Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Alcatel ONE TOUCH SPOP 4030 [Bericht]

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Alcatel ONE TOUCH SPOP 4030 [Bericht] im Alcatel One Touch S'Pop 4030D Forum im Bereich Alcatel Forum.
K

knoedelfan

Gast
Mal sehen. Mit dem 3,5-Zoll Display, der kompakten Form und der durchaus alltagstauglichen Qualität in Verarbeitung und Anordnung der Bedienungselemente und Buchsen für Headset und USB-Kabel ist das 4030D schon ein nettes Gerät.

Vielleicht ist mir der Kompass sogar egal! Ein Androiden-Smartphone mit Jelly Bean 4.1.1, Dual-SIM und 3,5"-Display ist ja eine Seltenheit.
Bei Zopo oder anderen China-Smartphones sterben die Modelle unter 4" aus. Diejenigen unter 4" sind Auslaufmodelle und können meist nur max. ICS oder weniger.

Trotz alledem kann ich nun am Tag 2 über das 4030D einen ersten Eindruck kundtun.

Erweitern kann man das 4030D mit bis zu 32GB SDHC-Karte. Gut ist das allemal. Ob SDHX-Karten jenseits von 32GB SDHC funktionieren kann ich nicht testen. Bei mir stehen Office-Funktionen im Fokus. Multimedia gehört nicht dazu. Das mit den 64GB-Karten müssen andere testen.....
Die SD-Karte ist ein wenig schwierig einzulegen. Der Stahlbügel muss dafür erst einmal in Stellung "unlock" geschoben werden. Erst dann kann man ihn hochklappen, die SD-Karte in Position legen, den Stahlbügel wieder herunterklappen und dann wieder in Richtung "lock" schieben. Steht auf dem Stahlbügel drauf, wie man ihn schieben muss...... man braucht aber gute Augen um das lesen zu können und kräftige Fingernägel zum schieben.
Auf gar keinen Fall darf man die SD-Karte mit Gewalt ohne schieben und öffnen dieses Bügels einbauen!

Der SIM-Slot 1 ( das ist der, der quer liegt ) kann dabei die 3G-Datenübertragung nutzen. Slot 2 ( das ist der, bei dem die SIM nach Richtung "oben" eingeschoben wird ) kann nur 2G. Download über Slot 1 und gleichzeitig anrufen oder angerufen werden funktioniert parallel. Man kann über das Menü auch die SIM-Karte im Slot2 für 2G-Datenübertragung wählen.
Anders als bei der SD-Karte sind die Stahlkappen der SIM-Karten-Slots fest verbaut. Sie dienen nur der Führung und als Halterung. Schieben und öffnen kann man sie nicht.

Sind SIM-Karten und SD-Karte eingebaut, dann muss nur noch der 1400mA-Akku eingelegt werden. Dann wird der Deckel aus der Folie genommen und einfach an der Rückseite aufgelegt und angedrückt. Der Deckel wirkt zerbrechlich. Aber wenn er in seiner Position eingerastet ist, dann sitzt er fest wie angegossen. Nichts knarzt, nichts wackelt. Der Deckel ist gummiert und an den Kanten abgerundet. Damit liegt das 4030D gut in der Hand und überzeugt durch die Griffigkeit. Dieser Deckel lässt sich auch wieder leicht entfernen. Einfach beherzt unten links neben dem USB-Anschluss mit Fingernagel nach oben hebeln und dann rund herum mit Gefühl ausklinken. Die Kerbe ist am linken unter Eck schwer zu erkennen.

Die Sprachqualität der Telefonfunktion ist gut. Die Empfangseigenschaften ebenfalls. Die angerufene Gegenseite bestätigt ebenfalls gute Sprachqualität beim Empfang. Selbst höre ich die Gegenseite ebenfalls ohne störende Nebengeräusche.

GPS! Getestet und für gut befunden. Satellitenerkennung mit der App "GPS Test" binnen 3 Minuten. Navigationserkennung der Heimatadresse dann innerhalb einer Minute.

Die UKW-Radiofunktion ist ein Plus obendrauf. Es kann zwischen Headset oder Lautsprecher bei der Wiedergabe gewählt werden. Das können auch nicht alle Smartphone bieten. Natürlich muss das Headset als Antenne trotzdem angeschlossen werden! Dürfte klar sein! Erwähnenswert ist dabei nur noch, daß der Lautsprecher ganz passabel klingt. Krächzen Gott sei dank Nein. Leistungsschwach im eigentlichen Sinn ist er nicht unbedingt. Da ich in einer Gegend mit schlechter Empfangssituation lebe, kann ich sagen daß die Empfangsleistung gut ist. Die starken Sender kommen ohne Rauschen an. Die von Alcatel mitgelieferten Ohrstöpsel verdienen diese Bezeichnung zurecht.

Gut...... das Display ist gelinde gesagt Minimal-Standard in der Darstellung. Zu wenig Kontrast und schlecht im hellen Sonnenlicht. Da ist es aber nicht allein auf weiter Flur. Teurere Geräte sind auch nicht immer besser. Sollte man so zur Kenntnis nehmen oder im Zweifel eher ein anderes Gerät wählen. Für meine Anforderungen reicht es. Email lesen, Kalenderfunktionen lesen, bearbeiten und Termine eintragen geht auch auf 3,5", wenn`s ausreichend schattig ist.

Der Akku ist austauschbar. Das ist sogar besser als gut.
Der Akku und die Laufzeit. Da liegt das 4030D wohl im guten Durchschnitt. Mit vielen Downloads über Wlan und gut 50 Minuten Telefongesprächen hat er um die 16 Stunden gut durchgehalten. Natürlich habe ich es am ersten Tag relativ oft in die Hand genommen! Das Display war wohl häufiger als normal auf "On". 3G war ebenfalls die ganze Zeit "On". Konfigurieren von Email und Google-Kalender haben ebenfalls Zeit und Energie verbraucht. Restenergie wurde mit 20% angezeigt. Damit hält es wohl für einen langen Arbeitsalltag und bei ansonsten minimalen Einstellungen ( vor allem der Displayhelligkeit ) ausreichend lange. Ein langer Tag Akku-Laufzeit ist ausreichend. Mehr hab ich nicht erwartet. Ein wenig mehr geht auch. Androiden wollen wohl spätestens nach 2 Tagen wieder an den Futternapf..... Darüber lässt sich immer trefflich diskutieren! Es gibt ja Stimmen, die sagen mir, daß der Akku erst nach ein paar Ladungen seine Maximalleistung erreicht. Das höre ich gerne! Es gibt auch Stimmen, die sagen mir, wenn ein Gerät ausgeschaltet ist, dann hält der Akku Wochenlang. Der Akku ist und bleibt ein Reizthema........

Wlan hat eine schwerwiegende Macke! Wenn am Wlan-Router die SSID auf " nicht senden " gestellt ist ( das ist ja in der Regel die erste und empfohlene Sicherheitseinstellung ), dann kann das 4030D den Wlan-Router nicht erkennen und auch nicht mehr finden, selbst wenn es konfiguriert ist und der Erstkontakt automatisch funktionierte. Nur bei Wlan-Router "sendet SSID" geht es. Mein Mobistel Cynus T2 findet den Wlan-Router in jeder Einstellung! Problem liegt also beim 4030D! Da muss Alcatel nachbessern. Die anderen Einstellungen wie WPA2-PSK und auch 802.11/n funktionieren einwandfrei. Am Wlan-Router habe ich nun alle meine Wlan-Geräte in der MAC-Filter-Adressenliste eingetragen und ich hoffe, daß nur Die, am nun leider sichtbaren Wlan-Router wirklich dürfen......
Zu Erwähnen wäre da noch, daß die SIM1/2-Funktion Datenübertragung 3G/2G automatisch abgeschaltet wird, wenn das Wlan eingeschaltet ist. Völlig normal; machen alle Androiden so!

Die rückseitige Kamera. Nun. Die ist ebenfalls nur für alltagstaugliche Situationsknippserei gut genug. Kein Blitz blendet. Keine Taschlampen-App ist nötig...... die nützen im besten Fall das Display und stellen kurzfristig die Helligkeit auf Maximum. Im schlimmsten Fall verweigert die eine oder andere den Dienst.....

Das 4030D ist mit 3 Tasten ausgestattet. Oben ist die Ein/Aus-Taste. Links die Laut/Leise-Taste und rechts die Kamerataste.
Alle 3 sind stramm zu bedienen. Alle 3 wackeln nicht, haben einen deutlichen Druckpunkt und erwecken den Eindruck einer sehr stabilen Konstruktion. Unabsichtliches Auslösen ist kaum möglich. Da neige ich zu einer 1+ als Benotung.

Etwas billig wirken sowohl der Schlitz für den Telefonhörer als auch das kleine Löchlein für das Mikrofon unten links im Glas. Keinerlei Chromabdeckung wertet da die Optik auf. Da muss man nicht viele Worte drüber verlieren und kommt zum Fazit.

Auf Hinweis von data021 möchte ich noch erwähnen: Die drei Tasten für "Home, Multitasking und Return" sind ohne LED. Also unbeleuchtet!!!

99.-€ sind bei weitem nicht zu viel Geld für dieses Gerät, wenn man die Summe der alltagstauglichen Eigenschaften zusammen zählt.
Man muss allerdings auch verzeihen und verzichten können......
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

data021

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

habe heute mein 4030 D bekommen und als erstes stand ein Firmwareupdate zur Verfügung.

Stand nach Update ist folgender:
Firmware: 4.1.1
Kernel Version: 3.4.0
Basebandversion: MAUI.11AMDW1222SP.V15.F5.P3.T

Das Gerät funktioniert, soweit ich es nach der kurzen Zeit beurteilen kann,
ganz gut. Sprachqualität und Emfangsleistung sind ok.
Drei Dinge sind mir aufgefallen:

1. Die Zurück, Home und Starttaste sind unbeleuchtet
2. Ich kann keine Homescreens löschen
3. Der Tochscreen reagiert im Randbereich etwas ungenau, d.h.
Ein Widget anklicken und festhalten um es zu verschieben, ist am
Bildschirmrand ein "Glücksspiel". Meistens fängt der Bildschirm an sich
leicht zu verschieben

Auch ein verändern der Einstellungen der Zeigergeschwindigkeit und der Reaktion für Berühren und Halten brachten keine wirkliche Verbesserung.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß Stefan
 
K

knoedelfan

Gast
Hallo Stefan

Zu 1.: Ja. Alcatel hat die Leuchtdioden eingespart. Schade. Ich hab es im Bericht vergessen zu erwähnen. Dir gebührt die Ehre, es nun dauerhaft gepostet zu haben. Habe es im Bericht mit Hinweis auf Dich hinterlegt.

Zu 2.: Ich nehme an, Du meinst damit das Multitasking und die vielen geöffneten Anwendungen. Da musst Du die rechte der drei Tasten etwas länger antippen. Nur kurz öffnet die Optionen "Hintergrund, Anwendungen verwalten, Einstellungen".
Länger auf der Taste bei leichter Berührung führt zur Anzeige der geöffneten Anwendungen. Willst Du eine entfernen, dann musst Du diese ein wenig länger berühren und warten bis die Anzeige "Aus Liste entfernen, AnwendungsInfo" erscheint.

Zu 3.: Die Icons wollen sanft aber dauerhaft berührt werden. Zu starkes drücken funktioniert nicht. Entweder die Anwendung öffnet dabei ungewollt oder sie lässt sich nicht bewegen und stattdessen bewegt sich der gesamte Bildschirm. Bei sanfter aber dauerhaft langer Berührung signalisiert das Icon durch Kreispuls, daß es sich verschieben lässt.
Verschieben in ein anderes Fenster ( davon gibt es ja 5 Stück ) ist dann eine kleine Fleißaufgabe.
Dabei ist leichtes schieben bei dauerhaftem Halten aber sanftem Druck des Icon gefragt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
D

data021

Neues Mitglied
Hallo Knoedelfan,

danke für die Info. Habe das Gerät jetzt den 2. Tag in Betrieb und bin
von der Verarbeitung und Sprachqualität angesicht des günstigen Preises
begeistert.
Zu deinem 2. Punkt meinte ich, die möglichkeit nicht benötigte Homescreens zu löschen. Bei JB wird das normalerweise durch zusammenziehen zweier gespreitzter Finger auf dem Screen aktiviert. Darauf hin hat man eine verkleinerte Übersicht aller "Seiten" und kann welche löschen oder hinzufügen.
Bei meinem Gerät kriege ich das allerdings nicht hin. Habe noch ein Tablett mit
JB, da geht es problemlos. Vielleicht kriege ich ja noch die "Erleuchtung" :tongue:und wenn nicht, ist`s auch nicht schlimm.

Gruß Stefan
 
K

knoedelfan

Gast
Hallo Stefan

Diese Funktion mit dem Homescreen scheint bei JB 4.1.1 nicht mehr überall oder vielleicht doch verfügbar zu sein. Dazu eine Anmerkung im zweiten Absatz.
Weder mein Mobistel Cynus T2 mit JB noch das Alcatel 6010D und 4030D können damit aufwarten.

Wobei ich mittlerweile schon sehr überrascht bin über den Glauben oder auch die Unkenntnis von mir. Denn JB ist bei jedem Gerät ein wenig anders. Die Androidenwelt scheint da etwas komplizierter zu sein als die MS-Linie.
Man kann weder ICS mit JB vergleichen noch die verschiedenen Geräte obwohl sie JB haben.

Das Alcatel 4030D macht einen recht robusten Eindruck. Ist zwar keine Perle im Speziellen aber fürs Grobe besser geeignet als die schönen und teuren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

kirschm

Stammgast
Hier auch mal meine Erfahrungen nach ein paar Tagen:

o Das 4030D benutze ich als 'leichtes Sommerhandy' neben meinem Alcatel 997D
o Overall ist das 4030D bezogen auf den Preis ziemlich gut, insbesondere die Dual SIM Sache
o Rooten geht problemlos mit Framaroot (siehe mein extra Thread zu Framaroot: https://www.android-hilfe.de/forum/...l-s-pop-4030-rooten-mit-framaroot.455541.html )
o Beim Display scheiden sich die Geister: einerseits nicht schlecht im Vgl. zu anderen Smartphones, andererseits ist die Auflösung derart gering, dass insbesondere Weiss auf Schwarz kaum lesbar ist (z.B. alle Texte in den 'Einstellungen')... aber: ich kann damit leben
o Nachteil Kamera: ich benutze eine Smartphonekamera zwar nicht als Kamera, hätte jedoch gerne die Funktion eines Barcode Scanners. Das funktioniert nicht, weil das 4030D auf solch kurze Entfernungen nicht fokussieren kann.
o Alle aus meiner Sicht nutzlosen Apps habe ich deaktiviert, nicht deinstalliert, teils war Titanium notwendig, weil man nicht jede App über JB deaktivieren kann.

Fazit bisher: Gutes Zweihandy / Sommerhandy als Alternative zu einem grösseren Brummer.