1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Staub unter Display

Dieses Thema im Forum "ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum" wurde erstellt von jacklondon123123, 06.02.2011.

  1. jacklondon123123, 06.02.2011 #1
    jacklondon123123

    jacklondon123123 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Hi, ich habe mein Blade seit etwa einem Monat und es sammelt sich bereits Staub unter dem Display an.

    Hat jmd. ein ähnliches Problem?
    Hat jmd. schon versucht das Handy deswegen auf Garantie einzuschicken?
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2011
  2. PurpleHaze, 07.02.2011 #2
    PurpleHaze

    PurpleHaze Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,673
    Erhaltene Danke:
    336
    Registriert seit:
    15.09.2010
    Phone:
    LG G Flex 2
    Wearable:
    Sony Smartwatch 2 Business Edition
    Hab meine seit zwei Monaten und keinen Staub unterm Display. Hoffe das bleibt so...
     
  3. MatterInlets, 07.02.2011 #3
    MatterInlets

    MatterInlets Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    153
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    11.12.2010
    bin auch seit 2 Monaten verschont...toi toi toi

    ich kann dir zwar keine Erfahrungswerte liefern bezüglich Garantie o.ä., aber ich meine mal irgendwo nen Video gesehen zu haben, wie sich das Blade leicht öffnen lässt.
    War im Zusammenhang mit nem Displaytausch mein ich.
    Vielleicht hilft dir das weiter und du kannst den Staub entfernen, falls es kein Garantiefall sein sollte.
    Oder mal die Hotline anrufen und dezent nachfragen.
     
  4. orientis, 08.02.2011 #4
    orientis

    orientis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.02.2011
    Kann ich bestätigen, auch bei mein Schweizer SF sammelt sich feiner Staub unten rechts in der Ecke des Displays über dem Return-Button an, trotz Leder-Etui.

    Stört mich persönlich nicht, nimmt man nur bei ausgeschaltetem Display wahr...da gibts schwerwiegendere Probs;-)
     
  5. huabs, 07.04.2011 #5
    huabs

    huabs Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    So toll, hab das Telefon gerade mal 4 Tage und schon einen riesen Staubpixel im Display ...
    Muß wohl über den USB Anschluß und unten über das Mikro reingekommen sein.

    Jetzt meine Frage: Gibt es vielleicht einen Stöpsel für die Micro-USB Schnittstelle und den Audiojack? Wenn ja wo am billigsten?

    Ein Video über das Zerlegen und die Display Reinigung habe ich hier gefunden: YouTube - ZTE Blade teardown
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  6. d.ti, 07.04.2011 #6
    d.ti

    d.ti Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Hi,

    hier nen Stopfen für den Kopfhörerausgang:

    Staub Schutz Stöpsel für iPhone 3G: Amazon.de: Elektronik

    Für den Micro USB Port hatte ich sowas auch schonmal gefunden, hab den Link aber leider nicht mehr. Muss jetzt aber erstmal weg. Ich poste nochmal wenn ich fündig geworden bin.



    MfG d.ti
     
    thebrainkafka bedankt sich.
  7. huabs, 07.04.2011 #7
    huabs

    huabs Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Danke, wird scheinbar der Schutz vom Iphone werden, was anderes habe ich bis jetzt auch noch nicht gefunden ...
    Wäre hilfreich, wenn du auch noch den Link für den Micro-USB Schutz findest. :thumbsup:
     
  8. Luxxi, 07.04.2011 #8
    Luxxi

    Luxxi Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    14.06.2010
    öffne auf keinen fall das blade! mein digitizer is davon kaputt gegangen!
     
  9. huabs, 07.04.2011 #9
    huabs

    huabs Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    ich glaube mit der Anleitung oben kann man nicht viel falsch machen, wenn man schon öfters einmal Elektroniksachen zerlegt hat :)
     
  10. thebrainkafka, 07.04.2011 #10
    thebrainkafka

    thebrainkafka Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    258
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    10.10.2010
    Am Deckel für die Micro-USB Buchse wäre ich auch sehr interessiert!
     
  11. d.ti, 08.04.2011 #11
    d.ti

    d.ti Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Hi,

    Hatte den Link für die Micro USB Abdeckung wieder gefunden, leider funktioniert er nicht mehr. Dafür hab ich aber ne neue Quelle gefunden, leider aus Singapur, aber da unsere Jellycases ja auch aus Hongkong kommen, sollte das ja kein Problem sein.

    Hier die Abdeckung für den Micro USB Port:

    TOPI Covers — Micro USB Port Cover

    und hier nochmal für den Kopfhörerausgang:

    TOPI Covers — Audio Port Cover Sleek


    Insgesamt mit Versand liegt man dann bei 8,98$ -> 6,24€ . Finde das ist annehmbar.


    MfG d.ti
     
  12. goseph, 08.04.2011 #12
    goseph

    goseph Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    09.12.2010
    6,24€?
    No way!
     
  13. d.ti, 08.04.2011 #13
    d.ti

    d.ti Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Es sind halt alleine 5$ Versand. Wenn es einer in die Hand nehmen würde, könnte man ja ne Sammelbestellung machen, aber ob das im Endeffekt soviel einbringt wage ich zu bezweifeln. Immerhin müsste es dann vom Besteller an alle anderen Beteiligten weitergesendet werden. Ausserdem dürften sich nur 8 Leute daran beteiligen, Stichwort Zoll. Dann wäre man bei 3,27€ pro Set ohne Kosten für den Weiterversand. Gesamt also bei geschätzt 4€, somit 2,24€ gespart. Also dafür würde ich mir nicht die Arbeit machen, aber das muss jeder selber entscheiden.
     
  14. WAWA, 08.04.2011 #14
    WAWA

    WAWA Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
    Zoll für so einen Pipifax?

    Die ZOLLfreigrenze wurde wirklich auf 150€ erhöht, Einfuhrumsatzsteuern(der weitaus größere teil) fallen weiterhin ab 22€ an.
    Aber dazu müsste das Paket erst untersucht werden, das passiert eher selten...



    Versandkostenfrei (wirklich) ;)

    $1.20 - 3.5mm Earphone Jack Anti-Dust Kit for iPhone/iPad - Cases & Protectors

    Bin mir sicher das es für micro usb sowas auch dort gibt, weiß aber nicht womit ich die Suche dort füttern soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2011
  15. d.ti, 08.04.2011 #15
    d.ti

    d.ti Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Ich hatte auch nicht geschrieben, dass es um die Nachzahlung der Zollgebühren geht, sondern jediglich um den Zoll als Behörde.

    Ausserdem wird die Mwst. erst ab 27€ erhoben, auch wenn der Freibetrag bei 22€ liegt. Hat einfach den Hintergrund, dass der Zoll keine Beträge, kleiner 5€ einfordert. Hab das schon oft genug durch, da ich spätestens immer nach 2 Wochen wieder mal dem Zoll einen Besuch abstatte.

    Das nen Packet/Päckchen kontrolliert wird, würde ich auch nicht als selten bezeichnen. Größte Chance, dass es von der zollamtlichen Behandlung befreit wird, besteht durch das Versenden als Einschreiben. Aber sobald es dann etwas größere Ausmaße hat, spielt das auch keine Rolle mehr. Ein weiterer Faktor ist der Einfuhrflughafen, jeder hat unterschiedlich "scharfe" Kontrollen. Habe darüber schon einige sehr angeregte Gespräche mit meinem "Stammzöllner" geführt :winki: .
     
    WAWA bedankt sich.
  16. huabs, 04.05.2011 #16
    huabs

    huabs Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Micro USB Duster gibts nicht ...
    den von oben hab ich vor ein paar Tagen bekommen.
    Einziger Nachteil: Der Propfen steht ziemlich weit raus => gleich mal abgeschnitten.
     
  17. Coxeroni, 04.05.2011 #17
    Coxeroni

    Coxeroni Android-Experte

    Beiträge:
    743
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    10.03.2010
    Ich würde gerne diese Frage nochmal aufgreifen. Bei mir sammelt sich links oben und rechts unten immer mehr Staub an. Sofern das Display hell bzw. die Umgebung dunkel ist, besteht kaum Beeinträchtigung. Bei der umgekehrten Konstellation wird's schon schwierig. Sollte es schlimmer werden, würde ich es einschicken wollen.

    Müsste doch nen Garantiegrund sein, oder?
     
  18. NuMen, 04.05.2011 #18
    NuMen

    NuMen Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    147
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Galaxy J5
    Tablet:
    ipad 3
    Bevor ihr euch da über Versandgebühren ärgert. Bei Conrad gibts auch solche Stöpsel für ein paar Cent.
     
  19. email.filtering, 11.05.2011 #19
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Beachtet bitte auch die (Einkauf)Tipps zu diesem Thema in diesem Thread.
     
  20. huabs, 11.05.2011 #20
    huabs

    huabs Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    hab vorgestern das Telefon zerlegt und mittels Tixostreifen das Display und das Plastikcover gereinigt.

    Zerlegen war relativ einfach (auf den mit weißem Papier umgebenen Schrauben (wahrscheinlich für Garantieansprüche) darf man halt nicht vergessen ;)) und auch der Zusammenbau ist easy. Das Ergebnis ist aktzeptabel, jedoch bekommt man wirklich nur mit genügend Geduld jedes kleinste Staubkörnchen raus. Vorher hatte ich riesige Punkte im Display links oben und rechts unten, jetzt ist es wieder blank :)

    EDIT: man muß nur das eine Flachbandkabel oben fürs Mikro von der Platine rausnehmen (vorher Verschluß öffnen (nach oben klappen (braun) dann Kabel mittels Zahnstocher im U rausziehen) um danach die Platine/das Display vom Cover rauszuheben. Einzig die Plastikabdeckung war ein wenig wiederspenstig, aber klickt eigentlich recht schnell raus, wenn man einen dünnen Plastikschraubenzieher einführt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.2011

Diese Seite empfehlen