1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Sauberer Umstieg von 4.0.4 auf 4.1.1 inklusive Root?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus S" wurde erstellt von petme, 21.07.2012.

  1. petme, 21.07.2012 #1
    petme

    petme Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.06.2011
    Hallo zusammen,
    ich habe gestern abend die Meldung erhalten das 4.1.1 verfügbar ist.
    Bisher hatte ich 4.0.4 gerootet drauf und würde das update gerne machen, jedoch möchte ich den root behalten.

    Funktioniert die app Rootkeeper auch beim umstieg auf 4.1.1?
    Oder würde sich ein Systemupdate komplizierter gestalten um Root zu behalten und Datenverlust zu vermeiden?

    Ich denke, dass neben mir noch viele weitere Nutzer für eine strukturierte saubere Anleitung, von jemandem mit dem entsprechenden know how, sehr dankbar wären.

    1000 Dank an denjenigen, der sich die Mühe macht.
     
  2. coolfranz, 21.07.2012 #2
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
  3. petme, 21.07.2012 #3
    petme

    petme Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.06.2011
    ja, ich habe einen geöffneten boatloader, aber von dem, was dort beschrieben ist, verstehe ich wieder nur die hälfte :(. Das update von 2.3.6 auf 4.0.4 war ein klacks, mit dem rootkeeper, dabei wurde der Root temporär deaktiviert, das update wurde gemacht und dann den root wieder aktivieren fertig...

    könnte das vielleicht bei diesem update auch funktionieren? ich trau mich nicht das zu testen :(.
     
  4. coolfranz, 21.07.2012 #4
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
  5. petme, 21.07.2012 #5
    petme

    petme Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.06.2011
    super danke, das ist schon sehr verständlich. Das sollte auch nicht falsch rüberkommen, denn für meine unwissenheit kann schließlich kein anderer was nur ich denke, das sehr viele andere (genau wie ich), die nicht in der Materie stehen, zunächst nur bahnhof verstehen aber dennoch das update samt root vorzug durchführen wollen.

    Ich werde heute abend mal ein backup machen und den rootkeeper mal testen, wenn jemand schneller ist und schon erfahrungen hat, bitte hier mal posten.

    Normal, wenn alles so klappt wie ich mir das vorstelle, sollte es mit dem rootkeeper so funktionieren wie ein reguläres OTA update, wie bei allen anderen (ohne root) auch. Mit dem Vorteil, das ich denn root wieder aktivieren kann. Wenn mir keiner zuvor kommt, kann ich heute abend oder morgen berichten.
     
  6. petme, 21.07.2012 #6
    petme

    petme Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.06.2011
    also, ich habe mich getraut und wie ich es jetzt nach 30min spielerei sagen kann, scheint es problemlos geklappt zu haben.

    Ich hatte ein offenen Bootloader und root. Ich habe alles mit wenigen klicks von 4.0.3 auf 4.1.1 geupdatet und alle Daten samt root behalten.

    So bin ich vorgegangen:
    Die App Voodoo OTA RootKeeper v2.0.3 hatte ich noch vom update auf ICS installiert ( kann aber auch aus dem Playstore geladen werden).

    1. In der App Rootkeeper auf "protect root" klicken
    2. In der App auf "Temp. un-root (keeps backup)" klicken
    3. Menü Einstellungen->Über das Telefon->Systemupdates->update durchführen
    4. Nach durchgeführter Installation (Update auf 4.1.1) wieder in die RootKeeper App und "restore Root" klicken.

    Fertig :).
    Bei mir hat es funktioniert, die Rootfunktion habe ich mit der Droidfirewall getestet, wenn ich kein Root hätte, hätte ich sie nicht aktivieren können.
    Dies ist keine Anleitung, beschreibt lediglich den Weg wie ich es gmacht habe, wer es auf eigenes Risiko ebenfalls probieren möchte, sollte in jedem Fall seine Daten sichern.
     
    kottoah bedankt sich.
  7. Atzenman, 21.07.2012 #7
    Atzenman

    Atzenman Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    350
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    09.07.2012
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Ich habe nach dem OTA einfach wieder die CWM per Fsstboot geflasht und dann über die Custom Recovery die SU. Ging auch problemlos und fix.

    Gesendet von meinem Nexus S mit der Android-Hilfe.de App
     
  8. momphix, 21.07.2012 #8
    momphix

    momphix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.06.2012
    Phone:
    Motorola Moto G
    Hallo Leute,
    ich als Android Anfänger, hätte diesbezüglich auch mal eine Frage und würde mich gern auf den Beitrag von Atzenman beziehen.

    Ich habe nun auch endlich das OTA bekommen. Mein Nexus ist weder gerootet, noch hat es einen offenen Bootloader. Jetzt wollte ich fragen was die Voraussetzungen für die im Beitrag beschriebene Anleitung ist?

    So wie ich das verstanden habe:
    Bootloader entsperren-->CWM via Fastboot flashen-->SU via CWM flashen


     
  9. coolfranz, 21.07.2012 #9
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    momphix bedankt sich.
  10. momphix, 21.07.2012 #10
    momphix

    momphix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.06.2012
    Phone:
    Motorola Moto G
    Danke für die schnelle Antwort.
    Durch den Bootloader-Unlock muss ich doch auf jeden Fall mit Datenverlust rechnen oder?
    Eigentlich würde ich nur gern via CWM ein paar Custom-Roms ausprobieren. Also Root durch SU muss ich nicht zwingend haben?
     
  11. coolfranz, 21.07.2012 #11
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Ja, da man damit sämtliche Sicherheitsvorkehrungen das einem das Stock Android bietet umgehen kann, deswegen werden sämtliche Daten auf dem Gerät (auch auf der SD) gelöscht.

    Dann braucht es dich nicht sonderbar stark interessieren, ob du im Stock 4.1.1 Roote Rechte hast - musst halt bedenken, dass das CWM wieder weg ist, wenn du danach nochmal das Stock Rom bootest. (Wegen der install-recovery.sh steht aber alles in der oben verlinkten Anleitung)
     
  12. momphix, 21.07.2012 #12
    momphix

    momphix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.06.2012
    Phone:
    Motorola Moto G
    :confused2:

    Angenommen ich flashe CWM, mache ein Backup von meinem jetzigen Stock-Rom, installiere ein Custom-Rom und spiele später evtl. mein Stock mit Restore wieder auf, dann ist der CWM weg???

    Also ich hab das wie gesagt noch nie gemacht, würde das so überhaupt funktionieren? Kenn das bisher alles nur theoretisch aus Tutorials.
    Entschuldigt die vielen Fragen :blushing:
     
  13. Atzenman, 21.07.2012 #13
    Atzenman

    Atzenman Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    350
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    09.07.2012
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Das CWM Recovery wird bei jedem neuen Bootvorgang wieder durch das originale uberschrieben. Das kann man nur durch einen Eingriff über einen Explorer on die entsprechende Recovery Datei verhindern.

    Gesendet von meinem Nexus S mit der Android-Hilfe.de App
     
  14. coolfranz, 21.07.2012 #14
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Dann wird das Android Recovery beim nächsten booten wiederhergestellt. Willst du das nicht um z.B. das ganze auch ohne PC machen zu könne, dass Stock Rom mit der su.zip von oben rooten und dann die "install-recovery.sh" umbenennen. Steht alles hier: http://www.android-hilfe.de/anleitu...d-2-3-4-2-3-6-rooten-step-step-anleitung.html

    Ja, siehst alles gut aus...
     
  15. kottoah, 22.07.2012 #15
    kottoah

    kottoah Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2012
    Also ich habe den Vorschlag von petme Beitrag #6 ebenfalls erfolgreich durchführen können.

    kottoah
     
  16. squeenix, 22.07.2012 #16
    squeenix

    squeenix Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Dieses Vorgehen hat bei mir NICHT funktioniert! Soweit ich es beurteilen kann, habe ich genau die gleiche Ausgangsposition wie du und bin auch genau so vorgegangen. Nützt aber nichts, ich bekomme nur ein Dreieck mit Ausrufezeichen während der Installation.
     
  17. petme, 22.07.2012 #17
    petme

    petme Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.06.2011
    okay, du sagst deine Voraussetzungen waren die gleichen, viel falsch machen kann man bei den wenigen schritten ja nicht.

    Hat dein "Rootkeeper" Superuserrechte gehabt? Das wäre das einzige was mir einfallen würde wenn es nicht geklappt hat.
    Oder hat der rootkeeper irgendeine Fehlermeldung beim root-Backup ausgegeben wo du einfach weiter geklickt hast?
     
  18. squeenix, 22.07.2012 #18
    squeenix

    squeenix Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Also die Voraussetzungen sollten die gleichen gewesen sein, aber da es nicht funktioniert hat ist wohl doch irgendwas anders. Leider bin ich nicht sonderlich versiert auf dem Gebiet.

    Ja, Rootkeeper hatte SU-Rechte und eine Fehlermeldung gab es nicht... :/
     
  19. petme, 22.07.2012 #19
    petme

    petme Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    13.06.2011
    komisch, ich habe es bei meinem handy und bei einem von nem kumpel genauso gemacht, bei kottoah hier aus dem Forum hat es auch problemlos geklappt. Vor allem das rote Rufzeichen erscheint mir schon ungewöhnlich, im schlimmsten fall hätte ich mit verlorenen Rootrechten gerechnet.

    Lief denn das update an oder kam sofort das "rote !" oder kam es beim ersten start? Verbindungsabbruch kann es sicher nicht gewesen sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2012
  20. squeenix, 22.07.2012 #20
    squeenix

    squeenix Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Es ist ein *gelbes* Ausrufezeichen in einem grauen Dreieck mit einem danebenstehenden Androiden.

    Ja, das Update läuft an. Aber nach etwa drei, vier Sekunden erscheint das eben genannte Bild...

    Verbindungsabbruch in wie fern? Das Update wird ja vorher komplett runtergeladen und dann vom Handy aus direkt installiert.

    Liegt es am Clockworkmod Recovery (5.0.2.0)? Wenn ja, wie deinstalliert man das?

    Was anderes fällt mir wirklich nicht mehr ein...
     

Diese Seite empfehlen