Formular als App

Manny87

Manny87

Neues Mitglied
1
Hallo Zusammen,

ich möchte gerade für die Arbeit ein App Entwickeln. Bin schon ein bisschen am üben aber noch lange nicht da wo ich hin möchte.

Wir wollen ein bisschen digitaler werden.

Am Anfang will ich Textboxen mit spezifischen Sachen hinterlegt wie Kunde, Spedition usw. Danach kommen viele Daten die man mit ja oder nein ankreuzen muss. Da dachte ich an listview mit radiobutton am Ende soll dann noch zwei Felder sein mit der Unterschrift jeweils von mir und dem Fahrer dafür denke ich kommt signatureview in Frage. Danach noch das Datum was automatisch ausgefüllt wird, ein Feld für Bilder die man machen kann und ein Button für die Mail zum senden.

Ist der Ansatz in Ordnung oder kann da jemand Tipps geben wie man das besser machen kann?
 
Da dachte ich an listview mit radiobutton am Ende soll dann noch zwei Felder sein mit der Unterschrift jeweils von mir und dem Fahrer dafür denke ich kommt signatureview in Frage.

a) RecyclerView - kein ListView
b) RadioButton ? also mehr als eine Auswahlmöglichkeit ?
c) Unterschrift : Lizenzrechtlich nach DSVGO / GDPR genehmigt ? - Bilder ebenso

Und wie soll das Ganze dann durch die Gegend geschickt werden ?
(Auch hier der Hintergrund der datenschutzrechtlichen Einwände , die JEDE App einhalten muss, auch wenn sie nur Intern genutzt wird - z.b. Datenschutzbeauftragter )




 
Zuletzt bearbeitet:
Ja mehr als eine Auswahl. Ja oder nein. Zu c auch ja. Normal wird es gescannt, handelt sich um ein Reinigungszertifikat.

Danke schon mal für die schnelle Antwort 👍
 
Das sind zwar nicht alle Antworten auf meine Fragen , aber gut :)
c) Scannen ist was anders als Unterschrift - also Nein
 
Zuletzt bearbeitet:
Also ich kläre das mit unseren datenschutzbeauftragten ab. Daran hatte ich eigentlich noch nicht gedacht. Verschickt dachte ich auch an e-mail eigentlich.

Das ist ein Projekt aus eigen Initiative in der Abstimmung mit dem Meister.
 
Zuletzt bearbeitet:
Verschickt dachte ich auch an e-mail eigentlich
Auch da bedarf es einer gesonderten Genehmigung - auch wenn es eine Server APi wäre .

Dein Vorhaben ansich technisch umsetzbar - es wird sehr wahrscheinlich am Rechtlichen scheitern.
Und das sollte vorher abgeklärt sein, denn es wird eindeutig nicht einfach werden.
(Erst recht nicht bei Emails ohne Signaturverschlüsselung bei sensiblen Daten)

Mittlerweile unterliegen Apps 1/3 der Zeit an Entwicklung - 2 / 3 der Zeit an Richtlininen Einhaltungen .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Manny87
Danke. War die richtige Idee hier zu fragen 👍
 
  • Danke
Reaktionen: swa00
Manny87 schrieb:
Am Anfang will ich Textboxen mit spezifischen Sachen hinterlegt wie Kunde, Spedition usw.
Da würde sich doch eine Datendank anbieten.
Und da kommen wir zum nächsten Punk . Die Daten sollen doch bestimmt nicht nur auf einen Gerät gehalten werden. Doch wohl eher Online.
Da kommt dann auch Zugriff ( Rest )… mit ins Spiel.
 
  • Danke
Reaktionen: Manny87
Da kommt dann auch Zugriff ( Rest )… mit ins Spiel.
Hat er bereits beantwortet - und bei der DB waren wir noch nicht .....
 
@swa00
wieso versuchst du mich hier aufzukären?
 
Also eigentlich sollen die nur ins Büro weitergeleitet werden, das falls was ist alles überprüft werden kann. Ist es also doch möglich sich damit an die Vorschriften zu halten. Handy / tablet ist mit den Firmen wlan verbunden. Wenn das automatisch an eine Datenbank geschickt wird wo nur das Büro drauf zugreifen kann?
 
@jogimuc

wieso versuchst du mich hier aufzukären?
Aufklären möchte hier keiner - aber deine Fragen/ANtworten sind bereits geklärt worden -- Das machst du im Übrigen des Öfteren.

Da wären z.b. die Antworten auf meine API / OnlineFrage #2:
Er will keine lokale DB - auch per email/ online versenden - warum kommst du dann wieder auf die API und DB zurück ?
(Also wurde es bereits vom TE erklärt)


@Manny87

Handy / tablet ist mit den Firmen wlan verbunden. Wenn das automatisch an eine Datenbank geschickt wird wo nur das Büro drauf zugreifen kann?
Auch da wieder das Gleiche in Grün :
Jegliche persönliche elektronisch verarbeitete Daten - und in deinem Falle Kathegorie A (sensibel = Unterschrift) unterliegen auf dem Device , wie auch in der Firmen-DB einem gesonderten Genehmigungsverfahren .

Erst recht auf den Mobilen - Devices, wenn sie nicht in dem Falle sogar MDM Geräte sein müssen.
(Wovon ich stark davon ausgehe)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

R
  • raller
Antworten
15
Aufrufe
581
DOT2010
DOT2010
E
Antworten
20
Aufrufe
529
evgkop
E
S
Antworten
2
Aufrufe
289
swa00
swa00
Zurück
Oben Unten