1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. huibuuh, 11.06.2012 #1
    huibuuh

    huibuuh Threadstarter Junior Mitglied

    Mein Blade läuft derzeit noch mit einer CM7-Version aus dem Oktober (n127), und ich möchte es gerne updaten. Habe mich das letzte mal im Oktober mit der Materie beschäftigt und um sicher zu gehen, jetzt mal ne Checkliste aufgestellt, damit ich keine Fehler mache. Wäre furchtbar nett, wenn mir jemand sagen könnte, ob das so alles ok ist.

    Vorbereitung:
    - Synchronisierung einstellen sowohl bei "Konten & Synchr.", als auch unter "Datenschutz"
    - Backup von SMS via SMS Backup +
    - Titanium Backup
    - Nandroid Backup mit CWM
    - apk von Titanium Backup auf die SD -Karte legen

    Durchführung:
    - TPT Upgrade gemäß der Anleitung von bhf
    - Installation der neuen CM7-Version ebenfalls nach der Anleitung

    System wieder einrichten
    - Titanium Backup von der apk installieren und alle Sicherungen wiederherstellen
    - Die Synchronisierungen laufen lassen (hoffe, es wird automatisch erkannt, dass Informationen vom Server aufs Handy gepackt werden sollen und nicht andersrum?!?)
    - SMS wieder herstellen mit SMS Backup+


    Fragen:
    1) Laut Blade Checker habe ich derzeit eine Systemgröße von 140MB. In der Anleitung von bhf wird ist ne TPT mit 160MB verlinkt. Würde die v10b mit 140MB (habe derzeit v7b) von hier: ZTE Blade TPTs auch genügen?
    2) Mein Blade hat ja schon ne Gen1 to Gen2 TPT hinter sich. Ist da ein neuerliches Gen1 to Gen 2 überhaupt richtig?
    3) Gibt es abgespeckte Gapps für CM7 ohne Talk? Das brauche ich nicht. Kann ich andernfalls die talk.apk einfach aus den zu flashenden Gapps löschen?
    4) Bei der Synchronisation unter "Konten & Synchr." wird whatsapp als zu synchronisierende App angezeigt. Heißt das, dass sämtliche whatsapp-Verläufe gesichert und später wiederhergestellt werden? Oder werden die schon mit Titanium Backup mitgesichert?
    5) Kann ich die ganzen .ogg -Dateien aus dem Ordner /system/media/audio des ROMs problemlos löschen? Spart nen bisschen Platz und ist vorallem übersichtlicher bei der späteren Klingeltonauswahl
    6) Kann ich die Bootanimation irgendwie durch nen .jpg oder so ersetzen? Würde auch nochmal ~1,7MB sparen
    7) Die SD-Karte wird bei den ganzen Vorgängen nicht formatiert oder dergleichen? Sprich, die Daten die da drauf sind, muss ich nicht extra sichern?
    8) Ich brauche den Standardmusikplayer nicht. Kann ich die music.apk vor dem Flashen löschen?
    9) Selbige Frage gilt für die DSPManager.apk. Ist das nur ein Equalizer (den ich nicht nutze) oder ist er notwendig, damit z.B. angeschlossene Kopfhörer funktionieren?
    10) Sind die tollen Adreno-Libs in der aktuellen nightly drin, oder sollte man lieber zu der letzten Version von burstlam greifen?

    11) Irgendwelche groben Denkfehler? Sachen vergessen?
     
  2. bhf, 11.06.2012 #2
    bhf

    bhf Android-Guru

    Wenn du v7b hast, brauchst du keine neuere 140 Mib-Partition. Ich habe nur die 160'er genommen, um auf Nummer sicher zu gehen. Es gab in der Vergangenheit zwei Versionen, dioe 142 MiB groß waren. zZ hat 7system 136 MiB, würde also passen.

    Nicht nur richtig, einzig möglich.

    Ja.

    Die werden mit Titanium mitgesichert. Whatsapp legt seinerseits ein Backup an.

    Können kannst du schon, aber es ist nicht unbedingt sinnvoll. Leg dir deine Klingeltöne, Alarme et al einfach auf die SD-Karte. Dann hast du sie immer parat.

    Damit würde ich sehr vorsichtig sein. Deine System-Partition ist eh nicht voll. Ich würde davon absehen.

    Nein, natürlich wird die SD-Karte nicht gelöscht. Davon wird immerhin das System insta.lliert.

    Da der DSP-Manager sehr ins System eingebunden ist, würde ich ihn belassen, aber deakticieren.

    Nein, sind nicht enthalten. Ich verwende immer noch die von targetbsp verlinkten. Die neuen neuen bieten keinerlei Vorteile gegenüber den alten neuen. ;)

    Da du die Voraussetzungen mitbringst, würde ich es zuerst anders versuchen. Die Vorbereitungen inkl. Titanium und NANDroid Backups sind essentiell. Danach würde ich die schmerzfreieste Variante vorziehen. Formatiere /system, installiere das untouched nightly vom 10. Juni, installiere GApps und ggfls das ICS Fontpack und die Adreno Libs, wipe cache und dalvik und boote neu. Wenns klappt, hast du enorm viel Arbeit gespart, erhälst du einen Bootloop kannst du immer noch den factory reset machen und anschließend mit Titanium deine Apps zurücksichern. Beachte, dass nur user apps zurücksicherbar sind. System Apps machen nur Ärger.

    Wenn dann alles läuft, kannst du immer noch Talk löschen und die oggs. Obwohl der Speichergewinn in keinem Verhältnis zum Aufwand steht.
     
    huibuuh bedankt sich.
  3. huibuuh, 11.06.2012 #3
    huibuuh

    huibuuh Threadstarter Junior Mitglied

    Super, danke dir für die Antwort!
    Kleine Nachfrage noch: den DSPManager deaktivieren, wie geht das?
     
  4. bhf, 11.06.2012 #4
    bhf

    bhf Android-Guru

    Einfach alle Häkchen hinter Einschalten entfernen. Dann kannst du für jedes 'Gerät' jedes DSP-Untermodul separat akivieren/deaktivieren.
     
  5. huibuuh, 13.06.2012 #5
    huibuuh

    huibuuh Threadstarter Junior Mitglied

    Wollte nur kurz Bescheid geben, dass das Update vorzüglich geklappt hat.
    Grund war eigentlich, dass ich mir das System ein bisschen stabiler erhofft hatte. Besonders die Galerie war bei mir häufiger Verursacher von Abstürzen. Ist aber mit dem Update so geblieben, drum habe ich jetzt auf QuickPic gewechselt. Schon verwunderlich, dass die Galerie nach so langer Existenz von CM7 immernoch so instabil ist...
    Ansonsten scheine ich immernoch ganz gerne Abstürze bei Anwendungen zu haben, die GPS benutzen. Weiß nur nicht, ob das am System oder den Anwendungen (z.B. waze) liegt.

    Noch was zum DSPManager: Es sind alle Häkchen entfernt, aber "DSP Einstellungen" taucht immernoch in den aktiven Diensten auf. Frisst somit Speicher und CPU-Last. Nicht viel, aber dennoch. Schade, dass die kostenlose Version von Titanium Backup keine Apps freezen kann. Löschen scheint in diesem Fall ja kritisch zu sein...
     
  6. mass, 15.06.2012 #6
    mass

    mass Android-Experte

    Ich hatte vorher das stable CM-7.1.0 und habe da einfach das letzte Nightly drüberinstalliert. Hat auch gut funktioniert.
    Titanium Backup und Nandroid Backup hatte ich natürlich zur Sicherheit.

    Warum sollte er denn die Gen1->Gen2 Migration nochmal machen, wenn er bereits ein Gen2 TPT hat?
     
  7. Ygreck, 15.06.2012 #7
    Ygreck

    Ygreck Android-Lexikon

    kurze frage, habe gelesen das wenn ich googletalk lösche das das system instabiel wird, ist das falsch? kann ich auch in anderen system ohne angst googletalk löschen?
     
  8. FelixL, 15.06.2012 #8
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Afaik benutzt der Market Google-Talk um sich anzumelden.
     
  9. huibuuh, 16.06.2012 #9
    huibuuh

    huibuuh Threadstarter Junior Mitglied

    Hatte das auch gelesen und Talk dann drin gelassen. Sicher ist sicher.
    Was auch sicher ist, ist dass mein Handy immernoch gerne mal abstürzt. Beim Whatsapp schreiben im Gehen, bei GPS Navigation mit Waze etc.
    Fazit des aktuellen CM7 somit: Gut, aber nicht rocksolid.