Unrevoked <-> Root?

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Unrevoked <-> Root? im Allgemeines zu Root, Kernel und Custom-ROMs im Bereich Android Allgemein.
C

chris.jan

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe da mal ne Verständnisfrage.
Android zu rooten ist doch etwas anderes als den Bootloader zu modifizieren, oder?
Wenn ich das richtig verstanden habe macht unrevoked3 beides?
Oder ist es doch das gleiche?

Ich finde immer nur so ungenaue und schlechte Allerwelts-Erklärungen die mir nicht genau erklären was da passiert.

zBsp ist HBOOOT und der Bootloader das gleiche?

und falls das doch hier schon irgendwo steht und ich es bei meiner Suche überlesen haben, dann bitte gebt mir nen Link,

Danke!
 
Objektschuetzer

Objektschuetzer

Experte
Hi Chris.Jan,

Themen, die nicht Gerätespezifisch sind, haben in einem Gerätespezifischem Forum nichts zu suchen. Dafür gibt es hier im Board extra Foren. :winki:

verschoben



Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
C

chris.jan

Fortgeschrittenes Mitglied
ok, danke fürs verschieben.
 
E

email.filtering

Gast
Stimmt, rooten und Bootloader haben nichts miteinander zu tun.

Einen Rootzugang (also Administratorrechte wie man in der Windows-Welt sagen würde) brauchst Du, um bestimmte Tätigkeiten oder Programme auf Deinem Mobiltelefon (vor allem dessen internen Speicher betreffend) auszuführen zu können.

Der Bootloader ist bei jedem Gerät, gleich ob's ein Mobiltelefon, Router oder (anderer) Computer ist, dafür zuständig, das Betriebssystem zu laden. Der Bootloader wird meist nur dann angefasst (äh modifiziert), wenn es unbedingt notwendig ist. Zum Beispiel um ein anderes Betriebssystem aufspielen zu können.
 
C

chris.jan

Fortgeschrittenes Mitglied
Und was macht man in welcher Reihenfolge?
Rootet man dadurch, daß man ein modifiziertes Rom aufspielt und muß dadurch erst den Bootloader ersetzen, durch eine Variante die unsignierte Roms erlaubt?
Oder kann man auch rooten, ohne das Bootloader zu manipulieren bzw. muß überhaupt erstmal rooten um an den Bootloader zu kommen?
Die Goldcard scheint ja wohl nur das ausnutzen einer Hintertür zu sein, die geschaffen wurde um dem Service die Arbeit zu erleichtern. Damit kann man aber scheinbar auch nur signierte Roms einspielen.

Ich versuch eben nur gerade die vielen Puzzleteile zusammen zu setzen um das zu verstehen.
 
E

email.filtering

Gast
Wieso willst Du unbedingt am Bootloader herumfummeln? Das macht man nicht aus Jux und Tollerei, sondern nur, wenn's wirklich nicht anders geht. Oft reicht es schon eine Hilfsplattform wie ClockWork, AmonRA oder ähnliches zu installieren und von dort aus ein neues Betriebssystem einzuspielen. Was man für Möglichkeiten hat und wie man's genau macht hängt vom jeweiligen Mobiltelefon ab. Nähere Hinweise dazu findest Du daher im jeweiligen Hardwareunterforum.
 
C

chris.jan

Fortgeschrittenes Mitglied
Du hast mich falsch verstanden. Ich will keineswegs am Bootloader herumspielen.
Was bedeutet denn so eine "Hilfsplattform" genau? Klar hab ich von Clockwork schon gelesen, aber ich weiß auch nur, daß unrevoked sowas installiert. Ist das jetzt nun ein (flash)update des (original)roms, teil eines customroms, teil/erweiterung des bootloaders? Eine reine App scheint es ja schonmal nicht zu sein.

Es findet sich nirgends mal ne genauere Erklärung.
 
E

email.filtering

Gast
Naja, ich nenne die Dinger wie ClockWork und AmonRa der einfachheithalber "Hilfsplattform". Wie sonst sollte man ein zusätzliches Minibetriebssystem (=> endlich ein schlauerer Name! Hurra!) auf einem Mobiltelefon nennen? Ist halt so ähnlich wie das Booten eines "gewöhnlichen" Computers mit irgendeiner abgespeckten Live-CD, nur um von diesem Betriebssystem heraus etwas am Hauptbetriebssystem herumfummeln zu können.

Ach ja, und die Tastenkombination zum Starten des zusätzlichen Minibetriebssystems ersetzt einfach nur das fehlende diesbezügliche Menü am Display.
 
Ähnliche Themen - Unrevoked <-> Root? Antworten Datum
5
7
7