1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. dereulenspiegel, 10.03.2010 #1
    dereulenspiegel

    dereulenspiegel Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo,

    seit einiger Zeit biete ich nicht ganz unerfolgreich einen kleinen Jabberclient im Market an. Diesen finanziere ich per Werbeeinblendungen. Da nun die Geschmäcker aber verschieden sind möchten einige User lieber eine Bezahlversion ohne Werbung haben. Wie kann ich am einfachsten jetzt aus meiner kostenlosen werbefinanzierten Version einen kostenpflichtige ohne Werbung machen? Werbung kann ich durch das setzen einer globalen bool Konstante aus machen. Aber ich darf im Market ja jeden Packagename nur einmal verwenden. Und wenn ich den Packaganame ändere ist schon recht umfangreiches Refactoring nötig. Hat einer von euch ne Idee wie ich das am besten machen kann?

    Danke schonmal im Voraus
     
  2. swordi, 10.03.2010 #2
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    das refoctoring des package namens dauert bei mir da weniger als 5 minuten.
     
  3. dereulenspiegel, 10.03.2010 #3
    dereulenspiegel

    dereulenspiegel Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Stimmt normalerweise ist das tatsächlich kein Problem. Leider mache recht exzessiven Gebrauch von aidl-Interfaces und Parcelables. Das scheint Eclipse nicht mitzumachen. Und alles per Hand anpassen dauert.
     
  4. ko5tik, 10.03.2010 #4
    ko5tik

    ko5tik Android-Experte

    Eine 30 Tage Version von IntelliJ Idea kriegst du schnell und unbürokratisch :)
    (und auch die Vollversion macht dich nicht arm )
     
  5. charli, 10.03.2010 #5
    charli

    charli Android-Hilfe.de Mitglied

  6. ko5tik, 10.03.2010 #6
    ko5tik

    ko5tik Android-Experte

    Die CE hat aber keinen Android-Plugin ;)
     
  7. Mort, 11.03.2010 #7
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Du kannst die AIDLs auch unverändert im "alten" Package lassen, dann musst du in den Implementierungen nur mal "organize imports" aufrufen.
    Vermutlich würde es auch funktionieren, im Manifest nur das package-Attribut in <manifest> anzupassen und sämtliche android:name mit komplettem Package anzugeben. Ich verwende auch ein paar gemeinsam genutzte Klassen außerhalb vom "Standard-Package". Würde mich nicht wundern, wenn das sogar mit der Haupt-Activity funktioniert.
    Einziges Risiko: Intents würden natürlich an kostenlose *und* Bezahlversion geschickt, wenn beide installiert sind...
     
  8. dereulenspiegel, 12.03.2010 #8
    dereulenspiegel

    dereulenspiegel Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Danke an alle. Ich habe es im Prinzip nach Morts Vorschlag gemacht. Das war am einfachsten. Das mit den Intents dürfte kein Problem sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
App startet nicht - Wie, die Ursache finden? Android App Entwicklung Dienstag um 16:56 Uhr
Wert beim Start der App aus SharedPreferences auslesen Android App Entwicklung 10.09.2018
Datenschutzerklärung bei eigener App (ohne Erhebung von Daten) Android App Entwicklung 30.08.2018
Wie viele Klassen und Layouts brauche ich für meine App? Android App Entwicklung 05.08.2018
Android Studio - App stürtzt immer ab Android App Entwicklung 24.06.2018
Bluetooth LE mit MIT App Inventor 2 Android App Entwicklung 15.06.2018
Daten für eine Stundenplan-App Android App Entwicklung 23.05.2018
App wird nach start sofort beendet! Android App Entwicklung 21.05.2018
Service stoppt wenn App geschlossen wird Android App Entwicklung 16.05.2018
Versionen und wie man diese speichert. Android App Entwicklung 24.04.2018
Du betrachtest das Thema "App in Free und Paid Version splitten" im Forum "Android App Entwicklung",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.