1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Vibrationsmotor deaktivieren

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von jfk, 23.10.2010.

  1. jfk, 23.10.2010 #1
    jfk

    jfk Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2010
    Hallo,

    leider ist mein Desire auf der Arbeit in einen Eimer mit Putzwasser gefallen in dem Moment als mich jemand angerufen hat.
    Ich habe es 3 Tage trocknen lassen, in Reis eingelegt & als ich den Akku eingelegt habe hat es dauerhaft vibriert (auch ohne eingeschalten zu sein) also offensichtlich ein Kurzschluss am Vibrationsmotor.
    Ansonsten funktioniert das Desire ganz normal.

    Wo finde ich den Vibrationsmotor im Gehäuse & wie kann ich ihn deaktivieren?
    Ohne Vibration kann ich Leben, ohne mein Desire nicht so wirklich - hab im mom ein altes Iphone als Ersatz, aber da Ding nervt...

    Gruß
    Jfk
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2010
  2. Zipfelklatscher, 23.10.2010 #2
    Zipfelklatscher

    Zipfelklatscher Gast

    Arbeitest du als Putze? :D

    Eventuell befindet sich noch Restfeuchtigkeit im Gerät. Pack das Desire mal ohne Akkudeckel und ohne Akku für 2-3 Tage in eine Schüssel mit (ungekochtem!) Reis, der entzieht noch eventuelle Restfeuchte. Also richtig im Reis eingraben.

    Ansonsten wirst du kaum eine Chance haben, an den Vibrator zu kommen, ohne das Desire auseinanderzunehmen. Aber wo der genau ist: keine Ahnung...
     
  3. neo2001, 23.10.2010 #3
    neo2001

    neo2001 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    17.10.2010
  4. jfk, 23.10.2010 #4
    jfk

    jfk Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2010
    Ne leider nicht als Putze sondern als Koch ;-)

    Im Reis lag es schon 2 Tage, hat aber nix gebracht.

    Da die Garantie eh futsch ist, die Feuchtigkeitsindikatoren sind rosa, kann ich das Gerät ja ohne Probleme öffnen.
    Hab sogar schon ein Bild von einem geöffneten gefunden
    Günther Dirks HTC Desire – Ausbau der Kamera

    Ich muss jetzt halt nur noch herausfinden, wo genau der Vibrationsmotor ist.
     
  5. neo2001, 23.10.2010 #5
    neo2001

    neo2001 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    17.10.2010
    Hab gerade gesehen, dass er ihn ganz am Ende in dem obigen Video zeigt. ;)

    EDIT:
    [​IMG]
    Quelle: Günther Dirks HTC Desire – Ausbau der Kamera
    Das ganz unten in dem kleinen Stück Vorderschale ist er (links, mit den beiden Federkontakten)!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2010
  6. Schnello, 23.10.2010 #6
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Wenn man das Video anschaut müsste er dort sein.

    Edit: Ja stimmt ist der Teil mit den Feder Kontakten.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2010
  7. jfk, 23.10.2010 #7
    jfk

    jfk Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2010
    Na das ging ja schnell...

    Werde es die Tage probieren & euch berichten wies gelaufen ist.

    Danke an alle

    Gruß
    JFK
     
  8. h0LLe, 23.10.2010 #8
    h0LLe

    h0LLe Android-Experte

    Beiträge:
    599
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    30.12.2009
    ich würd einfach was isolierendes drauf kleben :) nicht den motor rausrupfen oder so :p
     
  9. geminga, 23.10.2010 #9
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Leg es doch mal einige Stunden in destilliertes Wasser und lass es nochmal trocknen. Eventuell verursachen irgendwelche Inhaltsstoffe/Salze/Mineralien im Wasser einen Kurzschluss (bzw. geschlossenen Stromkreis) im Motor. Destilliertes Wasser könnte die Reste wegspülen.


    Gruß

    geminga
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2010
  10. jfk

    jfk Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.10.2010
    Das mit dem destillierten Wasser - ich weiss nicht so recht, kann da nicht noch mehr kaputt gehen, als wenn ich einfach nur die kontakte des Motors isoliere?
     
  11. cinereous, 24.10.2010 #11
    cinereous

    cinereous Gast

    Isopropylalkohol ist das Mittel der Wahl, um es zu Reinigen und dann trocknen lassen.
     
  12. neo2001, 24.10.2010 #12
    neo2001

    neo2001 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    174
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    17.10.2010
    Da sich der Motor im unteren Teil hinter den Tasten befindet, reicht es ja theoretisch, wenn du diesen in ein Schälchen mit Isopropylalkohol stellst. Wirklich gut ist sowas natürlich nie. Wenn du dir zutraust das Gerät zu zerlegen (und wieder zusammen zu bauen), wäre es wahrscheinlich sinnvoller dies zu tun und nur bestimmte Teile gezielt zu reinigen.
     
  13. EmptySoft, 24.10.2010 #13
    EmptySoft

    EmptySoft Android-Experte

    Beiträge:
    490
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    30.06.2010
    Hi neo2001.!

    Der Vibrationsmotor liegt im unteren Teil, wo aber der Kurzschluss, der den Motor antreibt, aufgetreten ist, wissen wir nicht ...
     
  14. PeBo, 24.10.2010 #14
    PeBo

    PeBo Android-Experte

    Beiträge:
    789
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Wieso glaubt ihr denn, daß der Motor selbst die Ursache für das ständige Vibrieren ist?

    Einfache Elektrotechnik sagt: Wir benötigen in unserem Stromkreis eine Stromquelle, einen Verbraucher und eine leitende Verbindung zwischen beiden, dann kann Strom fließen und der Motor dreht sich.

    Nun ist durch Flüssigkeit eine Fehlfunktion da, soweit richtig. Aber woher kommt denn der Strom der den Motor nun dauerhaft versorgt obwohl er still stehen sollte? Sicher nicht aus dem Motor selbst, oder? Den Motor zu baden wird garnix bringen und seine Anschlüsse zu isolieren bekämpft nur die Auswirkung, nicht die Ursache.

    Bade das Desire (am besten teilweise zerlegt) in Isopropanol / Isopropyl und trockne es anschließend nochmals gründlich. Der Alkohol wird das herauswaschen was durch das Putzwasser hineingekommen ist und mit viel Glück wird es dann wieder funktionieren.
     
  15. McM

    McM Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    300
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    06.06.2010
    Phone:
    HTC One M9
    Blog: HTC Desire tear-down and re-assembly ? TJworld

    Komplette Zerlegeanleitung, habe vor 4 Wochen damit das Desire eines Arbeitskollegen zerlegt, leider hat es nichts geholfen, da ich den Fehler der defekten Tasten nicht orten konnte, hab auch etliche korrodierte Stellen gefunden.
     
  16. Stone313, 05.11.2010 #16
    Stone313

    Stone313 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.07.2010
    Hallo zusammen,

    bin gerade über den thread hier gestolpert. mein vibrationsmotor ist beschädigt, scheint ja einfach sein ihn auszutauschen.
    habt ihr ne idee wo ich einen neuen herbekomme!?

    mfg
     

Diese Seite empfehlen