1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Zurück zu ROOT und S-ON -> Desire S hängt beim Boot-Screen

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire S" wurde erstellt von PWA, 25.12.2011.

  1. PWA, 25.12.2011 #1
    PWA

    PWA Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Hallo,

    ich brauche mal Eure Hilfe... :sad:

    Habe ein Desire S kürzlich gerootet und S-Off geschaltet.
    Da sich das 2.3.5-er Update aber nicht installieren lässt, möchte ich jetzt wieder zurück in den originalen Zustand, d.h. unrooten und S-On.

    Ich habe schon einen Versuch unternommen und wollte mich dabei an der Anleitung für's Incredible S orientieren. Gekommen bin ich bis Schritt 3, d.h. das Einzige, was ich bisher mit dem Handy angestellt habe, ist, eine RUU aufzuspielen.
    Das dürfte eigentlich die passende Version für's Desire S gewesen sein:
    RUU_Saga_S_HTC_Europe_2.10.401.8_Radio_20.4801.30.0822U_3822.10.08.04_M_release_225161_signed

    Der Vorgang lief auch fehlerfrei durch, doch jetzt hängt das Gerät leider beim htc-Logo. In den Bootloader komme ich allerdings...

    Der Bootloader zeigt mir Folgendes an:

    -Revolutionary-
    SAGA PVT SHIP S-OFF RL
    HBOOT-6.98.1002
    RADIO-3822.10.08.04_M
    eMMC-boot
    Mar 10 2011,14:58:38

    Ich weiß jetzt leider nicht, wie ich das Desire S wieder zum Laufen bekomme.
    Kann mir bitte jemand dabei helfen?
    (erstmal, dass es überhaupt wieder startet und - wenn möglich - im Originalzustand, unrooted und S-Off...)
     
  2. raoulsn, 26.12.2011 #2
    raoulsn

    raoulsn Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.05.2011
    Womöglich war die RUU die du installiert hast, doch die falsche.
    Bei S-ON wird jede ROM auf die Hersteller Signatur überprüft, vllt solltest du eine RUU von dem Anbieter, von dem dein Desire gebranded ist herunterladen und installieren.
    hier nochmal die ganzen RUU's
     
    PWA bedankt sich.
  3. PWA, 26.12.2011 #3
    PWA

    PWA Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Danke für die Antwort.

    Ich weiß gar nicht, ob ich eine andere RUU aufspielen kann, wenn das Handy nicht richtig startet (werd ich später mal ausprobieren).
    Wenn das geht, versuche ich mal die zwei HTC Europe-RUUs. - Das Gerät hatte kein Branding, aber vielleicht hilft ja eine andere Version.

    Wenn ich die genannte Anleitung zum Incredible S richtig deute, fehlt mir vielleicht einfach der passende Bootloader, der dort unter Schritt 4 aufgespielt wird. Allerdings scheint die RUU des Desire S anders aufgebaut zu sein - ich finde darin keine "hboot_xxx.img"-Datei.
     
  4. raoulsn, 26.12.2011 #4
    raoulsn

    raoulsn Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.05.2011
    Okey, schau dir aufjedenfall auch mal diese Anleitung an, die ist nämlich für das DS ;)

    EDIT: Noch ein paar fragen, du sagst du hast dein DS gerooted und s-off geschalten. hast du denn dann eine custom rom geflasht?
    welche rom befindet sich momentan auf dem gerät?
    warum möchtest du unrooted & s-on wieder haben? nur um 2.3.5 & sense 3.0 zu bekommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2011
    PWA bedankt sich.
  5. PWA, 26.12.2011 #5
    PWA

    PWA Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Ok, die Anleitung schau ich mir auch mal an...
    Die Europe-RUUs konnte ich nicht flashen, weil das Tool kein Handy gefunden hat. - Eigentlich kein Wunder, weil's ja nicht startet.

    Ich weiß nicht mehr genau, wie ich damals vorgegangen bin, weil's auch nicht mein Gerät ist. Der Besitzer wollte eine größere Schrift haben und die Apps, die das ermöglichen, haben sich nur mit Root-Rechten installieren lassen...
    Ansonsten gibts keinen Bedarf für's Rooten etc.

    Das mit der Schriftgröße hat aber sowieso nicht richtig funktioniert. Deshalb wäre es am besten, wenn das Gerät wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden könnte.

    Ja, momentan hauptsächlich wegen dem Update auf 2.3.5 mit Sense 3.0. Habe schon überlegt - wenn gar nichts mehr hilft - eine entsprechende Custom Rom (falls es die gibt) aufzuspielen. - Aber mit denen hab ich mich noch nicht befasst.
    Ich hab damals also auch keine Custom Rom draufgemacht. - Wenn überhaupt irgendwas nach dem S-Off und dem Rooten geflashed wurde, dann war's eine RUU.

    Momentan ist die Firmware drauf, die ich im ersten Post genannt habe. Das Flashen hat ja bis zum Ende funktioniert, nur scheint der Bootloader dafür der falsche zu sein, weshalb das Gerät beim htc-Logo hängt.
    In den Fastboot-Modus komme ich, kann auch mit den Android Developer Tools (oder wie die heißen) darauf zugreifen.

    Habe auch zig Forenbeiträge und "Anleitungen" (alle leider grottenschlecht, weil unvollständig und kaum verständlich, ohne sich durch hunderte anderer Threads durchwühlen zu müssen - genauso frickelig geschrieben, wie man es immer Linux vorwirft :crying:) gefunden.

    Mein bisheriges angelesenes Halbwissen:
    1. Nachträglich eine Gold-Card erstellen (geht angeblich, weil der Fastboot-Zugriff funktioniert und ich CID und SN auslesen konnte).
    2. Damit irgendwie eine passende Firmware und einen dazu passenden Bootloader aufs Handy bekommen... :confused2:
     
  6. tectas, 27.12.2011 #6
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Dein Problem ist wie schon bei vielen anderen der revolutionary bootloader der sich nicht überschreiben lässt.
    Lade dir einen anderen Bootloader herunter und versuche das image mit fastboot zu flashen, wenn das nicht funktioniert gib das image auf deine sd karte, danach geh in die adb shell und dort führst du
    Code:
    dd if=/dev/block/mmcblk0p18 of=/sdcard/backup.img
    dd if=/sdcard/pfadzumimagefile/imagenamemitendung of=/dev/block/mmcblk0p18
    aus.
    Durch diese befehle wird erst ein backup deiner aktuellen bootloader partition erstellt und danach wird sie mit dem heruntergeladenen image ersetzt.
    UNTERBRICH DEN VORGANG NICHT UND ZIEH NICHT DAS USB-KABEL während des vorgangs!!!!
    Falls ein Fehlermeldung kommt die in etwa can't find /sdcard/pfadzuimagefile/imagename entspricht gib vor den dd befehlen mount /sdcard ein.
    Danach las noch einmal die ruu laufen und alles müsste wieder funtkionieren.
     
    PWA bedankt sich.
  7. tectas, 27.12.2011 #7
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Kleiner Anhang, bist du für das flashen der ruu im bootloader in den fastboot Modus gegangen?

    Swyped from my desire s running damn sweet ice cream
     
  8. PWA, 27.12.2011 #8
    PWA

    PWA Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Perfektes Timing - sitze gerade dran und versuche deine Tipps :)

    Habe mir die 'hboot.img' (0.98.0000) runtergeladen und per 'fastboot flash hboot hboot.img' aufgespielt.

    Gemeldet wurde mir:
    Code:
    C:\tools>fastboot flash hboot hboot.img
    sending 'hboot' (1024 KB)...
    OKAY [  0.203s]
    writing 'hboot'...
    (bootloader) image update is bypassed! // heißt das, es wurde nicht geflasht, weil die Revolutionary-Version höher ist? (6.98.1002)
    OKAY [  0.031s]
    finished. total time: 0.234s 
    Gebracht hats leider nichts - nach wie vor Revolutionary und bootet nicht.

    (Für die Methode mit der Micro-SD-Karte fehlt mir hier und heute leider der passende Kartenleser.)

    Ich habe die RUU im HBOOT-Modus und im Fastboot-Modus zu flashen versucht - beide Male wurde kein Gerät gefunden (vom RUU-eigenen Update-Tool). Würde das auch über ADB bzw. 'fastboot flash...' gehen? Aber selbst dann wäre es ja der falsche Bootloader...


    PS: Ist es eigentlich möglich, von einem - abgesehen von der Seriennummer - identischen Gerät ein Recovery-Image zu erstellen und das dann auf dem anderen aufzuspielen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2011
  9. tectas, 27.12.2011 #9
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Ok, schade, aber wir sind ja noch nicht am ende mit unserem latain^^
    Um die dd methode zu nutzen brauchst du keinen kartenleser, schick das image einfach über adb an das Gerät.
    Der Code dafür wäre:

    Code:
    adb push hboot.img /sdcard/hboot.img
    Was du sonst auch noch versuchen könntest:

    Starte die ruu ohne das ein Gerät angesteckt ist -> schließe das letzte Fenster nicht sondern suche in deinem temp Ordner nach dem rom.zip -> kopier es in einen anderen Ordner (z.B. den Desktop oder gleich in den adb ordner) -> schließe danach das Fenster -> öffne die Kopie und lösche das hboot.img und recovery.img -> benenne das rom.zip in PG88IMG.zip um und schick es per adb push PG88IMG.zip /sdcard/PG88IMG.zip an dein Gerät -> reboote in den bootloader und folge den Anweisungen
    Diese Prozedur ändert zwar deinen bootloader nicht, aber du müsstest dadurch erst einmal wieder ein lauffähiges Gerät bekommen.
    Um den bootloader zu wechseln wäre nach wie vor die dd methode notwendig.
     
    PWA bedankt sich.
  10. PWA

    PWA Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Ah ok, dann würde das also auch ohne Kartenleser gehen...

    Das Problem ist aber, dass ich per adb keinen Kontakt zum Gerät bekomme, sondern nur per fastboot.

    Code:
    C:\tools>adb devices
    List of devices attached
    // nix gefunden
    
    C:\tools>fastboot devices
    SH##########    fastboot
    
     
  11. tectas, 27.12.2011 #11
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Hattest du usb-debbuging an bevor es sich nicht mehr starten lies? Wenn ja, starte es ganz normal und mach es einfach während es bootet bzw nicht bootet^^
    Wenn es nicht funktioniert kannst du auch jedes einzelne image in dem zip nacheinander mit fastboot flashen.
    Die image Namen sind recht selbsterklärend um zu wissen was wohin geflasht werden soll müssten sie genügen.
     
  12. PWA

    PWA Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    USB-Debugging war - glaub ich - aktiviert. Trotzdem funktioniert adb nicht.
    Habe die einzelnen Images mit fastboot geflasht, hat aber leider auch nichts gebracht. - Das dürfte ja auch nichts anderes machen, als das RUU-Flashtool, das ja fehlerfrei durchgelaufen ist.

    Ich könnt per Fastboot vielleicht das ROM bzw. die einzelnen Images draufmachen, die vorher mit dem Revolutionary-Bootloader gelaufen sind. Weiß aber leider nicht mehr, welche Version das war... :huh:

    Heute Abend habe ich dann endlich einen passenden Kartenleser...
     
  13. tectas, 28.12.2011 #13
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Naja, der unterschied ist das du mit fastboot wirklich nur das flasht was ersetzt werden kann und die ruu alles zu flashen versucht, aber mit dem bootloader nicht klar kommt, weil er sich halt nicht mit normalen mittlen überschreiben lässt.
    Achja und btw, eine goldcard bringt dir nichts, nachdem du ja nach wie vor s-off bist und das Problem nicht die ruu selbst sondern der bootloader ist :winki:
    Was du sonst noch versuchen könntest wäre über fastboot (oder direkt über den bootloader) clockworkmod oder ein anderes recovery zu flashen, wenn es funktioniert kannst du dort ins recovery booten und hast dort wieder adb access.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2011
  14. PWA

    PWA Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.12.2011
    Ich hab eigentlich keine Ahnung, was eine Goldcard wirklich ist. :confused2: - Das ist genau das, was ich meine. In allen Foren, auf die ich jetzt bei meiner Suche gestoßen bin, liest man da selbst im Bereich der "Begriffsklärung" nur so Kram, wie "eine Goldcard ist das allerallersuperste wichtigste überhaupt" - aber was das genau ist und was die alles kann und wie sie funktioniert, findet man (bzw. ich zumindest) nirgends...

    Mein bisheriger (Irr-)glaube war, dass man mit einer Goldcard eben alles flashen kann und das Handy diverse Prüfungen (richtige Versionsnummer, richtige Firmware für richtiges Handy etc.) einfach nicht durchführt und ich deshalb damit einfach den Bootloader in der Version 0.98 über die höhere Version 6.98 flashen kann...

    Aber danke für die Aufklärung. - Dann brauch ich die Goldcard wohl doch nicht, wenn das Handy schon S-OFF ist... :drool:
     
  15. tectas, 28.12.2011 #15
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Eine Goldcard ist ein sd mit modifiziertem mbr (Masterbootrecord), durch diese modifikation ist es möglich das Gerät zu debranden bzw wird sie auch zum rooten genutzt.
    Wenn dein smartphone debranded ist kannst du z.B. ruus aus anderen regionen flashen, aber nachdem du s-off bist könntest du sie sowieso über das recovery flashen.
     
  16. Pinky02, 28.12.2011 #16
    Pinky02

    Pinky02 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    88
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.09.2010
    Da du nen ähnliches Promblem hast wie ich es hatte dacht ich mir ich geb dir mal die Schritte mit den ich es geschafft habe vielleicht klappt es bei dir auch.


    1. Aktuellste Ruu laden > FileFactory Folder view - Saga
    In unserem Fall "RUU_Saga_S_HTC_Europe_2.10.401.8_Radio_20.4801.30.0822U_3822.10.08.0" die aktuellste allein aus dem Grund da uns alte Versionsnummern somit keine Probleme machen!

    2. Die Rom starten und laden lassen, nix weiter machen aber das Flashtool offen lassen.

    3. Unter C:\Users\USERNAME\AppData nach "rom.zip" suchen. Wenn diese gefunden ist kopiert sie irgendwo anders hin zb. Desktop.

    4. Benennt die "rom.zip" in "PG88IMG.zip" um und kopiert sie anschließend in das Rootverzeichnis eurer SD-Card.

    5. Nun entfernt ihr den Akku und USB-Kabel und anschließend haltet ihr VOLUME-DOWN gedrückt und startet dabei das Handy.
    Nun düfte das laden der Datei etwas dauern. Wenn dieser Vorgang fertig ist müsst ihr einmal auf VOLUME-UP drücken um zu bestätigen.

    6. Nach dem flashen von "boot.img" müsste das Handy ausgehen und falls es nicht neu startet, einfach wieder VOLUME-DOWN und POWER erneut drücken. Der Rest geht von selbst!

    Falls ihr trotzdem noch eine ältere Version für ein Branding etc. flashen wollt müsst ihr dafür den HBOOT Downgraden. Dafür gibt es aber schon genug Anleitungen im Netz.
     
    PWA und tectas haben sich bedankt.
  17. tectas, 28.12.2011 #17
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Lies mal etwas weiter oben bzw. auf der vorherigen Seite ;)

    Swyped from my desire s running damn sweet ice cream
     
  18. Pinky02, 28.12.2011 #18
    Pinky02

    Pinky02 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    88
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    27.09.2010
    Meinste die Geschichte mit dem Kartenleser? Du kennst doch sicher irgend einen der einen hat.
     
  19. tectas, 28.12.2011 #19
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Nein ich meine das ich genau das schon geschrieben habe, mit dem einzigen unterschied, dass das hboot.img auch gelöscht wird und wegen dem fehlenden kartenleser adb zum schicken des zips genutzt wird ;)
    Trotzdem danke du hast es dafür wesentlich ausführlicher beschrieben :)

    Swyped from my desire s running damn sweet ice cream
     
  20. Nackenbrot, 28.12.2011 #20
    Nackenbrot

    Nackenbrot Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    28.12.2011
    Hi Pinky! Im Moment stehe ich vor dem gleichen Problem wie auch der Threadersteller, hab aber wohl im falschen Forum gepostet (unter Anleitungen), und bis jetzt noch keine Antwort. Ich würde auch gerne zumindest zeitweilig, zurück zum vorherigen hboot und S-ON, weil ich mein Desire S nur gerootet hatte, um nen AdFree benutzen zu können, jetzt aber gerne auf unkomplizierte Weise das aktuelle Update installieren will und dafür bereit wäre, auf absehbare Zeit auf den Adblocker zu verzichten.

    Leider hab ich von den notwendigen Schritten dazu aber kaum Ahnung. Kannst du deshalb für einen Nub etwas spezifischer werden, inwiefern dein Problem ein ähnliches war, oder die Schritte etwas detaillierter beschreiben? (Wo startest du die ROM? Die alte, die noch auf dem Smartphone ist, also einfach das Smartphone selbst, im Bootloader-Mode? Oder die runtergeladene, und falls ja, wo? Welches Tool genau meinst du z.B. mit Flashtool? Beschreiben die ersten vier Schritte zusammengenommen einfach nur, die neue, gezippte RUU in den Fileroot der SD-Card zu kopieren? Hab ich das richtig verstanden, dass das Gerät nach dem Kopieren nicht regulär runtergefahren wird, sondern mittels Akkuentnahme gekillt, um es dann im Bootloader-Mode zu starten?)
    Ich frage hier noch mal, weil ich in der großen Menge von Halbwissen zu dem Thema, das ja anscheinend auch irgendwie den Threadersteller verwirrt hat, irgendwo mal meine gelesen zu haben, dass der von dir beschriebene Weg evtl. zu nem Brick führen könnte und nen Brick das letzte ist, was ich gebrauchen kann.
     

Diese Seite empfehlen