Wie viel Traffic pro Monat?

  • 20 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie viel Traffic pro Monat? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M

mensch.chris

Neues Mitglied
Hi,

wie viel Traffic verursacht ein Android Handy in etwa pro Monat, wenn wir von folgendem Verhalten ausgehen:
- ab und zu surfen
- oft E-Mails lesen
- oft Instant Massaging nutzen
- hin und wieder Einsatz als Navi.

Und noch 2 kleine Fragen:
1. Kann man eine Verbindung zum I-Net unterbinden, sodass keine Kosten entstehen (falls keine Flatrate vorhanden)?
2. Kann man die Verbindung ins I-Net auch über WLan herstellen, sodass auch wiederrum keine Kosten entstehen?

Danke
 
C

CilentCipha

Ambitioniertes Mitglied
122,32MB

was erwartest du auf so eine Frage? Hängt von deinen Mails, den Seiten auf denen du surfst, deiner Navisoftware ab. Da kann man nix schätzen.
 
Nepomuk

Nepomuk

Experte
Bitte benutze die Suche, das wurde alles schon zig mal besprochen.

Und wieviel Traffic nun verbraucht wird, kann man nie genau sagen, weil das z.B. auch von den Webseiten abhängt, die man besucht.
 
Prayos

Prayos

Erfahrenes Mitglied
Um die Frage trotzdem auch ohne Suchfunktion (und ja, ich unterstütze sie auch!) mal zu beantworten:

Bei Deinem Nutzungsverhalten würde eine flatrate mit 200MB Volumenbegrenzung mit höchster Wahrscheinlichkeit ausreichen.
Die Unterbrechung der Verbindung ist zwar nicht vorgesehen, aber prinzipiell möglich (z.B. mit bestimmten Apps) und ja, andoid-Handies schalten bei vorhandener WLAN-Verbindung automatisch von GPRS/UMTS auf WLAN um.
 
HeRo795

HeRo795

Erfahrenes Mitglied
Hi,

mein Nutzungsverhalten ist eigentlich recht ähnlich und 200Mb reichen da locker. Nur Dienste wie Youtube sind wirkliche MB fresser aber sonst sind 200Mb für Surfen, Mails und Maps laden ne ganze Menge.

Wenn du einen I-Net von T-Mobile oder Vodafone nimmst, kannst du im allgemeinen jeder Zeit auch zu einem "dickeren" Vertrag wechseln, falls es doch nicht mehr ausreicht.
 
gado

gado

Ehrenmitglied
Also ich komme mit meinen 200mb aus (hab noch den Vetrag, wo man nach den 200mb richtig zahlen darf).

Surfen, IM, Twitter, Mail alles dabei. Wie schon gesagt, YT und surfen kann einiges ziehen.

In Deutschland sind die Datentarife ja zu anderen Länder ziemlich teuer. Klarmobil hat 500mb danach GPRS für 10€ im Monat und das im D1 Netz.

Blau und Simyo sind mit 1GB für 10€ dabei, was aber Eplus nutzt und keine Ahnung wie es nach den 1GB ausieht. Vielleicht hat ja noch jemand ein Tarif Tipp.
 
T

ToastMX

Neues Mitglied
Ich hol mir die Tage dieses Angebot von O2: o2online - Home

bin Schüler desshlab nochmal 40 cents biliger.
 
gado

gado

Ehrenmitglied
Ja sind ja auch die 200mb und ab da GPRS. Ab dem 3. Monat kostet es dann wieder den normalen Preis.

Das Angebot von Klarmobil ist besser. ;)
 
T

ToastMX

Neues Mitglied
ab dem 3 Monat den gleichen Preis ?
Ich glaub nein, andauernd 6,40 €
 
StefanG1

StefanG1

Experte
Rechne dir die 25€ Anschlussgebühr mal auf die Monate runter, soooo gut ist das Angebot nun auch wieder nicht :D
 
gado

gado

Ehrenmitglied
Außerdem gilt das Angebot für die ersten 3 Monate.

Wenn die Laufzeit 24 Monate betragen würde, dann wäre es auch 24 Monate lang dieser Preis. Nach 3 Monaten läuft der Vertrag aus und o2 kann den Preis wieder ändern, was sie auch wahrscheinlich machen.
 
Prayos

Prayos

Erfahrenes Mitglied
Stimmt nicht. Das Angebot gilt so lange, wie Dein Vertrag läuft. Die Mindestvertragslaufzeit für das Internet-Pack M ist 3 Monate. Das ist aber normal und war schon immer so. Normalerweise kostet es 10 Euro / Monat. Und die 25 Euro Anschlussgebühr als Gegenargument zu benutzen, ist ja wohl lächerlich.
o2 bietet meiner Meinung nach momentan das beste volumenbegrenzte postpaid flatrate Angebot.
 
Zuletzt bearbeitet:
gado

gado

Ehrenmitglied
Kann sein, dass ich daneben liege, aber der Provider kann eine Verlängerung doch einfach ablehnen und den Preis dann zurückstellen.
 
Prayos

Prayos

Erfahrenes Mitglied
Natürlich kann er das, da der Vertrag ja von beiden Seiten eingegangen wurde und auch von beiden Seiten "verlängert" werden muss. Dabei können auch die Bedingungen verändert werden. Dass dabei etwas teurer wird, ist aber eher nicht die Regel.
 
gado

gado

Ehrenmitglied
Was stimmt an meine Aussage jetzt nicht? Bis jetzt gilt das Angebot die 3 Monate. In 3 Monaten können wir nochmal drüber reden.

Ob es langfristig günstiger wird kann noch niemand sagen, solange sollte man von den 3 Monaten ausgehen.
 
Prayos

Prayos

Erfahrenes Mitglied
Eine Tariferhöhung bringt nur etwas, wenn der Kunde weiterhin gebunden bleibt. In diesem Fall kann der Kunde aussteigen, bevor er mehr zahlen muss. Was hat das für einen Sinn für o2? Kunden fangen, die dann nach dem Angebot wieder abhauen?
 
gado

gado

Ehrenmitglied
Im Moment ist das für mich nur ein Aktionsangebot, warum geht jeder davon aus, dass es so bleibt? Gerade weil es limitiert ist. Lassen wir das. Sehen wir ja nach 3 Monaten.
 
Prayos

Prayos

Erfahrenes Mitglied
Das Angebot, bei dem man 3 o2 Prepaid Karten geschenkt bekommen hat, war auch limitiert. Die Karten funktionieren immernoch. :eek:
Das Angebot mit den 15% Online-Rabatt auf die Rechnung ist/war auch nicht begrenzt.
Im Allgemeinen sind mir eigentlich keine Telefon-Tarife bekannt, die - sofern es nicht ausdrücklich schon vorher so beschrieben wurde - irgendwann mal plötzlich teurer wurden oder ihren Status zum negativen geändert haben.
Ich selbst habe noch eine T-D1 Xtra Card mit einem Tarif, den es seit über 3 Jahren nicht mehr gibt. War damals auch eine befristete Testaktion: Man bekam in jeder Minute, in der man angerufen wurde, 1ct gut geschrieben. Funktioniert bis heute.
 
gado

gado

Ehrenmitglied
Das Angebot, bei dem man 3 o2 Prepaid Karten geschenkt bekommen hat, war auch limitiert.
Merkst du aber selber, dass es von o2 ziemlich dumm wäre, diese dann abzuschalten. Gerade weil sie kostenlos waren.

Warum sollten sie auch die T-D1 Xtra Card abschalten?

Kann eine Aktion sein, die zuende geht, kann langfristig sein, deine Erfahrung sagt dir, dass es so bleibt, muss aber nicht. Ich habe gesagt, dass es sich nach 3 Monaten ändern kann. Beide haben recht, beide sind glücklich. War nur ein Hinweis, damit keiner nach 3 Monaten heult, wenn es wieder der alte Preis ist und man umsonst die Anschlussgebühr gezahlt hat, weil dann andere Tarife günstiger wären.
 
Prayos

Prayos

Erfahrenes Mitglied
gado schrieb:
Warum sollten sie auch die T-D1 Xtra Card abschalten?
Die Karte hatte ich schon lange vorher. Ich habe den Tarif zu besagtem gewechselt. Die Frist war abgelaufen und der Tarif wurde beibehalten.

Sicher, ich versteh Deine Meinung. Mich hat nur das pessimistische daran gestört. Und die Tatsache, dass es äußerst unwahrscheinlich ist.