Bereits geändertes Passwort fürs Google-Konto (auch) am Androiden eingeben

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bereits geändertes Passwort fürs Google-Konto (auch) am Androiden eingeben im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M

matrixpro

Erfahrenes Mitglied
Hallo ich habe mein youtube passwort Gestern geändert. Weil ich mich bei nem Kumpel auf dem PC eingeloggt hatte, und nicht sicher bin ob er nicht doch eventuell mein passwort irgendwie hat.

Woran ich aber nicht dachte ist das ich damit ja auch das google passwort ändere.. Nun wollte ich vorhin im Market was laden naja ging nicht..

Wie kann ich nun auf meinen Handy das passwort ändern.. oder muss ich dazu das konnto löschen bzw Werks reset? Weil dann warte ich lieber bis ICS da ist. Weil dann ja eh alles neu kommt. THX für jeden tipp.

*Edit*

Problem gelöst. Einfach mal Handy neu starten, dann wird man nach dem Passwort gefragt... manchmal kann es so einfach sein^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Al_Bundy_

Al_Bundy_

Stammgast
im Prinzip habe ich hier was gefunden:
[OFFURL]https://www.android-hilfe.de/android-allgemein/107886-google-mail-passwort-aendern.html[/OFFURL]
aber hilft nicht so richtig - ich suche die Stelle im Desire wo mal sein gmail Passwort ändern kann?

Als Vorgang war, dass ich am PC das Passwort in meinem Google Account geändert habe und nun das Desire immer "mault" weil da das alte Passwort noch versucht die Mails abzurufen - ich finde aber nichts unter Einstellungen wo man das Passwort ändern kann!

:confused2:
 
Al_Bundy_

Al_Bundy_

Stammgast
So, hab die Lösung gefunden!

Beim falschen Passwort kommt ja der Fehlerhinweis (mit dem "Warndreieck oben links) dann das Menu "runterziehen" und den Fehler anklicken.

Jetzt öffnet sich ein Eingabebereich der leider nicht leserlich ist weil da Texte übereinander stehen (bisher hatte ich da abgebrochen) hier einfach "blind" das neue Passwort eingeben und dann Entertaste - Fertig!

Neues Passwort wurde nun auch im Handy "vergeben"!
 
S

Sleepwalker

Experte
Müsste das nicht einfach im Synchronisations-Menü der Konten zu finden sein? Da steht immerhin das Google-Konto drin.
 
Al_Bundy_

Al_Bundy_

Stammgast
Jepp, steht drin aber kein Feld bzgl. Pass- oder Kennwort (ändern) vorhanden!
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin.

Man möge mich steinigen sollte dieses Thema schon irgendwo behandelt worden sein, aber die SuFu brachte mir nichts vor Augen.

Mir ist da etwas aufgefallen, von dem ich gern wissen möchte ob die Rückschlüsse, die ich daraus ziehe, richtig sind.

1. Ich habe mein neues Telefon mit SIM-Karte A eingerichtet, samt Google Play Account.

2. SIM-Karte A raus, SIM-Karte B rein. Plötzlich gibt's kein Passwort mehr für den Play Store.

Meine Rückschlüsse: Die IMEI ist die gleiche, das Gerät hat sich nicht geändert. Die IMEI kann also nicht der Faktor sein wieso das PW auf einmal fehlt.

Wenn also bei SIM-Karten-Wechsel das Passwort fehlt, gehe ich davon aus, daß der Google Account mit der IMSI verknüpft ist.

Richtig oder falsch?

Dank im voraus für eure Antworten.

Gruß,
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Öhm...das ist falsch. Das Googlepasswort ist mit deinem Googleaccount verknüpft und nicht mit irgendeiner Simkarte.

Kannst dich ja schließlich auch vom PC aus garantiert auf deinen Googleaccount einloggen :)
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
Zunächst mal Danke für Deine Antwort.

Nun, natürlich kann ich mich vom PC mit dem PW im Play Store anmelden. Aber ich habe nichts vom Play Store am PC.

Fokus ist natürlich das androide Endgerät. Wieso sonst sollte das PW zurückgesetzt werden, wenn die SIM-Karte getauscht wird?

Ich meine mich zudem daran erinnern zu können, daß ich bei meinen Spielereien mit dem Play Store am PC auf eine Meldung gestoßen bin, die besagte, daß diese App schon auf dem Gerät XYZ/Provider Z installiert sei.

Zufälligerweise sind Land (262 = D) und Provider-ID in der IMSI codiert.

Hmh.

Danke nochmal.

Gruß,
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Naja, dass muss ja so sein, also das das Land und die ProviderID eingespeichert sind, sonst könnte man ja das Netz nicht direkt anzeigen lassen.

Der PlayStore nutzt dir schon was am PC, immerhin kann darüber ja auch Apps installieren. Der PlayStore würde normalerweise sogar am Endgerät funktionieren, wenn überhaupt keine Simkarte vorhanden ist, daher wundert mich das etwas, dass du dich darüber nicht einloggen kannst.
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
Tut mir leid, wenn ich den alten Kram noch einmal hochwürgen muß, aber ...

... ich habe das Spielchen jetzt mehrfach wiederholt. Es ist immer das selbe - sobald die SIM-Karte A gegen SIM B getauscht wird ist das Play-Store-PW gelöscht.

Ich halte mich nicht für den Logik-Gott, aber für mich ist eindeutig, daß die Play-Store-ID auf dem Androiden an die SIM-Karten-ID (IMSI) gebunden ist.

Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Der ursprüngliche Beitrag von 21:07 Uhr wurde um 22:12 Uhr ergänzt:

Shazam!

Und plötzlich sagt's "Klick" und die Sache ist klar:

Die SIM-Karten-Abrechnung im Play Store. Wie sonst sollte Tante Google wissen, bei wem sie welchen Kauf abrechnen muß? Die SIM-Karte muß eindeutig zuordbar sein, und das geht weltweit nur über die IMSI.

Tätä.

Gut zu wissen, daß Tante Google immer alles weiß.

Honi soit qui mal y pense.

Gute Nacht.



P.S.: Gibt es eigentlich gute alternative Stores?
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Was hat die Bezahlmethode mit dem zu tun, ob du dein Googlepasswort verwenden kannst oder nicht? oO Diese Logik leuchtet mir nicht ein. Denn dann würde man ja bei einem Kreditkartenwechsel seinen Google Account nicht mehr nutzen können, was ziemlich dämlich wäre, da ja dort die gesamten gekauften Apps lagern oO
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
@ inspector.praline
Kannst Du das Google-Passwort nicht mehr eingeben, oder ist es nur nicht mehr gespeichert? Letzteres würde ja auch Sinn machen, da man ja nicht weiß, ob die neue SIM auch wirklich dem bisherigen Besitzer des Geräts gehört - wenn ja, kann er ja einfach wieder sein Passwort eingeben.
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
Otandis,

bei allem nötigen und gebotenen Respekt, aber ich glaube wir schreiben aneinander vorbei.

Gruß.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Aus deinem Startpost:

2. SIM-Karte A raus, SIM-Karte B rein. Plötzlich gibt's kein Passwort mehr für den Play Store.

Dann wurde bisschen was geschrieben, ich habs auch im übrigen extra nochmal gelesen.

Weiterhin hast du geschrieben: ... ich habe das Spielchen jetzt mehrfach wiederholt. Es ist immer das selbe - sobald die SIM-Karte A gegen SIM B getauscht wird ist das Play-Store-PW gelöscht.

DAS PASSWORT WIRD GELÖSCHT! Deine Worte. Also nochmal: Das Googlepasswort ist NICHT an eine Simkarte geknüpft (oder liefere den Direktlink, wo du meinst, du hättest da was gefunden) , auch völlig egal, ob du damit bezahlst, dass interessiert Google überhaupt garnicht. Was du einstellen kannst, ist im PlayStore, dass du ein Passwort beim Kauf eingeben musst. Wenn du DAS meinst, dann ist es auch hier eigentlich völlig egal, ob du nun Simkarte A oder B drin hast, denn die Einstellungen sind App-basierend.!
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
schinge schrieb:
@ inspector.praline
Kannst Du das Google-Passwort nicht mehr eingeben, oder ist es nur nicht mehr gespeichert? Letzteres würde ja auch Sinn machen, da man ja nicht weiß, ob die neue SIM auch wirklich dem bisherigen Besitzer des Geräts gehört - wenn ja, kann er ja einfach wieder sein Passwort eingeben.
Hallo Schinge.

Letzteres.

Und: Genau! Was heißt das im Umkehrschluß? Daß die SIM-Karte, egal ob A oder B, eindeutig zuordbar sein muß, der Käufe wegen.

Und wie geht das? Über die IMSI. Daraus folgert, daß der Account immer mit der IMSI verknüpft ist.

Danke für Deine Antwort.

Gruß.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Und warum kann ich dann auf meine Käufe im PlayStore zugreifen, selbst wenn ich garkeine Simkarte drin habe? Die Käufe sind mit deinem Googleaccount verknüpft oder liefere den Gegenbeweis.

Wenn dein Passwort nicht gespeichert wird, kommt in der Regel eine erneute Abfrage. Aber selbst hier ist es unlogisch...Würde da mal echt gerne das Gegenteil sehen, per Link versteht sich.
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
Effektiv bedeutet das nur, daß Android erkennt ob eine neue SIM eingelegt wurde und daß in diesem Fall das Passwort aller Google-Konten auf dem Gerät gelöscht wird um einem Missbrauch vorzubeugen. Eine Verknüpfung der IMSI mit dem Google-Account kann man daraus jedoch erst einmal nicht ableiten.
BTW Umkehrschlüsse kann man nicht so einfach ziehen - es kann genauso gut nur die Rufnummer+Provider übermittelt werden
 
I

inspector.praline

Fortgeschrittenes Mitglied
Otandis,

lies Dir bitte noch einmal den ersten Post durch, dort wirst Du folgende Stelle finden:

"Wenn also bei SIM-Karten-Wechsel das Passwort fehlt, gehe ich davon aus, daß der Google Account mit der IMSI verknüpft ist."

Das Passwort ist hierbei völlig irrelevant und darum geht es in diesem Fred auch gar nicht.

Selbst wenn Du von Deinem PC aus mit diesem Account und Passwort in den Play Store gehst weiß Tante Google genau, welche SIM-Karte(n) dahinter steckt.

Noch einmal: Fokus ist das Smartphone, nicht der PC, nicht das Passwort. Zum Zwecke der Abrechnung möchte Tante Google wissen, wer was kauft, damit die Rechnung gestellt werden kann.

Und das geht halt weltweit nur über die IMSI.

Womit sich die Katze wieder in den Schwanz bisse.

War ich ausreichend erklärlich?

Gruß.

Der ursprüngliche Beitrag von 22:58 Uhr wurde um 23:00 Uhr ergänzt:

Otandis_Isunos schrieb:
Und warum kann ich dann auf meine Käufe im PlayStore zugreifen, selbst wenn ich garkeine Simkarte drin habe? Die Käufe sind mit deinem Googleaccount verknüpft oder liefere den Gegenbeweis.

Wenn dein Passwort nicht gespeichert wird, kommt in der Regel eine erneute Abfrage. Aber selbst hier ist es unlogisch...Würde da mal echt gerne das Gegenteil sehen, per Link versteht sich.
Na, mach doch mal einen Versuch:

Versuch doch mal einen Account über den PC zu erstellen und dann ohne SIM-Karte am Smartphone zu kaufen.

Ob das klappt?

Gruß.

Der ursprüngliche Beitrag von 23:00 Uhr wurde um 23:03 Uhr ergänzt:

schinge schrieb:
Effektiv bedeutet das nur, daß Android erkennt ob eine neue SIM eingelegt wurde und daß in diesem Fall das Passwort aller Google-Konten auf dem Gerät gelöscht wird um einem Missbrauch vorzubeugen. Eine Verknüpfung der IMSI mit dem Google-Account kann man daraus jedoch erst einmal nicht ableiten.
BTW Umkehrschlüsse kann man nicht so einfach ziehen - es kann genauso gut nur die Rufnummer+Provider übermittelt werden
Gestatte mir eine Gegenfrage:

Es gibt die SIM-Karten-Abrechnung, also die Abrechnung der Play Store-Käufe über die Telefonrechnung.

Wie, Deiner Ansicht nach, sollte das funktionieren ... ?

... wenn nicht über die, weltweit eindeutige, SIM-Karte?

Gruß.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
@inspector

Meine Rede war ausschließlich vom Smartphone. Der PC kam nur auf, um zu PRÜFEN! ob der Account überhaupt nutzen ist etc pp. Alle anderen Teile des Gespräches beziehen sich ausschließlich auf das Smartphone.

Deine Zahlungsmöglichkeiten werden in Google Wallet hinterlegt (Kreditkarte z.B.). Wenn du die Möglichkeit hast über Simkarte zu kaufen (Drittanbietersperre muss deaktiviert sein), dann wird das innerhalb der App geregelt.

Deine gekauften Apps sind deinem Google-Account zugeordnet und nirgendwo anders.

Es gibt die SIM-Karten-Abrechnung, also die Abrechnung der Play Store-Käufe über die Telefonrechnung.

Wie, Deiner Ansicht nach, sollte das funktionieren ... ?

... wenn nicht über die, weltweit eindeutige, SIM-Karte?
Siehe mein Rot markiertes. Und auch hier nochmal: Wenn man eine neue Kreditkarte bekommt, dann bekommt man auch eine neue Kreditkartennummer. Das ist dann so wie ein Simkartenwechsel. Also? Unlogisch. Und ich warte immer noch auf einen Link wo du das Gegenteil gefunden haben sollst.

Ach und noch: Natürlich wird deine Simkarte ausgelesen, muss ja, sonst kann ja schlecht festgestellt werden über welchen Provider du ins Netz gehst und sonst könnte dir der PlayStore ja auch schlecht sagen, ob du überhaupt über Simkarte bezahlen kannst.
 
schinge

schinge

Senior-Moderator
Teammitglied
inspector.praline schrieb:
Gestatte mir eine Gegenfrage:

Es gibt die SIM-Karten-Abrechnung, also die Abrechnung der Play Store-Käufe über die Telefonrechnung.

Wie, Deiner Ansicht nach, sollte das funktionieren ... ?
Lies einfach mal das durch, was Du hierzu zitiert hast - vielleicht geht dir dann ein Licht auf.
Und nochmal: das Löschen des Passworts nach einem SIM-Wechsel ist ein geräteinterner Schutzmechanismus, damit z.B. ein möglicher Dieb nicht einfach Zugriff auf dein Google-Konto hat. Bei einem SIM-Wechsel kommt ja in der Regel auch ein Assistent, der die Anpassung es Geräts auf das neue Netz vornimmt.
Wenn dich das stört musst Du entweder dein Google-Konto auf dem Gerät löschen oder einfach ein Handy ohne Android kaufen.
 
Ähnliche Themen - Bereits geändertes Passwort fürs Google-Konto (auch) am Androiden eingeben Antworten Datum
1
5
9