Pad83 geht nicht mehr an - Ideen?

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pad83 geht nicht mehr an - Ideen? im a-rival PAD Forum im Bereich Weitere Hersteller.
K

kerosin

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,

Mein Tablet a-rival PAD83 geht nicht mehr an. Weder Reset noch (sehr langes) Drücken auf den Startknopf erzielen irgendeine Wirkung.

Was bleiben mir noch für Möglichkeiten? Leider habe ich keine Rechnung, kann ich das Gerät trotzdem einschicken? Kommt dafür nicht die Herstellergarantie auf?

Bin langsam echt verzweifelt mit dem Tablet. Kurz bevor ich es bei Ebay reinsetzen wollte :sad:

Danke im Voraus!
Grüße
 
evasion

evasion

Lexikon
Akku ist voll/ok ?
War bei mir auch schon, hatte angesteckt zum laden, hat aber nicht geladen, weil wackler in der Dose am Tablet.
 
Elchpad83

Elchpad83

Stammgast
@kerosin: Häng das Pad mal ans Netz und drück vorsichtig auf den Anschluss am Pad,
wenn die Lade-LED angeht ist's der Wackler.....

Bevor Ihr lange sucht, Hier:https://www.android-hilfe.de/forum/a-rival-pad.231/ladebuchse.267388.html

Beim Löten immer drauf achten das kein Lötkolben über 30W benutzt wird, normale Spitze ist ausreichend, ... und vor dem zusammenbauen kontrollieren das keine "Lötzinn-Brücken" zu den anderen Kontakten entstanden sind....

Gruß Elchpad83
 
K

kerosin

Ambitioniertes Mitglied
Also mein Ladekabel hat einen Wackelkontakt, aber in einem bestimmten Winkel leuchtet die rote LED an der Seite (beim Resetknopf).

Häng das Pad mal ans Netz und drück vorsichtig auf den Anschluss am Pad
Was meinst du mit "Anschluss"`

//edit: Achso, wie ich das lese ist der Wackelkontakt ein Indiz für eine kaputte Ladebuchse? Das mit dem Löten ist wohl der einzige Ausweg, oder?
 
evasion

evasion

Lexikon
Habe meins kurz vor Weihnachten deswegen zu Baros geschickt. War erst ein halbes Jahr alt.
 
Elchpad83

Elchpad83

Stammgast
Hallo kerosin, kannst es ja mal bei Baros versuchen, aber ohne Rechnung ?

... ansonsten löten, ist auch kein Akt, zum Öffnen einen Sauger benutzen, auf der Seite wo die Lautsprecher sind ansetzen..... ,vorsichtig ziehen bis sich die Klammern lösen und dann das Display in Richtung der Lautsprecher ziehen, dabei den Winkel nicht zu groß werden lassen, sonst haken die Tasten auf der anderen Seite. Zum zusammenbauen aufpassen das die Tasten leicht in die Aussparungen des Gehäuses rutschen, besonders der Power-Knopf....
meist ist es der Massekontakt der Probleme machte, von der Ladebuchse aus gesehen hinten der Mittlere, schau die mal die Fotos an und frag noch mal wenn Du nicht weiter weißt....

Gruß Elchpad83
 
Zuletzt bearbeitet: