1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Tab 10.1 N Adapterfragen

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1 Forum" wurde erstellt von Proon, 28.07.2012.

  1. Proon, 28.07.2012 #1
    Proon

    Proon Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    312
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    26.07.2012
    Die Freude über die bemerkenswert guten Eigenschaften des Galaxy Tab PCs wird z.T. wieder getrübt, beschäftigt man sich mit den Anschlüssen seines Gerätes.
    Es liegt mir fern hier irgendwelchen Herstellern die Absicht Abzocken zu wollen zu unterstellen, aber das gebotene Adaptermanagement verleitet einen durchaus dazu.
    Selbstverständlich bietet dieser verbaute 30 Pin Universalconnector des 10.1 N eine gute Universalität mittels einzusetzender Adapter, aber diese kosten eben zusätzliches Geld.
    Das Laden des Tabs ist nicht nur mit dem Originallader möglich, nein, mittels USB-USB Ladeadapter kann jedes beliebige USB Ladegerät mit ausreichender Leistung (hier 5V/2100mA) verwendet werden. Herkömmliche USB Anschlüsse am Rechner sind hier bereits überfordert, denn der Standard ist 5V/500mA.
    Das ASUS MB Crosshair Formula V z.B. ist umschaltbar auf höhere USB-Ladeleistung, ansonsten benutzt man halt Steckerlader mit einem ausreichend starken Ausgang, 5V/2100mA.
    Ist das Gerät zum Laden angesteckt, ist eine gleichzeitige Datenverbindung nicht möglich!
    Ein weiterer Adapter ermöglicht am Tab die Einrichtung eines USB Host Modus, so wird es möglich eine Lesezugriff auf externe Geräte wie z.B. Mäuse, Tastaturen USB-Sticks usw. zu realisieren. Ein Schreibzugriff auf die, auf diese Weise angeschlossene Speichermedien, ist gewöhnlich nicht möglich!
    Das Limit externer Speichermedien ist 32 GB, das Dateisystem muß FAT sein!
    Weiterhin ist es möglich einen HDMI Ausgang für die Großbildwiedergabe über einen Fernseher zu realisieren. Man muß lediglich den dafür geeigneten HDMI Adapter käuflich erwerben für ca. 30 Euronen.
    Der im Handel erhältliche Adapter 30 Pin zu micro USB ist lediglich für die Ladefunktion verwendbar und nicht MHL fähig, leider! Damit scheidet die Verwendbarkeit evtl. schon vorhandener Adapter (z.B. vom Galaxy Note) aus.
    Da das 10.1 N über keine Speicherwerweiterungsmöglichkeit mittels internem SD Kartensteckplatz verfügt, muß man auch hier auf einen, natürlich auch von SAMSUNG angebotenen Adapter, zurückgreifen.
    Damit ist es möglich SDHC Karten bis 32 GB auslesen zu können zum Bilder betrachten, Filmeschauen usw.
    Nach dem Einstecken des Adapters und hier muß man nicht zwingend den SAMSUNG Adapter verwenden, zeigt das Tab eine Auswahlmöglichkeit der zur Verfügung stehenden Dateien und man muß nur noch auswählen :).
    Konstruktiv ist die Anordnung des Multiconnectors am Tab etwas ungünstig gestaltet, weil die Adapter an der Geräteunterseite anzustecken sind. Um hier Beschädigungen auszuschließen, empfiehlt es sich das Gerät auf den Kopf zu stellen. Das Bild wird gedreht, der dazugehörige Stereo-Ton bei einem Film aber nicht, leider!
    Desweiteren besteht natürlich auch die Möglichkeit des NF mäßigen Anschlußes externer Hörer und Verstärker am 3.5 mm Ear Phone Jack, das ist standardmäßig und muß nicht weiter erklärt werden, denke ich.
    Selbstverständlich könnte man meinen, dass es durchaus möglich gewesen wäre, die entsprechenden Anschlüsse von vorn herein am Gerät vorgesehen haben zu können, stimmt, aber um zusätzlich Geld saugen zu können, nimmt man halt die "Adaptermethode", schließlich leben wir in einer gewinnorientierten, kapitalistischen Gesellschaft :) !
    Abschließend noch ein allgemeines Wort zum Galaxy Tab 10.1 N (P7511), ich benutze das Gerät, um meine eMails unterwegs managen zu können und das klappt hervorragend. Die Internetverbindung realisiere ich mittels Android WLAN Tethering und habe dafür extra ein billiges Android Smartphone gekauft.
    Das Tab hält mit einer Akkuladung wirklich extrem lange durch und das Smartphone auch, es wird halt nur bei Benutzung auf Datenverkehr geschaltet!

    Gruß Proon
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2012
    Tugi bedankt sich.
  2. Dracul, 29.07.2012 #2
    Dracul

    Dracul Android-Experte

    Beiträge:
    715
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    24.07.2009
    Phone:
    Huawei P8
    Hab ich die Frage aufgrund der Uhrzeit nur übersehen?
     
  3. Proon, 29.07.2012 #3
    Proon

    Proon Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    312
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    26.07.2012
    hm ... , auszuschließen wäre es jedenfalls nicht :flapper:

    Gruß Proon

    Bitte beachte folgendes:
    Das Bild wird gedreht, der dazugehörige Stereo-Ton bei einem Film aber nicht, leider!
     
  4. xmat, 02.08.2012 #4
    xmat

    xmat Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    05.12.2011
    Ich konnte auf die Schnelle auch keine Frage entdecken, sollte also wohl eher eine Feststellung sein :unsure:

    Mit den Adaptern kann ich soweit ganz gut leben, wobei mich jedoch
    a) die Beschränkung auf 32 GB etwas ärgert. Warum schliesst man hier Festplatten aus?
    b) die Anordnung mit Earphone Stecker und Bedienung oben, Adapter unten ebenso unsinnig erscheint. Man kann mit Kopfhörer keinen Film von der Karte ansehen ohne das Tab einhalten zu müssen.
    ABER: Es ist mEn noch immer besser als bei Apple, die von vornherein sagen "unsere Kunden brauchen keine Adapter/Erweiterungen, die kaufen das gleich in der richtigen Grösse". Und das rauf- und runterschieben von Dateien via iTunes ist ... naja ... grenzwertig.
    So gesehen finde ich das 10.1 mit kleinen Einschränkungen gelungen.
     
  5. Proon, 02.08.2012 #5
    Proon

    Proon Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    312
    Erhaltene Danke:
    62
    Registriert seit:
    26.07.2012
    Naja, das ist auch wohl mehr künstlerische Freiheit, der Begriff ;-).
    Tja, die 32 GB Begrenzung verdankt man wohl dem Fat Dateiensystem. Die Anordnung der Anschlüsse ist wirklich etwas unglücklich geraten, aber bei den sonstigen Fähigkeiten des Gerätes bin ich doch ganz schön kompromißbereit. Das 10.1 N ist das beste Tab, was mir bislang untergekommen ist und wenn das so bleibt, ist das schon ok :)!
    Ich hätte auch sehr gern einen großen Speicher (SSD) mittels Adapter genutzt, aber leider geht es noch nicht.
    Bei mit teilt das Tab ja seine Kompetenz mit einem kleinen SAMSUNG Smartphone "Y", wegen des Internetzugangs und das stört mich nicht im geringsten, im Gegenteil, so kann ich den Hotspot dort platzieren, wo der beste Empfang ist :)
    Es vergeht quasi kein Tag, wo ich nicht mal , neben der "hauptamtlichen" eMail Bearbeitung unterwegs, bei You Tube ein paar min herumstöbere , oder mal etwas Musik höre. Der mp3 Player ist auch ganz brauchbar.
    Was mir eben aufgefallen ist, der silberne Rahmen ist in zwei Ecken ganz leicht gerissen. Hoffentlich werden die Risse nicht größer.

    Gruß Proon

    Ist schon ein tolles Ding das 10.1 N und Eis mag ich eh nicht so gern ;-) ! Ausserdem mag ich nicht so recht verstehen, warum das Design der Äpfel schöner sein soll ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2012

Diese Seite empfehlen