genemoid Datei?

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere genemoid Datei? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M

morgon

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich habe ein gerootetes Moto G und in den letzen Tagen ein paar offensichtliche Spam/Fishingmails bekommen.

Gerade habe ich nun auf der internen Sd-Karte eine Datei ".genemoid" (mit "." am Beginn des Dateinamens) entdeckt - keine Textdatei sondern etwas binäres.

Kennt das jemand? Muss ich mir Sorgen machen?

Danke!
 
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Einfach löschen. Wenn es was wichtiges war, wird sie vom System wieder hergestellt. Der Punkt am Anfang zeigt, das die App ohne Root nicht Sichtbar wäre, kann also sein das sie nur ein Temp-Ordner einer App ist.
 
M

morgon

Fortgeschrittenes Mitglied
Was für ein bullshit (sorry)....

Der Punkt am Anfang zeigt lediglich dass die normalerweise von ls nicht angezeigt wird. (und ich habe ja schon geschrieben dass das eine Datei und kein Verzeichnis ist).
Das mit root absolut nichts zu tun.

Und Dateien fallen nicht einfach so vom Himmel.
Meine Sorge ist dass das eine Symptom eines Malware-Befalls ist.

Es wäre natürlich möglich dass es eine temp-Datei einer App ist, aber das wäre ein ungewöhnlicher Dateinname (i.d.R. legen Apps die temp-files verwenden Unterverzeichnisse an) und wenn dem so wäre wäre es mir schon früher aufgefallen (ich habe seit Ewigkeiten keine App mehr installiert, schaue aber regelmassig auf das root-verzeichnis der emulierten sd-Karte).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

rihntrha

Guru
Aber Mails erstellen keine Dateien ;-)
In Mails sind evtl. Dateien als Anhang, aber die verteilen sich nicht selbstverständlich im Dateisystem.

Das irgendwelche Apps irgendwelche Dateien irgendwo sinnlos ablegen ist unter Android aber leider der Normalfall.

cu

Der ursprüngliche Beitrag von 06:07 Uhr wurde um 06:13 Uhr ergänzt:

Wenn mans googled kommt man hierhin
http://apkscan.nviso.be/report/show/5a7170b0778c9e6e0343776cbd07a508

Kurz weitergoooglen lässt sich vermuten das das von nem Baukasten kommt mit denen man Spieleapps erstellen kann.
 
M

morgon

Fortgeschrittenes Mitglied
Gott...

Unter Berücksichtgung des Forums in dem ich hier bin also nochmal ausbuchstabiert:

Ich habe keine Ahnung von Android-Malware, dewegen meine Fragen:

- gibt es Android-Malware die sich über Mails verteilt und die irgendwelche Schwächen in Mailreadern (buffer overflows etc) nutzen um sich im System festzusetzen?

- gibt es "drive-by" Malware die etwa Schwächen in Browsern ausnutzt um sich über Bilddateien etc zu verbreiten?

- ist eine .genemoid Datein im Stammverzeichnis der emulierten SD-Karte bekannt als Malware-Signatur?

Und nur btw: Ich bin an reinen Vermutungen und völlig irrelevanten Links nicht wirklich interessiert...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Aaskereija

Aaskereija

Inventar
Nein gibt es nicht und nein, unter Android kann sich selbstständig nix verteilen. Und mit so einer Einstellung wirst du hier auch nicht viel mehr Hilfe bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
vetzki

vetzki

Guru
Kannst du die datei evtl. hochladen?
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Vorsicht. Unter Android kann sich schon etwas selbst verteilen, WENN: Man eine entsprechende App händisch installiert hat. Das ist kein Problem, denn wenn bspw root-Rechte vorhanden sind und man der App entsprechendes erteilt hat, kann die App ohne weiteres Zutun weiteren Schadcode aus dem Internet downloaden und auch ausführen.

Aber ja, lade die Datei einfach mal hoch :) Dann kann man evtl mal reinschauen. Vllt findet sich da ein Indiz für eine App.

Ich hab auch eine im Internet gefunden, die hatte 36Bytes und war sozusagen leer. Trifft das bei dir auch zu?