1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Tegra2 FullHD H.264 Baseline Encoding

Dieses Thema im Forum "LG Optimus Speed (P990) Forum" wurde erstellt von koboltzz, 10.03.2011.

  1. koboltzz, 10.03.2011 #1
    koboltzz

    koboltzz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    01.03.2011
    Hi Leute,
    es ist ja bereits bekannt, dass der Tegra2 Prozessor 1080p Filme in H.264 Baseline ruckelfrei darstellen kann. Nun ist die Frage, mit welcher Software und welchen Einstellungen man ein Video am leichtesten dahingehend encodiert.

    Ausprobiert habe ich schon "Handbrake" mit der commandline
    8x8dct=0:bframes=0:cabac=0:cqm=flat:weightp=0

    Resultat: Nicht abspielbar, daher bezweifle ich, dass das die Player auf dem LGOS abspielen können.

    Jetzt probiere ich den "GOM Encoder" aus mit den Einstellungen
    H.264 (ist klar ;) )
    Outputfile: MP4
    Haken bei "Limit H.264 Baseline Profile@ 1.3/3.0" und 3.0 ausgewählt.

    Resultat: Lässt sich abspielen, aber aufgrund der maximalen 4MBps unbefriedigendes Bild

    Wenn das nichts wird, dann probiere ich den x264-Encoder mit StaxRip Oberfläche aus. So viele Einstellungsmöglichkeiten habe ich noch bei keinem Programm gesehen...


    Für Tipps wäre ich dankbar, am besten für folgende rein hypothetische Situation: Man hat den Film Nosferatu in Bluray-ähnlicher Qualität und möchte den mit seinem LGOS in FullHD wiedergeben. :lol:

    Edit:
    Meine Lösung: http://www.android-hilfe.de/lg-opti...llhd-h-264-baseline-encoding.html#post1162489
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.2011
  2. koboltzz, 10.03.2011 #2
    koboltzz

    koboltzz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    01.03.2011
    Hmm, ich habe das Gefühl, dass ich den Threadtitel ungünstig, zu technisch, gewählt habe. Dabei dürfte da eigentlich viele LGOS-Liebhaber interessieren, denn das FullHD-Mirroring eignet sich ja prinzipiell gut fürs Filmegucken.
    Vielleicht ist ja ein Mod so nett und ändert den Titel noch, weil ich glaube ich kann ihn nicht mehr ändern?

    Das Resultat mit dem "GOM Encoder" lässt sich problemlos abspielen. Nachteil jedoch ist, dass man maximal 4MBps als Bitrate auswählen kann und das Bild jetzt schlechter als bei einer normalen DVD aussieht, trotz FullHD.
     
  3. t4c, 10.03.2011 #3
    t4c

    t4c Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.02.2011
    Finds ganz interessant was du da an Tests fährst. Sobald ich meins dann bekomme (hoffentlich Mitte nächster Woche), werde ich dann auch ein wenig Testen. Wobei es mir jetzt nicht wichtig ist, ob ich Spielfilme in FullHD über das Smartphone wiedergeben kann. Da ist wahrscheinlich eh der Akku schneller leer als der Film dauert :D

    Du könntest auch mal MeGui + x264 versuchen. Ist auch eine ganz nette Kombination. Und StaxRip ist der totale Funktionsoverkill. Da hab ich noch nie so wirklich durchgeblickt.
     
  4. blablub123, 10.03.2011 #4
    blablub123

    blablub123 Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    09.09.2010
  5. koboltzz, 10.03.2011 #5
    koboltzz

    koboltzz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    01.03.2011
    yo, das ist eine gute Erklärung. Ich persönlich kannte bereits die Hintergründe und daher bleibt nach wie vor die Frage, mit welchem Tool ich das Maximum an Bildqualität in einem Video erreichen kann und es das LGOS problemlos abspielen kann.
     
  6. blablub123, 10.03.2011 #6
    blablub123

    blablub123 Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    09.09.2010
    https://supportforums.motorola.com/thread/45753?start=30&tstart=0

    Falls du das noch nicht kennst :).

    Ich hab leider keine Möglichkeit zum Ausprobieren..

    Noch eine frage hab ich da noch: Theoretisch is das LG nicht in der Lage 720p youtube videos abzuspielen im browser bzw nach dem runterladen, oder? Da high profile.

    Könntest du das mal testen? danke!!
     
  7. koboltzz, 10.03.2011 #7
    koboltzz

    koboltzz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    01.03.2011
    Also mit deinem link kann ich nicht wirklich viel anfangen. Die Leute dort scheinen genauso wenig zu wissen was eine flüssige 1080p Darstellung angeht. Ein gutes Programm habe ich auch nicht gefunden.

    Habe jetzt mal MeGUI ausprobiert, aber das ist ja genauso ein Funktionsoverkill. Ich bin bei der Oberfläche gar nicht erst bis zum Konvertieren gekommen. "OneKlick" akzeptiert keine mp4 Dateien als Input. Füge ich direkt eine Bluray-Datei ein, schmiert es ab.

    Könnte man doch beim GOM Encoder höhere Bitraten einstellen und das Video bei Bedarf nach 4GB Größe spiltten, dann wäre er perfekt.

    Suche also nach wie vor ein Tool um einen Film nach 1080p H.264 Baseline konvertieren zu können. Bei komplizierten wie StaxRip wäre eine Anleitung zu diesem Zweck super.

    PS: Ich besitze noch kein LGOS und kann daher keine Youtube-Videos testen.

    EDIT: Cool, das Problem mit den 4MBps beim GOM Encoder habe ich lösen können. Da gibt es doch tatsächlich eine versteckte Option "limit Bitrate to 4MB/s" die sich per Häkchen entfernen aufheben lässt. ^^

    EDIT2: Ahh okay, Videos lassen sich im GOM Encoder auch splitten. Wichtig wegen der Fat32 Problematik (maximale Dateigröße 4GB, FullHD Filme brauchen je nach Länge mehr). Also Leute, wenn ihr FullHD Filme über das LGOS an einem Fernseher laufen lassen wollt, dann empfehle ich euch den GOM Encoder (leider keine freeware , aber glaube 30 Tage uneingeschränkt nutzbar), um eure Videos "vorzubereiten", sodass sie ruckelfrei abspielbar sind. Leicht zu bedienen! Für kostenlose Alternativen habe ich aber immer ein Ohr ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2011
    blablub123 bedankt sich.
  8. Bubblegum, 11.03.2011 #8
    Bubblegum

    Bubblegum Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    59
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    09.03.2011
    Schonmal XMediaRecode probiert?

    Da kann man auch sehr sehr viel einstellen und ist meiner Meinung nach eines des besten Kodierprogs und dazu noch kostenlos :thumbsup:
     
  9. koboltzz, 11.03.2011 #9
    koboltzz

    koboltzz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    01.03.2011
    Habe XMediaRecode jetzt mal ausprobiert und es kann in der Tat beinahe alles, was man benötigt. Wie du aber bereits angedeutet hast, ist es ziemlich überfrachtet mit Einstellungsmöglichkeiten.
    Ich konnte erstaunlicherweise keine Einstellung finden, Videos nach 4096MB automatisch zu splitten...daher nicht sonderlich gut für lange FullHD Filme geeignet.
     
  10. BBAlex, 11.03.2011 #10
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
  11. koboltzz, 11.03.2011 #11
    koboltzz

    koboltzz Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    325
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    01.03.2011
    Klar, die Software kenne ich. Mal abgesehen davon, dass die Software die Quellvideos völlig falsch analysiert (z.B. angebliche 1000 FPS :D ), gibt es keine Einstellungsmöglichkeiten bezüglich der H.264 Profile. Außerdem gibt es keinerlei Zeitangaben, weder wie lange die Konvertierung dauert, noch seit wann sie läuft. Es gibt nur eine einfache Prozentangabe des Fortschritts.
    Alles in allem nicht sonderlich brauchbar, schon gar nicht um Videos in FullHD für das LGOS zu konvertieren.
     
  12. BBAlex, 11.03.2011 #12
    BBAlex

    BBAlex Android-Experte

    Beiträge:
    679
    Erhaltene Danke:
    82
    Registriert seit:
    08.11.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S2
    Ok, das wuste ich nicht, schade.
     

Diese Seite empfehlen