1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Von Froyo-MOD zurück auf Stock Rom.

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von ppalfinger, 12.08.2011.

  1. ppalfinger, 12.08.2011 #1
    ppalfinger

    ppalfinger Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    271
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge (SM-G935F)
    Guten Abend.

    Habe mich nun dazu entschlossen, von Froyo-MOD auf original Froyo zurückzuwechseln.
    Nun habe ich aber ein Paar Fragen dazu:

    1.) Kann ich die Themes, die für Froyo-MOD verwendbar sind auch unter der original Froyo Rom verwenden?

    2.) Kann ich die original SW-Tastatur durch die von Froyo-MOD ersetzen?

    3.) Lässt sich irgendwie aus einer .sbf Datei oder aus einem Nandroid eine Update.zip erstellen?

    Mfg
    -ppalfinger
     
  2. papadawg, 12.08.2011 #2
    papadawg

    papadawg Android-Experte

    Beiträge:
    520
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    16.01.2011
    die themes kannst du höchstwahrscheinlich nicht fürs stock benutzen. wie man die fm tastatur aufs stock portiert, weiß ich nicht, wobei ich gerne das stock froyo keyboard ins froyomod integrieren wollen würde. welche froyomod version hast du eigentlich drauf? ich nehme an 2.8 oder höher. anstatt zum stock zu wechseln, würd ich dir froyomod 2.7 empfehlen. ist genauso stabil und bugfrei, dafür aber um einiges schneller.
     
  3. ppalfinger, 12.08.2011 #3
    ppalfinger

    ppalfinger Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    271
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge (SM-G935F)
    Ich hatte 2.9, 2.9.1, 2.9.2 und 2.9.3 drauf und hatte unter allen Versionen das Problem: Reboots.

    Auch nachdem ich eine Full .sbf geflahst und wieder Froyo-MOD draufgehaut hatte, immer noch manchmal Reboots. Das war für mich der Hauptgrund zu wechseln.

    Zurzeit habe ich CM7 laufen (2.3.5) und leider hatte ich auch hier in den ersten 10 Minuten schon einen Reboot :(
    Langsam glaub ich es könnte auch ein Hardwarefehler sein...
    Ich hau mir vielleicht noch mal ein Stock Rom drauf und schau ob mein Stein damit auch unter Reboots leiden muss :scared:

    An die Experten:
    Kann das überhaupst ein Hardwarefehler sein, dass mein Stein (so zirka 15 Mal täglich) von selbst rebootet?
    Oder kann das eh nur ein SW Fehler sein?

    Mfg
    -ppalfinger
     
  4. papadawg, 12.08.2011 #4
    papadawg

    papadawg Android-Experte

    Beiträge:
    520
    Erhaltene Danke:
    154
    Registriert seit:
    16.01.2011
    ich würde sagen, es liegt an der dsifix datei. diese ist nämlich noch in der entwicklungsphase und in den neueren roms ist wahrscheinlich der dsifix v2.1 oder v2.2 drin, die bei mir häufig reboots und freezes verursacht haben.

    lad dir mal den dsifix v2.32 runter (Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites!). der scheint bei vielen gut zu laufen und falls er bei dir reboots oder freezes verursacht, probier die v1 (https://github.com/nadlabak/android...aw/gingerbread/prebuilt/lib/modules/dsifix.ko).

    dazu musst du die datei in /system/lib/modules kopieren und die vorhandene dsifix ersetzen. anschließend setzt du die rechte auf 644, was etwa so aussehen dürfte:

    xxo
    xoo
    xoo
     
  5. Gregor901, 13.08.2011 #5
    Gregor901

    Gregor901 Android-Guru

    Beiträge:
    3,212
    Erhaltene Danke:
    1,953
    Registriert seit:
    11.12.2009
    An einen Hardwarefehler glaube ich nicht. Aber um mehr sagen zu können, müsste man wissen:

    a.) Welche OpenRecovery nutzt du zum flashen?
    b.) Machst du vor dem ROM-Flash einen Full-Wipe?
    c.) Wenn das ROM geflasht ist und du installierst weiter nichts, kommt es dann auch zu Reboots?
    d.) Welche Apps werden installiert und vor allem: WIE (also direkt aus dem Market, oder per Backup wie z.B. Titanium, oder per Data-Restore aus einem nandroid-Backup) ???
    e.) Werden die Benutzerdaten neu eingerichtet, oder aus alten/anderen Backups übernommen ??
    f.) Welche Zusatzmodule werden/wurden integriert (Overclock, DSI-Fix, SD-Speed usw.)??

    Das wäre das, was hier beantwortet sein müsste, um das Problem eingrenzen zu können.
     
  6. ppalfinger, 13.08.2011 #6
    ppalfinger

    ppalfinger Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    271
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge (SM-G935F)
    a.) Habs mit G.O.T. und Androidiani versucht.
    b.) Bevor ich Froyo-Mod geflasht hatte, hatte ich die originale .sbf draufgespielt und auch noch fullgewiped.
    c.) Weiß ich gar nicht mehr, ist schon ein Monat her dass ich mir Froyo-Mod aufgespielt hatte, aber ich hatte gleich danach alle Apps installiert, danach keine mehr, und die Reboots fielen mir erst vor ungefähr einer Woche auf.
    d.) Wie gesagt, Apps direkt danach wieder vom Market installiert, danach keine anderen installiert.
    e.) Beim Wechsel auf Froyo-Mod hab ich sozusagen alles neu eingerichtet. Alle Apps, Benutzerdaten, usw...
    f.) Keine Zusatzmodule.

    Hab jetzt zurzeit CM7 drauf (hatte vorher vom aktuellen Froyo-Mod System ein Nandroid erstellt) und ich hatte gleich am Anfang bei CM7 einen Reboot, jedoch glaub ich eher, dass es daran lag, da ich ein Paar installiert habe, seitdem keine Reboots. Melde mich morgen abend nochmal, dann kann ich sagen ob ich noch Reboots hatte, wenn nicht, werde ich wieder mal bei CM7 bleiben.

    Mfg
    -ppalfinger
     
  7. Gregor901, 13.08.2011 #7
    Gregor901

    Gregor901 Android-Guru

    Beiträge:
    3,212
    Erhaltene Danke:
    1,953
    Registriert seit:
    11.12.2009
    Also vom Froyo-Mod selbst kommen die reboots nicht, denn dann hätte man hier und bei xda schon mehr davon gehört. Dafür spricht ebenfalls, dass es bei dir ja drei Wochen (siehe oben fett markiert) rebootfrei lief.

    Reboots passieren bei allen ROMs häuftig bei Speicherproblemen. Wenn man eine große App öffnet und dann noch im Hintergrund einiges abläuft, dann reicht ein ankommender Anruf oder eine SMS um einen Reboot auszulösen.

    Das ist jedenfalls ein sehr häufiges Phänomen.

    Guck mal, ob es mit CM7 besser geht.
     
  8. ppalfinger, 13.08.2011 #8
    ppalfinger

    ppalfinger Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    271
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    10.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge (SM-G935F)
    Habs nun ein Paar Stunden drauf und bisher keine Reboots mehr.
    Die Akkuleistung unter CM7 ist zwar nicht die Beste, jedoch bin ich das eh schon gewohnt :biggrin:
    Mach grad ein Nandroid von CM7, hau mir dann 2.0.1 drauf, brauch für heute und morgen einen vollen Akku :D

    -ppalfinger
     
  9. RBMK1500, 13.08.2011 #9
    RBMK1500

    RBMK1500 Junior Mitglied

    Beiträge:
    36
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    01.08.2011
    Tablet:
    Motorola Xoom 2
    Hallo ich wollte mein Milestone vorrübergehend auch wieder auf das letzte Moto-Werksmäßige update flashen.

    Im moment ist Cyanogen 2.34 drauf.

    Das habe ich mit "openrecovery" bewerkstelligt.

    Kann mir jemand sagen die welche datei ich brauche um das zu bewerkstelligen ? brauch dann wohl eine 2.2.1 Version o0

    Danach soll ein Fullwipe folgen(meines wissens war das auch eine "Funktion") von Openrecovery oder Factory reset machen.

    Sehe ich das bisher soweit alles richtig o0 ?
     
  10. Diamond-X, 13.08.2011 #10
    Diamond-X

    Diamond-X Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,924
    Erhaltene Danke:
    528
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Phone:
    HTC One M8
    Einfach eine SBF von einem offiziellen Release flashen und gut is
     

Diese Seite empfehlen