[Gelöst] Stick oder Festplatte wird an USB-Buchse nicht erkannt

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Gelöst] Stick oder Festplatte wird an USB-Buchse nicht erkannt im Amazon Fire TV Forum im Bereich Amazon Fire TV.
LM100

LM100

Erfahrenes Mitglied
Nach dem was ich gelesen habe, soll es seit einiger Zeit möglich sein, die USB-Buchse mit einem Stick oder einer Festplatte zu nutzen.

Bei mir passiert, obwohl ich die neueste Firmware auf dem Fire-TV habe, gar nichts.
Habe den Stick auch mal testweise mit Fat32 formatiert, trotzdem startet er nicht in der USB-Buchse.

Woran kann das liegen?
Und wie kann man die Speichermedien überhaupt in der USB-Buchse nutzen?

Bisher streame ich meine Filme über die WLAN-Nas und da kommt es doch immer wieder zu Problemen. Von daher wäre mir eine lokale Lösung wesentlich lieber.

LÖSUNG: siehe Post #10
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Dann liegt irgendwo ein Fehler vor. Fat32 geht definitiv!

Das mit dem Filmen kannst du vergessen, FAT unterstützt nur Daten bis 4GB.
 
LM100

LM100

Erfahrenes Mitglied
Audionymous schrieb:
Dann liegt irgendwo ein Fehler vor. Fat32 geht definitiv!

Das mit dem Filmen kannst du vergessen, FAT unterstützt nur Daten bis 4GB.

Also beim Einstecken eines USB-Sticks müsste sich von selbst etwas öffnen und eine Meldung erscheinen?
 
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Richtig
 
blindhai

blindhai

Neues Mitglied
Ich habe ein sehr ähnliches Problem, aber so weit bin ich noch nicht. Ich habe das mit einer Festplatte vor, die ich dann mithilfe eines USB-Hubs anschliessen wollte. Ich habe aber erstmal die Filme von der Platte mit NTFS auf eine Platte mit Fat32 kopiert. Die Filme, die zu groß waren, habe ich gesplittet. Damit sollte Kodi eigentlich keine Probleme haben.
 
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Nope, sollte gehen, allerdings werden auch nur Festplatten bis zu einer größe von 180gb oder so erkannt, also wieder Käse ;)

Keine Ahnung was ihr gegen Netzwerkplatten habt, aber für mich gibt es nix besseres.
Schon alleine das ich jedesmal wenn ich was neues drauf kopieren will, die Platte wieder an den Computer hängen muss nervt mich.
 
blindhai

blindhai

Neues Mitglied
Ist nicht für mich und daher ist es ein finanzielles Problem. Mit den 180 GB wusste ich bisher nicht, dann muss ich mir wohl doch etwas anderes einfallen lassen.
 
A

Audionymous

Erfahrenes Mitglied
Genau kann ich es jetzt auch nicht sagen, müsste man testen.
 
LM100

LM100

Erfahrenes Mitglied
Bei mir tut sich, wie bereits beschrieben, nach Einstecken eine USB-Gerätes an der Buchse nichts.
Würdet Ihr das Gerät deswegen umtauschen oder gibt es sonst noch etwas, was man ausprobieren kann?
 
LM100

LM100

Erfahrenes Mitglied
LM100 schrieb:
Bei mir tut sich, wie bereits beschrieben, nach Einstecken eine USB-Gerätes an der Buchse nichts.
Würdet Ihr das Gerät deswegen umtauschen oder gibt es sonst noch etwas, was man ausprobieren kann?
LÖSUNG:

Das Problem ist mit Hilfe der Amazon Hotline gelöst:

USB-Debugging war aktiviert. Nachdem es deaktiviert wurde, klappt auch der USB-Anschluss
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

borg2k

Fortgeschrittenes Mitglied
Dass muss Amazon aber mal mit einem weiteren Update eingeschränkt haben, denn direkt zum Release des USB Features hat das bei mir auch mit eingeschaltetem USB Debugging funktioniert. Hatte mich letztens nach dem Umzug schon gewundert warum plötzlich der Stick nicht mehr erkannt wurde. Nun weiss ich es, danke also an den TE.
 
blindhai

blindhai

Neues Mitglied
borg2k: Das stand aber schon länger bei der Option "USB-Debugging" dabei, dass dann keine USB Geräte mehr funktionieren.
 
T3O

T3O

Experte
Kurze Frage .
Ist es auch über den USB Anschluss möglich von einem stick oder ner HDD Videos abzuspielen?
Danke
 
Cirno

Cirno

Stammgast
Kurze Antwort :)
Ja.
 
M

masa

Neues Mitglied
Soweit ich weiß ;-) leider nur Fat32 formatierte Hdds oder Sticks ;-( ....
 
Ähnliche Themen - [Gelöst] Stick oder Festplatte wird an USB-Buchse nicht erkannt Antworten Datum
3
2
0