Ticker: Intel & Google entwickeln x86-Android - HTC & Nvidia denken an eigenes OS

Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Diskussion um die Entwicklungen rund um Intel, Nvidia und HTC.

zum Newsartikel geht es hier.
 
H

Haguero

Erfahrenes Mitglied
Hierbei ist Nvidia nicht der einzige taiwanesische Konzern, der sich nach neuen Optionen umschaut. HTC Vize-CEO Wang scheint wie ihrem Samsung Kollegen die Google-Motorola Übernahme sauer aufgestoßen zu sein. Sie sagte in einem Interview das verschiedene Strategien geprüft würden und man durchaus überlege auch in den Betriebssystemmarkt einzusteigen.
Seufz... Warum sich gegen Apple verbünden und auf ein tolles Handy-OS konzentrieren, wenn man wunderbar Kleinstaaterei mit einem proprietären OS machen kann :rolleyes:
 
Magni

Magni

Erfahrenes Mitglied
WebOS und Meego sind doch nun eigentlich heerenlos ? Warum nicht eines dieser 2 verwenden ?
 
M

-Mike-

Erfahrenes Mitglied
Dass HTC (sowie Samsung) irgendwann ein anderes OS benutzten ist wohl mehr als klar. Dafür sind die aktuellen Nachteile von Android zu gravierend als dass man dies als Grosser bzw. Bekannter Hersteller noch lange hinnehmen wird.

Ich würde sogar Tippen dass HTC sich eventuell MeeGo einverleiben wird bzw. mit angepasster Oberfläche auf den Markt werfen wird. Sehen wir mal...
 
McFlow

McFlow

Experte
Klasse Beitrag.

Das wird auf jeden Fall sehr spannend.
 
E

eigentor

Ambitioniertes Mitglied
Ein bisschen Feuer unterm Hintern kann für Google nicht schaden. Wollen wir hoffen, daß sie die richtige Reaktion zeigen. Die Vorteile einer Standardplattform sind durch nichts aufzuwiegen. Das wiederum wissen auch Htc und Samsung.

Aber für Google ging es jetzt eine ganze Weile viel zu leicht. Vielleicht sollten die mal verstärkt über den Satz "Mit großer Macht kommt große Verantwortung" nachdenken.
 
F

fabian485

Stammgast
-Mike- schrieb:
Dass HTC (sowie Samsung) irgendwann ein anderes OS benutzten ist wohl mehr als klar. Dafür sind die aktuellen Nachteile von Android zu gravierend als dass man dies als Grosser bzw. Bekannter Hersteller noch lange hinnehmen wird.
Achja, die ganzen großen Hersteller hatten jahrelang die Chance was eigenes durchzuziehen und haben nichts zustande gebracht.
Dabei geht es HTC / Samsung so gut wie nie zuvor, zum Teil auch wegen Android.

Ich sehe nicht warum es jetzt einfacher sein sollte noch ein OS zu etablieren, bei einem Android Smartphone Marktanteil von ca. 50% und 20-30% iOS

Im Grunde gibt es ja schon ne Weile WebOS / Bada / Meego, und obwohl technisch nicht schlecht konnte sich nichts davon durchsetzen.
Und von Android komplett auszusteigen kann sich auch keiner der großen Hersteller leisten, dafür ist es mittlerweile zu weit verbreitet und es hat was die Apps angeht einen großen Vorsprung.

Sent from my A500 using Tapatalk
 
M

-Mike-

Erfahrenes Mitglied
fabian485 schrieb:
Achja, die ganzen großen Hersteller hatten jahrelang die Chance was eigenes durchzuziehen und haben nichts zustande gebracht.
Dabei geht es HTC / Samsung so gut wie nie zuvor, zum Teil auch wegen Android.

Ich sehe nicht warum es jetzt einfacher sein sollte noch ein OS zu etablieren, bei einem Android Smartphone Marktanteil von ca. 50% und 20-30% iOS

Im Grunde gibt es ja schon ne Weile WebOS / Bada / Meego, und obwohl technisch nicht schlecht konnte sich nichts davon durchsetzen.
Und von Android komplett auszusteigen kann sich auch keiner der großen Hersteller leisten, dafür ist es mittlerweile zu weit verbreitet und es hat was die Apps angeht einen großen Vorsprung.

Sent from my A500 using Tapatalk
Jop. Android war auch eben ein einfacher Weg schnell einen Erfolg zu erzielen und war für jeden günstig. Google bezahlte keine Lizenzen und die Hersteller mussten keine Abgaben an Google bezahlen. Die Party scheint aber mittlerweile vorbei zu sein bzw. sind Firmen die Apple, Sun, Microsoft kräftig daran interessiert Android klein zu halten oder eben kräftig dran zu verdienen.

Bei Android z.b gibt es Sicherheitslücken die nur schwer bis gar nicht gepatcht werden und selbst wenn dann mal nach WOCHEN ein Update von Google kommt kann es noch Wochen oder gar Monaten dauern bis der Hersteller dies dann nachreicht. (wenn überhaupt) Wann z.b bekommt mein EVO 3D Android 2.3.5 oder 2.3.6? Ich nehme mal an gar nicht obwohl das Gerät knappe 5 Wochen am Markt ist. Da muss man sich überhaupt fragen wie es sein kann dass ein Gerät mit einer OS Version auf den Markt kommt die schon 2 Updates erhalten hat. (dies gilt quer durch alle Hersteller reihen)

Das ewige Argument mit den Apps ist für die Tonne. Der Grossteil der Apps im Market sind für die Tonne. Sehr viele sind gar nicht erst Kompatibel mit diversen Geräten oder laufen nur unzureichend. Ich würde behaupten dass ein App Store mit 30.000 Apps die sinnvoll gepflegt sind wesentlich mehr Wert ist als so eine Schrott Sammlung wie im Market. Mal ganz davon abgesehen dass fast niemand nachvollziehen kann was jedes Programm genau auf dem Gerät macht.

Ein Hersteller mit eigenem OS kann wesentlich flexibler auf den Markt reagieren da man mit Funktionen nicht darauf warten muss bis eine andere Firma (mit eventuell anderen Interessen) sich bemüht und diese Funktionen bereit stellt. (sieht man z.b an Apple ganz gut)
 
Kranki

Kranki

Ehrenmitglied
Die anderen haben aber keinen Appstore mit zigtausend gepflegten Apps, die haben gar nichts.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
apps sind aus meiner Sicht überbewertet - klar dass sich viele davon blenden lassen, dass es für jede ach-so-wichtige webseite eine eigene App gibt, aber der Nutzen ist meist eher gering.
Ein guter Browser ist da mehr wert - mMn ;)

apropos: Siehe MS, die haben in einem JAhr jetzt gute 35.000 Apps im Marketplace - da findet man auch alles
 
F

fabian485

Stammgast
Und warum kriegt MS dann mit Wp7 trotzdem kein Bein auf den Boden?

Ich glaube die meisten Leute haben wenig Interesse das Rad wieder zurückzudrehen, das jeder Hersteller wieder sein eigenes inkompatibles Süppchen kocht.

Wenn ich mir ein neues Android Gerät kaufe ist es kein Problem meine Daten auf das neue Gerät zu kriegen, ebenso wie die ganzen Services & Apps.

Um wieder bei Null anzufangen müsste ein neues System schon gewaltige Vorteile bringen, welche ich im Moment noch nirgendwo sehe.

Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Jo, es zeigt, dass Apps eben nicht alles sind.
Verloren hat MS aber noch lange nicht. Windows 8 macht einen guten Eindruck und ist ja Kompatibel mit WP7 Apps
 
sinus61

sinus61

Stammgast
-Mike- schrieb:
Ein Hersteller mit eigenem OS kann wesentlich flexibler auf den Markt reagieren da man mit Funktionen nicht darauf warten muss bis eine andere Firma (mit eventuell anderen Interessen) sich bemüht und diese Funktionen bereit stellt. (sieht man z.b an Apple ganz gut)
Das Updates nicht das wichtigste für die Hersteller sind sieht man jetzt aber doch auch, auch bei HTC. Warum gibt es denn nicht für alle HTC Geräte, sofern technisch möglich, die neueste Android-Version? Und warum sollte sich das bei einem eigenem OS ändern?

Wenn HTC ein eigenes OS rausbringt hat man sicher das Apple-Geschäftsmodell im Blick, die deutlich mehr an der ganzen Verwertungskette profitieren. Aber dafür ist es wohl zu spät und MeeGo oder WebOS würden die Situation im Vergleich zu heute mit Android auch nicht ändern.
 
M

-Mike-

Erfahrenes Mitglied
sinus61 schrieb:
Das Updates nicht das wichtigste für die Hersteller sind sieht man jetzt aber doch auch, auch bei HTC. Warum gibt es denn nicht für alle HTC Geräte, sofern technisch möglich, die neueste Android-Version? Und warum sollte sich das bei einem eigenem OS ändern?
Da gebe ich dir auch recht! Zu 100%. Das Problem aber ist dass jede Android Version mühsam angepasst werden muss und Google mittlerweile Android Versionen am laufenden Band bringt die mit immer weniger Änderungen noch schneller in den Ring geworfen werden. Dazu kommt dass HTC Geräte in Massen auf den Markt wirft wo es nahezu unmöglich ist alles auch nur halbwegs zu pflegen. Es geht ja nicht mal um mehr Funktionen sondern viel mehr um Sicherheitsupdates u.s.w...

Ich hoffe noch immer dass mit Android 4.0 ein System kommt wo das OS und die Oberfläche komplett getrennt werden und Updates somit zeitgleich auf jedem Gerät verfügbar gemacht werden ohne dass jeder Hersteller da seine Sonderbehandlung für jedes Gerät machen muss.
 
F

fabian485

Stammgast
-Mike- schrieb:
Das Problem aber ist dass jede Android Version mühsam angepasst werden muss und ...
Muss sie nicht, keiner zwingt die Hersteller dazu Android mit eigenen Oberflächen und anderen Dingen zu verunstalten.

Die könnten auch Stock Android nehmen, ihre 0815
Hardwaretreiber die sie eh haben hinzufügen und das so ausliefern.

Aber irgendwie halten sie die eigene User Experience für so wichtig das sie viel Arbeit reinstecken und dann bei Major Updates ein Problem haben.

Das Problem mit den Updates ist das es bei den Herstellern keine Priorität hat, ein eigenes OS würde daran nichts ändern.

Sent from my Desire HD using Tapatalk
 
Oben Unten