Anlegen/Import einer neuen AVD

D

Data2006

Ambitioniertes Mitglied
0
Hallo zusammen,

ich habe jetzt schon länger nix mehr mit Android Studio gemacht.

Ich würde gerne von einem Samsung Galaxy S9 Handy ein AVD erstellen. Ich komme bis zum AVD Manager. Ich gehe auf Virtual und dann Create Device. Muß ich dann New Hardware Profile auswählen und alles manuell eingeben? Oder kann ich Import Hardware Profiles auswählen? Woher bekomme ich so ein Hardware Profil? Sicherlich von Samsung oder?

Habe leider nix passendes gefunden.

Wie immer lieben Dank Euch.

LG
Heiko
 
Oder kann ich Import Hardware Profiles auswählen?
Ein Emulator Image (meist x86) ist ein Image basiernd auf einer anderen Architektur (Arm)
und somit kannst du keine Image Kopie einer bestehenden physischen Arm Architektur als VM importieren .....

Du kannst nur die vorhandenen Basis Images verwenden und dann deine Physical Device Daten anpassen.

Woher bekomme ich so ein Hardware Profil? Sicherlich von Samsung oder?
Tante Google - erster Eintrag
Samsung Galaxy S9 - Full phone specifications
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin.

Nun ja, ich will mein physisches S9 clones, damit ich die Apps testen kann, ohne das ich immer das S9 anschließen muß. Außerdem will ich auch noch ein A53 auch als AVD erstellen. Das A53 habe ich nämlich noch nicht zurück.

LG Heiko
Beiträge automatisch zusammengeführt:

PS: Für was gibt es im AS dann den Button um ein Hardware Profil zu importieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
ja kannst du machen - wie oben erklärt .
Hinweis : es stehen dir allerdings nur eingeschränke Funktionen zur Verfügung - -

Emulatoren sind nur rudimentäre Werkzeuge - man entwickelt effektiver mit ADB Verbindungen auf dem physischcen Device - zumal es bereits das Device Mirroring in AS gibt



PS: Für was gibt es im AS dann den Button um ein Hardware Profil zu importieren?
Das ist kein Image sondern erlaubt dir lediglich deine vorher selbst erstellen Hardware - Profile zu importieren .
 
Zuletzt bearbeitet:
Was ist Device Mirroring?
 
Damit wird eigentlich nur der Bildschirm gespiegelt zB auf ein TV Gerät.

Nicht das Gerät selber nur die Anzeige auf dem Display.

In AS kannst du dein Handy somit am Bildschirm bedienen.

Android Studio Physical Devices Mirroring
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin zusammen,

ich habe mal so ein AVD angelegt. Später dazu mehr. Ich habe eine Testapp geschrieben und wollte das mit dem bereits bestehenden AVD Pixel 3a API 34 mal testen. Da bekomme ich schon wieder die Meldung
1706961567472.png

Ich habe doch das srcpy. Muß ich das HAXM doch noch zusätzlich installieren?

Sorry, wenn ich schon wieder ankomme...

LG
Heiko
 
Scrcpy hat nichts mit dem Emulator zu tun.
Das brauchst du auch nicht mehr, da es jetzt in der Funktion Device mirroring umgesetzt wurde.

Haxm brauchst du für deine CPU.
Unterstützt die kein haxm, läuft der Emulator nicht auf deiner Maschine.

P.S. Ich habe das Gefühl, dass du dich in die falsche Richtung bewegst und ich kann nicht erkennen kann ,warum du jetzt ein bestimmtes Device mit dem Emulator zum Test der App hernehmen möchtest.
Der Emulator dient eigentlich nur dazu , die ReleaseVersion ggf. auf einem anderen Device 5 Min zu testen.

Er dient nicht dazu, zu entwickeln.



Und das hat auch nichts mit API 34 zu tun , einfach die targetsdk auf 34 setzen , im gradle alles auf den neusten stand setzen und gut ist. Die Fehler werden dir dann schon angezeigt und laufen auch auf deinem S9

Nimm dein Device ,erstelle das Layout dynamisch und programmiere mit device Mirroring und dein S9.
Files -> Settings (siehe Screenshot)

Und schwupps geht alles wie von Geisterhand - ich habe hier bei mir 5 devices gleichzeitig laufen und die werden alle nach dem Complieren gleichzeitig versorgt .

1706963408399.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Hmmm naja, ich will AVD machen damit ich nicht immer das Handy anschließen muß. Außerdem wollte ich ein A53 emulieren, dieses Handy habe ich nämlich noch nicht zurück und möchte damit aber schon was probieren.

Die Masken stimmen bei mir nicht überein:
1706964926521.png

LG Heiko
 
Eine aktuelle Version von as wäre schon ratsam :)
 
  • Danke
Reaktionen: Data2006
Haxm würde ich nicht benutzen ist veraltet.

Versuche es besser mit dem Android Emulator Hypervisor Driver im SDK Manager.

Dazu zu solltest du unter Windows-Features das Windows-Hypervisor-Plattform deaktivieren

Wenn nötig auch Win- Sandbox.

Dann den Treiber im SDK Manager.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Data2006 schrieb:
Außerdem wollte ich ein A53 emulieren, dieses Handy habe ich nämlich noch nicht zurück und möchte damit aber schon was probieren.
Du kannst nicht ein Handy von irgendeinen Hersteller Emulieren. Es ist immer die X86 Emulation die Android Studio anbiedert.
Auch wenn du einen Skin findest das der Bildschirm so ausschaut als würde es S9 sein. Unter der Haube ist es immer das Gleiche.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Data2006 und swa00
Ich habe Version
Android Studio Hedgehog | 2023.1.1 Patch 2
Build #AI-231.9392.1.2311.11330709, built on January 19, 2024
Runtime version: 17.0.7+0-b2043.56-10550314 amd64
VM: OpenJDK 64-Bit Server VM by JetBrains s.r.o.
Windows 10.0
GC: G1 Young Generation, G1 Old Generation
Memory: 2048M
Cores: 4
Registry:
external.system.auto.import.disabled=true
ide.text.editor.with.preview.show.floating.toolbar=false
 
1706973211005.png
 
So, ich habe meine Test-App mit meinem S9 getestet. Läuft auch soweit. Probiere ich ein virtuelles AVD bekomme ich Fehler:
1706977546524.png
Woran liegt das?

LG Heiko


PS: Was mache ich wenn ich verschiedene Handys testen will? Muß ich mir die alle kaufen um die anzuschließen?
 
@Data2006
Du solltest nicht beide Treiber installiert haben. Entweder Haxm oder Hypervisor Driver.

Dazu sollte Windows-Hypervisor-Plattform aus sein.
1706978964530.png
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Deinstalliere den Haxm in den Win System Einstellungen. Und Starte neu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

B
Antworten
3
Aufrufe
1.306
swa00
swa00
A
Antworten
10
Aufrufe
1.019
swa00
swa00
A
Antworten
10
Aufrufe
1.903
swa00
swa00
Zurück
Oben Unten