1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Vodafone Nexus in den USA nutzen

Dieses Thema im Forum "Google Nexus One Forum" wurde erstellt von Greentail, 19.04.2011.

  1. Greentail, 19.04.2011 #1
    Greentail

    Greentail Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Hallo,

    ich habe die Suchfunktion benutzt, aber nichts gefunden, das mir wirklich weiterhilft.

    Ich habe ein N1 von Vodafone.
    Nun werde ich einige Monate in den USA verbringen.

    Ich habe hierüber herausgefunden, dass ich wohl wegen UMTS T-Mobile als Anbieter nehmen sollte.
    Hat jemand Erfahrung damit, ob noch mehr zu beachten ist? Muss ich etwa noch etwas im Menü umstellen? Oder muss man nur die neue SIM-Karte einlegen?
     
  2. magikweis, 21.04.2011 #2
    magikweis

    magikweis Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    18.04.2010
    Phone:
    SGS6, OPO
    Tablet:
    Nexus 7 deb (2013)
    T-Mobile SIM rein und los gehts. So einfach ist das. Mache ich 3x im Jahr so wenn ich in die USA fliege.
     
  3. Greentail, 21.04.2011 #3
    Greentail

    Greentail Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Vielen Dank!

    Ich hatte schon befürchtet, dass man irgendetwas in den Optionen umstellen muss. Soweit ich weiß kann man etwa die bevorzugte Frequenz einstellen, nachdem man *#*#info#*#* eingeben hat.
     
  4. Greentail, 09.05.2011 #4
    Greentail

    Greentail Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Nur falls in Zukunft jemand das Thema sucht:

    Ich kann es bestätigen. Einfach T-Mobile Karte rein und es sollte funktionieren.
    Weitere Anpassungen wie die Auswahl des UMTS-Bandes scheinen nicht nötig zu sein.
     
  5. tafkad, 09.05.2011 #5
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Beiträge:
    557
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Tablet:
    Odys Xelio
    Mich würde interessieren wo Ihr die T-Mobile Sim holt? Erst in den Staaten oder kauft Ihr die über ebay o.ä.?
     
  6. Greentail, 09.05.2011 #6
    Greentail

    Greentail Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Ich habe meine in einem T-Mobile Shop in den USA gekauft.

    Generell ist mein Eindruck, dass die Mobilfunkverträge in Deutschland etwas günstiger sind.
    Ich habe den teuersten Prepaid-Tarif genommen.
    D.h. Telefon und SMS in den USA inklusive, dazu 2 GB Internet im Monat.
    Dazu habe ich noch eine Zusatzoption, mit der ich unter anderem deutsche Festnetzanschlüsse kostenlos anrufen kann.
    Insgesamt zahle ich inkl. Steuern ca. 100 Dollar im Monat.

    Wie sich das Schicksal von T-Mobile USA entwickelt, wäre abzuwarten. Den Verkauf an AT&T prüft meines Wissens die Kartellbehörde im nächsten Jahr.
     
    tafkad bedankt sich.
  7. zillo, 19.05.2011 #7
    zillo

    zillo Gast

    Über AT&T sollte aber Edge schon funktionieren oder?

    Ich bin Anfang Juni in NYC und bräuchte keinen 50$ Tarif. Hauptsache Internet-Zugriff eben. Kann mir das jemand bestätigen? Die AT&T Variante ist nunmal die günstigste...
     
  8. tafkad, 19.05.2011 #8
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Beiträge:
    557
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Tablet:
    Odys Xelio
    Sollte das funktionieren, sag bitte nachher hier bescheid. Bin leider erst Anfang September in LA unterwegs.
     
  9. Greentail, 20.05.2011 #9
    Greentail

    Greentail Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Ja, ich bin mir ziemlich sicher, dass über AT&T Edge funktionieren müsste.

    Soweit ich weiß besteht der Unterschied in den UMTS-Antennen.
     
  10. konnybroe, 22.05.2011 #10
    konnybroe

    konnybroe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    29.10.2010
    In nyc hast du überall freies wlan. Brauchst also kein mobiles Internet ;-p

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  11. Greentail, 23.05.2011 #11
    Greentail

    Greentail Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    26.05.2010
    Das mit dem freien Wlan entspricht zumindest nicht meiner Erfahrung.
    Aber vielleicht treibe ich mich auch nur in den falschen Ecken herum...
     
  12. konnybroe, 23.05.2011 #12
    konnybroe

    konnybroe Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    119
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    29.10.2010
    Also es geht ja schon bei starbucks los. Jede starbucksfiliale hat nen freies wifi von at&t. Im brianspark gibt es public wifi. Viele Restaurants haben wifi, auf der Straße gibt es immer ein Free public wifi . Könnte nun die ganze so weiter machen ;)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  13. tafkad, 23.05.2011 #13
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Beiträge:
    557
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Tablet:
    Odys Xelio
    Naja, kommt immer auf die Ecken an. Letztes mal in Orlando war das auch nicht so das große Problem, aber will man sein Smartphone auch für die Navigation nutzen, dann ist das leider eines. Werde mir dahin gehend eine US Sim kaufen, vor allem da ich gegen Ende des Jahres auch nochmal Privat den Highway 1 runter will und echt keine Lust auf Überraschungen hab.
     
  14. BennyB, 23.05.2011 #14
    BennyB

    BennyB Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    26
    Registriert seit:
    22.02.2010
    Phone:
    Nexus One
    tafkad bedankt sich.
  15. zillo, 21.06.2011 #15
    zillo

    zillo Gast

    Also, kurzes Fazit:
    AT&T über EDGE funktioniert recht problemlos. Einzig glaube ich dass das Netz in Manhattan hoffnungslos überlastet ist, hatte öfters auch mit Verbindungsabbrüchen zu kämpfen. Hatte aber das Glück dass ein Freund mit nem iPhone dabei war, bei ihm funktionierte 3G und wir haben uns gegenseitig Zugang getethert :)

    Zum WLAN: Ich finde öffentliche WLANs irgendwie nur eine absolute Notlösung und verlasse mich da lieber auf einen "anständigen" Provider. Außerdem wird man so weniger schnell ein Opfer von Firesheep und co.

    Zurück zu AT&T: 500 MB Data Package für $25 auf die Prepaid Karte laden und los gehts, hat perfekt für eine Woche für 2 Personen und hin und wieder Laptop Einsatz gereicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.06.2011

Diese Seite empfehlen