1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Test-Kernel Thread 24.11.2011: Neuer Kernel: Touchscreen, orig. Config Tweaks.

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HANNspree HANNSpad (SN10T1)" wurde erstellt von rotation, 21.10.2011.

  1. rotation, 21.10.2011 #1
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,467
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Da ich nicht den Kernel Thread zumüllen möchte mit meinen erstellten Kernels, mache ich den hier auf.

    Ich bitte euch, die hier geposteten Kernel zu testen und Rückmeldung zu geben.
    Der 1. Post wird laufend erweitert, Änderungen stehen dabei.

    Weiters der Link zu meinem Github Profil:
    https://github.com/Gott

    ############################### ############################### ###############################

    Datum: 24.11.2011

    Kernel: Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites!

    Beschreibung: Touchscreen Tweaks, einige Dinge aus der original Config übernommen.

    Tests: Akkulaufzeit, SoD.



    ############################### ############################### ###############################



    WLAN Probleme:
    1) Den Ordner "/system/lib/modules/" löschen.

    2) Kernel neu flashen.

    3) Eine Kopie der Datei /system/lib/modules/bcm4329.ko machen

    4) Die Kopie umbenennen in dhd.ko.
    Die Datei sollte nun im ebenfalls im Ordner /system/lib/modules/ liegen.

    5) WLAN sollte nun startbar sein.



    ZRAM (Compcache):

    Zram ist Komprimierter Ram. Dadurch wird RAM gespart, jedoch kostet es etwas CPU Rechenzeit, da dekomprimiert werden muss.
    Das Erstellen von Zram ändert auf der SD Karte nichts.
    Zram muss bei jedem Starten des Tablets neu angelegt werden, daher ist Script Manager empfohlen, der Scripte automatisch bei Boot starten kann. Mehr dazu siehe unten.


    SWAP:

    Swap benötigt eine Swap-Partition auf der SD Karte. Dort werden dann die Daten ähnlich wie bei Zram zwischengespeichert.
    NACHTEIL:
    Langfristig ist das schlecht für die Lebensdauer eurer SD Karte, da oft darauf geschrieben wird.

    Anmerkung: Aus diesem Grund verwende ich Persönlich SWAP nicht.



    ############################### ############################### ###############################

    Script für Compcache:

    Der Compcache muss bei jedem Boot neu angelegt werden.
    Daher den Text oben in eine Textdatei auf dem Tablet kopieren und in zram.sh umbenennen.
    Dann Script Manager aus dem Market laden und das Script bei Boot laufen lassen.
    Dieses Script erstellt 2 zram mit 100 Mb Größe (100*1024*1024).
    2 Deshalb, weil das für Multi Core CPU's besser sein soll.

    Anmerkung:
    In älteren Kernels waren die Scripte noch in anderen Ordner drin.
    Die Pfade müssen gegebenenfalls editiert werden.

    Zum testen, ob Compcache oder Swap aktiv ist gebt ihr im Terminal "free" ein.
    Dann sollte in der Zeile, wo Swap steht, was anderes stehen als 0.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
    andten, ronan, Murph und 17 andere haben sich bedankt.
  2. rotation, 23.10.2011 #2
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,467
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Datum: 13.11.2011
    Kernel: Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites!

    Beschreibung:
    Da viele mit den Kernel ohne JRCU_LAZY Probleme haben, habe ich diesen kompiliert, der JRCU_LAZY aktiviert hat.
    Ich merke keinen Unterschied, aber ich habe auch keine SoD's.

    Tests: SoD, Akkuverbrauch.



    Datum 09.11.2011
    Kernel: Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites!

    Beschreibung: Weiter die Touchscreen Empfindlichkeit erhöht (10->2).
    Die Tweaks von antibyte, Carveout mem Killer, SLQB, Compiler Flags.

    Tests: Performance allgemein, SoD, Akkuverbrauch




    Datum: 30.10.2011
    Code:
    Kernel: http://www.multiupload.com/NF9FRPBLZK
    
    Beschreibung:
    Wie der vom 28ten, aber mit deaktiviertem Framebuffer, der für den 2ten Bootscreen zuständig ist. Weiters habe ich diesen Kernel von Grund auf neu Kompilieren lassen.
    
    Tests: SoD, Akkuverbrauch. Nachteile des Abschaltens des Framebuffer.
    Anmerkung:
    Ich bilde mir ein, dass dieser Kernel etwas weniger am Akku zieht, als die vorhergehenden, kann das jemand bestätigen?
    Kalibriert habe ich.
    Datum: 28.10.2011
    Code:
    Kernel: http://www.multiupload.com/SPO5J1YC07
    
    
    Beschreibung:
    Wie der vom 27ten, mit vollständiger VPN Capability.
    Für Leute, die mit dem Cisco VPN Client ins Internet müssen, wie z.B. Studenten.
    Anmerkung: Dabei sollte das Bootlogo vom FB10 wieder da sein, ich weiß nicht, wie das weggekommen ist.
    VPNC Widget oder get-a-robot sollten nun ohne Verbindungsabbrüche funktionieren.
    Weiters wurden die Module vom cyanogenmod Ordner in den /system/lib/module kopiert.
    Evtl. muss das Compcache Skript upgedatet werden.
    
    Evtl. noch im VPNC Widget noch das Flag 
    --dpd-idle 0
    setzen. Dann gibts überhaupt keine Timeouts mehr.
    
    Tests: VPN Capability, SoD
    Datum: 27.10.2011
    Code:
    Kernel: http://www.multiupload.com/S0DSEJWTYF
    
    
    Beschreibung:
    Ondemand als Standard Governor, keine Anderen Gov. als Ondemand und Performance, Touchscreen msleep von 10 -> 3 reduziert. Max. Voltage 1,225. Sonst Normale Voltages. Compcache implementiert, Swap enabled aber nicht getestet. Swappiness auf 30.
    
    Compcache: Ist komprimierter Ram. Durch das Script auf ~100 Mb eingestellt. Swap ist ebenfalls eingeschaltet (Wird für Compcache benötigt) wurde von mir aber nicht getestet, da ich das nicht für gut halte, bzw. ich nur "langsame" SDKarten habe.
    Das Script muss mit Skript Manager bei boot geladen werden.
    Skript: http://www.multiupload.com/6L48BSPRPO
    
    
    Ob Compcache aktiv ist könnt Ihr in Terminal mit dem Befehl "free" Kontrollieren.
    
    Tests:
    SoD, %Akku/Stunde Standby, SWAP und Compcache

    Datum: 26.10.2011

    Code:
    Kernel: http://www.multiupload.com/HV5EG0MB5S
    
    Beschreibung: InteractiveX Governor als Standard, Touchscreen msleep von 10 -> 5 reduziert. Rest: wie die kernel vom 25ten
    
    Tests: SoD, %Akku/stunde Standby, Touchscreen Resposiveness
    Datum: 25.10.2011
    Code:
    Kernel: [url=http://www.multiupload.com/HV5EG0MB5S]Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites![/url]
    
    Beschreibung:
    Swappiness von 60 auf 10
    Undervoltete Standardtakte, Normale Voltages bei den OC Takten. Voltagetable siehe weiter unten.
    GPU zurückgetaktet auf 333 MHz (keine Änderung ersichtlich im Antutu)
    Noop Scheduler
    InteractiveX Governor als Standard.
    
    
    Kernel: [url=http://www.multiupload.com/URMTYTM9K8]Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites![/url]
    
    Beschreibung:
    Wie oben, aber smartass als Standard Governor.
    
    
    Tests:
    Stabilität bei Undervolting, SoD, Antutu/Quadrant, %Akku je Stunde Standby 
    Abhängig vom Governor.
    
    
    
    
    [U]Voltage Table:[/U]
    Neu // Alt
        750, //750
        840, //850
        860, //875
        890, //900
        980, //1000
        1100, //1100
        1200, //1200
        1225, //1300
    
    Datum: 23.10.2011
    Code:
    Kernel:
    http://www.multiupload.com/XNRGQ6OO2U
    
    Beschreibung:
    Verwendeter Compiler: 4.6
    max. Spannung 1,225 Volt, scsi Modul entfernt, noop Scheduler als Standard, keine anderen Governor als ondemand und Performance - Ondemand als Standard.
    
    Weiters: Antutu Bench 6320.
    
    Tests:
    1)
    SoD Fehler.
    Ich hab den Kernel mit einem anderen Compiler kompiliert, evtl. hilft das was. Ich habe soweit keinen SoD feststellen können, aber das war bei den vorhergehenden Kernel genau so.
    
    2)
    Bitte testet diesen auf Antutu, evtl. habt Ihr vorher/nachher Werte der Schreib- und Lesezugriffe auf die SD. Mich würde interessieren, wie sich der Noop zu dem vorher verwendeten BFQ verhält.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
    kza, 4dro1d, Elting und 12 andere haben sich bedankt.
  3. ricoshe, 23.10.2011 #3
    ricoshe

    ricoshe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    04.09.2011
    dammisch..
    SoDs treten bei mir auch wieder auf


    Aber warum gehts es manchmal ohne SoDs und dann wieder mit?
    Das ist je nach booten unterschiedlich...

    einmal gehts
    einmal gehts wieder nimmer -.-' hmpf
    Ich werde jetzt einmal deinen neuen Kernel benutzen.
    Den frisch aus der Werkstatt :D

    *bin weiter testen*
     
  4. SHORTY-NR1, 23.10.2011 #4
    SHORTY-NR1

    SHORTY-NR1 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    342
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    30.08.2011
    Ich komme nicht auf einen Antutu wert von 6320, bei mir sind es 4825 (Flashback 10).
    Aber habe deutlich bessere FPS werte, und Flashvideos mit 720p lassen sich fast flüssig abspielen (Opera-browser).
    Bei Nena2 habe ich ein wert von 25,8. Hatte ich bis jetzt bei keinem Rom erreicht.

    Meine Schreib- und Lesezugriffe auf die SD haben sich nicht großartig verändert!
     
  5. ricoshe, 23.10.2011 #5
    ricoshe

    ricoshe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    04.09.2011
    also bis jetzt sauber und flüssig

    ohne SoD
    und natürlich die mail und gmail deinstalliert
     
  6. KINGMANI, 23.10.2011 #6
    KINGMANI

    KINGMANI Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    441
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    22.11.2010
    Phone:
    LG G3
    Also ich habe es auf Flashback 10 Easy nun laufen :)
    OC auf 1,4 Ghz
    Habe nur die Mail.apk gelöscht GMail ist weiterhin vorhanden :)
    Habe bis jetzt keine SoD gehabt!
    Schau gerade seit 30min ein 720p Video im MX Video Player an läuft schön smooth was vorher nur ein Traum war auf 1 Ghz
    Ab und an ein lag aber nun ist es anschaubar :)

    Mal was sehen was noch kommt :)
     
  7. Monkey, 23.10.2011 #7
    Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    08.04.2011
    Phone:
    Samsung S3
    Tablet:
    Surface 3 Pro
    wo und was muss/soll ich löschen?

    danke
    mfg
     
  8. DaManu, 23.10.2011 #8
    DaManu

    DaManu Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    22.10.2011
    hey rotation, hast du bei deinen kernel die sache mit der SWAP partition mit aufgenommen?
    OC und SWAP würden das hannsi doch nochmal arg an die spitze befördern... :)

    und mal zum verständnis... es gibt keine möglichkeit unter windows kernel zu manipulieren? ist das für einen einsteiger beherschbar?
     
  9. rotation, 23.10.2011 #9
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,467
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Zuerst mal hatte ich große Probleme mit den kompilierten Kernel, weil die einen Sleep of Death produziert haben.
    Mein Tablet läuft nun schon den ganzen Tag, ohne SoD.
    Das ganze sollte ohne Löschen irgendwelcher Dateien funktionieren.

    Wenn das ganze ordentlich läuft, werde ich mich mit weiteren Dingen, wie SWAP, beschäftigen. Wobei ich SWAP für schlecht halte, weil es andauernd auf einen Flashspeicher schreibt. CompCache wäre besser, aber das muss bei dem vorhandenen Kernel aufwändig implementiert werden.

    Ob das unter Windows möglich ist, weiß ich nicht. Tatsache ist jedoch, das es unter Linux einfachst möglich ist, eine Kompilierumgebung aufzubauen. Das noch dazu kostenlos.
    Du könntest ja wie ich eine Virtuelle Maschine verwenden, das geht auch :)
     
    DaManu bedankt sich.
  10. ricoshe, 23.10.2011 #10
    ricoshe

    ricoshe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    123
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    04.09.2011
    mit demneuen kompelierten Kernel keine sods gehabt. werde jetzt wieder alles installen und weiter testen.
    rotation!
    denkst du es liegt am compiler?
    dass der wo bugs reinwirft?
     
  11. rotation, 23.10.2011 #11
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,467
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Nun, ich hab sonst nichts großes geändert, wobei der oben verlinkte Kernel nicht der Erste ist, den ich mit dem neueren Cross Compiler gemacht hab. :)
     
  12. Elting, 23.10.2011 #12
    Elting

    Elting Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,044
    Erhaltene Danke:
    5,373
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 9
    Wearable:
    LG G Watch
    So, habs jetzt doch nochmal ausprobiert. Nach kürzester Zeit wieder SOD (trotz deinstallierter gmail und email Apps). Ich weiß nicht, was bei euch anders läuft...
    Könnte es sein, dass es grundsätzlich an Apps liegt, die im Hintergrund synchronisieren? Hab nämlich noch GReader pro laufen, welches alle fünf Minuten mit Google synchronisiert...

    Sent from my Flashback 10.0 using Tapatalk
     
  13. Soliduz, 23.10.2011 #13
    Soliduz

    Soliduz Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    262
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Hier mal paar Infos von mein Pad:

    ROM: Flashback 10easy
    KERNEL: fards ab_kernelv4Release-2-32-44-04
    Entwickler: ab73 / fards
    Basis: 2.6.32
    Release: 08.09.2011
    Features: besseres OC, niedrigere max. Voltage
    Sonstiges: Max Voltage 1,225 Volt

    AnTuTu Ergebnisse:
    RAM: 691
    CPU integer: 1123
    CPU float-point: 1035
    2D graphics: 343
    3D graphics: 1090
    Database IO: 305
    SD write: 57
    SD read: 84
    Total Score 4728
    CPU freq.: 1000 MHz

    ANMERKUNG:
    - kein SoD (gmail.apk & email.apk deinstalliert).
    - Testvideo 720p .mkv (1280x720 Codec: mp4a) läuft mit leichten rucklern unter SW.
    - Tablet Akku ließ sich nicht nachladen, nach erneuten flashen wurde der Fehler behoben.


    ROM: Flashback10 easy
    KERNEL: TestKernel@rotation (siehe oben erster Post)

    AnTuTu Ergebnisse:
    RAM: 692
    CPU integer: 1130
    CPU float-point: 1032
    2D graphics: 346
    3D graphics: 1078
    Database IO: 320
    SD write: 60
    SD read: 84
    Total Score: 4742
    CPU freq.: 1000 MHz

    ANMERKUNG:
    - kein SoD (gmail.apk & email.apk deinstalliert)
    - Testvideo 720p .mkv (1280x720 Codec: mp4a) läuft mit leichten rucklern unter SW.


    OffTopic: was bedeutet die Abkürzung "OC" genau und wie übertakte ich diese auf 1.4ghz? step-by-step tut. wäre nice.
     
  14. rotation, 23.10.2011 #14
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,467
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Verdammt :(
    @Eting:
    Du hast den Kernel aus dem ersten Post dieses Threads installiert und nicht aus dem Kernel Thread? Die dortigen werde ich noch entfernen...

    OC = Overclocking.

    Du kannst dir SetCPU aus dem Market laden (kostet was) oder du meldest dich bei XDA Developers an und lädst dort (kostenlos):
    SetCPU for Root Users [2.2.4] Undervolting and more 07/07/2011 - xda-developers

    Die XDA haben das Programm geproggt, und im Market ist halt die Donate.....
    Installieren und einfach Autodetect Settings (oder so) wählen, dann kannst takten...
     
    Soliduz bedankt sich.
  15. DaManu, 23.10.2011 #15
    DaManu

    DaManu Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    22.10.2011
    danke rotation! nachdem was ich gelesen habe, halte ich SWAP für einfacher realisierbar...

    werd mich denke um ein multiboot bemühen... je tiefer ich ins androiden modding einsteig, desto sinnvoller is es ne linux maschine iwo rumstehen zu haben... schon allein wegen der formatiererei... :)
     
  16. Soliduz, 23.10.2011 #16
    Soliduz

    Soliduz Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    262
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    29.09.2011
    Neuer Versuch, neues Glück:

    ROM: Flashback10 easy
    KERNEL: TestKernel@rotation (siehe oben erster Post)

    AnTuTu Ergebnisse:
    RAM: 968
    CPU integer: 1603
    CPU float-point: 1453
    2D graphics: 341
    3D graphics: 1067
    Database IO: 415
    SD write: 51
    SD read: 90
    Total Score: 5988
    CPU freq.: 1400 MHz

    ANMERKUNG:
    - mit CPU Masters auf 1.4ghz getaktet
    - 720p Videos laufen smoother, mit seltenen mikro Rucklern
    - bislang keine Abstürze od. sonstiges

    :drool::drool::drool:
     
    KINGMANI bedankt sich.
  17. KINGMANI, 23.10.2011 #17
    KINGMANI

    KINGMANI Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    441
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    22.11.2010
    Phone:
    LG G3
    So geht es mir auch :D
    Alles schön Smooth nur ab und an ein Ruckler denn nicht mal merkst :)
     
  18. Elting, 23.10.2011 #18
    Elting

    Elting Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,044
    Erhaltene Danke:
    5,373
    Registriert seit:
    19.09.2011
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 9
    Wearable:
    LG G Watch
    Erwischt... Hatte noch den alten von Fards und nicht deinen neuen. Den hab ich aber jetzt drauf! Werde mich melden!


    Sent from my Flashback 10.0 using Tapatalk
     
  19. Monkey, 23.10.2011 #19
    Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    08.04.2011
    Phone:
    Samsung S3
    Tablet:
    Surface 3 Pro
    bei mir sinds sogar über 6300 punkte
    :razz:

    aber im allgemeinen merk ich kein großen unterschied =>


    mfg
     
  20. gion, 23.10.2011 #20
    gion

    gion Android-Experte

    Beiträge:
    631
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    24.01.2011
    Ich kann bei SetCPU leider nur bis 1000Mhz regeln. Warum ist das so? Habe <Vegacomb drauf...
     

Diese Seite empfehlen