Schaltet das Ladegerät bei 100% ab, und da geht nichts kaputt? Bin Noob was sowas anbelangt.

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Schaltet das Ladegerät bei 100% ab, und da geht nichts kaputt? Bin Noob was sowas anbelangt. im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
Droide

Droide

Lexikon
wie im Titel beschrieben, 100%, schaltet das Ladegerät dann ab, und macht nur noch Erhaltungsladung, oder nicht?
Mein Akku wird nach 1,5 Jahren nur wenig schwächer, wie es damals beim Nexus 4, oder Honor 7 der Fall war.

Gibt es da Erfolge in der Akku Forschung?




Daniel
 
R

rudolf

Lexikon
Moderne Handy Akkus haben eine Ladeelektronik, die das regelt. Die kann man nicht überladen.
 
Droide

Droide

Lexikon
Was in der Art habe ich mir gedacht. Warum ist der Akku des Honor 8 gut besser, wie er von Honor 7 war ?

Weißt du da genaueres? Durchbrüche in der Akku Forschung etc?


Daniel
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
Dennoch sollte man den Akku nie zu100% laden um die Restkapazität zu schonen, denn irgendwann hat man keine 100% mehr. Gibt im Store auch eine App dazu, wo man das einstellen kann.

Batterie Charge Limit Stops
 
Droide

Droide

Lexikon
Sowas kann doch nicht dein Ernst sein. Ich meine Millionen Menschen laden ihr Telefon über Nacht auf, und es kommt fast immer zur 100 % Marke.

Das kann nicht sein, denke, da gibt es eine art Schutz in der Ladelektronik o. Ä. .
Das wäre ein Skandal, wenn das schon von Werk auf schlecht wäre.


Das wäre auch nicht sinn der Sache, dass man eine solche App installieren muss.
Mir hat bisher noch kein Verkäufer Tipps zum richtigen laden gegeben, weil das für sehr fragwürdig halte.
 
Sunny

Sunny

Urgestein
rudolf schrieb:
Moderne Handy Akkus haben eine Ladeelektronik, die das regelt. Die kann man nicht überladen.
Stimmt, bei älteren Handys war das allerdings noch nicht so selbstverständlich.
Danidroid schrieb:
Das kann nicht sein, denke, da gibt es eine art Schutz in der Ladelektronik o. Ä. .
Richtig, sonst würde ja der Akku nach paar Wochen über Nacht laden und somit dauer überladen den Geist aufgegeben
Oder beim Autofahren z.b, a wenn es als Navi ständig am Bordnetz hängt oder ich auf 800km Autobahn Hörbuch höre und das Handy irgendwann voll geladen ist usw.

Bei modernen Marken Handys und ihren qualitativ hochwertigen Akkus ist das kaum bis gar kein Thema mehr.
Bei irgendwelchen billigen Marken Kopien oder billig Handys aus China ist das eventuell wieder was anderes.
 
Droide

Droide

Lexikon
Denke, das ist auch viel von der Akku Generation davor.

Nikell Cadmium glaube. NiCd glaub.


Gruß


Daniel
 
onkelotto123

onkelotto123

Experte
@Dr.Now hat völlig Recht. Das Laden über Nacht ist auch für neue Smartphones schädlich. Siehe auch hier Punkt 3: Die größten Irrtümer über das Aufladen von Handy-Akkus

Die Folgen sieht man erst nach 1 1/2 Jahren, wenn die Akkukapazität rapide abnimmt.

Ein Smartphone-Akku sollte immer zwischen 30 und 70 Prozent gehalten werden. Das ist am gesündesten. Das wird aber mittlerweile überall publiziert. Auch hier in AH gibt es genügend Informationen dazu. Die Suchfunktion hilft.
 
M

M--G

Gast
@onkelotto123
So ein Schwachsinn Sorry.
Ich lade meine Handys immer erst bei unter 20% ausser ich brauche es. Lade dann komplett bis 100% und hatte noch nie Probleme deswegen.
Da wird mehr Panikmache verbreitet wie was anderes und jeder glaubt es.
 
onkelotto123

onkelotto123

Experte
Ich glaube versierten Technikern, Spezialisten aus der Akkuproduktion und nicht Laien, die irgendwas schon immer gemacht haben.
 
M

M--G

Gast
@onkelotto123
Kannst du ja auch. Und ich glaube meiner Erfahrung und nicht irgendwelchen Schreiberlinge und wenn das Techniker sind bin ich ab heute Elvis.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@M--G sorry, aber beschäftige dich bitte erstmal mit der Thematik Akku und Elektroden. Das du bisher "keine Probleme" hattest, bedeutet noch lange nicht, das die Akkus nicht an Kapazität verlieren im Laufe ihrer Lebensdauer.

Beispiel:
Notbeleuchtung in öffentlichen Gebäuden mittels Einzelakku. Dort ist der Akku permanent am Netz und wird immer zu 100% geladen. Folge: Die Akkus müssen spätestens nach 3 Jahren ausgetauscht werden, da sie nicht mehr ihre ursprünliche Kapazität haben und somit nicht mehr ausreichend geladen werden. Das hat dann zur Folge das ein Akku der z.Bsp. für 3h ausgelegt war, nicht mehr 3h die Leuchte im Notfall versorgen kann und damit eine Gefahr für Menchen besteht.

Dauerhaft hohe Ladestände vermeiden

Was den meisten nicht klar sein dürfte ist, dass auch der Ladebereich relevant ist: „Man sollte möglichst in einem Bereich zwischen 40 und 85 Prozent nachladen“, rät Jens Tübke. Ein Lithium-Ionen-Akku muss nicht immer randvoll geladen werden. Im Gegenteil: Dauerhaft hohe Ladestände gehen zulasten der Lebensdauer und Haltbarkeit.

Quelle: Leistung & Lebensdauer: Mit diesen Tipps lebt ihr Akku deutlich länger - WELT
 
onkelotto123

onkelotto123

Experte
Ich meine nicht den Schreiber des Artikels, der erklärt nur für jeden (fast jeden) Laien das Ergebnis der Technik, sondern diejenigen echten Techniker, die im im Netz fundiert die Akkutechnik erläutern und Erklärungen dazu liefern.

Aber lass gut sein, nicht jeder will unbedingt sein Wissen erweitern.
 
M

M--G

Gast
Natürlich lassen Akkus mal nach aber die lassen auch nach wenn man nur auf 80% lädt.
Und nach 1,5 Jahren hat bei mir noch nie ein Handyakku nachgelassen.
Ich habe noch nie gesehen das die Hersteller schreiben nur bis 80% laden und die werden es ja wohl wissen.
Ich habe ein P8 das schon über 2 Jahre so geladen und genutzt wird und der Akku ist immer noch Top.
Und wieso soll ich mir ein Kopf machen wenn dir Erfahrung was ganz anderes zeigt?
@onkelotto123
Zu deinem letzten Satz sage ich nur es ist ein Forum und da kann jeder seine Meinung äußern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Droide

Droide

Lexikon
Der Akku ist ein Verschleißteil, und sollte getauscht werden.

Aus diesem Grund gibt es doch auch die Akku Wechsel Einrichtungen/Läden.



Gruß

Daniel
 
W

__W__

Guru
onkelotto123 schrieb:
Siehe auch hier Punkt 3:
... und wieder eimal wird vergessen, das die 100%-Anzeige des Handys keine 100% Ladung des Akkus sind sondern lediglich den vom Hersteller vorgegebenen Arbeitsbereich "definieren" und somit kann keiner sagen, ob die Ladeelektronik nicht schon bei "90%" dicht macht, Herstellerangaben gibt 's natürlich dazu nicht :razz:. Soviel zu "... die im im Netz fundiert die Akkutechnik erläutern und Erklärungen dazu liefern."
All diese "Erklärungen" beziehen sich immer auf den "nackten" Akku und da stimmen sie auch, aber nicht auf den Akku mit 'nem Handy dran !!!
Dr.Now schrieb:
Notbeleuchtung in öffentlichen Gebäuden mittels Einzelakku
Hier werden Äpfel mit Birnen verglichen, in Notbeleuchtungen stecken wegen der Zyklenfestigkeit meisten Blei-Säure(Gel)-Akkus - die werden völlig anders geladen als Li-Akkus in Handys.

... und all diese Argumente kann man bereits in diesem Thread nachlesen => Akku-Management: Wie behandle ich den Akku so, dass er eine lange Lebensdauer hat?

Gruß __W__
 
Zuletzt bearbeitet:
M

M--G

Gast
Wenn man mal Accu Battery während dem Laden laufen lässt zeigt die App sogar das, das Handy bei 100% nicht mal ganz voll geladen ist.
Natürlich kann ich nicht beurteilen wie zuverlässig die App ist.
Und ich werde auch so weiter machen wie bisher und mich von nix und niemand deswegen verrückt machen lassen denn ich verlasse mich auf meine Erfahrung.