1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Wikipad: Gaming-Tablet mit Android 4.1 und 3D-Darstellung in zukünftigen Modellen

News vom 31.07.2012 um 07:29 Uhr von don_giovanni

  1. dsc_7335.jpg
    Im Mai berichteten wir euch zuletzt vom Wikipad 3D: Einem Gaming-Tablet mit schnellem Tegra 3 Prozessor, Analog-Sticks und 3D Grafik. Nun gibt es neue und umfangreiche Informationen zu dem Gerät, die viele gute, aber auch eine schlechte Nachricht enthalten. Zuerst aber die vielen guten Infos: Das Wikipad wird ein 10,1 Zoll IPS Display mit einem Seitenverhältnis von 16:10 und einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel haben. Das Gewicht wird bei 560 Gramm liegen und die Dicke bei nur 8,6 mm - dadurch wird das Wikipad zu einem der schlankesten und dünnsten 10,1 Zoller, das der Tablet-Markt bisher gesehen hat. Lediglich das iPad 2 ist minimal dünner - dafür ist das Wikipad jedoch 40 Gramm leichter. Bei seinem ersten Auftritt auf der Consumer Electronics Show Anfang des Jahres, war das Wikipad noch ein 7-Zoll-Tablet und erinnerte im Design doch stark an das Amazon Kindle Fire. Dies hat sich mit dem endgültigen Design nun allerdings geändert.

    Zudem können sich die Spezifikationen wirklich sehen lassen: NVIDIA Tegra 3 T30 Quadcore-Prozessor mit 1,4 GHz Taktrate, 1 GB DDR2 RAM bietet der Arbeitsspeicher. Zum Vergleich: Das Nexus 7 benutzt den T30L Chipsatz, welcher eine Taktrate von 1,2 GHz bietet und über eine 416 MHz GPU verfügt (der T30 im Wikipad bringt eine 520 MHz GPU). Auch der Arbeitsspeicher des Nexus kann sich nicht mit dem Gaming-Tablet anlegen: Der DDR2 des Nexus läuft mit 667 MHZ, der des Wikipad mit 1066. Der interne Speicher des Wikipad soll 16 GB betragen, vielleicht sogar nocht mehr: Fraser Townley, der Verantworliche für den Verkauf bei Wikipad (Firma und Produkt tragen diesen Namen): "We will not go down, we will only go up." Die Batterie soll 6 Stunden dauerhaftes Gaming-Erlebnis ohne externe Stromzufuhr bieten. Als Betriebssystem läuft Android 4.1 Jelly Bean ab Werk auf den Geräten (YAY!!). Der Controller ist stark an den Xbox 360 Controller angelehnt und bietet alles an Handling, was wir von einer Gaming-Station erwarten können. Weiterhin ist eine 8 Megapixel Kamera auf der Rückseite verbaut und eine 2 Megapixel Kamera in der Front. (Wir reden immer noch über ein 8,6 mm dünnes Tablet!)

    Jetzt kommen wir allerdings zum angekündigten Minuspunkt: Das Wikipad wird in der ersten Serien ohne 3D Display verschickt! Entgegen des Vorführmodels auf der Consumer Electronics Show, wird die erste Charge nur ein Standard-Display ohne 3D-Fähigkeit erhalten. Wann die erste Serie und wann die tatsächliche 3D-Serie nun ausgeliefert werden, dazu gibt es noch kein festes Datum. James Bower, der Präsident der Herstellerfirma Wikipad, kündigte jedoch an, man werde das Wikipad im späteren Verlauf des Jahres erwarten können.

    dsc_7335.jpg wikipad-02.jpg WikiPad.jpg

    Diskussion zum Beitrag
    (im Forum "Sonstige Android-Tablets")

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    Samsung: Offenbar Arbeit an 11.8 Zoll Tablet mit Retina-Display
    Wertvoll: OUYA erhält OnLive Unterstützung - Da kommt Gaming auf uns zu
    Nexus 7: Ursprünglich war doch eine rückwärtige Kamera geplant

    Quellen: Wikipad reveals specs for gaming tablet (exclusive) | VentureBeat
    Wikipad gaming tablet specifications revealed, 3D deferred to 'future models' | The Verge
    http://cache.gizmodo.de/wp-content/uploads/2012/05/WikiPad.jpg
    http://www.ubergizmo.com/wp-content/uploads/2012/01/wikipad-02.jpg
     
    don_giovanni, 31.07.2012
    Randall Flagg, FCB-Fan und tho85 haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen