App-Programmierung auf dem Handy möglich?

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere App-Programmierung auf dem Handy möglich? im Android App Entwicklung im Bereich Betriebssysteme & Apps.
Killerjo96

Killerjo96

Ambitioniertes Mitglied
Hallo ich bin neu hier im forum und habe einige fragen. Gibt es eine möglichkeit apps auf dem phone zu programmmieren also nicht auf dem computer sondern auf dem phone? Wenn ja bitte sagt mir wie! Und wo kann ich lernen apps zu programmiren wo es auf deutsch ist. Zb wie man einen button macht oda so ich bin erst 14 kann zwar english ist aber blöd immer alles auf english zu lesen. Bitte helft mir.
Danke schon im vorraus
 
presseonkel

presseonkel

Ehrenmitglied
Moin,
als erstes solltest Du lieber Deinen User-Namen ändern. Auch wenn oder vielmehr, weil Du erst 14 Jahre alt/jung bist!!!
Dann: unter diesem Tread-Titel kann sich niemand etwas vorstellen. Auch den ändere bitte ab.
Und dann bist Du hier im falschen Forum.
Ich verschiebe Dich mal ins richtige...:)
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
Ich schieb' dann direkt mal weiter zur Entwicklung...
 
Hemeraner

Hemeraner

Stammgast
kann zwar english ist aber blöd immer alles auf english zu lesen
Dir ist schon klar, dass die gängigen Programmiersprachen auf englisch sind?

Desweiteren muss ich auch anmerken, dass Dein Username nicht gerade vorteilhaft ist.
 
S

Subsurf

Neues Mitglied
Also, ich weiß nicht wie sehr du dich schon mit Programmierung beschäftigt hast, aber sofort aufm Android einzusteigen, wenn man vorher noch keine Erfahrung gesammelt hat, halte ich für unklug.

Bevor du mit der App-Entwicklung anfängst, solltest du dich erstmal z. B. mit Java generell beschäftigen und eventuell auch ein wenig mit Linux.
Ich persönlich finde Internet-Tutorials - jedenfalls bei komplexeren und größeren Sachen wie einer Hochsprache - nicht ganz zufriedenstellend. Über Java gibt es eine Fülle von Einsteigerbüchern (einfach mal auf amazon gucken). Solche Bücher kann man auch in den meisten Büchereien leihen. Wenn eine Uni-Bibliothek in Reichweite ist, ist das auch eine sehr gute Anlaufstelle.

Dir ist schon klar, dass die gängigen Programmiersprachen auf englisch sind?
Naja... die Schlüsselwörter mögen englisch sein, aber if, switch, while, for etc. sind imho alles Grundbegriffe, die man auch mit geringen Englischkenntnissen verstehen kann. Der Quellcode ist ja kein komplexer englischer Text :D

Und Off-Topic:
Darf ich fragen was an dem Username nicht passend ist? (Habe in den Regeln und in dem mit "Erst ab 18" verlinkten Thread in presseonkels Sig nichts dazu gefunden)
 
Zuletzt bearbeitet:
garak

garak

Ehrenmitglied
Killerjo96 schrieb:
Und wo kann ich lernen apps zu programmiren wo es auf deutsch ist. Zb wie man einen button macht oda so ich bin erst 14 kann zwar english ist aber blöd immer alles auf english zu lesen.
Idealerweise legst du dir ein deutsches Buch über die Android-Programmierung zu. Bei Amazon wirst du fündig und eines der älteren (aber immer noch guten) kannst du dir als PDF herunterladen, siehe hier: https://www.android-hilfe.de/forum/android-news.3/android-buch-kostenlos-als-pdf.19678.html
 
isam2k

isam2k

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja, um jetzt doch noch die Frage des armen, gebeutelten Killerjo96 zu beantworten:

"Programmieren" kannst du überall, wo du einen Editor zur Verfügung hast und das Geschriebene dann abspeichern kannst.

(Programmieren ist im Grunde nichts anderes als das Verfassen eines Textes unter Berücksichtigung von Semantik und Syntax)

Somit ist dies durchaus auch auf dem Handy möglich, zum kompilieren brauchst du dann aber wohl doch einen Computer mit einem gängigen Desktop-OS. Ausserdem wirst du wohl oder übel auf dem Handy auf Annehmlichkeiten wie Syntax-Highlighting usw verzichten müssen (wobei ich jetzt noch nie nach nem Editor mit Syntax-Highlighting für Java im Market gesucht habe, aaaber ich bin mir fast ganz sicher, dasses sowas nicht gibt).
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Subsurf

Neues Mitglied
isam2k schrieb:
Ausserdem wirst du wohl oder über auf dem Handy auf Annehmlichkeiten wie Syntax-Highlighting usw verzichten müssen.
Nicht unbedingt. Im Android Market gibt es einige - meist nicht kostenfreie - Editoren, die Syntaxhighlighting für diverse Sprachen unterstützen.
 
isam2k

isam2k

Fortgeschrittenes Mitglied
Arrrgh! Hätt ich bloss danach gesucht! Dann könnt ich jetzt nämlich meine Programme aufm Handy schreiben anstatt auf meinem bescheuerten-superkomfortablen-13-zoll-5310m-notebook-von-hp!

:laugh:

Neh, natürlich ist der Hinweis berechtigt und Killerjo wollts ja wissen.. Ich nehm also meine Behauptung zurück. Viel Spass beim coden Killerjo! Hau rein... (auf bestenfalls 4.3 (? unsicher ?) zoll... haha...)
 
S

Subsurf

Neues Mitglied
Naja, hab mir gerade aus dem Grund, dass ich auch mobil ohne Laptop arbeiten kann, ein Androidphone mit Hardwaretastatur geholt ;)
An sich geht das wirklich gut, besser als ich erwartet hatte. Muss bloß noch ein bisschen rumfummeln ums etwas komfortabler zu machen (siehe meine Frage bezüglich des Dollarzeichens...).
 
isam2k

isam2k

Fortgeschrittenes Mitglied
Argh, beim coden hasse ich rumfummeln. Naja gut, als Notlösung, wenn man unterwegs grad einen tollen Einfall hat... warum nicht.
 
I

Inse60

Neues Mitglied
Hallo,

ich drängele mich mal hier rein um noch einmal nachzufragen.
Kann man ein Androidprogramm auf einem Androidhandy oder Tablet compilieren?

Während einer langen Zugfahrt oder abends im Hotel wäre es z.B. schön nicht nur den Quelltext zu schreiben sondern selbigen auch zu testen.

Grüße Martin
 
S

swordi

Lexikon
kauf dir einen laptop :)

bis du am händy ein paar sinnvolle zeilen geschrieben hast, die es wert sind zu compilieren, vergeht sicher einiges an zeit ;)
 
I

Inse60

Neues Mitglied
Hallo swordi,

ich fürchte deine Antwort heißt zusammengefasst einfach "NEIN".

kauf dir einen laptop
Danke, das ich darauf nicht selbst gekommen bin. Unfassbar.:winki:

bis du am händy ein paar sinnvolle zeilen geschrieben hast, die es wert sind zu compilieren, vergeht sicher einiges an zeit
Diese Aussage verstehe ich nicht bzw. weiß nicht genau wie du das meinst.
Variante 1: Wer solche Frage stellt hat noch keine Zeile programmiert und sollte erst einmal üben.
Variante 2: Das Handydisplay ist zu klein um auch nur die einfachsten Programme zu schreiben.
Variante 3: Du meinst noch was ganz anderes.

Übrigens hatte mein erster PC einen 14 Zoll Monitor, eine Auflösung von 640x480 Bildpunkte, 33 MHz Taktfrequenz und eine 40 MB Festplatte. Schon mit diesem PC konnte man programmieren, auch grafisch.

Martin
 
P

Peter123

Fortgeschrittenes Mitglied
Er meint einfach nur:
Da das Display einfach nur viel zu klein ist um sinnvoll etwas zu programmieren
(und man zudem keine Tastatur etc. hat), würde es einfach nur sehr lange dauern bis man irgendetwas vernünftiges programmiert hat.

Klar kann man irgendwie damit programmieren. Das ist aber einfach nur sehr umständlich, da man in der heutigen Zeit einfach an mehr gewöhnt ist.
Wie du schon sagst du hast nur einen 14 Zoll Monitor.
Damit würde ich z.B. niemals klarkommen, habe einen 19 Zoll und noch einen 15 Zoll als Zweiten daneben...
 
S

Subsurf

Neues Mitglied
Da das Display einfach nur viel zu klein ist um sinnvoll etwas zu programmieren
(und man zudem keine Tastatur etc. hat)
Genau deshalb hab ich mir das Milestone 2 geholt, das eine Hardwaretastatur besitzt, auf der ich auch mittlerweile relativ schnell schreiben kann. Zwar nicht ganz so komfortabel und schnell wie auf einer Computertastatur, aber akzeptabel und deutlich besser als eine on-Screen-Tastatur.
Und durch den Wegfall ebendieser on-Screen-Tastatur ist auch der Textbereich finde ich ausreichend groß. Somit ist ein Compiler unter Android gar nicht mal so uninteressant finde ich ;)
 
P

Peter123

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich denke ein kompletter Compiler wäre viel zu aufwändig umzusetzen...
Ein normaler Editor mit Syntax Highlighting mag sicher möglich sein.

Aber würdest du wirkliche richtige Apps auf dem Handy programmieren?
(Ich rede nicht von Apps die nur ein paar Seiten Code behinhalten...)
 
S

Subsurf

Neues Mitglied
Ein normaler Editor mit Syntax Highlighting mag sicher möglich sein.
Mag nicht nur so sein, sondern ist im Market auch schon verfügbar, wenn ich das richtig gesehen hab ;)

Ich denke ein kompletter Compiler wäre viel zu aufwändig umzusetzen...
mh... wenn man davon profitieren kann ist nichts zu aufwendig :D

Und ja, ich würde richtige Apps auf meinem Handy entwickeln, wenn auch nicht ausschließlich. Ich würde wenn möglich an meinem Computer daran arbeiten, aber unterwegs würde ich das Handy auch bei größeren Projekten nutzen.
 
T

ts-apps

Fortgeschrittenes Mitglied
Mach dir während der Zugfahrt lieber Notizen / Skizzen o.Ä. ;-)

Bisle HTML / PHP Anpassen okay, aber an Größere Projekten arbeiten? Glaub kaum das das jemand länger als 5 Minuten aushält. Zumal du ja ständig zwischen IDE, API, DOKU, Google wechseln muss.

B2T: Kannst ja die Dateien per FTP runterladen, editieren, hochladen und dir per ANT o.Ä das Projekt auf dem Server kompilieren / Builden ;-)
 
H

Hoto

Erfahrenes Mitglied
Auch ne Möglichkeit und nicht mal eine so schlechte. ;)

Man sollte dann allerdings einen guten Datentarif haben, wenn man ständig die neu kompilierte App wieder aufs Smartphone runter laden muss. Normal kompiliert man ja doch öfters neu.

Ansonsten müsste es ja nicht mal ein Laptop sein, ein Netbook reicht auch zum reinen programmieren, wüsste jedenfalls nicht wieso nicht.
 
Ähnliche Themen - App-Programmierung auf dem Handy möglich? Antworten Datum
4
5
0