1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wert eines HTC Desires mit Wasserschaden / Günstigste Reperaturkosten

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von CrazyKacka, 23.08.2011.

  1. CrazyKacka, 23.08.2011 #1
    CrazyKacka

    CrazyKacka Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2010
    Guten Tag,
    ich habe leider ein HTC Desire mit Wasserschaden. Das Gerät geht nach längerem Gebrauch ständig an und aus. Welchen Wert hat dieses Gerät ca. noch und was würde eine günstige Reperatur kosten?
    Beim Einschicken zur normaler Reperatur wurde mir ein viel zu großer Preis von 310€ genannt.
    mfg..
     
  2. Thyrion, 24.08.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Für normale Anwender: Nichts - dafür sind Wasserschäden zu unberechenbar.
    Als Ersatzteillager: Vermutlich auch nicht viel mehr, aus dem gleichen Grund.
    Für Recycler: Ein wenig mehr, da sich immerhin Spuren von wertvollen Metallen und andere Wertstoffe in dem Gerät befinden - aber das zahlen sie dir ja leider nicht aus.

    Nun, es müsste so ziemlich jedes Bauteil in dem Handy getauscht werden, eben weil man Langzeitschäden (durch Korrosion) vermeiden muss - schließlich gibt es ja wieder eine Garantie auf das Gerät nach der Reparatur. Dass eine solche Reparatur mittlerweile den Neupreis übersteigt, ist aber auch nicht verwunderlich.


    EDIT: Für einen ROM-Bastler zum Testen könnte es aber noch interessant sein - solange er sich nicht auf die Funktionen des Geräts verlassen muss. Oder für HBOOT-Tests :D
     
  3. CrazyKacka, 24.08.2011 #3
    CrazyKacka

    CrazyKacka Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2010
    Ich muss dazu sagen, dass das Gerät nie wirklich nass geworden ist (Ins Wasser gefallen, Getränk drüber ausgekippt etc.)
    Der Wasserschaden trat völlig unerwartet auf, einziger Grund wie das Gerät nass geworden sein kann ist Luftfeuchtigkeit oder Regen.
     
  4. ffnnuu, 24.08.2011 #4
    ffnnuu

    ffnnuu Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    64
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    08.05.2010
    Ich habe ein ähnliches Problem. Hatte mein Desire gestern beim Motorrad fahren in der Hosentasche und es fing an zu regnen. Die Motorradhose ist zwar wasserabweisend aber nicht komplett wasserdicht. Auf dem Display war es dann etwas feucht. Nun geht der Ein und Ausknopf oben nicht mehr.

    Das Display läßt sich nur aktivieren wenn ich das Gerät lade oder ein Anruf reinkommt. Alle anderen Funktionen sind einwandfrei. Wat nu?? :confused:
     
  5. Deerhunter, 24.08.2011 #5
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Dazu gibt' s jede Menge Threads hier - wie bei jeder Elektronik: Sofort vom Strom trennen (Akku raus) und mit den bekannten Hilfsmitteln ( Alkohol, Reis, usw.) lange trocknen, d.h. mehrere Tage, sonst wird's ein Totalschaden

    ## Tapatalked by Flyer ##
     
  6. elknipso, 24.08.2011 #6
    elknipso

    elknipso Android-Ikone

    Beiträge:
    4,307
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    23.05.2009
    Würde es an Deiner Stelle ab 1 Euro bei eBay für Bastler rein stellen und mich überraschen lassen was noch jemand dafür bietet.
    Denn wie schon gesagt wurde der eigentliche "Wert" des Gerätes tendiert durch einen Wasserschaden gegen 0 da niemand weiss ob nicht am nächsten Tag (oder in der nächsten Minute) der nächste Fehler auftritt durch schleichende Korrosion.
     
  7. blowy666, 24.08.2011 #7
    blowy666

    blowy666 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,448
    Erhaltene Danke:
    1,039
    Registriert seit:
    14.11.2010
    @CrazyKacka: Wie kommst Du denn überhaupt darauf, dass das Gerät dann einen Wasserschaden hat?

    Wenn Du schreibst, es geht nach längerem Gebrauch aus...könnte es dann nicht evtl. auch der "bekannte" Platinenfehler sein, bei dem das Gerät aus geht, wenn es zu warm wird/zu sehr beansprucht wird?

    Wasserschaden ohne dass das Gerät mal wirklich nass geworden ist, klingt irgendwie unwahrscheinlich ;)
     
  8. gengolf, 24.08.2011 #8
    gengolf

    gengolf Android-Experte

    Beiträge:
    474
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Phone:
    HTC One M9
    Was soll denn der Reis bringen?
    Das ungekochter Reis Wasser bzw. Feuchtigkeit aus der Umgebung zieht ist ein Küchenmärchen.
    Es sei denn er wird im Wasser gekocht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2011
  9. elknipso, 25.08.2011 #9
    elknipso

    elknipso Android-Ikone

    Beiträge:
    4,307
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    23.05.2009
    Hast Du auch Quellen für diese Behauptung? Habe es selbst noch nicht probiert, da es noch keine Notwendigkeit dazu gab, aber das ganze scheint wirklich bei vielen geholfen zu haben.
     
  10. blowy666, 25.08.2011 #10
    blowy666

    blowy666 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,448
    Erhaltene Danke:
    1,039
    Registriert seit:
    14.11.2010
    Hmm...wenn Reis nicht entfeuchtet, dann sag das mal meinem Beutel mit Reis, der mir im Winter immer wunderbar das Auto über Nacht entfeuchtet...! ;-)
     
  11. Deerhunter, 25.08.2011 #11
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Dann muss ich die letzten 30 Jahre bei meinen Reisen geträumt haben. Meine Vorgehensweise:
    - Reis im Backofen o.ä. zu trocknen und anschliessend mit dem zu trocknenden Gegenstand in einen luftdichten Behälter zu geben - hat bisher immer hervorragend funktioniert.

    ## Tapatalked by Flyer ##
     
  12. gengolf, 25.08.2011 #12
    gengolf

    gengolf Android-Experte

    Beiträge:
    474
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Phone:
    HTC One M9
  13. Deerhunter, 25.08.2011 #13
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Willst Du uns jetzt mit einem Artikel ausgerechnet aus der BILD Zeitung und einem Aboangebot der Morgenpost überzeugen?

    Muhahaha - ok, Du hast gewonnen! :cool2:
     
    Scray bedankt sich.
  14. elknipso, 25.08.2011 #14
    elknipso

    elknipso Android-Ikone

    Beiträge:
    4,307
    Erhaltene Danke:
    198
    Registriert seit:
    23.05.2009
    Hab mir auch das gleiche gedacht, und musste lachen :).
     
    Scray bedankt sich.
  15. Schnello, 25.08.2011 #15
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Na ja..
    hab einen großen Becher genommen und halb Wasser, halb Reis eingefüllt und den Wasserstand markiert. Dann einfach den Becher zugemacht damit kein Wasser verdunsten kann.

    Eine Stunde später: Wasserstand unverändert.
    Mal sehen was morgen in der Früh der Wasserstand sagt. :)
    2 Stunden später: 1/8 Liter aufgesaugt.

    Also für mich wirkt Reis auf jeden Fall. Vielleicht nicht so gut wie Kieselgel aber besser als nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2011
  16. gengolf, 25.08.2011 #16
    gengolf

    gengolf Android-Experte

    Beiträge:
    474
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Phone:
    HTC One M9
    Sorry.
    Das mit dem Aboangebot war nicht meine Absicht.
    Bei mir hat der Link vorhin einwandfrei funktioniert also alles war lesbar jetzt endet er im Aboangebot.
    Komische Masche der Morgenpost.:(

    Nochmal Sorry dafür.

    ***Edit***
    Hier der Auszug aus dem Buch
    "Bleiben wir mal beim Reis im Salzstreuer. Weil es so schön passt. Weil es aber auch so schön die zwei unterschiedlichen Erkenntnisinteressen in der Küche nebeneinander hält, die oft einfach nicht zusammenpassen: Theorie und Praxis. Natürlich bleibt in der Praxis das Salz mit Reis und nur mit Reis streufähig, klar. Aber genauso stimmt es, dass das theoretisch eigentlich gar nicht sein kann, wie der Autor des Lexikons, Ludger Fischer, mit guten Argumenten ableitet. Denn Reis kann das Wasser, das das Salz nach herkömmlicher Lesart verklumpen lässt, nicht anziehen. Ansonsten würde jeder Sack Reis, der in China steht oder umfällt, feucht werden und irgendwann zu einer wässrigen Masse anwachsen. Schließlich quellen die Reiskörner im Salzstreuer auch kein bisschen auf. Im Haushalt manches Mittvierzigers sind immer noch die Reiskörner im Streuer, die schon drin waren, als er von Mama weg zog zum Studium - und sie erfüllen immer noch ihren Zweck. Oder doch nicht? Fischer meint felsenfest, wir machen uns da was vor."
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2011
  17. Deerhunter, 25.08.2011 #17
    Deerhunter

    Deerhunter Android-Guru

    Beiträge:
    2,582
    Erhaltene Danke:
    360
    Registriert seit:
    11.04.2010
    Dass das "Reis-Salz" nicht klappt, ist nichts Neues und bestreite ich auch gar nicht. Ich habe ja beschrieben, wie's geht: Reis trocken erhitzen und dann mit dem zu trocknenden Gerät in ein luftdichtes (!) Gefäß geben, dies komplett mit dem warmen Reis füllen. Wenn der Reis so bearbeitet wird, drückt man seine Restfeuchte unter 15% und er wird hydroskopisch. Da durch den luftdichten Abschluss keine Luftfeuchtigkeit angezogen werden kann, hat man gute Chancen, die Feuchtigkeit im Gerät zu reduzieren.

    ## Tapatalked by Flyer ##
     
  18. gengolf, 26.08.2011 #18
    gengolf

    gengolf Android-Experte

    Beiträge:
    474
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Phone:
    HTC One M9
    Nach allem was ich so gelesen habe glaube ich nicht das Reis derart hygroskopisch ist.
    Von daher gehe ich davon aus das die Feuchtigkeit im Gerät einfach von der Umgebungsluft aufgenommen wird.
    Das verdunsten geht eventuell durch den warmen Reis etwas schneller.
     
  19. gengolf, 26.08.2011 #19
    gengolf

    gengolf Android-Experte

    Beiträge:
    474
    Erhaltene Danke:
    132
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Phone:
    HTC One M9
    Was soll Dein Experiment beweisen?
    Das Reis wenn er lange genug eingeweicht ist Wasser aufnimmt?
    Teste das mal mit trockenen Linsen, Erbsen oder Nudeln da kommt das gleiche raus.

    Kieselgel ist hygroskopisch das heißt es zieht Wasserdampf aus der Umgebungsluft.
    Das dies Reis macht ist wie schon gesagt umstritten und mit Deinem Experiment mitnichten bewiesen.
     
  20. Schnello, 26.08.2011 #20
    Schnello

    Schnello Android-Guru

    Beiträge:
    3,816
    Erhaltene Danke:
    618
    Registriert seit:
    03.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Alle diese Dinge (bis auf Linsen) saugen aber bei weitem nicht so viel Wasser auf. Also meine Nudeln saugen nicht die hälfte des Topfes leer :)

    Aber da ich es wirklich wissen will einfach den Test nachgestellt wie er auch beim Handy wäre.
    Eine kleine Dose mit Löchern (kleine wie auch ein paar größere) in eine luftdichte Box gestellt mit Reis der vorher im Backofen "getrocknet" wurde.

    Das gleiche dann nochmal ohne Reis und der Box offen. Sollte der Reis wirklich hygroskopisch wirken sollte im Becher deutlich mehr Wasser sein als mit Reis.

    Irgendwelche Einwände?
     

Diese Seite empfehlen