Datei raus bekommen und habe nun eine zip-Datei mit dem Rom.

    Diese habe ich nun auch entpackt, aber da ist nicht wie gewohnt eine Ordnerstruktur sondern folgendes drin:

    android-info.txt
    boot.img
    hboot_8x50_0.93.0001_20100810.nb0
    radio.img
    rcdata.img
    recovery.img
    splash1.nb0
    splash2.nb0
    system.img
    userdata.img

    Jetzt meine Frage: Kann ich diese irgendwie Bearbeiten? also img Datein kann man theoretisch mit Virtuellen Laufwerken einlesen und auch mit nem Brennprogramm wieder erstellen, aber ich hab keine Ahnung ob da was gesign werden muss dann oder so...

    Oder kann ich das Rom auf meinem Desire speichern/auslesen auf meinen PC? Oder hat jemand eine Quelle vom aktuellsten ROM (nicht von den Updates) oder muss ich mein Froyo ROM nehmen und alle Updates einspielen (wenn, wie?)

    Danke :)
     
  2. Thyrion, 29.12.2010 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    In welcher Struktur hättest Du es denn gerne?
    In den offiziellen ROMs sind die Dateisystem-Abbilder der verschiedenen Partitionen enthalten. Die könntest Du mit unyaffs extrahieren, dann hast Du alle einzelnen Dateien.

    EDIT: Alternativ könntest Du auch die (bis auf root) unmodifizierte Version von cargo als Basis nehmen: http://www.android-hilfe.de/root-ha...-5-_4-versionen_app2sd-_root-pb99img-zip.html

    EDIT²: Nur aus Neugier: Was willst Du denn verändern?
     
  3. HolzwurmMarkus, 30.12.2010 #3
    HolzwurmMarkus

    HolzwurmMarkus Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    227
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    08.08.2010
    Danke, das sehe ich mir mal an.

    Ich möchte folgendes machen:

    Unnötige Bilder und Klingeltöne aus dem ROM löschen und eigene einbauen dafür.

    Für mich unnötige Apps löschen und andere Apps dafür einbauen.

    Und natürlich Root rechte nutzen wollen bzw Apps die Root benötigen (gerootet hab ich mein Desire aber seid 10 Min schon *g)

    Der interne Speicher ist immer voll, auch das will ich dadurch ändern (Partitionierung der SD-Karte)

    Danke, habe diesen Thread eben auch gefunden und mich für Version2 entschieden :) Dieses ROM werde ich wohl als Grundlage nehmen (download läuft im Moment, aber wird dauern, hab nur DSl-Light hier als armes "Landei" :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
  4. cargo, 30.12.2010 #4
    cargo

    cargo Gast

    Wie Thyrion schon erwähnt hat, mit unyaffs kannst du die system.img entpacken.
    unyaffs hier downloaden oder bei XDA suchen, dann die Datei entpacken, und die system.img in den Ordner kopieren.

    Danach unter Windows die unyaffs.bat ausführen und die system.img Datei wird in den neuerstellten Ordner out entpackt.
     
  5. Thyrion, 30.12.2010 #5
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    @cargo: Ist das unter Windows wirklich so eine gute Idee? Verliert man dadurch nicht Besitzer (UID), Gruppe (GID) und die Berechtigungen - oder spielt das keine Rolle?
     
  6. cargo, 30.12.2010 #6
    cargo

    cargo Gast


    Meinst du die Benutzerkennung meines Kontos unter Windows?
    Mir ist bisher nix negatives aufgefallen. Hab ich ehrlich gesagt auch noch nirgends gehört oder gelesen.:confused:
     
  7. Thyrion, 30.12.2010 #7
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Dann ist gut :smile:

    Ich meinte die Android-internen Benutzer/Gruppen/Berechtigungen der einzelnen Dateien... (Mal als Beispiel 3 hervorgehoben)
    Code:
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 17:59 app
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 17:59 fonts
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 17:59 customize
    [B]-rw-r--r-- root     root[/B]         6807 2008-08-01 14:00 build.prop
    [B]drwxr-xr-x root     root [/B]             2010-12-06 18:00 usr
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 17:59 etc
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 18:00 sd
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 18:00 framework
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 18:00 lib
    [B]drwxr-xr-x root     shell  [/B]           2010-12-06 18:00 bin
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 18:00 media
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 18:00 xbin
    drwxr-xr-x root     root              2010-12-06 17:59 lost+found
     

Diese Seite empfehlen