Erfahrungsbericht: Handyversicherung => kann man sich sparen! [Vorsicht - lang]

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungsbericht: Handyversicherung => kann man sich sparen! [Vorsicht - lang] im Allgemeines zu Garantie und Gewährleistung im Bereich Werkstatt Forum.
D

dawni

Neues Mitglied
Wer kennt die Sorge nicht - man kauft ein neues teures Handy und lebt [übertrieben gesagt] ständig mit der Angst, es könnte runterfallen und kaputt gehen oder baden gehen usw. und das viele Geld wäre dahin...

Die Sorge hatte ich als ich mir letztes Jahr das HOX gönnte. Ein RundumsorglosPaket der ServiceCOM24, welches neben Sturzschäden oder Feuchtigkeitsschäden abdecken soll, klang perfekt. Schließlich zahle ich das Handy auf Raten ab. Der Gedanke hatte sich auch tatsächlich bezahlt gemacht, als mein Handy nach 3 Monaten tatsächlich einen Feuchtigkeitsschaden erlitt. Ich rief bei der Versicherung an und alles ging ganz schnell - eine 24h-Versicherung eben. Am nächsten Tag sollte ich schon mein Austauschgerät erhalten.

Aber ab hier fing auch der Ärger an:

Das Austauschgerät war zerkratzt und hatte etliche feine Brüche an den Rändern. Ich verweigerte die Annahme und man schickte mir dann wieder ein neues zu. Dieser sah wie neu aus, doch das Problem ließ sich einpaar Tage später feststellen. WLAN funktionierte nicht richtig, ab mehr als 5Meter Luftlinie war der Empfang weg. Dh, in einer 2Raum-Wohnung im Schlafzimmer sein und im WLAN surfen während im Wohnzimmer die WLAN-Box liegt war schier unmöglich.
Die Kurzfassung: Anruf bei Versicherung, sie verwiesen auf O2. O2 verwies auf Versicherung weil es ein Gerät von denen war. MA von O2 telefonierte 45mins mit Versicherung erzählt dann mit voller Stolz, dass mein Handy ausgetauscht wird.

Das nächste Austauschgerät hielt einpaar Monate, dann wollte es von einem Tag auf den anderen nicht mehr Laden. Mit allen möglichen Ladekabel hatte ich es versucht, und bei 14% rief ich verzweifelt die Versicherung an und fragte was ich tun könnte. Es wird getauscht sagten sie. Ich trauerte über meine Daten, schimpfe über mich selbst weil ich immer zu faul war einen Backup zu machen und gelobte Besserung.

Dieses Handy überlebte den Winter und dann: Display fuhr nicht hoch obwohl Handy an; Display wird xfach dupliziert angezeigt. Die ersten Tage kam das Problem nur vereinzelt und wurde immer schlimmer bis das Handy manchmal 5sek nach dem Neustart einfach fest hing. Display ausmachen durfte ich auch nicht, weil ich dann sonst nur mittels Neustart es wieder in Betrieb nehmen konnte.

Völlig genervt rief ich wieder die geliebte Versicherung an, erklärte denen mein Problem und wieder wird mir ein Austauschgerät angeboten. Ich fragte noch den MA ob es möglich ist, vorher das Handy abzuchecken, weil ich schon einpaar Probleme mit den vorherigen hatte. Es hieß, ja unsere Techniker überprüfen in der Regel alle Handys bevor sie rausgehen. Am nächsten Tag [Samstag] war es auch schon da.
Aber die Freude über das Handy hielt nur kurz..
Nach dem das Handy voll aufgeladen war, richtete ich es wieder ein, Update und Standardapps installiert, spielte etwas damit rum und dann plötzlich ging das Handy von selbst aus. Handy wieder angemacht...10sek später ging es wieder aus..an..aus..usw. Ich wunderte mich, machte einen Hardreset aber es wurde nicht besser. Also Stromkabel wieder dran, da blinkte das rote LED - ich wunderte mich: wie kann es sein, es war doch komplett aufgeladen. Also ließ ich es wieder aufladen, doch nach einigen Minuten war die LED Leuchte weg, sollte es nicht normalerweise grün leuchten?! Starten will es nicht - also schloß ich es an einen anderen Stromkabel an, wieder blinkt das rote LED und wieder ging es nach einiger Zeit aus.

Also rief ich am Montag die Versicherung an. MA schickt mich auf die Warteschleife, er muss nochmal kurz nachfragen, dann hieß es: es gibt keine HOX 32GB mehr, man könnte mir nur einen HOX 16GB anbieten oder eine Reparatur. Ich war leicht verzweifelt, 1Woche lang saß ich schon ohne Handy da und was Reparaturen anging hatte ich so meine Erfahrungen (3Monate), erklärte ihn dass mein Handy bereits defekt ankam (und mit 16GB konnte ich nicht wirklich viel anfangen, schließlich ließ das HOX keine zusätzliche Speicherkarte zu). Richtig, aber dieser 24h Service funktioniert nur wenn ich den Schaden verursacht hätte, erklärte er mir, das Handy wird erstmal darauf geprüft ob tatsächlich ein Schaden vorliegt oder nicht, schließlich hatte ich ja "bei jedem was zu meckern gehabt". Dann wird erst entschieden ob ich ein neues bekomme oder nicht. Ich dachte ich hätte mich verhört, warf er mir vor bisher nur aus Jux und Tollerei die Handys zurück geschickt zu haben?! Also hätten sie doch noch HOX 32GBs da fragte ich ihn, wenn es lediglich in ihrem Ermessen steht ob ich ein neues kommte oder nicht. Nein, es wird erstmal repariert hieß es, Dienstag soll eine Retourbox kommen in dem ich mein Handy reinpacken und zurück schicken solle.

Aber es kam nicht. Auch Mittwoch nicht..ich wartete...bis Freitag dann rief ich an. Man gibt den Auftrag nochmal raus, 2h später rief man mich an dass das Paket Samstag kommen wird. Aber bis Montag saß ich mit dem defekten Handy da. Ich rief früh's an, und fragt wo die Box ist. MA kann es nicht erklären und meint nur er musst seinen Chef fragen und würde mich gleich zurück rufen. Kurz halb 6 Uhr abends, ohne Rückruf, rief ich nochmal an und fragte was da los sei. Wieder keine Erklärung, er müsste den Chef fragen aber dieser ist nicht mehr da. Das hatte ich schon heute morgen erzählt bekommen sagte ich, aber er kann nichts machen - ich solle doch warten und er wird dem Chef einen Zettel auf den Tisch legen. Ich fühlte mich schikaniert - wie lange soll ich denn warten bis ich wieder anrufen soll, schließlich ist es schon der 3. Anruf, fragte ich. Mit schnellen Worten, "bis das Paket da ist. Schönen Tag noch. Tschüß."
Dienstag abend kam das Paket nun doch an, ich schickte es am Mittwoch los und laut Tracking ist es am Donnerstag vormittag angekommen, so schnell kann es gehen (das war letzte Woche). Jetzt heisst es warten...

Habe mir auch schon ein anderes Handy geholt, weil ich Zweifel habe, dass das Reparierte auch ordnungsgemäß funktionieren wird. Interessant war nur, dass man mir auch wieder diese Versicherung andrehen wollte, woraufhin ich ihn erklärte dass nicht so gute Erfahrungen habe. Er erzählte von einem Mädchen die ein neues Iphone zum Weihnachten bekam, und nach 2 Tagen mit einem Sturzschaden vor der Tür stand. 14Tage später bekam sie
ein Neues...er korrigierte dann schnell...ein Repariertes. Ich fragte mich später, ob er den letzten Zusatz gebracht hätte, wenn ich ihn nicht erzählt hätte, dass ich bereits Erfahrungen mit Handyversicherung kannte.

Fazit: Vorher hätte ich jedem empfohlen eine Handyversicherung abzuschließen, gerade bei teuren Handys. 1 Schaden habe ich selbst verursacht, habe mein Handy immer wie ein rohes Ei behandelt, direkt nach Erhalt immer direkt Schutzfolie drüber und Bumper drum Heute sage ich, das ist der Stress nicht wert, lieber eine Hausratsversicherung o.ä.

ps.: stehe mit der deutschen Grammatik auf Kriegsfuss :blushing:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Ähhh bin etwas irritiert - Du sprichst aber schon von einem HOX, oder!? Oben in Deinem Profil steht da was von Motorola Milestone... hmmm...

Woher kommt denn das "neue" Handy - Reparatur oder Austausch oder Arvato?

Gruß Dissy
 
D

dawni

Neues Mitglied
Oh - ich hab das noch nicht geändert. Ja es ist ein HTC One X - von der Handyversicherung getauscht weil Altgerät defekt war.
Aber es scheint als hätten die mir ein "neues" defektes Gerät zu geschickt - der Akku scheint runter zu sein. Stecker steckt seit gestern Nacht (nur erst blinkte nur rotes LED und dann dauerhaft) - und vorhin war gar nichts. Jetzt nach einpaar Mal auf Powerknopf drücken und Stecker raus und wieder rein stecken - fängt der wieder an x-minuten rot zu blinken um dann wieder dauerhaft leuchten :crying:

Das ist schon irgendwie belastend weil ich ja auch 30€ bezahle nur um ein defektes Handy zu melden und nochmal 30€ um das "neue" Defekte zu reklamieren :crying: Wie kann sowas sein x( Es klingt doch nach dem Akku oder?! Oder liegt es am Slot..
 
Zuletzt bearbeitet:
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich würde als erstes HTC kontaktieren - das Gerät ist ja noch keine zwei Jahre alt. Dann mal sehen was die sagen... scheint als hättest Du so eine "Gurke" aus dem Refurbish erwischt.:thumbdn:

Die können laufen oder Macken haben - leider sieht man das den Geräten äußerlich oft nicht an...

Kannst schon mal beginnen eine genaue Fehlerbeschreibung zu erstellen, denn das riecht förmlich nach EINSENDEN... tut mir Leid, dass ich Dir mit den Infos nix besseres schreiben kann...:blushing:

Good Luck Dissy:cool:
 
D

dawni

Neues Mitglied
Danke für deine Antwort. Der hat wieder aufgehört zu laden -.-
Werde morgen bei der Versicherung anrufen und fragen warum die mir ein defektes Handy zu schicken.
Da denkt man, mit dem Abschließen einer Handyversicherung bei einem teuren Handy bringt was und dann so einen Stress.
 
D

dawni

Neues Mitglied
Habe das Handy jetzt zur Handyversicherung geschickt - die wollen das Ding erstmal reparieren. Und obwohl ich eine 24h Umtausch-Service-Versicherung habe, sagte man mir ein Umtausch ist nicht möglich weil das Handy ja bereits defekt zu mir kam und nicht durch mich verursacht wurde.
Ich dacht, ich spinn als er das gesagt hatte. Hätte das Teil am liebsten genommen und in die Ecke gepfeffert damit! es noch mehr kaputt - nur um dann zu sagen "Hier! Wie gewünscht - den Schaden von mir selbst verursacht".

Hab echt gedacht diese Handyversicherung ist sinnvoll weil es nicht gerade billig war und ich das noch ab bezahlen muss. Aber es ist echt unfassbar was für Geräte die einem als neuwertig verkaufen -.-Bin gespannt wie lange die Reparatur dauert (das Zusenden der Retour-Box hat schon 1 1/2 Wochen gedauert)
 
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Auch wenn Du das jetzt nicht hören magst… hättest meinem Ratschlag gefolgt und das Ding zu HTC (bzw. Arvato) geschickt und dann könnte jetzt schon gut sein…"könnte“…:flapper:

Deinen Groll kann ich gut verstehen – denke auch, dass ich das Gerät mal ganz geschmeidig an 220 Volt gehängt hätte und denen anschließend ein Brikett zurück geschickt hätte…:sneaky:

Kannst den feinen Herren ja mitteilen, dass Du ganz objektiv hier im Forum eine Empfehlung über Ihre äußerst zuvorkommende und kulante Vorgehensweise posten wirst und sich mit Sicherheit begeisterte Anhänger finden, die es kaum erwarten können einen Vertrag bei dieser Verunsicherung zu unterschreiben – ich bin da schon mal der erste…lol…:lol:

Kopf hoch & mal schauen, was als nächstes passiert…:unsure:

Good Luck Dissy:cool:
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Ich empfehle, die Überschrift zu ändern in Erfahrungen mit...(Versicherung), dann können mehr Leser etwas damit anfangen und auch Erfahrungen posten. Die Versicherung sollte man schon beim Namen nennen und Texte aus Antwortschreiben kann man auch hier einstellen (natürlich ohne deine persönlichen Daten).

Die Begründung der Versicherung ist jedenfalls - wenn es so wie du schreibst gelautet hat - an den Haaren herbeigezogen und hält sicher keiner Überprüfung stand. Aber die versuchen natürlich meist, erstmal nicht zu leisten. Es gibt nur wenige faire Versicherungen, allerdings auch nicht so viele ehrliche Kunden, wie wünschenswert wäre.

Mein Fazit: Ersten Post abändern (musst beim Ändern auf Erweitert gehen) und den Threadtitel wie beschrieben benennen, dann auch den Inhalt dahin abändern, deine Versicherung mit Leistung zu beschreiben. Wenn mehrere User mit Negativerfahrungen sich melden und hier posten, kann man mitunter auch eine Sammelbeschwerde organisieren und Ähnliches.
 
D

dawni

Neues Mitglied
@Dispender: ja du hattest schon recht gehabt :| aber dann hätte die Versicherung rumgeheult weil ich denen Nachbesserung verwehrt habe, und kämen noch an mit Vertragsbruch blabla. Bei den ganzen Stress, wurde ich blöderweise vom HO infiziert. Das Handy sieht einfach mal extrem edel aus...*seufz*


@Schaeferreiner: Du hast schon recht - aber ich denke, es wäre praktischer, wenn dann gleich einen neuen Thread aufzumachen und diesen hier als erledigt anzusehen. Großen Unterschied würde es nicht machen, außer dass die Kommentare von dispender nicht so zusammenhanglos aussieht, wenn ich das erste Posting auch ändere.
 
dispender

dispender

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich find`s ja nett, dass Du Dir Gedanken um das Erscheinungsbild meiner Beiträge machst und um deren Zusammenhang. Jedoch bin ich ein bescheidener Mensch und bin somit nur verantwortlich für das was ich schreibe und nicht für das was andere verstehen.:flapper:

Verfolge selbst Deinen Fall schon seit Begin und hoffe natürlich, dass dieser zu Deiner Zufriedenheit ausgeht – zu behaupten, dass ich da innerlich ohne enorme Skepsis wäre ist aber schlicht und ergreifend unwahr.:sneaky:

Ich würde daher vorschlagen, unbedingt das Fazit von Schaeferreiner umzusetzen, da im Forum eher die Hilfe im Vordergrund stehen sollte und als eine lückenlose und sinnige Story.:huh:

Bedenke, dass vielleicht viele andere hier ebenfalls beabsichtigen könnten, so einem Haufen Geld in den Rachen zu werfen um dann ebenso eine Bauchlandung zu erfahren.

Titel für den kommenden Thread könnte dann lauten: „Vorsicht Versicherung Leidensgenossen“… mal ehrlich => das braucht doch kein Mensch(!)!!!:lol:

PS: Ob die Versicherung heult oder nicht, das wäre mir so was von „bums“ oder steht in dem Vertrag etwa, dass Du verpflichtet bist den Schaden über die zu regulieren? So eine Klausel wäre mir neu…

Schöne Feiertage Euch allen noch.

Gruß Dissy:cool:
 
D

dawni

Neues Mitglied
So nach dem ich das Handy am 16.5 das Handy zur Versicherung geschickt hatte - kam bis heute noch keine Nachricht zurück. Obwohl ich bereits aus anderen Foren und Beiträgen raus gelesen habe, dass eine lange Wartezeit nicht gerade unüblich ist - dachte ich nach 2 Monaten könntest du dort mal anrufen x)
Der nette Herr am Telefon konnte mir aber komischer Weise keine Informationen geben, weil er meinte: die letzte im Computer verzeichnete Kommunikation diejenige war, in der ich um Zusendung d. Retoure-pakets gebeten habe. Er will sich jetzt erstmal schlau machen und sich dann zurück melden. Des Weiteren hieß es - ich hätte mich früher melden sollen, dann hätte man gleich raus gefunden was damit los ist -.-

Diese verdammte Versicherung macht mich fertig. Ich warte nur noch darauf, dass ich mein Handy wieder zurück bekomme und den Vertrag endlich kündigen kann.

Irgenwie habe ich die Befürchtung, dass die am Ende mit dem Kommentar ankommen, dass bei Ihnen nichts gelandet ist. Ich habe hier lediglich eine Paketnummer aber die sag ja leider nichts aus über den Inhalt des Paketes. Können die echt so fies sein!?
 
timmylein

timmylein

Experte
Wenn Du das Packet versichert abgeschickt hast, kannst Du bei Verlust Schadenersatzanspruch gegenüber der Post geltend machen.
 
D

dawni

Neues Mitglied
Mh dann ist das verdammt dumm von mir. Ich wusste nicht dass ich das Paket noch zusätzlich versichern kann. Die haben mir das Paket zugeschickt, welches ich zusammenfalten, Inhalt befüllen und Paket mit den zugeschickten Aufklebern bekleben und bei der Post abgeben sollte. Hatte vorher noch nie was zurück geschickt x(
 
zwantE

zwantE

Experte
Post DHL?
was steht auf deimem Zettel?
Paket oder Päckchen?
nen Paket ist pauschal bis 500€ versichert
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Wenn die Versicherung den Aufkleber zugeschickt hat, gibts in deren System eine Sendungsnummer, die den Verlauf nachvollziehbar macht. Der Vorfall ist äußerst merkwürdig. Es hört sich so an, als ob die Firma gezielt 2. Wahl oder Rücksendungen aufkauft und an ihre Kunden liefert. Oder aber du bist ein Pechvogel bzw. extrem schusselig. Da das One X erst gut 1 Jahr alt ist, ist eine Sendung an Arvato, wie dispender schrieb, bei einer solchen Häufung sinnvoller. Lass dir von der Versicherung die Sendungsnummer geben, dann kannst du beim Versender den Verlauf prüfen.
 
D

dawni

Neues Mitglied
Auf dem Zettel steht nichts - aber laut Sendungsverlauf ist das ein Paket. Ich denke schon, dass die Firma 2. Wahl/Rücksendungen weiter liefert. Wie gesagt, die hatten mir zuerst ein Handy zugeschickt welches an der Längsseite mehrere Bruchstellen aufwiesen. So krass kann es einfach nicht vom Werk aus kommen. Und das Handy welches ich jetzt vermisse, lediglich 2Stunden gehalten hat weil die Batterie tot war (und das alles unmittelbar nachdem ich das Handy bekam - Aufladen...2h Benutzung...das große Nichts...)

Ich habe nur zu dieser Versicherung geschickt, weil ich dort versichert bin. Die Sendungsnummer habe ich sogar hier. Bis jetzt kam noch kein Rückruf -.- das ist immer wieder das Gleiche. Man ruft an - kommt Mitarbeiter1 und sagt er fragt den Chef und meldet sich. Wenn keine Rückmeldung kommt ruft man nochmal an und kommt an Mitarbeiter2, der keine Ahnung von Mitarbeiter1s "Fortschritte" hat, und vertröstet einem damit, dass auch er seinen Chef fragen wird...und so weiter... und so weiter...
 
Zuletzt bearbeitet:
zwantE

zwantE

Experte
rechtschutzversichert?
 
D

dawni

Neues Mitglied
nein :crying:
 
Schaeferreiner

Schaeferreiner

Guru
Die Sendungsnummer nachverfolgen, PDF speichern und Ausdruck an die Versicherung schicken mit Angabe der bisherigen Bemühungen und der letztmaligen Aufforderung, dir innerhalb von 14 Tagen das Gerät zuzusenden. Am besten alles per Fax mit Sendeprotokoll. Wenn dann keine Reaktion kommt, kannst du beim Amtsgericht einen Mahnbescheid beantragen. Alle Unterlagen mitnehmen, am besten auch einen Ausdruck deines Telefonprotokolls, was du über Mobilfunkprovider bzw. In deinem Router abrufen kannst. Es wird schließlich dein Eigentum (oder das des Händlers bei Ratenkauf) unterschlagen. Ggfs den Händler mit einschalten.
 
R

Riemi

Neues Mitglied
Schaeferreiner schrieb:
Wenn die Versicherung den Aufkleber zugeschickt hat, gibts in deren System eine Sendungsnummer, die den Verlauf nachvollziehbar macht. Der Vorfall ist äußerst merkwürdig. Es hört sich so an, als ob die Firma gezielt 2. Wahl oder Rücksendungen aufkauft und an ihre Kunden liefert. Oder aber du bist ein Pechvogel bzw. extrem schusselig. Da das One X erst gut 1 Jahr alt ist, ist eine Sendung an Arvato, wie dispender schrieb, bei einer solchen Häufung sinnvoller. Lass dir von der Versicherung die Sendungsnummer geben, dann kannst du beim Versender den Verlauf prüfen.
ServiceCom 24 tauscht die Geräte des Kunden B gegen das reparierte Gerät von Kunde A. Dies erfolgt in der "eigenen" Werkstatt, hat nur einen anderen Namen... :glare: Der Geschäftsführer hat mehrere Firmen in dem Gebäude.

Er kümmert sich auch um die neuen Versicherungen von T-Mobile. Diese Firma heist ServiceByPhone. Ist im Nebenraum auf dem gleichen Flur...

Schutzbrief24 und Extrapolice gehören auch ihm!