Was ist system data?

J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
Xdiskusage zeigt mir auf der internen SD einen durch "system data" belegten Platz von 5,15GB.
Was um alles in der Welt belegt diesen Platz? Eine Datei in der Grösse gibt es dort nicht.
 
alope

alope

Lexikon
Wenn man sich den Namen des Ordners mal ganz kompliziert auf deutsch übersetzt sind das die Systemdaten. Um 10 Ecken gedacht könnte man daraus schließen, dass das Betriebssystem gemeint ist.
 
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
@alope
In der Sache: Danke für Deinen Beitrag. Es handelt sich um den Teil des Flash-Speichers, der als "interne SD" partitioniert und eingehängt ist. Da es natürlich auch System-Partitionen gibt (eine davon beherbergt das "System") entstand meine Frage.

In der Form: Hast Du den Ton nötig? Du kennst mich nicht, kannst daher nicht davon ausgehen, dass ich nicht bis 3 zählen kann. Wenn das allerdings Dein normaler Stil ist, bevorzuge ich, darauf zu verzichten. Ich hoffe aber, dass ich nur Deine Art Sarkasmus nicht verstehe.
 
alope

alope

Lexikon
Danke für die Antwort. Nein ich habe es nicht nötig und möchte dich auch nicht falsch abstempeln.
Meine Antwort war natürlich humorvoll geschrieben und sollte dich keinesfalls angreifen. In Textform fehlen leider Gestigen und Mimik.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
@alope Irgendwie hatte ich doch den Eindruck, dass es genau das war: Sarkasmus/Humor mit Übertragungsfehlern wg. Textform.
 
D

DerToshy

Neues Mitglied
Ist das Problem jetzt erledigt oder nicht!?

Die Frage
"Was ist system data?"
Ist einfach ungenau und nichtsagend.
ISt wirklich "system data" gemeint oder
"system" und "data"!? Sind zwei unterschiedliche Einträge gemeint, oder heißt ein eiziger Eintrag so?

Prinzipiell ist das Verzeichnis "/system" eine schreibgeschütze systempartion.
In ihr liegt für den Nutzer (ohne root oder ohne flash) das Betriebssystem Android.
Zusätzlich aller Apps die "nicht deinstallierbar" sind. Die so geannte Bloadware usw.
Also Herrsteller Apps usw.

Das Verzeichnis "/data" ist auch eine partionen, bei neueren Android versionen ist glaue ich die Aufteilung anders und es ist keine echte Partion mehr. Da bin ich mir aber nicht sicher. was für den Nutzer allerdings unerheblich ist.
"/data" ist der "Benutzerspeicher", sozusagen die "Festplatte" die der Benutzer / User / Handybesitzer nutzt ohne es zu merken.
Hier werden die herunter geladenen Apps installiert, alles auf dem google play store oder wo die apps her kommen.
hier wird der "dalkvik" cache gespeichert, alle einstellungen der apps, deren libaries / treiber, und ein großteil der daten der apps.
halt alles, was nicht auf der internen oder externen sd karte gespeichert wird.
ZUSÄTZLICH werden hier auch alle daten und einstellungen der systemapps gespeichert, also das was in der "/system" partion ist.
die systempartione wird durch einstellungen oder updates nicht geändert.
das heißt, wenn ihr von einer system app ein update bekommt (z.b. play store ist von anfang an drauf, und bekommt später ein update) ist die orignale verison im system drinn, das update des playstore bzw. der app liegt im /data bereich. und zwar als komplette version. man hat dies apps also doppelt drauf.
das dient dazu, daß man einfach wieder den werkszustand herstellt. werkszustand ist an sich nichts weiter als den "data" bereich löschen.

um so größer der speicherbereich der systempartion ist bzw. um so mehr apps im systemspeicher sind, um so mehr wird auch der verbrauch auf der datapartion bei updates der systemapps. das ist dann besonders wichtig, wenn man den systemspeicher vergrößert und dort viele apps installiert. so das nach einem werkszusand alle apps noch da sind, nur die einstellungen weg.
ich mache das gerne auf meinen geräten.

Der "system" und "data" speicher hat aber direkt nichts mit der internen sd karte und schon gar nicht mit der externen sd karte zu tun.
Aber neueren Android versionen (konnte schon android 6 sein, falls es nicht durch ein upgrade, sondern von vor herein drauf war) ist die partionseinteilung anders. das hatte ich mal gelesen, nur noch nicht gehabt.
dort ist wenn ich mich recht erinnere, der "interne sd" speicher KEINE EIGENE PARTIONE mehr, sondern nur ein bereich des Data speichers.
Damit der Speicher variabel genutzt werden kann.
Wie das genau läuft, damit habe ich mich noch nicht befaßt.


Gruß
Toshy
 
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
@DerToshy
Danke erstmal für die ausführliche Erklärung.
Es geht darum: xdiskusage zeigt auf der internen SD (also das, was in Android 6 als /storage/emulated/0 verfügbar ist) einen über 2GB durch "system data" belegten Bereich an. Das war der Grund für meine Frage. Hast du hierzu noch weitere Informationen?
 
D

DerToshy

Neues Mitglied
handelt es sich bei xdiskusage um eine android app?
Als app finde ich die nicht.

ICh mag es nicht zu "vermuten", dennoch damit du und ich hier vielleicht weiter suchen können folgende Gedankengänge von mir:

Wie ich anmerkte, wird ab einger bestimmten, von mir vermutet Android 6 (Stock, nicht upgrades von niedrigen), keine "echte" interne SD karte mehr angelegt.
Vorher war es eine eigene statische Partion / festplatte.
Das "emulated" in "/storage/emulated/0" weißt darauf hin, das xdiskusage (ich kenne als android app nur diskusage) nicht ganz angepaßt ist auf android 6 und daher die bezeichnungen vielleicht nicht ganz genau aus gibt und das die interne SD karte "emuliert" ist. Also keine echt, sondern eine "virtuelle" die sich tatsächlich wo anders befindet.
Diese "virtuelle" / emulierte SDkarte, bzw. der Speicherbereich muß ja irgendwo liegen. Dieser SDKartenspeicherbereich teilt sich den Speicher vom "echten" /Data teil. DATA und SDKarteIntern liegen als im selben speicher. Und somit können beide teile den Speicher nutzen, wer ihn zu erst vollschreibt ist glücksache.

Nun das Problem....
Wenn sagen wir mal DATA und SDKarteIntern zusammen 10 GB Speicher haben, beide aber für software getrennt und einzeln als Speicher angzeigt werden (also DATA hat eigene größe und SDkarte auch und auch eigenen freien speicher als Angabe), was soll nun das Betriebssystem oder eine App
ausgeben!?

Soll es jetzt heißten
DATA = 10GB insgesamt und FREI z.B. 7 GB
SDKarteIntern = 10 GB insgesamt FREI z.b. 6
Dann würde man denken, man hat insgesamt 20 gb speicher.

Wenn es insgesamt 10 GB sind, der eine 3, der andere 4 gb verbraucht, sind 7 verbraucht. soll man jetzt je teil anzeigen 1,5 gb frei, oder beide zeigen 3 gb an...

Verstehst du das PRoblem!?

Nun kann ich nur vermuten, daß warum auch immer bei den Werten (je nachdem welche App oder welch anzeige im System genutzt wird) eigenartige nicht nachvollziehbare Werte raus kommen.

Es kann allerdings auch sein, daß dieser Wert der tatächlich von der interen SD karte belegte wert ist.

Wie geschrieben, alles vermutungen.

Allerdings das "emulate" weißt auf eine "virtuelle und dynamische" SD Karte hin.

Der Wert von zwei GB ist demnach nicht zwangsweise ernst zu nehmen.

teste doch mal
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.diskusage&hl=de
und nutze mal einen rootbrowser (falls du root hast) (vielleicht funktioniert ein rootbrowser bei dir auch ohne rootzugriff)
oder gehe per adb (das windows program qtadb ist zwar instabil, läßt sich hierfür aber super nutzen) einfach in das verzeichnis
/storage/emulated/0
rein und schaue mal was dort gespeichert ist.
Ich vermute "0" ist die emulierte SD Karte für den ersten Androidnutzer.
Hättest du einen zweiten Benutzer angelegt (was bei einigen Geräten geht), würdest du vielleicht noch eine "1" sehen.

Gehe einfach mal rein und schaue was für dateien da drinn ist in dem ordner.

Nebenbei angemerkt, Android arbeitet auch viel mit "Mount", also verknüpfungen. Wie die genau funktionieren und was die zurück geben weiß ich noch nicht.
Aber aus unterschiedlichen Gründen, kann man auf die SD karte über verschiedene Wege zugreifen, über verschiedene Ornder.

So für der Ornder "/mnt" oder auch "/sdcard" oft auch dahin. Aber auch merkte dann, daß jede Software damit anders umgeht und andere werte anzeigt....

NAchtrag:
https://play.google.com/store/apps/details?id=me.kuder.diskinfo&hl=de
noch besser die pro version davon, hilft auch oft einiges zu verstehen.

ach ja, und es kommt eventuell darauf an, wie du die sd karte ansprichst.
ich weiß nicht, ob es bei der externen ode rinternen ist, aber man eine von Beiden, oder beide ja so einrichten, daß sie nicht mehr wirklich wie eine SDkarte arbeiten, sondern teil des "internen data" speichers werden, also als ob sie zum system gehören.
es könnte auch damit was zu tun haben.
Hintergrund: Wie Android M die Speicherkarte anspricht
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
@DerToshy
Sorry, ist unter Android nur "disk usage". Xdiskusage hatte ich genannt, da die UNIX-Software, von der disk usage abstammt, so heisst. Insofern kennst du die Software also schon.
Ich bin ziemlich sicher, dass die "interne SD" sich den Platz nicht mit irgendwas anderem teilt. Und die externe SD nutze ich genau so: Als Speicherkarte.
Total Commander und disk usage zeigen den selben freien Speicher an.
Es geht hier um die Partition, die als /data gemounted ist. Und hier gibt hier auch keinen geteilten Speicherbereich. Die Anzeige von df in einer root shell passt dazu. "mount" zeigt dort auch völlig passend ein block device.
 
D

DerToshy

Neues Mitglied
Das mag sein.
Ich sage ja, ich vermute nur...

ICh frage jetzt mal anders rum.

0- Zu sagst, "system data", was genau das auch sein mag, verbraucht 5,15GB.
Wo ist jetzt dein Problem... ? vielleicht hast du auf deiner internen SD einfach 5,15GB verbraucht.

1. hast du denn mal mit einem Rootbrowser rein geschaut in "/storage/emulated/0" was da für daten drinn sind?
2. Ist mit "internen SD einen durch "system data" belegten Platz von 5,15GB." das Verzeichnis "/storage/emulated/0" gemeint oder ein anderes
3. Weißt du was Partionen sind!?

Ich finde leider die Infos zu Android nicht mehr.
Als ich damals anfing die Partionen zu ändern (Größenänderungen von data, system usw) wurde von Google angekündigt, das der Aufbau der partionen geändert wird.

Eine (hardware) festplatte kann in eine oder mehr partionen unterteilt werden. ebenso ein flashspaicher (ob USB-stock oder handyspeicher)ist dabei egal.

so gibt es z.b. bei mtk chips immer eine boot1 partion und eine poot2 partion die hardwaretechnisch getrennt sind vom rest (hier ist der preloader drinn). datei sind diese partionen wohl eher als eigene Festplatten zu betrachten, da diese hardwaretechnisch getrennt sind. sie sind aber extrem klein. bei anderen geräten weiß ich es nciht.
für den normalen nutzer bzw. für die Entwickler gibt es dann die "Hauptfestplatte", der gesamte restliche Flashspeicher.

Dieser wird in Partionen aufgeteilt. Diese sind Statisch in ihrer größe.
Einmal vergeben, bleibt die größe.

Die bekanntesten Partionen, die man auch meißt sehen kann sind
SYSTEM
DATA
CACHE
SDCARD (interne SD Karte).

die externe SD karte hat damit erst mal nichts zu tun.

So, bis Android 4.4.2 war es immer so, das die SDCARD (intern) eine eigene Partion war, wie auch DATA.
Irgendwann danach, ab lollipop oder marshmallo und je nachdem ob der Herrsteller das schon nutze oder so...

Wurde etwas geändert. Der Grund war einfach.

hatte man 16 gb insgesamt, und sagen wir mal 1 gb war weg für SYSTEM (Android) waren 15 gb (real sind dann 13-14 gb da... umrechnungsunterschiede zwischen MB und MiB.). Dann war z.b. für apps ein speicher von 4 gb frei, und sagen wir mal 10 gb für die sd karte.
hat man nur auf der SD karte nur 3 GB verbraucht, weil Fotos und Musik auf der externen liegen, also noch 7 GB hat das keine AUswirkungen für apps gehabt.
Die APPs und APPdaten hatten maximal 4 GB zur verfügung. und von den 4 GB gingen auch noch die Daten für das SYSTEM weg.
Selbst Custom roms die man umpartionieren konnte, natürlich auch stockroms, so das man den apps 10 gb (DATA) und der SDintern nur 4 GB gab hatte den nachteil, das war fest. brauchte man auf einaml für den interen sd mehr.. pech.

Daher sollte / wurde (ist lange her, ich finde es nicht mehr, ist nur eine Erinnerung) die

SDCARD ----- PARTITION (!!!) abgeschafft werden.
Es sollte also nur noch eine Partion geben für DATA und SDCARD.
Und ich glaube es war so.
Die PArtion DATA wurde einfach der restlcihe SPeicher gegeben, in dem Falle also 14 GB.
Dann wurde vereinfacht gesagt, nciht weiter als ein Unterordner auf der DATA PArtione erstellt, und der einfach "SDCARD" genannt.

Damit alles kompatibel und überasichtlich bleibt, hat man aber weiterhin per /SDCARD darauf zugreifen können (und über andere stellen), nur sollten das halt "mounts" sein.
Was ich damals nicht raus gefunden habe ist, wie dieser "versteckte Unterordner" wirklich versteckt wird, so das er nicht aufällt auf der DATA oder bei der Werkswiederherstellung nur DATA und nicht die SD welche ja auf DATA liegt mit gelöscht wird.

Wie gesagt, das ist lange her, und warum auch immer, ich finde die Infos gerade nicht.

Also die oberen beiden Punkte 1 und 2, vielleicht auch verbunden mit Punk 0 würden mir helfen dein Problem zu verstehen.
5 GB auf der SD wären ja normal...oder sollte die leer sein?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Unabhängig von meiner "SPeicheraufteilungsansprache" ;-)
habe ich nur mal einige Pfade verglichen und hier und da einige seiten angeschaut.
ICh habe bei mir halt noch kein Geräte mit dem PFad

"/storage/emulated/0"

Ist dir schon mal aufgefallen, das auf den internen und externen SD karten ein Ordner namens "Android" vor kommt!?
Da drinn liegen normal die Ornder "data" "media" "obb".
Ich weiß bis heute nicht, warum Android auch da was anlegt und rein speichert, auch wenn cih das nciht will.
Besonders nutzt es die Interne karte bei mir, aber sobald ich die externe einlege, wird diese genutzt. nur werden die Daten nicht übernommen, damit muß ich alle androideinstellunge bzw. einen großteil neu machen, wenn ich die externe karte rein oder raus mache.

so, wenn ich die Webseiten so sehe,

KÖNNTE es so sein, daß

"/storage/emulated/0"

zwar wirklich auf die SD Karte zeigt, oder das was mal die SD karte war, aber halt nicht auf die Oberste Ebene.
Also nciht auf "/"
sonder auf den ORdner "Android"
Also "/Android".

Auf welche der beiden Karten, keine Ahnung.

Da aber Android einige Apps (ohne Link2sd) auf natürlichem Weg (native) auch auf die SD karten speichern kann, könnte es auch sein, das diese 5 GB durch APPS und deren Daten zustande kommen die auf die SD karte verschoben sind.

Ich meine nicht auf eine zweite SD Kartenpartion wie sie mit apps2sd oder link2sd genutzt wird.

Das sind aber auch nur "Gedanken" von mir , auf Grund einiger Angaben von Pfaden und mounts usw. auf anderen seiten... mehr nicht.
 
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
@DerToshy
DerToshy schrieb:
0- Zu sagst, "system data", was genau das auch sein mag, verbraucht 5,15GB.
Wo ist jetzt dein Problem... ? vielleicht hast du auf deiner internen SD einfach 5,15GB verbraucht.
Nein, das Problem habe ich nicht. Natürlich wird auf der internen SD noch zusätzlich Platz durch Dateien belegt. Das ist klar. Der einzige Block, der hier für mich ungeklärt ist, ist "system data".

1. hast du denn mal mit einem Rootbrowser rein geschaut in "/storage/emulated/0" was da für daten drinn sind?
2. Ist mit "internen SD einen durch "system data" belegten Platz von 5,15GB." das Verzeichnis "/storage/emulated/0" gemeint oder ein anderes
3. Weißt du was Partionen sind!?
Ja, nein, ja. Siehe oben. Zur Erklärung: Ich bin in einem IT Kernberuf tätig und habe ca. 30 Jahre UNIX-Erfahrung.
Das nur, um Dir die Mühe zu ersparen, die Basics zu vermitteln. Missverstehe mich nicht, ich finde es unglaublich nett, dass Du das versuchst.

Die PArtion DATA wurde einfach der restlcihe SPeicher gegeben, in dem Falle also 14 GB.
Dann wurde vereinfacht gesagt, nciht weiter als ein Unterordner auf der DATA PArtione erstellt, und der einfach "SDCARD" genannt.
/dev/block/bootdevice/by-name/userdata ist nach /data gemounted.
/dev/block/bootdevice/by-name/userdata ist natürlich nur ein symlink auf den echten device entry des block devices: /dev/block/mmblk0p50.
Major, minor device IDs 259,18. Diese ID ist eindeutig und auch nirgends sonst eingehängt.
 
D

DerToshy

Neues Mitglied
Ah, gut.
Dann kann ich von dir Basics lernen.
Ich lerne an sich immer nur daß, was ich benutze.

Dann kannst du mir einiges erklären. Aber gut, dann weiß ich deinen Kenntnisstand.
Dann hätte ich mir vorher schon einiges sparen können.

Ich habe allerdings bemerkt, daß mir die "nicht Fachausrichtung" bzw. "nicht Fachwissen" oft auch geholfen hat besser Wege zu finden, oder Lösungen. Einfach weil man dann anders Denkt und andere Fragen stellt, auf die dann Fachleute nicht immer gleich kommen.

Fachwissen ist mir allerdings lieber, das macht das Leben einfacher ;-)

Schau mal mit diskusage und rootzugriff ob "System data" auch auf der system partion und der data partion vorhanden ist, vielleicht nur mit wenigen MB.

Ich glaube ich hatte mal unter anderer bezeichnung ähnliches auf der data und system partion, sehr aufgeblät. da die sd karte intern auch auf dem flash liegt könnten es "System daten sein, die an sich jederzeit freigegeben werden". So wie gelöschte, aber noch nicht freigegebene Speicherbereiche (trim / ftrim).

bei externen sd karten gibt es das so auf die Art wohl nicht, bei der Internen....

Ich vermute das es sich dabei um "freien", aber noch nicht "freigegebenen" Speicher handelt, vielleicht auch einige temporäre Systemdaten, die notfalls vom System jederzeit gelöscht werden können, cache oder so.
Ist nur so ein Gedanke.
Da ich hier leider nur vermuten kann bzw. Gedanken, wird es dir nicht viel helfen.

Vielleicht, kommst du dann aber doch drauf.
Ich werde aus Interesse auch noch mal nachdenken und schauen.
 
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
@DerToshy Ja, schreib bitte, wenn du die Lösung gefunden hast.
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
jochen-01 schrieb:
Xdiskusage zeigt mir auf der internen SD einen durch "system data" belegten Platz von 5,15GB.
jetzt habt ihr hier viel geschrieben aber du hast nicht einmal nen screenshot angehängt, damit man sich mal ein gesamtheitliches Bild machen kann von den restlichen 25-60GB (je nach gerät)

Daher hab ich das mal für dich an meinem Gerät übernommen:
Screenshot_2019-02-10-17-23-56.png

Sind bei mir zufällig auch um die 5GB - meinst du das?

Falls ja, dann erklär ich mir das wie folgt. Mein 64GB-Gerät hat eine ca. 12GB Systempartition, die weiter nicht betrachtet werden. DiskUsage kann ohne Root nur die verbliebenen 52GB auswerten, die flexibel in einen Appdatenbereich und in einen Nutzerdatenbereich aufgeteilt werden.

Ich hab das mal hier aufgemalt und für meinen screenshot gilt die oberste Zeile des Bildes, da ich keine externe SD-Karte nutze.

Je mehr Apps installiert sind, umso größer wird dieser Appdatenbereich und umso kleiner der verbliebene Platz für den Nutzerdatenbereich. DiskUsage nennt diesen Appdatenbereich wohl "System Data" dort liegen alle installierten Apps und deren Einstellungen ab. Je nach App können da ja mehrere 100MB anfallen.
 
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
@magicw Der Bereich, der durch die Daten der installieren Programme belegt wird, ist doch unterhalb des Verzeichnisses "Android" zu finden, oder? Und der wird ja als ganz normaler Teil der "internen SD" und wird auch ganz normal mit allen Unter-Verzeichnissen angezeigt.
 
magicw

magicw

Super-Moderator
Teammitglied
siehst du im o.g. screenshot irgendwo "Android"? Die 2. Spalte von links teilt die 52GB in "media" "System Data" und "free space" ein.

Auf die beziehe ich mich. "media" ist nix anderes wie der Nutzerdatenberreich, "System Data" ist dann ein Sammelsurium aus den ganzen AppInstallationen, die Diskusage mangels Root-Rechten auf dem Gerät halt nicht genauer anzeigen kann.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Und wenns bei dir anders ist --> screenshot, damit wir wissen worüber du redest
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
grad mal geguckt. "Android" ist teil des "media" Bereichs
Screenshot_2019-02-10-18-30-53.png
 
J

jochen-01

Stammgast
Threadstarter
Danke. Das hilft mir weiter. Die komplexe Struktur der Android-Mounts bildet diskusage anscheinend nicht richtig ab.
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
H Android 6.0.x (Marshmallow) 4
Oben Unten