1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Solarladegerät mit Akku

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Mustang80, 13.01.2012.

  1. Mustang80, 13.01.2012 #1
    Mustang80

    Mustang80 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2011
    Hallo,
    ich suche für mein Galaxy eine Art externen Akku mit Solareinheit zum Laden. Immer wenn der Akku zu Neige geht oder man zeitlich die Möglichkeit hat, aufzuladen, ist keine Steckdose oder Ladekabel verfügar.

    Daher hätte ich gern solch ein Gerät, um es aufzuladen. Dieser sollte am Besten per Solarpanel aufgeladen (DC in) wäre auch kein Problem.

    Ich habe allerdings mit solchen Geräten gar keine Erfahrung. Evtl. kann jemand was berichten und/oder empfehlen.
     
  2. palmzi, 14.01.2012 #2
    palmzi

    palmzi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Habe selbst so ein Solargerät, machte jedoch die Erfahrung, das das Aufladen eines Reserveakkus mehrere Tage dauern würde. Daher ist es sinnvoller den Reserveakku zum Aufladen des Smartphones am Stromnetz vorzunehmen um dann den Telefonakku zwei bis drei mal aufladen zu können.
     
  3. Mustang80, 14.01.2012 #3
    Mustang80

    Mustang80 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2011
    Hallo,
    welches Gerät besitzt du denn? Ich hatte dieses hier ins Auge gefasst, da mir die Fläche der Solarpanels größer vorkommt, als bei den kompakteren Geräten:

    Handyzubehr und Ersatzteile von Mobiltec 24

    Rechnet man jetzt dden Maximalladestrom des Solarpanels um, ergibt das gute 0,3A.
    Dass ich damit keine Rekorde beim Laden erzielen kann, ist mir klar, aber der Akku dient ja als Puffer, wodurch ich das Handy ja komplett ohne Licht laden könnte.
    Mein Wunsch wäre es, den Gesamtstombedarf des Handys mit diesem Gerät decken zu können, sodass ich nur im Notfall oder bei Ausnahmen an die Steckdose müsste.
     
  4. palmzi, 14.01.2012 #4
    palmzi

    palmzi Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    187
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Habe das revolt energy save. Man muss ja auch die Grösse eines Gerätes berücksichtigen, welches man zusätzlich noch mitschleppen muß
     
  5. Mustang80, 14.01.2012 #5
    Mustang80

    Mustang80 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    20.04.2011
    Ddie Größe des Geräts ist mir nicht wichtig, da ich meistens einen Rucksack dabei habe, wenn ich das Teil mithabe und zum Aufladen liegt es ja auch nur irgendwo im Licht/Sonne.

    Bei der größe eines "Damenportmonees" kann man aber eigentlich auch nicht meckern.

    Ist das Gerät für meine Ansprüche nun in Ordnung?
     
  6. chris.jan, 28.01.2012 #6
    chris.jan

    chris.jan Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    16.01.2011
    Im Endeffekt braucht man doch nur nen größeren 5V-Akku, den man an jeder Steckdose nachladen kann.
    Schöner wäre ja ein größerer Akku und ein dazugehöriges Backcover ;-)
     
  7. schokodrink, 29.01.2012 #7
    schokodrink

    schokodrink Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
  8. dallmeierj, 29.01.2012 #8
    dallmeierj

    dallmeierj Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.02.2011
  9. sunra, 29.01.2012 #9
    sunra

    sunra Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,742
    Erhaltene Danke:
    527
    Registriert seit:
    03.12.2010
    Also mir ist die Variante am liebsten:
    http://www.amazon.de/mumbi-Dockings...E7MI/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1327863178&sr=8-4
    und dazu:
    Akku Li-Ion kompatibel zu Samsung Galaxy S i9000 i9001: Amazon.de: Elektronik

    Der kleine Zweitakku passt zur Not sogar ins Portmonait.
    In meinem Fall hab ich die kleine Station und mittlerweile drei Akkus immer mit im Rucksack und lade überall wo es geht die Reserveakkus auf. Wenn ich dann wirklich mal längere Zeit keine Steckdose in der Nähe habe kann mir das dank der Reserveakkus ziemlich egal sein ...

    Ein weiterer Vorteil ist, dass das SGS nicht dicker oder schwerer wird und nie an die Leine muss. Ich bin also immer mobil damit. Ausschalten -> leeren Akku in die Station -> den vollen ins SGS -> uns schon kann man wieder seine Wege gehen :)

    Edit: Man könnte die Station per Mini-USB Kabel auch mit einer Solarzelle verbinden sofern man einen Output mit 5V und min. 500mA hat oder macht ... Allerdings muss es schon ein recht großes Paneel sein um in einer annehmbaren Zeit den Akku voll zu kriegen ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015

Diese Seite empfehlen