1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

USB On-the-go (OTG) / USB-Host-Mode

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy Tab" wurde erstellt von Scratch001, 09.11.2010.

  1. Scratch001, 09.11.2010 #1
    Scratch001

    Scratch001 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    140
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Liest das Tab so etwas? Ich besitze es zwar noch nicht, es interessiert mich aber. Man kann das Tab ja auch per HDMI an einen Fernsehen anschliessen. Spielt es auch 1080p-Filme ab? Wenn ja, in welchen Formaten? Kann es HD-Videos aufnehmen?
     
  2. kyxh2o, 09.11.2010 #2
    kyxh2o

    kyxh2o Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    117
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    01.11.2010
    Da das SGT keinen USB-Anschluss hat, kann es auch keine USB-Medien lesen.
    Und was man mit dem Zubehör wirklich alles machen kann, wird man erst beantworten können, wenn dieses Zubehör erhältlich ist.

    Videos nimmt er scheinbar in 720x480 auf, eine Option zur Änderung der Auflösung habe ich nicht gefunden.

    EDIT: Hier findest Du solche technischen Angaben: Samsung Galaxy Tab
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2010
  3. Ratman, 09.11.2010 #3
    Ratman

    Ratman Gast

    unser tabbi is quasi selber ein usb-stick.

    sprich: das gtab ist ein usb-client und kein server, und wird deshalb nie (auch wenns je ein adabterkabel geben sollte) ohne systemänderung usb-sticks lesen können.
     
  4. obiwan, 09.11.2010 #4
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    <OT>
    war das nicht immer das totschlagargument, von jenen die keine Ahnung hatten, gegen das iPad? Dieses hat die Möglichkeit USB-sticks anzuschließen, sogar schon ohne jailbreak.
    </OT>
     
  5. der_hirte, 09.11.2010 #5
    der_hirte

    der_hirte Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.10.2010
    war da nicht mal was mit Usb-stecker und Portreplikator?:confused2:
     
  6. obiwan, 09.11.2010 #6
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Jup, über den portreplicator am iPad lassen sich zum Bleistift USB, sdcard, Tastatur oder monitorausgang anschließen. Beim Galaxy soweit ich das lesen konnte gibt's HDMI über die dockingstation. Ob Samsung in Zukunft einen usbconnector bringt und entsprechende pins schon belegt sind weiß ich nicht. Ich will da eh ungern was behaupten was nicht wahr ist.
     
  7. anwa, 01.12.2010 #7
    anwa

    anwa Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2010
    Ich möchte mit dem SGT Dokumente und Tabellen bearbeiten, die auf einen USB Stick lagern, oder auf einer transportablen Festplatte. Funktioniert das? Läuft Open Office auf dem SGT?
    Vielen Dank für Eure Antworten
     
  8. schmolch, 01.12.2010 #8
    schmolch

    schmolch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Das geht beides nicht.
    Alternativ zum USB-Stick koenntest du eine micro-sd karte verwenden, das ist aber vielleicht etwas nervig wegen der fummelei und weil du die immer erst "abmelden" musst bevor du sie rausnehmen kannst.
    Open Office laeuft nicht weil es das fuer das betriebssystem vom Tab (android) nicht gibt.

    Eine komfortable Alternative insgesamt waere vielleicht die Verwendung von Google-Docs, d.h. du hast dein Office-Programm online und hast von ueberall zugriff auf deine dokumente.
    Die Frage ist nur ob google docs deinen anforderungen genuegt was den funktionsumfang angeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2010
  9. Th.Thaler, 02.12.2010 #9
    Th.Thaler

    Th.Thaler Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Wie wäre es mit Dropbox.com oder box.net.
    Dort kannst du deine Dateien mit den Rechnern und SGT syncen und hast den Stick gespart. Läuft bei mir reibungslos und kostet nix bis 2 GB
     
  10. JoeS, 04.12.2010 #10
    JoeS

    JoeS Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    219
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.01.2010
    Wenn ich mich hier mal eben einklinken könnte: ich habe meinen Tab noch nicht (ist unterwegs), daher die Frage: wie ist das mit einem Cardreader? Geht das ebenfalls nicht? Wenn USB-Sticks nicht gehen, dann wohl auch keine Cardreader....? :bored:

    Grüssle
    JoeS
     
  11. Handymeister, 04.12.2010 #11
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,057
    Erhaltene Danke:
    23,586
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Richtig. Daher ja der Vorschlag eine Micro-SD-Karte zu verwenden und PCseitig einen USB-Micro-SD-Adapter.

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  12. schmolch, 04.12.2010 #12
    schmolch

    schmolch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.11.2010
    es gibt einen mini-sd slot den kannst du natuerlich ganz normal benutzen.
    ob man irgendwelche externen usb geraete zum laufen bringnen kann bezweifle ich da das tab ja kein usb-host hat. ich weiss aber nicht ob das an der hardware oder software liegt.
     
  13. schmolch, 04.12.2010 #13
    schmolch

    schmolch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Ueber's wlan dateien kopieren ist natuerlich komfortabler.
     
  14. Handymeister, 04.12.2010 #14
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,057
    Erhaltene Danke:
    23,586
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
    Eben! Dropbox wurde ja schon angesprochen. Ich nutze Humyo, was inhaltlich ähnlich ist, oder eben direkt Google Docs!

    Viele Grüße
    Handymeister
     
  15. Ratman, 04.12.2010 #15
    Ratman

    Ratman Gast

    nicht vergessen: bt gibts jo a no, falls kein wlan vorhanden ist
     
  16. Fragile1980, 04.12.2010 #16
    Fragile1980

    Fragile1980 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    53
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    15.10.2010
    Ich frag mich immer wie die leute darauf kommen das sie solche sachen anschließen können....
     
  17. Grenzwert, 04.12.2010 #17
    Grenzwert

    Grenzwert Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Wenn ich kleine (also unter 50MByte) Dateien auf dem TAB brauche sende ich sie mir per E-mail zu. Sonst natürlich per µ-SD-Karte oder USB Docking.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.2010
  18. JoeS, 05.12.2010 #18
    JoeS

    JoeS Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    219
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    03.01.2010
    Ja warum denn nicht? Ich habe zu Hause Fernseher, MediaCenter, DVD-Recorder, elektronische Bilderrahmen, usw., die alle über einen USB-Host verfügen. Ist ja keine grosse Sache. Ist ja auch kein KO-Kriterium, nur ein Nice-to-have.

    Ich hätte dann z.B. meine DSLR angesteckt, um Bilder auf dem grösseren Tab beurteilen zu können, gerade auf Reisen. Oder halt per Cardreader.

    Grüssle
    JoeS
    Sent from my HTC Vision using Tapatalk
     
  19. Hagbard235, 05.12.2010 #19
    Hagbard235

    Hagbard235 Android-Experte

    Beiträge:
    481
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    09.06.2009
    So unwahrscheinlich ist es ja auch nicht, die Archos z.B. haben alle einen USB-Hub, das hätte man beim Galaxy eigentlich auch erwarten können.
     
  20. Ratman, 05.12.2010 #20
    Ratman

    Ratman Gast

    nö, das galaxy tab is n zu groß geratenes handy ... die meisten handys haben auch keinen usb-server *g*

    aaaaaaber - android=linux=softwaremäßig zum server umzubauen.
    sprich: irgendwer wird sich sicher mal erbarmen, und uns nen usb-server schreiben. dann noch ein männchen/weibchen adapter aufs kabel, und schon hast den ersten usb-stick-schwanz der welt *g*

    abwarten ...
     

Diese Seite empfehlen