Java oder Kotlin?

L

Linearum

Neues Mitglied
Threadstarter
Hey Leute,
ich wollte euch mal nach eurer Meinung fragen. Und zwar ob ich eher Java oder eher Kotlin als Einsteiger lernen soll. Generelles Programmierverständniss ist bereits vorhanden (Damals im IT Kurz einen visuellen Taschenrechner in Java Programmiert).
Nun möchte ich mich in die Android App Entwicklung einsteigen. Die Sprache Kotlin hat mich bei dem was ich bisher gelesen hab beeidruckt. Und einer der wichtigsten Argumente für mich ist, sie ist keine Boilerplate Sprache mit Zeremoniellen Datensätzen so wie Java es ist und genau das hat mich auch immer davon abgehalten die Sprache weiter zu verfolgen.
Da Kotlin mittlerweile eine sehr weit verbreitete Sprache ist (Netflix, Pinterest, Keepsafe, Evernote usw. haben ihren Code mittlerweile komplett auf Kotlin umgeschrieben) und mir der Syntax Aufbau im allgemeinen gefällt tendiere ich eher zu Kotlin. Aber ich hab irgendwie das Gefühl das ich ohne Java irgendwann in einer Sackgasse lande. Nicht nur wegen JavaFX (TornadoFX ist das selbe aber mit Kotlin), sondern eher im allgemeinen.

Hat jemand von euch bereits Erfahrungen von einem Umstieg gemacht?
Und wenn ja, kennst ihr gute, möglichst Konstenlose Ressourcen um eventuell auch beides zu lernen?
Irgendwie bringt mich Kotlin Koans nicht weiter.

MfG Linearum
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Hallo Linearum,

es gibt wie so immer verschiedene Meinungen.

Mit dem Hintergrund, dass ich allerdings schon einigen Jahrzehnten hauptberuflich entwickle und so manche Sprachen perfekt beherrsche :

Solange Kotlin nicht zur offiziellen Sprache seitens Google erklärt wird UND deren offizielle API Dokumentation
nicht auf Kotlin umgestellt ist , werde ich mit Kotlin nichts machen.
Oder Besser : Ich werde kein kommerzielles Produkt in Kotlin ausliefern - das Risiko ist noch zu hoch .


Es gab in den vergangenen Jahre so manche Versuche, die "Revolution" auf dem Markt zu bringen.

Letztendlich kommt alles wieder wie ein Bumerang zurück.
Siehe so Versuche mit verschiedenen Desktop Sprachen und letztendlich schreibe ich nachwie vor nur in °C / C++ wenn es ums Eingemachte geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Linearum

Neues Mitglied
Threadstarter
Erstmal danke für die schnelle Antwort.
Aber ist es nicht so das Android Studio mitunter von Google gewartet wird(zumindest steht das auf der IntelliJ IDEA Website), welches wiederum Kotlin mit Version 3.0 eingeführt hat? Demnach hat Google bereits den Support von Kotlin mit an Board geholt? Oder habe ich da einen Massiven Denkfehler?
Und wenn Giganten wie Netflix oder Pinterest ihre Quellcode mittlerweile komplett auf Kotlin haben, gehe ich nicht davon aus, das diese bezüglich dies hohe Risiken eingehen. Klar es wird wohl so eine Backups mit Java geben, jedoch sind die herunterladbaren Versionen Kotlin basierend.
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Nur zur Info : Netflix, Spotify : Beide Apps sind zu 80% in C C++ geschrieben !
Nur das UI besteht aus Java - nicht die Spur von Kotlin - wie kommst du darauf ?


Und ja, es wurde mit an Board geholt , genau so wie NDK C/C++ und nMake.

Allerdings ist nachwievor die offizielle Sprache Java , die auch in der offiziellen Doku noch unterstützt wird
und die Fachforen sind auch noch voll damit.
In einigen Sektionen wird bereits auch in der API Doku auf beide Syntaxe verwiesen.

Du hast mich um meine Meinung gefragt - das ist sie :)
 
L

Linearum

Neues Mitglied
Threadstarter
Hab ich jeweils in deren Blogs gelesen. Alle 3 Apps haben über ihren Umstieg auf Kotlin weg von Java berichtet. Wundert mich also. Aber naja. Also du würdest mir empfehlen Java zu lernen und falls er irgendwann wenn die Offizielle Google API und Docs kommen sollte dann Kotlin.
Lag ich mit meinem Bauchgefühl also richtig. Könntest du mir irgendwelche Ressourcen empfehlen zum Lernen von Java? Möglichst kostenlos, da ich momentan Finanziell in einer komplizierten Lage stecke.
MfG Linearum
 
swa00

swa00

Moderator
Teammitglied
Richtig , würde ich empfehlen du hast damit nichts verloren .

Solltest du das dann perfekt beherrschen, ist der Umstieg auf Kotlin dann auch nur noch eine Kleinigkeit für dich.

Vielleicht noch ein Grund :

Gerade am Anfang ist man auf viele Tutorials,Erklärungen und Beispiele angewiesen.
Und dreimal darfst du raten , wo du derzeit fündiger wirst :)


[LEITFADEN] Der Einstieg in die Android Programmierung mit Android Studio
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Linearum

Neues Mitglied
Threadstarter
Okay vielen dank!
Gleich erstmal direckt rein schnuppern.
MfG Linearum
 
J

jogimuc

Erfahrenes Mitglied
@saw00 nein das bin ich nicht. Finde die PDF Dateien trotzdem nicht schlecht.
Dachte es könnte ihn helfen in deutsch gibt es ja nicht viel.

Ich wohne in Bayern.
 
L

Linearum

Neues Mitglied
Threadstarter
Super, vielen dank! Sieht beides sehr ausführlich aus
 
D

deek

Stammgast
Ich bin auch aktuell *noch* eher der Meinung, dass man zuerst Java lernen sollte. Ist zwar etwas verboser, aber der Umstieg später zu Kotlin ist dann einfacher und man kann gewisse Konstrukte in Kotlin besser verstehen bzw. nachvollziehen oder auch besser würdigen.
Das kann sich aber in nächster Zeit noch ändern, Kotlin ist ziemlich schnell unterwegs was Verbreitung angeht, und die Möglichkeiten, das ganze auch nach JavaScript und Native zu kompilieren in Zukunft sind sehr spannend.
 
N

no1Ltan

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich, als Einsteiger, hätte auch lieber Kotlin bevorzugt, aber da einfach zu viele Tutorials Java verwenden, ist es für mich sinnvoller,
nicht auf Kotlin umzusteigen.
Wenn man ein gewisses Level erreicht hat, ist ein Umstieg auf Kotlin sicherlich nicht verkehrt.

Grüße
 
L

Linearum

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich würde nicht gleich einen umstieg machen. Der trend geht ja dahin das unterschiedlichste Programmiersprachen miteinander verschmelzen oder kompatibel zu einander werden. Ich würde es ehr paralel benutzen, da man eben auch in Kotlin nicht alles so machen kann wie in java. Alleine die Gui programmierung ist in Kotlin umständlicher als es in Java mit JavaFX ist.
 
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
swa00 schrieb:
Solange Kotlin nicht zur offiziellen Sprache seitens Google erklärt wird UND deren offizielle API Dokumentation
nicht auf Kotlin umgestellt ist
Beides ist doch bereits passiert...?
 
J

jogimuc

Erfahrenes Mitglied
Also Kotlin ist noch lange nicht die offizielle Standard Sprache, das hätte Google gern.

Mal ehrlich wie viele Tutorial findest du in Kotlin und in Java .

Google tut zwar sehr viel dafür das Kotlin zum Standard wird. Ich finde das es noch lange nicht so weit ist.
Warten wir mal ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
DagobertDokate

DagobertDokate

Experte
Mal ehrlich wie viele Tutorial findest du in Kotlin und in Java .
Leider mehr als mir lieb ist. Ich finde man muss heutzutage Kotlin wenigstens lesen können. Welche Tuts zu aktuellen Android-Trents oder aktuellen APIs benutzen denn noch java? Ich finde da muss man wirklich lange suche.

Ob man Kotlin in eigenen Projekten verwendet oder nicht, überlasse ich jedem selbst. Ich weis das Java sich seit vielen Jahren(Jahrzehnten) bewehrt. Und genau das ist das gute an Kotlin^^. Ich fange an kleine Teile der Apps mit Kotlin zu refactorn. Und die offiziellen Docs sind doch schon seit Monaten in Kotlin... Also wenn Kotlin nur experimentell ist, sollte das besser von Google gekennzeichnet werden...
 
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
Kotlin ist seit Android Studio 3.0 nicht mehr als experimentell zu verstehen.
 
J

jogimuc

Erfahrenes Mitglied
>Kotlin ist seit Android Studio 3.0 nicht mehr als experimentell zu verstehen.
Ja das stimmt. Sagt aber nichts darüber aus wie stark die Sprache genutzt wird, und ob es wirklich sich schon zum Standart etwickelt hat .
Wenn über 70% der Tutorial, Foren, Bücher, Dokus , Apps, usw. nur noch in Kotlin sind können wir von Standart sprechen.
>Ich finde man muss heutzutage Kotlin wenigstens lesen können.
finde ich auch.

Ich denke das sich die Programmierer nicht so schnell auf Kotlin einschiesen wie sich das Google wünscht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rosa Elefant

Rosa Elefant

Lexikon
Wieso müssen sie "nur noch" in Kotlin sein? Java wird ja nicht abgeschafft.
 
Oben Unten