Skalierung einer App

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Skalierung einer App im Android App Entwicklung im Bereich Betriebssysteme & Apps.
L

Liamissimo

Neues Mitglied
Hallo liebe Entwickler,

ich erstelle gerade meine erste "richtige" App mit mehreren Views/Screens und Klassen und so weiter (nichts besonderes, I know, macht aber spaß). Nun habe ich das Problem, dass wenn ich in den Screen Skaliere um zu sehen wie es in 5,4" aussieht (Ich habe 3,2"). Es ist zwar okay, allerdings wirkt dann doch alles sehr klein. Nicht die Hintergrundgrafik, die geht super mit und skaliert sich. Aber meine Spinner sind doch sehr klein aufeinmal. Ausserdem habe ich für den Titel das "Margins" erhöht damit es die Buttons unter sich drückt, LinearLayout kann ja keine Leerzeilen haben. Dies wird allerdings nicht mitskaliert, heisst meine Spinner sind nicht ganz unten am Bildschirm sondern je größer desto mittiger.

Ihr bekommt mein Problem mit? Was kann ich dagegen tun? Auch meine Margins Einstellungen (+200dpi) um es nach unten zu drücken (Buttons) wird nicht mitskaliert. Muss ich wirklich für jede Auflösung selbst alles ändern? Android ist doch sonst so vorbildlich ;)
 
FelixL

FelixL

Ehrenmitglied
a) Mach bitte mal einen Screenshot, dann wird es einfacher.
b) Poste bitte mal das dazugehörige xml-Layout.
c) Bist du gezwungen irgendwas absolut zu machen? Benutze stattdessen Sachen wie weight und gravity.
 
W

wilco

Fortgeschrittenes Mitglied
Generell ist Android schon darauf ausgelegt Skalierung automatisch zu handhaben.



Wenn Du Dein Layout baust musst Du allerdings ein paar Sachen beachten:
  • Verwende nie absolute Größenangaben, sondern allenfalls "density independent pixel"
  • Um sicher zu stellen dass Du auch die komplette Display Größe verwendest, als Layout-Parameter möglichst "Fill Parent" statt "Wrap Content" verwenden. Die korrekte Aufteilung der Elemente über den Screen kannst Du dann mit dem "weight" Parameter sicher stellen
 
S

sellfisch

Neues Mitglied
Joa, und nach Möglichkeit mit Relativem Layout statt Linear / Absolut zu arbeiten. Dann skaliert das eigentlich sogar bis zum Pad recht gut (obs noch esthetisch ist muss jeder dann selbst sehen :D)