Ladebuchse

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ladebuchse im a-rival PAD Forum im Bereich Weitere Hersteller.
C

chevyblack

Ambitioniertes Mitglied
Moin Moin,
wie ich gelesen habe,gibt es Probleme mit der Ladebuchse.
Gibt es ein Tip,was man dagegen tun kann,ohne es einzuschicken?
Wollte in Urlaub das Pad als Navi nutzen und brauche es.....
danach muss es wohl eingeschickt werden.
Bin für jeden Tip dankbar.
 
Metschwein

Metschwein

Stammgast
hast du ein Problem oder hast du keins?
Mein Pad läuft Prima mit dem Autoadapter, man hört leider ein surren vom Motor bei betrieb stört aber nicht wenn man das Pad etwas leiser stellt.
 
C

chevyblack

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Thorsten,
ja ich habe ein Prob.....
ein Wackelkontakt an/in der Ladebuchse.
Man muss das Kabel immer irgendwie in einer bestimmten position halten,damit das Pad geladen wird.
Es geht zwar,ist aber echt nervig,da man nicht sicher sein kann,ob es geladen wird.

Echt warm hier auf der Arbeit.....
 
Elchpad83

Elchpad83

Stammgast
Ja, das Problem kenn' ich, die Ladebuchse hat manchmal einen Wackel-Löt-Kontakt. Die Lösung schick ich Dir morgen, hab im Moment keinen Zugriff auf die Bilder vom Innenleben :sad:


Gruß Elchpad83
 
C

chevyblack

Ambitioniertes Mitglied
Danke Elchpad83
wäre nett von dir.....
 
Elchpad83

Elchpad83

Stammgast
Hallo chevyblack,
hat leider etwas gedauert, ich hoffe Du bist noch nicht im Urlaub......:crying:


Als erstes muss das Pad geöffnet werden, wie das geht steht hier:

https://www.android-hilfe.de/forum/...e-es-gewagt-und-das-pad-geoeffnet.105043.html

ein kleiner Sauger ist dabei hilfreich. :confused2:

Wie das Pad von innen aussieht ist im angehängten Pad.pdf. Hier ist die Ladebuchse rot markiert, die anderen Angaben sind nur zur Information.

Die Ladebuchse ist teilweise mit einer Schutzfolie abgedeckt, die Folie also vorsichtig lösen und zur Seite klappen, nach der Reparatur wieder ankleben..
Die Ladebuchse hat 5 Lötanschlüsse, bei mir war damals der Hintere in der Mitte lose, es könnte aber auch einer der vier anderen sein.
Deshalb alle kurz mit einem Lötkolben erhitzen bis das Lötzinn flüssig wird, zusätzliches Lötzinn ist wahrscheinlich nicht erforderlich.

Noch was zum löten: ein "Schweißbrenner ist ungeeignet, ein zu kleiner Lötkolben (z.B. 15W) auch. Ideal wäre ein Lötstation mit Temperatureinstellung.
Hintergrund ist das es sich im "Industrie-Lötzinn" handelt das erst bei einer höheren Temperatur flüssig wird (ich musste meine Lötstation auf 300° einstellen).
Die Spitze des Lötkolbens sollte nicht zu breit sein, damit der Kunststoff der Buchse nicht verbrannt wird....

So und nun viel Spaß beim basteln...:D

@all: Ihr müsst nicht unbedingt jetzt alle Eure Pads aufmachen, ich habe noch mehr Bilder, auf denen auch die Schutzabdeckungen enfernt sind, werde ich demächst hier im Forum einstellen...


Gruß Elchpad83
 

Anhänge

  • Ladebuchse.pdf
    201,3 KB Aufrufe: 328
  • Pad.pdf
    145,4 KB Aufrufe: 258
C

chevyblack

Ambitioniertes Mitglied
hallo elchpad83
ich danke dir,aber ich glaube,das ist mir im mom zu heikel.
ich hab ja noch garantie....
muss dann eben mit den kabeln hadern,und nach den urlaub das pad einschicken.

euch allen ein schönen abend noch
 
D

drhardware2012

Neues Mitglied
Hallo!
Hatte das gleiche Problem mit der Ladebuchse. Habe das PAD NAV-PA80 WIFI vorgestern zu Baros nach Hannover geschickt. Unglaublich, aber heute kam der Postmann und hat mir ein einwandfreies Austauschgerät gebracht. Also schneller und besser geht es ja wohl kaum. Großes Lob an Baros! Wenn das nur mit dem immer noch nicht aufgegebenen Update auf 2.3.5 nur annähernd so schnell gehen würde. :drool::drool::drool:
 
C

chevyblack

Ambitioniertes Mitglied
hallo drhardware2012
habe das selbe pad wie du,
wie hast du es verschickt?
ich habe cm7 drauf,hast du resetet?
noch brauche ich es,aber werde es wohl auch einschicken müssen
schöne woche noch....habe übrigens urlaub:tongue:
 
D

drhardware2012

Neues Mitglied
Hi! Hab es mit der Post als Paket verschickt. Es startete nicht mehr weil ich es nicht laden konnte. Hab ein Anschreiben mit Fehlerbeschreibung beigefügt. Freitag kam es dort an und es wurde sofort ein Austauschgerät verschickt. LG
 
C

chevyblack

Ambitioniertes Mitglied
hallo
so meinte ich das nicht,
sondern hast du ein factory-reset gemacht,
oder alles so gelassen?hattest du ein custom drauf??
 
D

drhardware2012

Neues Mitglied
Hi!
Nein die Original-Rom war drauf. Das Pad startete auf einmal nicht mehr. Es
blieb beim Android Bildschirm hängen. Habe dann einen Factory-Reset gemacht. Da der Akku zu schwach war ging es nach dem einschalten wieder aus. Hatte letzte Woche ein neues Netzteil bei Baros gekauf. Das hat nichts gebracht, da bie Ladebuchse immer wackliger wurde. Ich glaube nicht das bei Baros jemand sich die Mühe gemacht hat das Pad zu testen. Das Pad wurde am Freitag um 13:48 Uhr an Baros zugestellt. Um 16 Uhr ist dort Freitags Feierabend. Also muss jemand sofort das Austauschgerät eingepackt haben und verschickt haben, da es ja am Samstag schon bei mir war.