Problem mit SD-Karte

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Problem mit SD-Karte im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
S

sempiternal

Neues Mitglied
Guten Tag zusammen!

Gestern abend habe ich am PC den internen Speicher meines HTC One M8 aufräumen wollen, und stieß auf den ordner sdcard2. Er fiel mir vorher nie auf, und beim rein schauen waren dort lediglich 1,2 ordner drin, die auch auf der externen SD zu finden waren. Jedoch waren dort nicht alle Dateien drin.

Nun dachte ich mir "hey, ist wohl eine Kopie oder so" und löschte den ordner.

Als ich dann die SD Karte befüllen wollte, war sie leer. Komplett.



Wisst ihr was man tun kann/wieso das so geschah?
 
email.filtering

email.filtering

Guru
Was willst Du jetzt von uns wissen? Wieso Du einfach irgendwas auf Deinem Computer löschst? Wieso Du nicht einmal weist welche Datenträger und / oder Verzeichnisse in Deinem Computer vorhanden sind? Warum da überhaupt Daten auf einem Deiner Datenträger abgelegt waren? Was wo im Androiden abgelegt wird? Wie Du Deine gelöschten Daten wiederherstellen kannst? Oder doch irgendwas anderes? :confused:

Vielleicht helfen Dir ja diese Threads:
RAM und eMMC (aka "ROM" / NAND-Flash) sowie dessen Partitionierung bei Androiden
Datenwiederherstellung (von / auf der Speicherkarte)
 
S

sempiternal

Neues Mitglied
Nein nein :D
ich frage mich nur, wie man durch das löschen eines ordners im INTERNEN SPEICHER plötzlich die ganze SD-Karte quasi leerfegen kann. beziehungseise ob es da eine rettungsmöglichkeit gibt. die karte selber kann ich nicht retten,da laut Recovery-Programmen nichts gelöscht wurde.
 
email.filtering

email.filtering

Guru
Erst mal kläre bitte, was Dir wo fehlt! Denn die interne, virtuelle Speicherkarte (die üblicherweise als sdcard0 ins Dateisystem des OS am Androiden eingebunden ist) ist halt nur ein Teil des "internen Speicher(platze)s". Siehe dazu eben auch die vorhin verlinkten Threads. Ach ja, und ab Android 6.0 wird die Sache erst recht "lustig".
 
S

sempiternal

Neues Mitglied
okay. im virtuellen Speicher war ein Ordner namens sdcard2, den ich gelöscht habe. da dort nur einzelne Bilder enthalten waren, die auch auf der realen speicherkarte vorhanden waren, und nicht alles, dachte ich, der Ordner stamme von etwas anderem wie einer App. Als ich direkt danach auf den realen Speicher zugriff, war dieser komplett leer.
Mein HTC One M8 war per MTP-Modus mit dem PC verbunden.
Besteht da überhaupt ein Zusammenhang zwischen dem realen, nun leeren Speicher und dem Löschen des Ordners auf dem virtuellen Speicher, und wenn ja, kann man die Daten des realen Speichers irgendwie zurückholen?
Ich habe bereits die SD-Karte per Kartenleser am PC durchsucht und versucht etwas zurück zu holen, leider erfolglos.
 
R

rudolf

Lexikon
Zum Datenretten nimmst du so.schnell wie möglich die SD karte raus, und verbindest sie.mit einem Adapter mit einem Windows PC. Da gibt es jede Menge kostenlose Tools die fast alles retten können was da drauf war. Man kann auch mehrere hintereinander nutzen.

Generell können bei Android zwei oder mehr Ordner auf die gleichen Daten verweisen. Bei dem Handy mit dem ich gerade dieses schreibe verweisen /sdcard, /storage/sdcard0 sowie /mnt/sdcard alle auf die SDkarte. Egal wen ich lösche, dannach sind alle leer.
 
email.filtering

email.filtering

Guru
Tja, so lange Du nicht weist ob die von Dir gelöschten Daten auf der virtuellen oder realen Speicherkarte waren, wirst Du wohl nicht weiterkommen. Und wenn das Zeug doch auf der virtuellen Speicherkarte war, die nun mal ein Teil der Datenpartition ist, dann bist Du in diesem Thread richtig: Wiederherstellung der Datenpartitionsinhalte möglich? Nahezu nicht!
 
Ähnliche Themen - Problem mit SD-Karte Antworten Datum
2
20
4