Synology DS218j automatische Sicherung einrichten

  • 17 Antworten
  • Neuster Beitrag
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,
ich habe mir die Tage, die oben genannte NAS gekauft. Es sind 2 interne Festplatten installiert (2x 3TB). Ich würde gerne meine ganzen Daten, auf Festplatte 1 schieben u. Nachts, die 1 Festplatte auf die 2 Platte kopieren lassen (automatisiert). Der Raid-Typ, ist Basis. Wie gehe ich am schlausten vor?
 
Zuletzt bearbeitet:
Raz3r

Raz3r

Ikone
Hi. Ich würde sagen, indem Du "einfach" ein Raid1 einrichtest. Oder verstehe ich die Frage nicht? Ein Raid1 macht genau das, was Du möchtest. Also die exakte Spiegelung beider Platten. Nur eben sofort während des Speicherns. Oder gibt es einen Grund, warum Du dies nur nachts machen möchtest?

Im Falle eines Plattendefektes wird bei Raid1 die defekte Platte einfach ersetzt und die Daten der intakten Platte automatisch auf die Neue geschrieben.

Ein Raid ersetzt aber auf keinen Fall ein echtes Backup. Das solltest Du beachten. Ein richtiges Backup ist tatsächlich physisch getrennt aufzubewahren, beispielsweise bei Eltern oder wegen mir im Keller oder Safe oder oder oder.

Falls Du komplett neu in diesem Bereich (Synology) sein solltest, sei Dir iDomiX ans Herz gelegt.

Synology DiskStation einrichten (komplett) von A bis Z - iDomiX

Dort sollten eigentlich zu allen grundsätzlichen Fragen auch Antworten zu finden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
@Raz3r
Raid1, mag ich nicht nutzen. Falls ich eine Kryptomalware öffnen würde, wären die Daten dann auch futsch. Ich habe über Hyper Backup, schon eine lokale Sicherung eingerichtet... Allerdings, wird mir an keiner Stelle angezeigt, wo das Backup gesichert wird.
 
Raz3r

Raz3r

Ikone
@Julian23 ich verstehe. Das musst Du letztendlich selbst wissen, aber was ist, wenn Du die Malware erst am nächsten Tag bemerkst? Dann ist das Problem doch identisch. Deshalb mein Hinweis auf ein "echtes" Backup.

Wie hast Du denn Deine Platten eingerichtet? Du schreibst Raidtyp Basis, hast Du zwei Volumes eingerichtet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Raz3r

Raz3r

Ikone
Du müsstest Doch in HyperBackup eigentlich ein Ziel angegeben haben, oder? Würdest Du einen Screenshot der Datensicherungsaufgabe hochladen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Julian23 schrieb:
Falls ich eine Kryptomalware öffnen würde, wären die Daten dann auch futsch
Inwiefern ist das besser?
Wenn ein Cryptotrojaner deine Daten verschlüsselt, überschreibt das Backup deine Datensicherung mit den verschlüsselten Daten.
 
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
nik schrieb:
Inwiefern ist das besser?
Ich könnte die NAS, einfach auf ein Backup von der letzten Nacht zurücksetzen.
Man müsste den Befall, nur rechtzeitig merken.

Raz3r schrieb:
Vielleicht hilft Dir das hier weiter.
Die Anleitung sieht gut aus. Werde morgen mal genauer nachschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
Julian23 schrieb:
Ich könnte die NAS, einfach auf ein Backup von der letzten Nacht zurücksetzen.
das setzt aber voraus, dass du den Plattenplatz nicht voll nutzt. Wenn ein Großteil der ersten Platte belegt ist, ist auf der zweiten Platte im schlimmsten Fall kein Platz mehr für mehrere Backup-Versionen.
Das ist dann hoffentlich nicht das einzige Backup.

Julian23 schrieb:
Man müsste den Befall, nur rechtzeitig merken.
Ja, das ist ein Problem. Da würde ich mich bei wichtigen Daten nicht drauf verlassen wollen.
Hier mal eine Übersicht, wie ein sinnvolleres Backupkonzept aussehen kann (wobei du "die 1" weglassen kannst, wenn du dir nicht wichtig ist, deine Daten vor Brand/Diebstahl zu sichern): https://www.veeam.com/blog/de/how-to-follow-the-3-2-1-backup-rule-with-veeam-backup-replication.html[/offtopic]
 
Raz3r

Raz3r

Ikone
Wie heißen Deine Volumes? Aktuell ist das Ziel ja NAS_1.
 
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
@Raz3r
Das aktuelle Volume, war Volume 1. Man kann scheinbar nicht, von Platte 1, auf Platte 2 kopieren.....
Ich habe mir jetzt ein Raid eingerichtet, ist wohl besser. Trotzdem Danke für Deine Hilfe! 🙂

@nik
Deine Tipps zur Datensicherung, sind echt gut! 🙂
Das mit dem externen-Speicherort, ist bei mir allerdings nicht möglich.
 
Raz3r

Raz3r

Ikone
@Julian23 Ich denke davon hast Du sicherlich am Meisten. Und die Dateiversionisierung schützt Dich auch ein Stück weit gegen Crypto-Malware.

Ein externes Backup würde ich trotzdem zusätzlich machen. Eine entsprechend Große externe HDD kaufen und diese dann, zumindest räumlich, getrennt aufbewahren erhöht Deine Datensicherheit enorm. Den zugehörigen Sicherungsjob kannst Du automatisch ablaufen lassen, sobald die HDD an Deine DS angesteckt wird. Auch das sichere Entfernen der HDD nach Abschluss klappt automatisch. Somit hält sich der Aufwand in Grenzen (je nachdem wie oft Du extern sichern willst).
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
@Julian23 das ist auch nur notwendig wenn man die Daten vor Einbruch und höherer Gewalt schützen will.
Ein zusätzliches offline-Backup würde ich mir an deiner Stelle aber noch einrichten, damit du noch eine zusätzliche Sicherung hast, falls mal was mit dem NAS ist.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
X Allgemeine EDV-Probleme 8
Oben Unten