Alcatel One Touch Manager 2.2.1301.447 funktioniert nicht warum?

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Alcatel One Touch Manager 2.2.1301.447 funktioniert nicht warum? im Alcatel One Touch 992D Forum im Bereich Alcatel Forum.
A

AreMeika

Gast
Ich habe den Alcatel One Touch Manager 2.2.1301.447 von alcateltouch.com heruntergeladen und unter XP zuerst in meinem Test-Windows installiert.
Obwohl ich alles nach Anweisung richtig gemacht hatte,
also am 992D:
- Einstellungen / Entwicklung / USB-Debugging aktiviert
- One Touch Manager Agent gestartet
und am PC:
- One Touch Manager gestartet
wurde im One Touch Manager am PC ständig im Wechsel als Animation angezeigt:
Eine Verbindung zwischen dem PC und dem Telefon wird hergestellt.
Eine Verbindung zwischen dem PC und dem Telefon wird getrennt.

Weder in der Hilfe des Managers noch im Internet war irgend eine Information dazu zu finden.
Ich habe alles x-mal durchgespielt und den Manager mehrmals neu installiert, es half nichts.
Die USB-Verbindung mit der Dateienübertragungsfunktion "Angeschlossen als USB-Speicher" funktionierte dagegen einwandfrei.

Ich wollte gerade im Forum dieses Problem schildern, da verband der Manager plötzlich (ich weiß nicht warum) mit dem 992D, also schrieb ich erst mal nichts.
Mit dem Manager habe ich danach meine Kontakte gründlich überarbeitet und synchronisiert, soweit war scheinbar alles in Ordnung.

Danach wollte ich den One Touch Manager auf meinem Arbeits-Windows (anderes Laufwerk am selben Rechner) installieren und stehe seit Stunden wieder vor demselben Problem. Zwischendurch immer wieder mal Test-Windows gestartet, dort funktionierte alles bestens, nur im Arbeits-Windows ging nach wie vor nichts.

Nun packte mich aber die Wut, ich konnte doch nichts falsch gemacht haben, also den Manager von beiden Systemen verglichen.
Der Inhalt des Programmordners war identisch, ein Abgleich von "%USERPROFILE%\Anwendungsdaten\Mobile Action" und Registry "HKCR\Mobile Action" brachte auch nichts.

Jetzt Tabula rasa:
Manager deinstalliert und alles was dabei nicht entfernt wurde noch manuell gelöscht unter "%USERPROFILE%\Anwendungsdaten\Mobile Action" sowie in der Registry "HKCR\Mobile Action" und "HKLM\Mobile Action". Danach neu installiert. Hat auch nichts geholfen.

Es bleibt dabei, im Test-Windows läuft es einwandfrei, nur im Arbeits-Windows schafft der Manager keine Verbindung.
 
J

John Does

Gast
Hallo was ist das :Test-Windows / Arbeits-Windows?
Arbeits-Windows = Administrator ?
Hast du den Alcatel One Touch Manager als Admin Installiert (Rechte Maustaste)?
 
A

AreMeika

Gast
Von allen Anwendungen mache ich immer erst eine Probeinstallation unter einem zweiten Windows, weil ich die Mehrzahl der Anwendungen als ungeeignet wieder verwerfe. Unter Windows ist es nie möglich, eine Anwendung restlos zu entfernen, so würde sich immer mehr Müll ansammeln. Mein Test-Windows ist eine immer wieder mal aktualisierte Kopie des Windows, mit dem ich regulär arbeite und somit auch (fast) aktuell. Bei der Aktualisierung verliert dieses auch den Müll von den Probeinstallationen. So halte ich mein Arbeits-Windows sauber von Müll, den man auch mit CCleaner oder TuneUp Utilities nicht mehr weg bekäme.

Jetzt aber zu meinem Problem mit dem One Touch Manager, das ich inzwischen lösen konnte. Es fehlte der Treiber "Alcatel Android ADB Interface (MT65xx Android Phone)". Bei meiner Probeinstallation ist offenbar bei der letzten der zahlreichen Installationen der (richtige) Treiber doch noch installiert worden. Das passierte im Zweiten Fall nicht mehr von selbst. Ich habe letztlich bei gestartetem Manager die Systemsteuerung/System/Hardware/Gerätemanager aufgerufen und mit "Treiber aktualisieren" über "Verbindung zu Windows Update" den richtigen Treiber bekommen. Die Installationsroutine von Alcatel gewährleistet das offenbar nicht.

Meine Lehre aus dem Fall: Wenn etwas nicht funktioniert, bei gestarteter Anwendung sofort auch im Windows-Gerätemanager nachsehen.
 
A

AreMeika

Gast
Bezüglich der SIM-Karten gibt es eine Kuriosität, nämlich tatsächlich auf der SIM-Karte gespeicherte Kontakte und nur im Smartphone gespeicherte aber mit einer SIM-Karte verknüpft Kontakte.

Alle Einträge haben im OT Manager eine Kennzeichnungen über ihre Herkunft bzw. Bestimmung.
Phone: Im Smartphone gespeichert
USIM0: Erste SIM-Karte
USIM1: Zweite SIM-Karte
Diese Kennzeichnung kann man auch wählen, wenn man am OT Manager einen Kontakt neu eingibt, allerdings mit folgenden Einschränkungen:
Die Auswahl "Nur Telefon" erzeugt zwar einen Eintrag, der mit Synchronisation auf dem Smartphone landet. Am Smartphone wird bei jeder Auswahl dieses Kontakts eine Schaltfläche "Zu meinen Kontakten hinzufügen" angeboten, wenn man diese anklickt stürzt die App Kontakte jedoch ab. Ansonsten funktioniert dieser Kontakt. Besser ist es stattdessen "Phone" und nicht "Nur Telefon" zu wählen.
Die Auswahlen "USIM0" und "USIM1" erzeugen Einträge, die am Smartphone aber nur mit der SIM-Karte verknüpft jedoch nicht auf der SIM-Karte selbst gespeichert werden.

Will man sich nicht mit dem nachfolgend beschriebenen Problem herumschlagen, hilft nur, in dem Smartphone keine auf SIM-Karten gespeicherte Kontakte einzusetzen.

Nach jedem Neustart des Smartphones wird die Kontakteliste des Smartphones neu aufgebaut aus im Smartphone abgespeicherten und auf den SIM-Karten abgespeicherten Kontakten.
Nach jedem Neustart des Smartphones wird bei der anschließenden Synchronisierung eine Kopie jedes Kontakts von SIM-Karten im OT-Manager angelegt, die dabei auch auf dem Smartphone als weitere Kontakte angelegt werden. Dieses Spiel kann sich beliebig oft wiederholen.

Theoretisch kann man nach jeder solchen Synchronisation die Doppeleinträge am OT Manager löschen, nur kann man im OT Manager nicht erkennen, welcher der Eintrag der SIM-Karte selbst und welcher der Doppeleintrag ist, denn bei beiden ist die USIM# eingetragen. Löscht man da aus Versehen den Eintrag der SIM-Karte, wird er bei der Synchronisation auch von der SIM-Karte gelöscht. Das Löschen am Smartphone, wo man den Unterschied erkennen kann, ist sinnlos, weil beim nächsten Synchronisieren der Eintrag erneut auf das Smartphone kopiert wird! Wenn man den Doppeleintrag löscht, wird nach jedem Neustart des Smartphones und Synchronisieren erneut ein Doppeleintrag erzeugt.

Jetzt gibt es eine weitere Kuriosität. Macht man am Smartphone eine Änderung des Doppeleintrags z. B. im Namen, um ihn nach einer Synchronisation am OT Manager erkennen zu können, speichert das Smartphone diesen Eintrag zusätzlich auf die zweite SIM-Karte, wo dieser Eintrag gar nicht war. Dann geht das Spiel mit den Doppeleinträgen auch mit der zweiten SIM-Karte los.
Das Smartphone kennt keine Möglichkeit, Kontakte vom Smartphone oder einer SIM-Karte auf eine SIM-Karte zu kopieren, das hier geschilderte fragwürdige Verhalten kann man aber dazu missbrauchen.

Änderungen im OT Manager von Einträgen, die sich auf SIM-Karten befinden, werden auch auf diesen SIM-Karten geändert, allerdings werden wie oben beschrieben immer wieder Doppeleinträge erzeugt.

Ansonsten kann es noch weitere Probleme geben: https://www.android-hilfe.de/forum/...-korrumpiert-nummern-verschwinden.414075.html