1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wie wird ein Akku richtig geladen?

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von Valhalla, 14.07.2010.

  1. Valhalla, 14.07.2010 #1
    Valhalla

    Valhalla Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    228
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    08.02.2010
    @all

    Das ist jetzt keine Phone-spezifische Sache, allerdings interessiert mich die Antwort schon länger, da es immer nur vollkommen unterschiedliche Aussagen gibt.

    Die einen sagen, den Akku immer komplett leer werden lassen, bis zum Ausschalten des Geräts und dann vollladen, die anderen sagen, kurz bevor er leer ist wieder vollladen.

    Was ist denn nun das richtige und gut für den Akku und seine Laufzeit ?
     
  2. Axileo, 14.07.2010 #2
    Axileo

    Axileo Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    19.04.2010
    Ich lasse meinen wenn möglich nie komplett entladen und lade ihn bei Gelegenheit immer wieder nach, wenn er unter 50% gefallen ist.
    Das macht den Akkus heut zu Tage überhaupt nichts mehr.
     
  3. H1Chris, 14.07.2010 #3
    H1Chris

    H1Chris Android-Guru

    Beiträge:
    2,265
    Erhaltene Danke:
    455
    Registriert seit:
    27.03.2010
    Phone:
    HTC One S
    Mehr/weniger wirst du hier auch nicht bekommen. :D

    Ich erinnere mich an eine seitenlange Diskussion hier im Forum zu diesem Thema. Geh mal auf die Suche. ;) Dann fängt dieser "Glaubenskrieg" nicht wieder von vorne an. :D
     
  4. fursty73, 14.07.2010 #4
    fursty73

    fursty73 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    24.06.2010
    Hi!!

    Nach eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass es besonders bei neuen gekauften Akkus (vom Typ li-Ion, NiMh ..) wichtig ist sie voll aufzuladen und ganz leer werden zu lassen...bis sich das Telefon abschaltet. Dann sollte mann diesen Zyklus mehrmals wiederholen. Erst dann erreicht der Akku seine volle Ausdauer und Kapazität!!

    Der Unterschied zu alten Akkus (vom Typ NiCd) ist, dass die modernen Typen keinen Memoryeffekt haben! Somit ist es ohne Problem möglich die Akkus auch wenn sie "halbleer" sind wieder zu laden ohne das Probleme auftreten! Aber wie gesagt...erst mal den Akku trainiernen!!

    Gruß
     
  5. EmptySoft, 14.07.2010 #5
    EmptySoft

    EmptySoft Android-Experte

    Beiträge:
    490
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    30.06.2010
    Hi.!

    Aber nicht vergessen, daß jeder Accu eine gewisse Anzahl Ladezyklen hat.
     
  6. Axileo, 14.07.2010 #6
    Axileo

    Axileo Android-Experte

    Beiträge:
    453
    Erhaltene Danke:
    31
    Registriert seit:
    19.04.2010
    Wenn du 2 mal bei 50% lädst ist das 1 Ladezyklus.
     
  7. Fr4gg0r, 14.07.2010 #7
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    Bis sie die Zahl 1000 erreichen, ja.
     
  8. apollon, 14.07.2010 #8
    apollon

    apollon Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.05.2010
    Also, dass mit dem tiefentladen (warten bis Smartphone sich selbst abschaltet) würde ich versuchen zu vermeiden.
    Auch, dass durch "Training" die Kapazität sprunghaft ansteigt, gehört ins Reich der Märchen, ebenso wie die "Höchstanzahl" der Ladezyklen. Eher ist es so, dass selbst bei mehr als 10000 Ladezyklen die Kapazität des Akkus sich lediglich um einige Prozent verringert hat. Voraussetzung ist allerdings, dass hochwertige Zellen im Akku verbaut sind (keine "China"-Akkus aus der Bucht ;-) )
     
  9. fursty73, 14.07.2010 #9
    fursty73

    fursty73 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    24.06.2010
    ...Märchen also??

    Komisch das es in einigen Anleitungen von Netbooks etc zu lesen ist?
    Also ich kann folgendes aus eigenen Tests belegen:

    Netbook Asus eee10000H -> Akkulaufzeit stieg nach Training erheblich
    Samsung Galaxy-> nach Training hielt der Akku erheblich länger
    HTC DESIRE hält nach 4 Ladezyklen auch bedeutend länger.

    Auch altert ein Akku sehr wohl mit den Ladezyklen und den Gebrausjahren oder wie erklärst du dir dann, dass Akkus mit der Zeit kaputt gehen??
    wie lande ein Akku hält, hängt von der Qualität (also keine Billigware) ab sowie vom Gebrauch und der Temperatur.
    Zitat:
    "Chemische Änderung des Elektrolyten und Oxidation der Elektroden sind nach Expertenmeinung die Hauptursache für die Alterung. "


    ...aber vielleicht bilde ich mir das ja auch nur ein :confused:


    Auch ist das gebrauchen des Telefons bis zur Abschaltung noch lange keine Tiefentladung. Diese tritt erst auf, wenn man das Telefon mit leerem Akku ewig liegen lassen würde oder immerwieder nach dem Abschalten wieder einschalten würde!!

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2010
  10. Psycholein, 14.07.2010 #10
    Psycholein

    Psycholein Android-Experte

    Beiträge:
    851
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    13.07.2009
    alle paar Wochen sollte man den Akku dann doch mal leer machen und eine Komplettladung durchführen, um die Anzeige des Füllstandes des Akkus zu kalibrieren, da die Elektronik nur bei einer Vollladung die Kapazität des Akkus genau bestimmen kann und diese mit der Zeit abnimmt
     
  11. Chicki, 14.07.2010 #11
    Chicki

    Chicki Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.06.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Heutzutage ist es egal wann ihr den Akku lädt, die Akkus haben nicht mehr diesen Memoryefekt wie früher.
     
  12. nemesis, 14.07.2010 #12
    nemesis

    nemesis Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    19.05.2010
    Würde sagen anstecken ans Ladgerät :p

    Im Ernst:
    Es ist doch vollkommen egal wann und wie du lädst. Einfach anstecken wenn du Lust hast dazu oder es notwendig wird.
    Mach dir über solche Sachen keine Gedanken. Wenn der Akku irgendwann mal kaputt ist....wayne? neuer kostet 20 Euro.
     
  13. apollon, 14.07.2010 #13
    apollon

    apollon Junior Mitglied

    Beiträge:
    44
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    03.05.2010
    Ich hab ja auch nicht mehr oder weniger behauptet. Ich hab geschrieben, dass bei qualitativ hochwertigen Zellen und sehr vielen Ladezyklen die Kapazität um einige Prozent abnimmt (müsste nachschauen, aber glaube waren so 1-2% pro 1000 Ladezyklen). Er stirbt aber nicht davon. Quelle? Messungen bei uns im Labor.

    Die Akkulaufzeit bei meinem Desire stieg auch irgendwann an. (Ich häng es täglich Abends an die Dose) - ohne Konditionierung. Wie ist das zu erklären? Ich vermute - ich hab nicht mehr minütlich das Telefon in der Hand gehabt... ;-)

    Dass dies keine Tiefenentladung ist, ist mir sehr wohl bewusst. Da hab ich mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt. Nichtsdestotrotz würde ich, wenn es geht, vermeiden so tief zu entladen, da es nichtdestotrotz zu Schäden an den Elektroden kommt, wenn bis in den 10% Bereich entladen wird (siehe oben, 1-2% Kapazitätsverlust pro 1000 Zyklen). Diesen Kapazitätsverlust kann man verringern (Haltbarkeit verlängern), wenn man bereits bei 30%, oder besser 40% bereits wieder lädt.
     
  14. Turricanus, 14.07.2010 #14
    Turricanus

    Turricanus Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    14.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    rotwein und fursty73 haben sich bedankt.
  15. fursty73, 14.07.2010 #15
    fursty73

    fursty73 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    80
    Registriert seit:
    24.06.2010
    @apollon:

    Ok jetzt kommen wir auf einen Nenner...haben uns wohl beide etwas mißverständlich ausgedrückt!

    Ich bin trotzdem der Meinung, dass ein Training was bringt und das die erhöte Laufzeit nicht damit zu gegründen ist weil man das Gerät später nicht mehr so "liebkost" ;-) wie am Anfang!

    Gruß
     
  16. Nikon, 14.07.2010 #16
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Das ist aber garantiert so. Dieses Bauchgefühl ist einfach keine qualifizierte Aussage. Da kann man nur Messungen benutzen und die haben ganz klare Ergebnisse. Möglichst flach laden und nicht heiß werden lassen. 60 Grad sind tödlich für einen Akku und einmal von 10% auf 100% laden ist schädlicher als zwei mal von 50% auf hundert.

    Einfach mal bei Wikipedia oder anderen Seiten nachlesen.

    Sent from my HTC Desire using Tapatalk
     
  17. Turricanus, 14.07.2010 #17
    Turricanus

    Turricanus Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    14.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7
    Wirklich rein subjektiv hatte ich auch immer den Eindruck. Das das Training etwas bringt, aber ich denke inzwischen auch das, das ein Placebo-Effekt ist.

    Ich bin Elektroniker habe aber seit ca 10 Jahren mit Elektronik und was dazugehört nur noch marginal zu tun. Ich wurde in meiner Ausbildung entsprechend indoktriniert wie Akkus zu laden sind. Es hat lange gedauert bis ich das abgeschüttelt hatte.

    Wenn man wirkliche Tiefentladung vermeidet und die Ladeelektronik von Zeit zu Zeit sich kalibrieren läßt kann man eigentlich nicht mehr viel falsch machen. Bei den von mir nach 2 bis 2-1/2 Jahren wieder verkauften Telefonen hatte der LiIon-Akku geschätzte 80 bis 90% der ursprünglichen Kapazität.

    Gruß
    Rainer
     
  18. kl64, 14.07.2010 #18
    kl64

    kl64 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.03.2010
    Der Begriff "flach laden" ... was bedeutet das jetzt eigentlich genau?
     
  19. wanie, 14.07.2010 #19
    wanie

    wanie Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Das bedeutet, mit weniger strom laden und dafür eine längere ladezeit in kauf nehmen. Der stromfluss wird durch die im akku verbaute lade elektronik geregelt und ist nicht immer auf schonen des akkus getrimmt, sondern oft auf die lade geschwindigkeit.
    Wenn du dein desire statt an dem originalen ladegerät (1A) an den usb anschluss deines pc's lädst wird mit einem maximalen stromfluss von 0,5A geladen, was ungefähr doppelt solange dauert, jedoch deinen akku etwas schont.

    Aber wie schon vorher geschrieben, ein original akku kostet 20 - 30 euro, also wen interessierts?
    Mir ist viel wichtiger das meinem desire nicht unterwegs die puste ausgeht, deshalb lade ich es jeder nacht, und beim autofahren.

    Gruß
    wanie
     
  20. kl64, 14.07.2010 #20
    kl64

    kl64 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    12.03.2010
    Vielen Dank, dann habe ich das jetzt auch begriffen. Meistens hat man ja auch die Zeit langsamer zu laden. Das sollte man IMO dann auch beherzigen, weil der Akku ja nicht plötzlich den Geist aufgibt, sondern langsam nachlässt. Wer will schon längere Zeit mit einem schwächelnden Akku im Handy rumlaufen.
     

Diese Seite empfehlen