1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Welche Programme/Dienste kann man "killen"

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von fotia1980, 02.06.2010.

  1. fotia1980, 02.06.2010 #1
    fotia1980

    fotia1980 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    433
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    LG G4 LG-H818P
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Wearable:
    LG Watch Urbane LG-W150
    Hallo zusammen

    ich habe den "Taskmanager" installiert und in der Ignore List sind jede Menge Programme drin, welche davon kann man automatisch "killen lassen" ohne dir funktionen.

    Was mich schon etwas stört ist, dass sich kein Programm wirklich beendet. Daher habe ich alle Anwendungen in der Auto-Kill Liste.

    Jetzt habe ich auch gesehen daas Dienste wie "Einstellungen" etc. auch immer aktiv sind wenn man die einmal geöffnet hat. Kann man diesen auch einfach in den Auto-Kill legen? Oder habe ich dann irgendwelche Einschänkungen?

    Was ich auch nicht verstehe warum Apps wie "Kontakte", "Foodprints", etc. auch ständig offen sind, diese scheinen sich auch nicht beenden zu lassen. Warum müssen diese ständig im Hintergrund laufen?

    Desweiteren ist mir aufgefallen, das das Akku laut "Battery Widget" nie auf 100% steht wenn ich das Handy über Nacht laden lasse (obwohl die LED grün ist). I.d.R ist es immer so zwischen 92%-96%. Hat das einen Grund?

    Ausserdem nimmt mit der Zeit auch der freie RAM ab. Obwohl ich eigentlich immer die selben Programme nutze und diese auch nach der Nutzung beende (über Auto-Kill)

    Vielleicht hat ja einer eine Erklärung für mich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2010
  2. Django76, 02.06.2010 #2
    Django76

    Django76 Android-Experte

    Beiträge:
    712
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    12.07.2009
    Wenn Du den Taskmanager gar nicht installiert hättest, dann hättest Du auch keine Probleme.

    Quelle: Hintergrund: Arbeitsspeicher-Verwaltung unter Android | Androidig.de
     
  3. desty, 02.06.2010 #3
    desty

    desty Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    298
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    25.05.2010
    naja django,


    mich persönlich nervt zb, dass mein desire den ebuddy client nicht "ausschaltet" wenn ich ihn beende. Der läuft halt im hintergrund weiter was mich mitunter ziemlich nervt.

    denn wenn ich icq beende will ich offline sein =)
     
  4. TheUntouchable, 02.06.2010 #4
    TheUntouchable

    TheUntouchable Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    256
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    14.05.2010
    Phone:
    HTC One M7, Huawei Honor 7
    Wie wärs wenn du einfach in der Hauptseite vom ebuddy die Menütaste drückst und auf Abmelden gehst? Dann issa auch weg ;)
     
  5. desty, 02.06.2010 #5
    desty

    desty Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    298
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    25.05.2010
    *räusper*


    ja ääääääääääääääääh


    ich muss ma schnell weg.. hab noch zu tun ;)
     
  6. Reservist, 02.06.2010 #6
    Reservist

    Reservist Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    30.07.2009
    Taskkiller sind Schrott. Wie plump die arbeiten sieht man daran, dass die z.B. auch den Wecker "killen" so dass er nicht mehr bimmelt.
     
  7. horud, 02.06.2010 #7
    horud

    horud Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    195
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    31.03.2010
    Taskkiller sind mit die Hauptursache für diverse Threads hier. Natürlich ist immer HTC erst mal dran schuld, wenn bsp. der Wecker nicht funktioniert.

    Nachher kommt dann raus, dass ein Taskkiller genutzt wird und die Uhr am Abend "gekillt" wird. Dolle Show...

    Wer nicht weiß, was er da macht und welche Auswirkungen sowas hat, keine Ahnung von den Hintergrundprozessen, die da so laufen, der soll die Finger von so einem Unfug lassen.

    Warum, steht im zweiten Beitrag...
     
  8. soylent, 02.06.2010 #8
    soylent

    soylent Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Wenn sie so nutzlos sind, warum habe ich dann nachdem ich alle Background-Prozesse gekillt habe mehr Speicher frei als vorher?

    Zudem habe ich festgestellt, dass wenn ich einen ganzen Tag das Handy auslaste, email, inet, games was weiß ich, es am Ende vom Tag deutlich langsamer ist. Sobald ich aber gut 30 Prozesse im Hintergrund beendet habe, es wieder schneller läuft?

    Im Advanced Task Manager kann man Programme auf eine Ignore-Liste setzen, so dass Wecker, Wetter und sonstige "wichtige" Apps nicht beendet werden. Welche Apps wichtig sind, sollte jedem selber klar sein, bzw ist individuell, je nachdem was man benutzt und was nicht.
     
  9. desty, 02.06.2010 #9
    desty

    desty Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    298
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    25.05.2010
    gut.. dann sollte man den thread ggf umbenennen in

    "WELCHE DIENSTE SOLLTE MAN NICHT (!) KILLEN?"
     
  10. Reservist, 02.06.2010 #10
    Reservist

    Reservist Android-Experte

    Beiträge:
    452
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    30.07.2009
    Ne man sollte ihn unbennen in "Finger weg von Taskkillern"
     
  11. Kiddinx, 02.06.2010 #11
    Kiddinx

    Kiddinx Android-Experte

    Beiträge:
    670
    Erhaltene Danke:
    125
    Registriert seit:
    16.05.2010
    Oh welch Wunderwerk der Technik! :D Ich beende Prozesse,Dienste,Programme die im (schnellen) Ram gespeichert sind und nachdem ich sie "gekillt" habe steht auf einmal mehr Speicher(Ram) zur Verfügung. ;)

    Ich hatte anfangs auch einen Taskiller installiert, den ich aber wieder deinstalliert habe. Das Speichermanagement von Android funktioniert von Haus aus gut. Da brauch nicht "herumgefuscht" zu werden.
    Außerdem ist eben diese (echte) Multitasking-Fähigkeit der große Vorteil von Android. Erst wird danach geschrien, um es dann schlecht zu machen. Verkehrte Welt! Ist es nicht großartig, dass man sofortigen Zugriff auf seine Mails, SMS, Programme (besonders Navigon) etc. hat, weil sie im Ram vorgehalten werden?
    Frag mal die Iphone User; die schließen ihre Programme immer und müssen sie danach wieder komplett neu laden. Mich persönlich hat eben das Fehlen von Multitasking bei meinem alten 3G u.a. zu Android gebracht.

    Wenn die Performance deartig in den Keller geht, reicht auch ein simpler Neustart (also Reboot; nicht ausschalten und wieder einschalten!) des Grerätes aus.

    Naja ... Sei´s drum. Das Iphone wird mit OS 4.0 Pseudo-Multitaskingfähig und da freut sich die Apple Gemeinde drauf.
    Ich bin der Meinung, Arbeitsspeicher ist dafür da, damit er auch genutzt wird. Ich kauf mir doch keine 12 GiB Ram für meinen Rechner, wenn mir auch 4 GiB reichen würden, oder?
    Oder würdet ihr euch einen Porsche kaufen, um dann einen Trabbi-Motor einzubauen?

    Viel Spaß noch beim Killen von Tasks ... :p
     
  12. soylent, 02.06.2010 #12
    soylent

    soylent Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ich benutze jetzt seit über einem Monat diesen Taskkiller und hatte nicht ein einziges Mal Probleme damit. Es ist alles eine Frage des Umgangs mit solchen Programmen.
    Du kannst auch jedem Autofahrer sagen, Finger weg vom Tuning/Reifenwechsel usw. Wenn man sich damit nicht näher beschäftigt, ist man selber Schuld. Deswegen aber gleich das Programm allgemein zu verdammen ist Schwachsinn.

    Dass diese Intelligente Speichernutzung nur bedingt funktioniert, zeigt sich doch an meinem Beispiel. 30+ Anwendungen offen, nach einem Tag nur 66mb Speicher frei -> Adv. Taskkiller -> 220 mb frei. Wo kann das bitte schlecht sein?
    Ich seh es einfach nicht ein, dass wenn ich einmal am Tag meine Fotos durchgehe, diese App bis zum Ende im Hintergrund hängt. Multitasking hin oder her. Und warum soll ich einen reboot machen, wenn ich die Prozesse beende die ich nicht mehr brauche?
    Ich schließe am PC ja auch meine Programme und Fenster, wenn ich sie nicht mehr benötige und starte nicht meinen PC neu.
    Desweiteren habe ich ja geschrieben, diese Taskkiller kann man konfigurieren. Wenn du Navigon benutzt, dann killst du das logischerweise auch nicht. Aber warum soll Footprints die ganze Zeit im Hintergrund laufen, wenn ich das NIE benutze?
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2010
  13. Nikon, 02.06.2010 #13
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Weil das so ist. Der Irrglaube der dahinter liegt ist der, dass freier Speicher etwas gutes ist. Ist es aber eigentlich nicht weil freier Speicher eine ungenutzte Ressource ist die nichtmal am Akku zieht. Darüber ist die Windowsgemeinde schon bei Win Vista gestolpert.

    Das wird a) eine ordentliche Portion gefühlte Geschwindigkeit sein weil du weisst das 30 Programme aktiv sind und b) ist das Handy nach dem Killen auch deutlich langsamer. Wenn du z.B. deine Kontakte öffnest und die liegen nichtmehr im Arbeitsspeicher, dann muss das Handy die erstmal wieder laden. Wenn sie noch im Speicher sind, ist die Anwendung viel schneller wieder da. Dank Taskkiller mit Autokill, darf man dann bei jedem öffnen erstmal auf die Kontakte warten. Das sollte so nicht sein und ist der Sinn hinter den ganzen "Hintergrundprozessen". Die sind nicht wirklich aktiv sondern bleiben so lange im Arbeitsspeicher bis der Platz von was anderem benötigt wird. Wenn mehr Arbeitsspeicher angefordert wird als vorhanden ist, versucht Android die App, die du am ehesten in der nächsten Zeit nicht benutzt, aus dem Speicher zu Kicken.

    Ich benutze keinen Taskmanager und das System rennt und rennt. Auch der Akku hält lange. Android ist kein Windows!

    Cu Nikon
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2010
  14. soylent, 02.06.2010 #14
    soylent

    soylent Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.06.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Dann werde ich das mal die nächsten Tage ausführlicher testen. :)

    Mir ging es auch hauptsächlich um unwichtige Prozesse wie eben Footprints, irgendwelche Spiele usw.
     
  15. Kiddinx, 02.06.2010 #15
    Kiddinx

    Kiddinx Android-Experte

    Beiträge:
    670
    Erhaltene Danke:
    125
    Registriert seit:
    16.05.2010
    Das habe ich auch nicht gemacht, sondern lediglich den Sinn dahinter in Frage gestellt.
    Der Sinn von (echtem) Multitasking ist nun mal, dass der Arbeitsspeicher belegt wird und nicht brach liegt.
    Vielleicht wärst du ja auch mit einem Iphone glücklicher geworden, weil du dir diese Sorge des "reservierten" Arbeitsspeicher nicht machen musst. ;)
    Programm beendet --> Ram frei. Nächster Start --> langsames öffnen des Programms, weil komplett neu geladen werden muss.

    Wenn es für dich Sinn macht, ist das in Ordnung. Für mich hat es keinen Sinn gemacht. Punkt!
    576 MB Ram sollen genutzt werden. Dafür habe ich mir das Geräte gekauft. ;)
     
  16. horud, 02.06.2010 #16
    horud

    horud Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    195
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    31.03.2010
    Und was bitteschön hast du davon, außer dich an der Zahl hochzujubeln?

    Nichts!

    Speicher sollte genutzt werden, dafür isser ja schließlich da.

    Mit dem Taskkiller bürdet sich manche einer aber mehr Probleme auf, weil er nicht versteht, was er da eigentlich macht. Dann ist das Gezeter groß und die Schuld wird ja dann immer erst bei anderen gesucht...
     
  17. Axileo, 02.06.2010 #17
    Axileo

    Axileo Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    19.04.2010
    Und ich glaube genau deshalb existiert genau dieser Thread. Um späteren Problemen aus dem Weg zu gehen.
    Lasst die Leut doch einfach einen Taskmanager nutzen wenn sie das möchten.
    Ich kanns auch nicht leiden wenn der Kompass, Shazam und noch ein paar Programme, bei denen ich wirklich auf 1-2 Sekunden startzeit verzichten kann noch aktiv sind.
     
  18. androidofdarkness, 02.06.2010 #18
    androidofdarkness

    androidofdarkness Gesperrt

    Beiträge:
    504
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Also ganz ehrlich? Wie schon min. 3mal gesagt kauf Dir nen angebissenen Apfel!

    Hast Du schon mal mit nem WinMobile-Phone gearbeitet? Da kannste froh sein, wenn du nach dem killen von Tasks wieder 30-33MB wieder frei hast und Du erfährst mal was es heißt langsam zu sein.

    Viel Spaß noch mit Deinen superdollen 220MB. Wofür eigentlich, was machste damit schönes:confused::confused::confused:
     
  19. Kiddinx, 02.06.2010 #19
    Kiddinx

    Kiddinx Android-Experte

    Beiträge:
    670
    Erhaltene Danke:
    125
    Registriert seit:
    16.05.2010
    Dafür sorgen, dass kein Programm den freien zur Verfügung stehenden Ram nutzt! :D
    Kann ja auch ne dolle Beschäftigung sein, immer ein (ähm zwei) Auge(n) auf die Ram-Auslastung zu haben und immer einzugreifen, sobald der Speicher genutzt wird. :p

    Jeder hat halt andere "Schwerpunkte" mit seinem Smartphone.
     
  20. LarsD, 02.06.2010 #20
    LarsD

    LarsD Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    242
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Mal ne Frage am Rande: wie lange hält Euer Akku mehr durch, wenn Ihr Taskkiller verwendet? Könnt Ihr das klar festmachen: mit Taskkiller hält mein Gerät effektiv 12 h länger etc.
     

Diese Seite empfehlen