1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SGN ruckelt immer mehr, v.a. Tastatur

Dieses Thema im Forum "Google Galaxy Nexus Forum" wurde erstellt von naiL, 11.03.2012.

  1. naiL, 11.03.2012 #1
    naiL

    naiL Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    389
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Hallo zusammen,

    Ich habe mein sgn nun seit drei monaten, freie version von amazon.
    In der zwischenzeit habe ich einiges an apps/spielen installiert und schreibe zeimlich viel bei whatsapp etc. Und habe auch einige podcasts auf dem geraet.

    In letzter zeit faellt mir verstaerkt auf, dass das ding immer mehr ruckelt, v.a. die tastatur hinkt beim schreiben oftmals ganz schoen hinter her. Mittlerweile stoert es mich auch ziemlich...

    Weiss jemand woran das liegt und was ,man dagegen tun kann?
     
  2. Tjorben, 11.03.2012 #2
    Tjorben

    Tjorben Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    236
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    01.02.2012
    Phone:
    Galaxy S6 Edge
    Tablet:
    Galaxy Tab S2 9.7
    Machst du hin und wieder einen Neustart mit dem SGN ?
     
  3. naiL, 11.03.2012 #3
    naiL

    naiL Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    389
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Selten, hab aber nicht unbedingt das gefuehl dass es danach besser ist.
    Aber sowas darfs ja eigentlich auch nicht sein, oder?
     
  4. dbum, 11.03.2012 #4
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Das ist ja auch kein Windows-Rechner, Neustarts muss man erst dann hin und wieder machen wenn man das Teil ernsthaft zugemüllt hat mit Schrott-Apps.

    Nicht sein dürfen find ich immer komisch. Google hat sich ja nirgendwo - weder rechtlich noch moralisch - verpflichtet, was alles wie zu funktionieren hat. Also wer bestimmt was sein darf und was nicht?

    Es handelt sich um einen Bug, der leider mit der 4.0.2 nicht oder kaum verbessert wurde, dass die Tastatur bei längeren Texten träger wird. Es gibt zwei Möglichkeiten: 1. Du besorgst dir eine 3rd-party-Tastatur-App*, 2. du hoffst auf eine Verbesserung in 4.0.4.


    *Meine Empfehlung: das Smart Keyboard
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2012
  5. keiyuu, 11.03.2012 #5
    keiyuu

    keiyuu Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,460
    Erhaltene Danke:
    230
    Registriert seit:
    29.01.2010
    Jupp, dein Problem war der Grund, warum ich ein 4.0.3 Rom installiert habe. Da tritt der Fehler nicht mehr auf.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk
     
  6. naiL, 11.03.2012 #6
    naiL

    naiL Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    389
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Hm in meinen augen darf es nicht sein weil das geraet dafuer eimfach zu teuer war und noch zu neu ist? Da sind gewisse erwartungen an das Produkt, denke ich, normal.

    Ich benutze bereits eine 3rd party tastatur (SwiftKey), aber irgendwie habe ich den eindruck, dass das geraet nicht nur beim schreiben immer mehr ruckelt. Wenn ich zB den multitasking button druecke, dauert es schon ein kleines weilchen bis die offenen apps angezeigt werden.
     
  7. dbum, 11.03.2012 #7
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Bei mir schon, mit CM9/AOKP und der stock-Tastatur. Sehr gering, aber je länger der getippte Text wird desto merklicher.



    Ich meinte dementsprechend oben natürlich auf Besserung in 4.0.4 hoffen! Ich änder das mal.
     
  8. keiyuu, 11.03.2012 #8
    keiyuu

    keiyuu Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,460
    Erhaltene Danke:
    230
    Registriert seit:
    29.01.2010
    Also das neue Kang 4.0.3 mit Thumb Keyboard hat das nicht.
     
  9. D3f3kt, 11.03.2012 #9
    D3f3kt

    D3f3kt Android-Experte

    Beiträge:
    653
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Eine alternative Tastatur ist auch nicht unbedingt nötig. Man muss nur die Rechtschreibkorrektur deaktivieren, die verursacht im Moment die meisten Hänger und Lags bei Texteingaben.

    Ich muss aber sagen das ich auch der Meinung bin, je länger man das gerät in Betrieb hat, desto träger wird es. Ich meine jedoch nicht den Betrieb ohne neustart, sondern tatsächlich generell. Ich bin schon kurz davor das Gerät zu wipen und neu einzurichten, in der Hoffnung das es dann zumindest mal wieder ne Zeit lang so läuft wie am Anfang.

    Es wäre für Google doch langsam mal an der Zeit das Update auf 4.0.4 oder 4.0.5 fertig zu stellen und auszurollen. Die 4.0.2 geht einem schon ziemlich auf den Nerv. Und um vorweg zu greifen, bitte kommt jetzt nicht mit rooten und CR.
     
  10. gokpog, 11.03.2012 #10
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,954
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
  11. colonel_kurtz, 11.03.2012 #11
    colonel_kurtz

    colonel_kurtz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    22.10.2011
    Warum bla, bla, bla?

    Was ist denn die legitime Erwartungshaltung, die ein Kunde haben darf, der sich das Flagship-Smartphone aus dem Hause Google/Samsung kauft?
    Was sollte der Käufer denn im besten Fall mitbringen?
    Spaß an Beta-Testing in Progress?
    Verständnis für eine undurchsichtige, unverständliche Update-Praxis?
    Mehr Demut, weil man das Gerät ja überhaupt benutzen darf und es die meiste Zeit sogar funktioniert?
    Und wenn es dann hier und da hakt und ruckelt und wirklich ausnahmsweise mal nicht funktioniert, dann sollte der Kunde eben natürlich in der Lage sein, sich selbst sein CR zu stricken und drüberzubügel, weil, hey, man ist ja Android-User und deshalb wird das Informatik-Studium vorausgesetzt?
    Und wenn man damit nicht klar kommt, kann man natürlich nur empfehlen: Kauf dir 'was anderes oder renn' gleich zu iOS?
     
    Voll_pfosten bedankt sich.
  12. dbum, 11.03.2012 #12
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Ein Nexus Handy steht nicht für tägliche hotfixes von Google. Das stand es noch nie. Es steht auch nicht für die stabilste "Android-Erfahrung" auf dem Markt. Im Gegenteil, es war schon immer das experimentellste Android Handy. Es war auch noch nie ein Flagschiff. Es ist stehts auf einem bereits existierenden Handy basiert und hat dieses technisch noch nie in den Schatten gestellt.

    Da es wohl sehr schwer zu verstehen ist, wofür steht das Galaxy Nexus also? Es ist das Handy, mit dem Google seine neueste Android-Version in seiner pursten Form vorstellt. Nicht mehr und nicht weniger. Und das tut das Galaxy Nexus. Es kam mit ICS, oder nicht? Und abgesehen vom Nexus S ist es damit allein auf dem Markt.

    Merkt ihr eigentlich, wie ihr euch widerspricht in euren Forderungen? Ihr wollt, dass update einerseits am liebsten letzten Donnerstag haben und gleichzeitig wollt ihr, dass alles rockstable und völlig bugfrei funktioniert. Wenn ihr den Widerspruch hier nicht seht könnt ihr an dieser Stelle aufhören zu lesen und mit Bauklötzen spielen, wenn schon, dann sollte das der Moment sein, in dem Ihr realisiert, dass das Nexus nicht das richtige Handy für euch ist.

    Ein Galaxy S2/S3 oder HTC Sensation/ONE passt doch viel besser. Da kommt zwar ICS ein halbes Jahr zu spät, ist dafür aber weitgehend frei von solchen Bugs.

    Achso, ja. Oder hol dir ein iPhone.
     
    firethorn, SmilingJack und Keti haben sich bedankt.
  13. colonel_kurtz, 11.03.2012 #13
    colonel_kurtz

    colonel_kurtz Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    22.10.2011
    Wo ist denn da der Widerspruch: Tragen schnelle Updates/Bugfixes nicht dazu bei, dass das OS mehr "rockstable" läuft?

    Und darüber hinaus: Die Deutung mag ja vielleicht richtig sein, dass das Google-Phone zunächst als "experimentelle Androiderfahrung" gestartet ist. Nur: Angesichts der Verkaufszahlen – ist das eine kluge Strategie? Sind das alles nur Android-Developer, die sich zu Millionen das Phone gekauft haben?
     
  14. Falkenfluegel, 12.03.2012 #14
    Falkenfluegel

    Falkenfluegel Android-Experte

    Beiträge:
    757
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    28.02.2010
    Phone:
    Nexus 6P
    Bugs brauchen nunmal eine gewisse Zeit bis sie Gefixed sind. Das ist bei jedem Handy so. Japp, auch beim iPhone. Ich weiß nicht woher das kommt, dass es beim iPhone angeblich schneller geht, geht es aber nicht.

    Erstmal muss der Bug bekannt sein. Dann muss der Bug in die "ok den bearbeiten wir jetzt" Liste kommen. Dann muss das Google Team rausfinden warum der Bug tut was er tut. Dann muss er gefixed werden. Dann muss es getestet werden. ... daaaaann wird er freigegeben und DANACH muss der Fix wahrscheinlich aufs nächste Updatepaket warten, weil es nur für ganz kritische Bugs ein Hotfix gibt.

    Und das dauert ...

    Wenn ein Update kommt und das nicht stabil läuft, regen sich alle auf. Zurecht. Daher finde ich es ein wenig seltsam, dass man an der Updatepolitik von google zweifelt nur weil die es vernünftig testen. Ich meine das hier ist ein Bug der jawohl nicht so kritisch ist.
     
  15. D3f3kt, 12.03.2012 #15
    D3f3kt

    D3f3kt Android-Experte

    Beiträge:
    653
    Erhaltene Danke:
    105
    Registriert seit:
    17.04.2011
    Es wird aber auch immer gern vergessen das neue Updates auch Sicherheitslöcher stopfen und neue API-Level beinhalten können, was in diesem Fall jetzt sogar zutrifft.

    Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber es macht den Eindruck als würde das Galaxy Nexus von allen bisherigen Nexus-Modellen am schlechtesten supportet, kann das sein?

    Ich will garnicht jede Woche ein update, oder alle 2 Wochen, nein, wirklich nicht. Aber es sind jetzt immerhin schon knapp 4 Monate und nichts in sicht.
     
  16. dbum, 12.03.2012 #16
    dbum

    dbum Android-Experte

    Beiträge:
    683
    Erhaltene Danke:
    195
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Je länger das update auf sich warten lässt, desto mehr Qualität erhoffe ich mir davon, ganz einfach. Und wenn es ein halbes Jahr dauert und dafür episch ist, dann sag ich alles richtig gemacht Google. Es gibt nichts was ich mehr verabscheue als hektisch auf den Markt geworfene Software. Es sei denn, ich bekomme es explizit mit "nightly" oä. so deklariert.

    Natürlich kann ich trotzdem völlig daneben liegen. Es dauert ein halbes Jahr und ist kompletter Schrott. Leider nicht ausgeschlossen...
     
  17. naiL, 13.03.2012 #17
    naiL

    naiL Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    389
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Vielen Dank für Eure Tipps.

    Mir gehts aber nicht um die Tastatur sondern darum, dass bei mir mittlerweile das ganze Gerät ruckelt wie sau. Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?
     
  18. WiRsindDi3BorG, 13.03.2012 #18
    WiRsindDi3BorG

    WiRsindDi3BorG Gast

    Was meinst Du eigentlich mit "Ruckeln" da ich das mit meinem GN nicht nachvollziehen kann.

    GRuß

    P.S. Wenn es vibriert beim schreiben dann schalt die Vibration ab und es "ruckelt" nicht mehr !!! :tongue:;) <-kleiner SCherz ;P denn ich mir aber nicht verkneifen kann !
     
  19. naiL, 13.03.2012 #19
    naiL

    naiL Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    389
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.05.2010
    Phone:
    OnePlus One
    Nunja, das Geraet lagt immer mehr und leistet sich immer oefter erhebliche Denkpausen. Es laeuft einfach wirklich nicht mehr smooth.
     
  20. MilestoneAlex, 13.03.2012 #20
    MilestoneAlex

    MilestoneAlex Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    121
    Registriert seit:
    28.03.2010
    Du könntest versuchen, ob ein Löschen des Cache etwas bringt. Vielleicht hat sich da irgendeine App verhakt. Am besten CacheMate verwenden.
    Wenn das nichts bringt müsstest du das Problem eingrenzen. Z.B. in OSMonitor sieht man sehr schön wenn eine App gerade übermäßig die CPU belastet.
    Hast du eine große Mediensammlung auf deinem GN? Beim Scannen von Bildern, Musik und Videos kann der Medienserver mal hängenbleiben und damit das ganze System belasten. Das müßte man dann aber auch in OSMonitor sehen und eigentlich auch in der Akku-Verbrauchsstatistik.
    Dann könntest du noch versuchen den Sync auszustellen und schaun ob sich etwas verbessert. Vielleicht liegt dort das Problem.
     

Diese Seite empfehlen