Geht so etwas mit einem Tablet? (NTFS Platte und CardReader)

  • 26 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Geht so etwas mit einem Tablet? (NTFS Platte und CardReader) im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
B

bestbefore2018

Fortgeschrittenes Mitglied
nik schrieb:
Hat das nen besonderen Grund? ExFAT ist im Gegensatz zu FAT32 für große Datei- und Partitionsgrößen ausgelegt.
Jo, aber nicht für HDD ausgelegt sondern nur für SDcard /SSD-Disk. Auf hdd schnarchlangsam, selbst auf original MS-Betrübssystem.

ObiTobi schrieb:
Habe ich auch nicht vor - NTFS oder gar nicht.
Hast recht -- sehe ich genauso. Bei mir wandern zwei 1TByte Disks zwischen Android, Win7, Linux und LG-TV hin und her. Habe alles andere probiert, irgendwo knirscht es immer -- außer NTFS, ist der Königsweg.

Vielleicht wäre ein günstiges Huawei MediaPad M5 refurbished (Vorsicht, kein Lite) doch eine vernünftige Option für zwei Jahre? Haben kürzlich noch Security-Patch bekommen.
Und danach wer weiß -- Suface zu dann vernünftigen Preisen oder neuer Androide mit hoffentlich native NTFS Support.

Was ich noch fragen wollte: Du nutzt doch vermutlich SDcards in den Kameras oder hast Du noch CF-Altlasten? Wenn die SDcards irgendeine Art FAT formatiert sind gehen die doch im Slot. Also kein Hub erforderlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
ObiTobi

ObiTobi

Erfahrenes Mitglied
Oxomondo schrieb:
Lieferung, dann Test, dann Retour und dann schlau!
Für so eine Vorgehensweise habe ich kein Verständnis. Ich mag Amazon überhaupt nicht, dennoch entweder will ich etwas kaufen und dann kaufe ich oder eben nicht.

bestbefore2018 schrieb:
Du nutzt doch vermutlich SDcards in den Kameras oder hast Du noch CF-Altlasten?
Weder noch - meine Canon R5 hat CFExpress, deswegen brauche ich 2 Geräte die angeschlossen werden.
 
B

bestbefore2018

Fortgeschrittenes Mitglied
ObiTobi schrieb:
Weder noch - meine Canon R5 hat CFExpress, deswegen brauche ich 2 Geräte die angeschlossen werden.
Okay, keine Altlast sondern eine Neulast ;-)
Hatte schon den Eindruck Profisegment. Dann wird es doch etwas schwierig mit einem Android Tablet. Was geht denn da mit Apple?
Würde mich freuen wenn Du hier berichtest zu welcher Lösung Du kommst.
P.s. danke war ein interessantes Thema!
 
ObiTobi

ObiTobi

Erfahrenes Mitglied
bestbefore2018 schrieb:
Was geht denn da mit Apple?
Apple Tablett wohl noch weniger, da hier zumindest mein Kenntnisstand man gar nichts anschließen kann (also zumindest keine Platten o.ä).
bestbefore2018 schrieb:
Würde mich freuen wenn Du hier berichtest zu welcher Lösung Du kommst.
Vermutlich vorerst zur keiner. Spricht - mein XPS Laptop für die Aufgabe wird immer reichen. Und so lange es keine für mich vernünftige Lösung gibt brauche ich auch keine Geld dafür ausgeben.
(Soll jetzt nicht heißen - ich würde Android kritisieren o.ä. Das sicherlich nicht. Für das was ich suche bzw. brauche ist es scheinbar nicht geschaffen.).
Ich gehe dann erst mal noch mal diverse Hersteller nach 2in1 Geräten suchen. Also was sie bieten und zu welchem Preis.
 
B

bestbefore2018

Fortgeschrittenes Mitglied
Noch eine Idee .. während ich ca. 50 Gbyte vom Huawei auf 1TByte NTFS verschoben habe, kostete mich 35% Akku wegen USB2 über USB-C.
Gibt es Compact-Flash zu Micro-SD-Slot Adapter bzw. wäre Selbstbau mit einfachen Mitteln (und ohne extra Stromversorgung) denkbar?
@ObiTobi ist ja nicht der einzige Fotograf im eher Profi-Segment.
 
Zuletzt bearbeitet:
ObiTobi

ObiTobi

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mich mit der Idee immer wieder irgendwie beschäftigt und egal wie ich es für mich drehe, komme da auf kein grünen Zweig. Bin schon auch auf die Idee gekommen es ggf. mit einem Chromebook zu machen. Wohl die "größeren" können auch Linux irgendwie in einem Container/ VM ausführen. (Größer im Sinne RAM und Intel i5). Und das ist dann wieder gleich teuer/ größer/ schwerer - ergo am Ende habe ich nichts gewonnen.
Somit ist die Idee vorerst begraben. Wenn mein XPS nicht kaputt geht, wird er noch viele Jahre diese Aufgabe erfüllen können. Jetzt suche ich mir einfach einen Tablet oder eben Chromebook - klein/ leicht/ "preiswert" - damit ich mal ein längeres PDF lesen kann, etwas im Netz surfen und auch mal Mail lesen/ schreiben.
Vielleicht greife ich die Idee in 2-3 Jahren noch mal auf und schaue ob/ was sich bis dahin verändert hat.
 
L

linuxnutzer

Lexikon
Ein kleiner Hinweis von mir, das geht sicher, ich administriere meine DVB-Boxen vom Handy bei Kleinigkeiten und synchronisiere zwischen LinuxPC und Handy. Schlüssel dazu ist einen SSH-Server laufen zu lassen. Meine Bash-Scripts greifen darauf zu und tun was ich will. Geht auch ohne Root, wenn man einen hohen Port angibt. Vgl. SSHelper Google wird das aber mit ihren Policies einstellen, mit Android 10 funktioniert es aber, Bei älteren Android-Versionen funktionieren die letzten sshelper-Versionen nicht, ich glaube Android 6 und davor. Müsste nachsehen was die letzte funktionierend war.

Für dein Problem würde ich mir rsync ansehen, ich hole mir da immer Fotos, etc automatisiert vom internen Speicher. Extern ist umständlicher, habe das aufgegeben, sollte aber irgendwie gehen, glaube dann braucht man root.

PS: Schon über eine USB-to-go-Stick nachgedacht? Ich habe mir das alles nicht so im Detail überlegt, aber ich denke ohne root wird es schwierig, vielleicht kommst du mit einem ftp-Server besser weiter und vielleicht reicht dir auch die App-Solid-Exokirerm die hat nämlich Server eingebaut, allerdings sehr versteckt. Mit Sold kann man ganz einfach Inhalte zwischen Geräten, also auch 2 Handys kopieren.

Mir ist noch nicht ganz klar, wozu du ein Script brauchst. Idee: kleinen externen Cardreader via USB an Handy / Tablet anstecken, SD-Karte in Handy geben finde ich fummelig. Ich verstehe noch nicht worum es geht,

Sicherung?

Meine Kamera kann gleichzeitig auf 2 Karten schreiben ;-)

Wenn du nun ein Handy oder Tablet hast, dann geht es doch nur darum genügend Speicher und genügend Akku ;-) zu haben. Speicher aus Kamera raus, USB-Cardreader an das Handy stecken und mit Solid Explorer kopieren. Wenn Dateinamen manipulieren willst, dann kannst du das danach am Handy mit einem Script machen. Ich weiß jetzt nicht welche Shell die Apps habem, aber 1. Anlaufpunkt wäre für mich SShelper und Termux. Bash oder Ash wird schon gehen, notfalls in Termux nachinstallieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Geht so etwas mit einem Tablet? (NTFS Platte und CardReader) Antworten Datum
1
1
3