1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Samsung Galaxy Tab 10.1: Verkaufsverbot in den USA - Apple macht ernst

News vom 29.06.2012 um 08:56 Uhr von don_giovanni

galaxytabs.jpg
Apple macht ernst: Nun geht es in den USA wirklich los mit durchgesetzten Verkaufsverboten aus den leidigen Plagiats-Verfahren und Patent-Streitereien. Aktuell hat Apple eine Einstweilige Verfügung gegen den Verkauf des Samsung Galaxy Tab 10.1 in den Vereinigten Staaten von Amerika erwirkt und so den Verkauf des Tablets vorerst gestoppt. Diese Verfügung kam dadurch zustande, dass Richterin Lucy Koh dem Apple-Konzern ein solches Vorgehen aufgrund der derzeitigen Sachlage ermöglicht hat. Apple hat für den Fall, dass sie Samsung durch die Verfügung zu Unrecht einen wirtschaftlichen Schaden zufügen, 2.600.000 USD bei Gericht hinterlegen müssen. Dieses Verfahren ist üblich und die Summe noch verhältnismäßig gering, dient sie doch im Fall eines Verstoßes zur Befriedigung der beklagten Partei. Aber warum grade das Galaxy Tab 10.1? Laut Apple hat Samsung mit diesem Gerät seine Idee des Tablet gestohlen und schamlos kopiert. Samsung reagierte auf die Verfügung mit dem Anruf des Kreisgerichts des Bundesstaates. Es geht also - mal wieder - von vorne los.

galaxytabs.jpg

Diskussion zum Beitrag
(Im Forum "Samsung Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Preistipp: Samsung Galaxy Tab 2 10.1 für 369 Euro bei MediaMarkt
Endgültig geschlossen: Keine Annahme der Klage von Apple gegen Motorola
Ehrlich: Amerikanische Justiz hat genug vom Patentkrieg - Richter cancelt Prozess

Quelle: http://news.cnet.com/8301-13579_3-57462799-37/apple-posts-$2.6-million-bond-to-ban-samsung-galaxy-tab-10.1/?tag=mncol
 

Diese Seite empfehlen