Windows 10 löscht gesamten Camera Ordner

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Windows 10 löscht gesamten Camera Ordner im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
Platsch4567

Platsch4567

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

jetzt ist mir das zum 2. Mal passiert. Hab das Smartphone (Huawei P30) über USB an den PC angesteckt, um die Camerabilder zu speichern. Irgendwann mitten drin hört Windows auf zu arbeiten, das Bild wird so blass und durchsichtig, und zack ist der ganze Camera Ordner weg. Ich speicher zwar regelmäßig, aber nicht jedes Bild, und jetzt sind mir von heute einige schöne Filmclips verloren gegangen. Mit Disc Digger hab ich die Bilder zwar wieder auf dem Phone sichtbar machen können, aber sie sind da nur in einer ganz winzigen Auflösung. Die Filme dagegen gar nicht.

Nun hab ich bitte folgende Fragen. Gibt es auf dem Phone noch eine Möglichkeit die Originale zu retten? Und wie kann ich mich vor Windows schützen , das so was nicht mehr passieren kann?

Danke schon mal.

VG

Jens
 
Nufan

Nufan

Ikone
Hast du die Bilder verschoben? Besser ist kopieren, mtp ist bei großen Datenmengen nicht soo stabil.


Platsch4567 schrieb:
sie sind da nur in einer ganz winzigen Auflösung.
Das sind nur die Thumbnails der Photos, die Aufnahmen selbst sind wahrscheinlich weg. Speicherort war auf dem Gerät, oder auf externer Karte?
 
Platsch4567

Platsch4567

Erfahrenes Mitglied
Der Speicher war auf der Karte. Mein Ablauf ist immer so das ich in Abständen das Smartphone an den PC anschließe und Fotos und Videos auf die PC Festplatte ziehe. Da sortiere, bearbeite und beschrifte ich. Was aufgehoben werden soll kommt dann auf eine externe Platte zur Dauerhaften Speicherung.
Ich kann auch nicht nachvollziehen was Windows da macht.
Was anderes komisches ist , das wenn ich mehrere Bilder auswählen möchte , also mit CTRL+ALT und dann die Bilder anklicken, sich diese auf einmal vervielfältigen. Da sind dann auf einmal 2,3 Kopien von jedem Bild da.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Wobei ich mich zwar frage, wieso man CTRL+ALT drückt fürs selektieren, weil CTRL alleine reicht, aber wenn du klickst und du auch nur ein wenig länger die Maustaste gedrückt hälst und dann die Maus bewegst, wird automatisch kopiert. Ja, total nerviges verhalten. Lässt sich aber nicht abstellen, warum auch immer.
 
Nufan

Nufan

Ikone
Platsch4567 schrieb:
auf die PC Festplatte ziehe
Also verschiebst du? Kopiere sie und lösche auf dem phone nach erfolgreichem Operationsabschluß!
Alternativ schau dir mal Programme wie syncthing an.
Platsch4567 schrieb:
mit CTRL+ALT und dann die Bilder anklicken,
Das klingt nach einer anwendungsspezifischen Tastenkombi, kA was das hier macht (strg+alt entspricht alt gr), markiere wie erwähnt mit strg (ctrl).
Otandis_Isunos schrieb:
wenn du klickst und du auch nur ein wenig länger die Maustaste gedrückt hälst und dann die Maus bewegst, wird automatisch kopiert.
Ah, dann erklärt es das, es wird also eine Kopie der markierten Dateien in diesem Ordner angelegt
 
Platsch4567

Platsch4567

Erfahrenes Mitglied
Danke für eure Antworten. Ich kopiere die Daten. Löschen will ich sie auf dem Phone noch nicht. Nur durch irgend eine unbedachte Bewegung dich ich nicht nachvollziehen kann löscht Windows alles. Der gesamte Kamera Ordner vom Smartphone ist weg. Wenn es wenigstens im Papierkorb wäre. Den hab ich vorsorglich schon auf 20GB vergrößert.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Windows löscht nicht Sachen einfach so. Deswegen markiert man die Sachen nur, drückst STRG+c und dann beim einfügen STRG+v.

NIEMALS einfach so von a nach b ziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Platsch4567

Platsch4567

Erfahrenes Mitglied
Dann war es ein Missverständnis. Mit ziehen meinte ich kopieren. Das ziehen oder besser wackeln passiert nur mal aus versehen. Aber warum ein Ordner für immer gelöscht wird verstehe ich nicht. Es kommt mir vor als würde Windows alleine aus dem Ordner in dem man gerade ist eine Ebene zurück gehen, ohne das einem das visuell gezeigt wird. Und warum löscht es die Daten nicht in den Papierkorb? Mit 20GB hab ich den so groß das der Fotoordner vom Smartphone locker mehrfach reinpasst.
 
Nufan

Nufan

Ikone
Platsch4567 schrieb:
mitten drin hört Windows auf zu arbeiten, das Bild wird so blass und durchsichtig, und zack ist der ganze Camera Ordner weg.
Läßt mich vermuten, mtp verabschiedet sich in win und reißt den ganzen Ordner mit runter. Aber da bin ich raus, nach meinen Erfahrungen arbeitet mtp in Linux jedenfalls stabiler (ich nutze nix anderes neben synchthing-fork)
 
Platsch4567

Platsch4567

Erfahrenes Mitglied
Auf jeden Fall vielen Dank fürs Gedanken machen. alles bringt die Lösung etwas näher.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Nufan schrieb:
Speicherort war auf dem Gerät, oder auf externer Karte?
Platsch4567 schrieb:
Der Speicher war auf der Karte.
Gab es da nicht allgemein immer Probleme mit Huaweis eigenen SD Karten!? Würde da auch mal im Huawei Forum forschen...



Platsch4567 schrieb:
Und warum löscht es die Daten nicht in den Papierkorb
Wird wohl wegen MTP sein weil das Smartphone von Windows nicht als USB Laufwerk erkannt/verwaltet wird.

Und ja, MTP ist sch€!sse, keine Ahnung warum Google das so macht und nicht mehr als externer Datenträger. Wenn man mal das Fenster schliesst z.B. dann bricht der Kopiervorgang ab, bei Festplatten, Speicherkarten(direkt im PC), oder USB Sticks ist das ja nicht so. 👎

Daher würde ich wie gesagt auch evtl. die Kombi Huawei Nano Karte + MTP(sch€!sse ^^) als Übeltäter nicht ausschliessen.

Ich hatte so ein Problem noch nie, viele Androiden gehabt über 10 Jahre und immer Windows. 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Ganz einfach: Weil MTP mehrere Vorteil bietet. Erstens ist es nicht an ein Dateisystem gekoppelt, zweitens lässt sich mittels MTP der Speicher sowohl am PC, als auch am Gerät weiterbenutzen und zwar gleichzeitig. Wenn das als externer Datenträger angemeldet ist, geht das nicht.

Und ganz wichtig: Bei MTP kannst du das Gerät einfach abziehen, du musst es nicht erst umständlich abmelden.

Nachteile hat es auch und zwar, dass bspw kein direkter Zugriff auf das Dateisystem stattfinden kann und es ist etwas langsamer als Beispielsweise ein USB-Stick.

Da hier scheinbar die Probleme vom Nutzer und nicht vom Betriebssystem oder dem Gerät kommen, gibts hier keine vernünftige Lösung.