Amazon Echo Spot (2024): Smarter Wecker mit Alexa Sprachersteuerung!

ses

ses

Administrator
Teammitglied
33.404
Hallo zusammen,

Amazon hat den neuen Echo Spot 2024 vorgestellt:

https://www.amazon.de/der-neue-amaz...t+2024&qid=1720522772&sprefix=,aps,299&sr=8-1

Der Echo Spot ist ein smarter Wecker mit Alexa-Sprachsteuerung und Farbdisplay: Auf dem Display könnt ihr die Uhrzeit, das Wetter und Informationen zur Musikwiedergabe sehen. Der Wecker ist in den Farben Blau, Schwarz und Weiß erhältlich und bietet anpassbare Uhranzeigen. Das Display kann schrittweise heller werden und farblich an die Umgebung angepasst werden, mit Optionen wie Orange, Violett, Magenta, Gelbgrün, Blaugrün und Blau. Das Gerät hat einen 44,5-mm-Breitbandlautsprecher, der nach vorne abstrahlt, und Tasten zur Lautstärkeregelung. Musik kann per Touchscreen oder Alexa gesteuert werden. Der Echo Spot lässt sich mit Smart-Home-Produkten verbinden und unterstützt Alexa-Routinen. Datenschutzkontrollen wie eine Mikrofontaste und die Möglichkeit, Sprachaufzeichnungen zu löschen, sind ebenfalls vorhanden.

1720523017025.png

Für Prime-Mitglieder gibt es bis zum 17. Juli 2024 einen Rabatt, sodass der Echo Spot nur 54,99 Euro kostet (statt 94,99 Euro).

Habe bislang auf Google Home bzw. den Google Assistant gesetzt, aber der Echo Spot gefällt mir echt gut ... hat schon jemand zugeschlagen?

Gruß
Sebastian
 
Anstatt jedes Jahr neue Echo Geräte raus zu hauen, sollten die endlich mal die mittlerweile lange Fehlerliste der Geräte angehen.
Von dem seit Jahren immer schlechter werdenden Verstehen der Echos und das vergessen von Funktionen die sie schon konnten, reden wir erst gar nicht.
Die Echos waren am Anfang mal richtig gut, mittlerweile hört man leider immer öfter den Satz "Das habe ich nicht verstanden".
 
  • Danke
Reaktionen: Helfendehand, Lommel und 3Komma14
Ich nutze einen Echo Show 8 und einen Echo Show 5 (beides in aktuellen Inkarnation) als Wecker im Schlafzimmer und im Kinderzimmer. Was mich daran allerdings etwas stört, ist, dass sie kein OLED-Display haben, denn gerade bei einem Wecker sollte ein schwarzer Hintergrund auch Schwarz sein. Wie ich gelesen habe, hat auch der Echo Spot 2024 keine OLED-Display bekommen. Schade, erneut eine Chance vertan.

HInzu kommt, dass ich zur Sprachsteuerung meines Smart Homes deutlich lieber Siri nutze als Alexa. So dumm Siri auch bei allgemeinen Themen sein mag, so tolerant reagiert sie bei Aufträgen zur Steuerung des Smart Homes, ohne dass man für jede Kleinigkeit eine Gruppe oder Szene anlegen muss. Zudem verlangt Siri nicht immer den exakten Namen eines Geräts.

Nach wie vor halte ich runde Displays für suboptimal, wenn sie nicht explizit für einen entsprechenden Content (z.B. analoge Uhrzeitanzeige) vorgesehen sind. Obwohl, wann kommt wohl das erste kreisrunde Smartphone auf den Markt? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir haben zwei Echo Dot, einen Echo Dot 4 mit Uhr und einen Echo.
Vor drei Jahren hatten wir auch gelegentlich noch Verständigungsprobleme für Smart Home Aktionen.
Aber seit zwei Jahren nicht mehr.
Egal ob Licht an im Wohnzimmer, wie wird das Wetter oder spiel Radio xyz; alle vier hier im Haushalt werden verstanden.

Hätten wir nicht schon den Dot mit Uhr würde mich der neue sehr interessieren.
Mist, hätte ich nicht zu lange die Seite angeschaut, dann hätte ich nicht das Trade In für meinen Dot 4 entdeckt.
Mit 25% Rabatt, 5€ Gutschein und den alten zurückschicken passt das Angebot mit 36€.

Gruß
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:
Also wenn ich Alexa sage "Alexa, schließe die Rollos im Schlafzimmer!", dann antwortet sie immer mit "Es gibt zwei Geräte mit dem Namen Rollo im Schlafzimmer. Welches möchtest du schließen?". Antworte ich mit "Beide.", wiederholt sie nur ihre Frage. Dumme Kuh. ;)

Sage ich dasselbe zu Siri, macht sie es einfach. Nur, wie lege ich jetzt für Alexa eine entsprechend Rollo-Gruppe an?

Sehr nervig ist es auch immer, wenn ich Alexa sage: "Alexa, starte Sportschau". Dann erzählt sie mir erst mal eine gefühlte halbe Stunde, welche Live-Übertragungen es gibt. Ich kann sie auch nicht unterbrechen, sondern muss warten, bis sie fertig ist, um ihr zu sagen, welche Übertragung ich hören möchte. Und wehe, man verspricht sich mal. Aber gut, das liegt wohl eher am Sportschau-Skill, aber schön ist das nicht. Und irgendwie reagiert sie auch nicht, wenn ich ihr sage "Alexa, sage Sportschau, sie soll die Bundesliga-Konferenz übertragen". Oder ich mache das was falsch. Ähnlich ist es, wenn ich ihr sage: "Alexa, sage Kaffeemaschine, sie soll einen Cappuccino für Thorsten machen!". Einige Skills scheinen da nicht wirklich rund zu laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
dtp schrieb:
wie lege ich jetzt für Alexa eine entsprechend Rollo-Gruppe an?
Du gehst in der Alexa App oben rechts auf das Plus und dort auf Gruppen.
Da legst du dann eine neue Gruppe an (ganz nach unten scrollen für Benutzerdefiniert) und fügst dort beide Rollos ein die gemeinsam angesprochen werden sollen.
Mit dem dort vergebenen Namen kannst du dann ab sofort beide Rollos steuern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: dtp
Danke. Das versuche ich mal heute Abend.
 
Also ich kann mich bis jetzt auch nicht beschweren ich nutze Alexa Show 5 für meine Haustür und meine anderen Überwachungskameras. Gebunden mit dem Ring Skill alles einwandfrei. Dazu gibs oben noch einen Wecker und auch der läuft top.
 
dtp schrieb:
Danke. Das versuche ich mal heute Abend.

Das hat schon mal gut geklappt. Danke. Hatte ich schon mal erwähnt, dass ich die Alexa App nicht besonders mag. ;)

Ich habe mir den Wecker meines Echo Show 8 über den ioBroker so programmiert, dass er nur klingelt, wenn ich keinen Urlaub habe. Das mache ich, indem ich über einen Cronjob jeweils um 00:15 Uhr per Regular Expressions und Javaskript meinen iClould-Kalender auslese. Zudem werden dann beim Klingeln des Weckers das Licht hinter meinem Bett eingeschaltet und die Rollos im Schlafzimmer hochgefahren. Eigentlich hätte ich es noch ganz gerne gehabt, dass das nur passiert, wenn über meine Withings Sleep erkannt wird, dass ich im Bett liege, aber leider komme ich nicht an die entsprechenden Daten der Withings Sleep ran. Und auf IFTTT habe ich keine Lust. ;)

Aber man kann mit den Echos als Wecker schon so einiges machen. Oder klappt das ggf. sogar schon per Skill, dass der Echo den Kalender ausliest und dann den Wecker aktiviert oder deaktiviert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn ich den neuen Echo Spot mit: "Alexa spiele Radio xyz" starte, zeigt er schön das Sender Symbol an.
Möchte ich die Musik beenden und zurück zur Zeitanzeige mit Wetter, dann beende ich es wie immer mit: "Alexe Musik aus".
Dann bleibt leider das Sender Logo stehen und wechselt nicht zur Uhrzeit.

Bisher hab ich noch keinen Befehlt gefunden der es wieder auf die Uhrzeit zurückstellt.

Hat jemand eine Idee?

Gruß
Dirk
 

Ähnliche Themen

hollibs
  • hollibs
Antworten
0
Aufrufe
138
hollibs
hollibs
G
Antworten
2
Aufrufe
644
Gluecksbambus46
G
Anz
Antworten
1
Aufrufe
106
Bongo Bong
B
Zurück
Oben Unten